BfT Newsletter 

Alle unsere bisherigen Newsletter finden Sie in chronologischer Übersicht. Von brandaktuell ganz oben bis schon ein wenig her ganz unten.

BfT Newsletter 04.24 -2 vom 26.04.2024 – KKW Ende durch Lug und Betrug!? … Cum-Ex … Ampel-Ende?! … Gutachter EIKE / BfT

 

Liebe Mitbürger in BCC / Mitstreiter für Vernunft, wissenschaftliche Fakten, Freiheit, Demokratie …,

liebe weitere Interessierte, werte Parlamentarier / Politiker, Presse (in BCC) … auch zu Ihrer Info,

Hammer News – Abschalten der letzten drei deutschen Kernkraftwerke in Folge von Lug und Betrug!? War die Vetternwirtschaft von Ex-Staatssekretär Graichen im grün geführten Wirtschaftsministerium nur der Vorgipfel?

Dazu: Cum-Ex Chef-Ermittlerin schmeißt hin

… und ist die Ampel-Regierung schon sehr bald am Ende, Neuwahlen im Herbst und Merz dann ein besserer Kanzler?!

– ein jeder höre / lese, denke selbst und bilde sich seine eigene Meinung …

https://www.youtube.com/watch?v=8HHfAHQlFUU  11:07  Habeck Files: Die Grüne Kernschmelze!

#Grüne #Habeck #Politik  Es ist die größte Story des Jahres! Habeck hat die Kontrolle über sein Ministerium komplett verloren! https://www.cicero.de/innenpolitik/ro…

https://www.youtube.com/watch?v=xALE4-R_3ew  3:27  WIRTSCHAFT: Atomkraft-Akten deuten auf fahrlässige Abschaltungen trotz Experten Warnungen hin

Das grüne Bundeswirtschaftsministerium sieht sich mit schwerwiegenden Vorwürfen konfrontiert, nachdem Berichte aufgetaucht sind, die darauf hinweisen, dass die letzten verbliebenen Atomkraftwerke trotz Bedenken der eigenen Experten abgeschaltet wurden. Die Enthüllungen stammen aus von dem Recherchemagazin „Cicero“ freigegebenen Atomkraft-Akten. Laut den Akten hatten Experten des Bundeswirtschaftsministeriums von Habeck die Abschaltung der Atomkraftwerke für bedenklich gehalten und betont, dass ihr Weiterbetrieb dazu beitragen würde, die Energiekrise zu entschärfen und Risiken zu minimieren. Diese Warnungen sollen jedoch nur zwei grünen Staatssekretären vorgelegen haben, während sie angeblich vor dem Minister geheim gehalten wurden. Der Verdacht steht im Raum, dass diese Informationen bewusst zurückgehalten wurden, um politische Ziele zu erreichen. Insbesondere wird dem entlassenen Staatssekretär Patrick Graichen vorgeworfen, die Warnungen vor dem eigenen Minister verschwiegen zu haben. Die Situation wirft Fragen auf über die Transparenz und die Integrität des Entscheidungsprozesses im Bundeswirtschaftsministerium. Es bleibt abzuwarten, wie die Regierung auf diese Enthüllungen reagieren wird und ob weitere Untersuchungen eingeleitet werden. Bisher hat das Ministerium die Berichte dementiert und betont, dass die Bewertung der Experten in die Entscheidungsfindung einbezogen wurde. Die Kontroverse wirft jedoch ein Licht auf die internen Machtkämpfe und die Komplexität der politischen Entscheidungsprozesse, vornehmlich im Hinblick auf energiepolitische Fragen. Die öffentliche Debatte über den Umgang mit Atomkraft in Deutschland wird durch diese Enthüllungen sicherlich weiter angeheizt. Es bleibt zu hoffen, dass Transparenz und Verantwortlichkeit in der Regierung gewährleistet sind, um das Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger in die politischen Institutionen zu erhalten. #weltnachrichtensender #atomkraft #energiekrise

https://www.focus.de/politik/deutschland/cdu-mann-zu-atom-akten-jetzt-muessen-wir-den-akw-rueckbau-stoppen_id_259886215.html?poc=0.46545859702815795

https://www.youtube.com/watch?v=_kOM_Sq2Teg  3:12  Cum-Ex Chef-Ermittlerin kündigt: Das steckt dahinter  WDR aktuell

Der Cum-Ex-Betrug ist der größte Steuerskandal der deutschen Geschichte. Mithilfe von Steuerdeals haben sich Finanzberater Steuern erstatten lassen, die nie gezahlt wurden. Ca. zwölf Milliarden Euro Schaden sind dadurch entstanden. Seit 2012 soll ein neues Gesetz das stoppen und die Generalstaatsanwaltschaft Köln ermittelt. Doch die Chef-Ermittlerin wirft jetzt hin, laut WDR-Investigativ Recherche. … Brorhilker prägte die Untersuchungen maßgeblich, die nicht nur zu Haftstrafen, sondern auch zu politischen Skandalen rund um den Bundeskanzler Olaf Scholz führten. Unzufrieden mit dem Status quo der Bekämpfung von Finanzkriminalität in Deutschland, kritisierte sie die mangelnde Effektivität und forderte strukturelle Änderungen. Laut Brorhilker sind größere personelle Ressourcen sowie eine zentrale, bundesweite Behörde zur Verfolgung von Steuerdelikten notwendig, um derartige Vergehen effektiver zu bekämpfen.

… schon 2009 wurde die Bafin (oberste Finanzkontrollbehörde), über Cum-Ex Geschäfte der WestLB durch einen Whistle-Blower informiert, daraufhin befragte die Bafin die WestLB (NRW Landesbank), die wie zu erwarten kein Fehlverhalten einräumte, worauf die Akten als erledigt abgelegt wurden (Video dazu 7min12, 45MB auf Anfrage), s. / höre auch https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/bafin-cum-ex-steuerskandal-1.5276563 und https://www.youtube.com/watch?v=_kOM_Sq2Teg 17:23  EXKLUSIV: Cum-Ex Chefermittlerin im WDR-Investigativ-Interview | Investigativ | WDR

22.04.2024 #CumEx Ihre Ermittlungen führten zu den ersten Urteilen im größten Steuerskandal der bundesdeutschen Geschichte und brachten sogar Olaf Scholz in Erklärungsnot: Deutschlands wichtigste Cum-Ex-Ermittlerin, Anne Brorhilker, verlässt nach Informationen von WDR-Investigativ die Justiz. Die eigens für den größten deutschen Steuerskandal eingerichtete Hauptabteilung der 50-jährigen Oberstaatsanwältin ermittelt derzeit gegen mehr als 1700 Beschuldigte. Geschätzte zwölf Milliarden Euro sollen die Cum-Ex-Geschäfte die Steuerzahler gekostet haben. Banker, Berater und Aktienhändler ließen sich Steuern erstatten, die nie jemand gezahlt hatte. In diesem Exklusiv-Interview mit WDR-Investigativ spricht die Strafverfolgerin erstmals über ihre Entscheidung.

https://www.youtube.com/watch?v=_kOM_Sq2Teg  13:38  Politik-Insider sicher: „Die Grünen richten sich darauf ein, dass die Ampel platzt“

25.04.2024 #grünen #ampel #scholz Der 12-Punkte-Plan der FDP sorgt für einen Aufschrei bei der SPD, während sich die Grünen zurückhalten. Aus Angst vor Neuwahlen, glaubt Politik-Insider Wolfram Weimer und verrät, worauf die Grünen hoffen. https://www.fdp.de/beschluss/beschluss-des-praesidiums-12-punkte-zur-beschleunigung-der-wirtschaftswende


Und Blick zurück …

https://www.youtube.com/watch?v=vAEdSAhJZZU  10:29  Klima kann man weder schützen noch retten! Michael Limburg zerlegt die Klimapolitik des Senats  29.10.2023

Michael Limburg vom Potsdamer EIKE Institut [https://eike-klima-energie.eu/ ]erklärt als Anzuhörender im Umwelt- und Klima-Ausschuss des Berliner Abgeordnetenhauses, warum die Klimarettungspolitik nicht nur hinsichtlich der eigenen Zielsetzungen nichts bringt, sondern grundsätzlich falsch ist und nur Geld verbrennt.

Dank an Michael Limburg für sein tolles, faktenbasiertes Statement und dieser Stelle auch nochmal an Jan-Christian Lewitz und Dr. Lutz Niemann, die im Namen der Bürger für Technik als Gutachter in Sachen (Kern-)Energie und Strahlung(sschäden) in deutschen Parlamenten als Sachverständige aufgetreten sind!

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Martin Lindner

  1. Vorsitzender der Bürger für Technik e.V.

https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/12/BfTFlyer_V1.3_1122.pdf

und wer uns beitreten / unterstützen möchte
https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/10/AufnahmeantragBfT2.3_291022ohneIBAN.pdf

 

 

BfT Newsletter 04.24 -1 vom 06.04.2024

Liebe Mitbürger in BCC / Mitstreiter für Vernunft, wissenschaftliche Fakten, Freiheit, Demokratie …,

liebe weitere Interessierte, werte Parlamentarier / Politiker, Presse (in BCC) … auch zu Ihrer Info,

im Folgenden der BfT Newsletter 04.24-1, wieder aufgeteilt nach Themen – Irrsinn / Deutschland im Absturz etc. wohin man schaut, in mehreren Akten

… aber ein jeder höre / lese, denke selbst und bilde sich seine eigene Meinung …
Dazu sechs Anhänge (auf unserer Internetseite zu finden unter „Weitere Beiträge“):

– Prof. Appel, NAEB – Die Stromversorgung wird immer unsicherer: Die-Stromversorgung-wird-immer-unsicherer-NAEB.pdf (buerger-fuer-technik.de)

– Prof. Hamer, MIN – 2024 04 Gut gemeinte Denkfehler bringen den größten Schaden: 2024 04 Gut gemeinte Denkfehler bringen den größten Schaden (buerger-fuer-technik.de)

– Prof. Hamer, MIN – 2024 03 Kommt jetzt die Enteignungswelle?: 2024 03 Kommt jetzt die Enteignungswelle (buerger-fuer-technik.de)

– Prof. Hamer, MIN – 2024 03 Warum arbeiteten im vergangenen Jahr 1,5 % mehr Erwerbstätige 0,8 % weniger Stunden als 2019?: 2024 03 Warum arbeiteten im vergangenen Jahr 1,5 % mehr Erwerbstätige 0,8 % weniger Stunden als 2019 (buerger-fuer-technik.de)

– Reitschuster0324-2: Reitschuster0324-2 (buerger-fuer-technik.de)

– Frank Hennig – Wende am Ende – Potsdam 10.12.2023: Microsoft PowerPoint – WU_Wende_am_Ende.pptx (buerger-fuer-technik.de)

(und Prof. Appel, NAEB – M 2406 Die nicht beachteten Eigenschaften des Wasserstoffs, zu finden im vollständigen Newsletter zum Download ab Seite 16)

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Martin Lindner

  1. Vorsitzender der Bürger für Technik e.V.

https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/12/BfTFlyer_V1.3_1122.pdf

und wer uns beitreten / unterstützen möchte
https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/10/AufnahmeantragBfT2.3_291022ohneIBAN.pdf

Die Themen:

Demokratie, Freiheit, Rechtsstaat, Politik (in 3 Teilen)

Energie(wende), Klima(wahn) etc. – Durch den Klimawandel ist der Regen weniger nass als früher.

Gesundheit, Corona, etc. mit z,B. https://multipolar-magazin.de/  Herausgegeben von Stefan Korinth und Paul Schreyer Pandemievertrag: „Das Dramatische ist, dass die Politik diesen Prozess dominiert“

Die nicht beachteten Eigenschaften des Wasserstoffs von Prof. Dr. Appel (NAEB)

 

Im Folgenden der Newsletter in Gänze zum Downwnload:

BfT Newsletter 04.24-1 vom 06.04.2024

Der Newsletter zum Downbload im PDF Format.

BfT Newsletter 03.24 -2 vom 29.03.2024 – div. Videos etc.                         

 

Liebe Mitbürger in BCC / Mitstreiter für Vernunft, wissenschaftliche Fakten, Freiheit, Demokratie …,

liebe weitere Interessierte, werte Parlamentarier / Politiker, Presse (in BCC) … auch zu Ihrer Info,

einen herzlichen Ostergruß mit dem BfT Newsletter 03.24-2 im Folgenden (s.u.), diesmal überwiegend Videos, vieles Interessantes … aber ein jeder höre / lese, denke selbst und bilde sich seine eigene Meinung … 

während in Deutschland Irrwege unvermindert fortgesetzt werden, egal, selbst wenn nicht nur die Staatskassen Ideologie-bedingt geleert, Wälder zerstört … und sogar die Gesundheit der Menschen angegriffen wird, https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/neue-wege/wie-krank-machen-windraeder-durch-infraschall/ , haben die Verantwortlichen in anderen Ländern die Erkenntnis erlangt, das es so nicht mehr weiter gehen kann / erfolgen Kehrtwenden, drei Beispiele: https://www.tichyseinblick.de/meinungen/windraeder-in-frankreich-nicht-mehr-genehmigt/  21. März 2024 Von Holger Douglas Wegen Lärmbelästigung – Windräder in Frankreich nicht mehr genehmigt – auch rückwirkend – In einer sensationellen Entscheidung wurden in Frankreich sämtliche Genehmigungen für Windräder aufgehoben. Grund: Die Bürger würden in unzumutbarer Weise vom Lärm belästigt. Dort messen die Richter den akustischen Beeinträchtigungen der Windräder einen erheblich höheren Einfluss auf die Gesundheit der Anwohner bei als in Deutschland. … , https://www.welt.de/politik/ausland/plus248433200/Migrationspolitik-So-entschlossen-war-die-schwedische-Asylwende.html und https://www.zdf.de/nachrichten/politik/ausland/daenemark-digitalisierung-schule-100.html 21.02.24 Fortschrittsland Dänemark: Nein zu Digitalisierung: Schule macht Schnitt – Schule hat es mit Digitalisierung übertrieben – Skandinavien gilt als Vorbild für digitalisierten Unterricht. Eine Schule in Dänemark verzichtet nun weitgehend auf Computer und Smartphones. „Es war zu viel“, sagen sie.

Dazu je zwei Anhänge von Prof. Hamer / Prof. Brands und je 1x von Prof. Konschak und Dr. Sommerlatt, auf unserer Internetseite zu finden unter „Weitere Beiträge“::

Dreimal Abstieg in nur einem Leben – Prof. Hamer: 2024 02 Dreimal Abstieg in nur einem Leben (buerger-fuer-technik.de)
Ökologie statt Ökonomie – Prof. Hamer: 2023 11 Ökologie statt Ökonomie (buerger-fuer-technik.de)
Schwarzbuch des Klima-Bullshits – Gilbert Brands: Schwarzbuch-des-Klima-Bullshits-Gilbert-Brands-2.pdf (buerger-fuer-technik.de)
Warum wirken Narrative – Gilbert Brands: Warum-wirken-Narrative-Gilbert-Brands.pdf (buerger-fuer-technik.de)
Veranstaltungen zur Kernenergie 1. Halbjahr 2024 – Prof. Konschak: 24-03-24 Veranstaltungen zur Kernenergie 24 (buerger-fuer-technik.de)
CO2-Energiewende-Kraftwerksstragegie-Sommerlatt: PowerPoint-Präsentation (buerger-fuer-technik.de)

Weitere Themen sind:

Deutschland im Absturz

Mit z.B. diesem Video:

https://www.youtube.com/watch?v=lKt99arKKSA 20min33 Dr. Martin Lindner 23.03.2024 Elmshorn

Corona-(Maßnahmen)-Nachwirkungen

Politik – Werteunion etc.

Ausland: Kampf gegen Ladendiebstahl und Armut in England, Migrationspolitik in Schweden und Armut in Luxemburg, dem reichsten Land Europas

Für Mathematiker, Nerds etc., z.B.. Zehn Logiker überlisten Stochastik: https://www.youtube.com/watch?v=YZrGXFkqS_8 

Und eine längere Abhandlung von Egon.W. Kreutzer: Warum habe ich noch nichts über den von Mulitpolar aufgedeckten Skandal geschrieben?

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Martin Lindner

  1. Vorsitzender der Bürger für Technik e.V.

https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/12/BfTFlyer_V1.3_1122.pdf

und wer uns beitreten / unterstützen möchte
https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/10/AufnahmeantragBfT2.3_291022ohneIBAN.pdf

Im Folgenden der Newsletter in Gänze zum Downwnload:

BfT Newsletter 03.24-2 vom 29.03.2024

Der Newsletter zum Downbload im PDF Format.

BfT Newsletter 03.24 -1 vom 20.03.2024

 

Liebe Mitbürger in BCC / Mitstreiter für Vernunft, wissenschaftliche Fakten, Freiheit, Demokratie …,

liebe weitere Interessierte, werte Parlamentarier / Politiker, Presse (in BCC) … auch zu Ihrer Info,

anbei der BfTNewsletter 03.24-1 mit Anhang Reitschuster – 0324-1 (zu finden auf unserer Internetseite unter „Weitere Beiträge“: Reitschuster0324-1 (buerger-fuer-technik.de) ), wieder mit vielen interessanten Links, ich hätte noch viele weitere ergänzen können, denn der Irrsinn, den die Öko-Sozialisten in unserem Land anstellen, scheint kein Ende zu nehmen, gleichwohl Fakten Fakten bleiben und Lügen nicht dadurch wahr und sinnvoll werden, dass man sie gebetsmühlenartig wiederholt und (faktenbasiert) andersdenkende als Nazis diffamiert (s.u.) … all das muss endlich ein Ende haben … aber ein jeder lese / höre, denke selbst und bilde sich seine eigene Meinung … 

Den Newsletter finden Sie unten zum Download und hat folgende Inhalte:

A Freiheit, Wahrheit etc.

B Energie etc.

C Gesundheit, Corona etc.

D Kriegsertüchtigung

Videos:

SKANDAL! Peter Hahne: „So etwas gab es in Deutschland noch nie!“

BAUERNPROTESTE IN DEUTSCHLAND: Fleischhauer „Die haben den Kanal bis oben hin voll!“ | WELT Meinung

HENRYK M. BRODER: „Wir haben eine Politik zwischen Größenwahn und Impotenz!“ – „AFD ist demokratisch legitimiert“

HENRYK M. BRODER: „Wozu brauchen Sie die Kirche, wenn Sie die grüne Bewegung haben?“

 „NAZIS KEULEN“: Henryk M. Broder zu Böhmermann-Spruch „Mit beiden Händen in die Kloake gegriffen!“ – „Böhmermann kann man nur im Vollrausch ertragen“

Wir brauchen einen Aufstand gegen Idiotie und Ideologie« | Peter Hahne im Interview

PUTINS KRIEG: „Deutschland ist längst Kriegspartei“ – Union-Angriffe auf Scholz seien unehrlich

Journalistin: Grüne sind die Außenstelle der amerikanischen Außenpolitik

Sebastian Haffner: Warum Adolf Hitler nicht rechts, sondern links war

und als Finaler Höhepunkt für den Dumm- und Ignorantheitspreis – Penisträgerinnen: https://reitschuster.de/post/linken-abgeordnete-fordert-pinkelgerechtigkeit-fuer-penistraegerinnen/ 

sowie E-Mails und Beiträge von und von den Herren Limburg, Prof. Döhler, Fuchs und Künstle.

 Mit freundlichen Grüßen

Dr. Martin Lindner

  1. Vorsitzender der Bürger für Technik e.V.

https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/12/BfTFlyer_V1.3_1122.pdf

und wer uns beitreten / unterstützen möchte
https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/10/AufnahmeantragBfT2.3_291022ohneIBAN.pdf

 

Im Folgenden der Newsletter in Gänze zum Downwnload:

BfT Newsletter 03.24-1 vom 20.03.2024

Der Newsletter zum Downbload im PDF Format.

BfT Newsletter 02.24 -3 vom 15.02.2024 mit CSA und D. Böhme

 

Liebe Mitbürger in BCC / Mitstreiter für Vernunft, wissenschaftliche Fakten, Freiheit, Demokratie …,

liebe weitere Interessierte, werte Parlamentarier / Politiker, Presse (in BCC) … auch zu Ihrer Info,

nachdem es zuletzt hauptsächlich um die Themen Energie / „Klima“ sowie D-Destruktion und Falschinformationen der grün-roten Regierenden und ihrer Helfer auch zu anderen Theman ging, finden Sie in diesem Newsletter mit „Rundbrief 10 – ChristenStehenAuf“ (s.u.) umfangreiche Nachrichten zur „Corona-Pandemie“, in deren Namen wir die bei weitem umfassendsten und einschneidensten Freiheitsbeschränkungen in Deutschland wie der großen Mehrheit der Staaten der westlichen Welt seit dem zweiten Weltkrieg aufgedrückt bekamen, ohne dass es die vielfach beschworen wissenschaftliche Evidenz gemäß „Follow the Science“ auch nur ansatzweise gab. Jetzt wird von allen beteiligten Institutionen – Parteien und Politiker im Bundestag und den Länderparlamenten von CDU/CSU über FDP, SPD, Grüne bis Linke, Mainstream-Presse, Behörden wie PEI und „Experten“ wie Lauterbach, Wieler, Drosten, Buyx – eine Aufarbeitung des Unrechts systematisch verweigert. Das verwundert nicht, denn die wirtschaftlichen und gesundheitlichen Schäden, die unserem Volk, unserer Volkswirtschaft und vor allem vielen vielen Menschen angetan wurden, ganz offensichtlich nicht aus gut gemeintem Unwissen, sondern absichtlich, aus Profitgier etc., sind gigantisch und würden in anderen Ländern die Todesstrafe für die Schuldigen nach sich ziehen. Es braucht daher eine umfassende Aufarbeitung der Corona-Verbrechen, und das wird ohne Regime-Wechsel wohl nicht ergehen, daher klammern die sich mit aller Kraft und immer weitergehender Propaganda angeblich gegen rechts an die Macht.

Nun gibt es Mitbürger, die sagen „Corona ist doch vorbei“. Aber ist das so, oder bestehen Freiheitseinschränkungen und Propaganda / unfassbare Hetze gegen freie Bürger, Bauern etc. die gegen die Ampel-Regierung aufbegehren nicht unvermindert fort? Haben wir nicht eine nahezu vollständige Unterdrückung der Proteste hunderttausender Bürger und Demokraten in der Presse, während ausschweifend über angebliche Massenproteste hundertausender (die es tatsächlich gibt, aber bei weitem nicht in dem Unfang, wie uns weisgemacht wird) in den angeblich unabhängigen GEZ- und weiteren Mainstream-Medien berichtet wird. Heute früh rief mich Herr Pöltelt an und wir beiden alten germanischen Männer, der eine aus Ost, der andere aus West, die wir beide an zwei Geschlechter, Familienbande, Selbstbestimmung, echte Demokratie und Toleranz … aber nicht an Energiewende, Klimawahn etc. glauben und die DDR noch Live erlebt haben, waren uns mal wieder zu nahe 100% einig zu dem, was in unserem Land passiert – kurz zusammengefasst DDR 2.0.

… aber ein jeder lese / höre, denke selbst und bilde sich seine eigene Meinung – nur bleiben Fakten Fakten und Lügen werden nicht dadurch wahr, dass man sie gebetsmühlenartig wiederholt …

Interessante Links in „Rundbrief 10 – ChristenStehenAuf“ (s.u.) sind für mich, MLi, insbesondere (auf Kommentierung meinerseits habe ich verzichtet – Titel und Aussagen der Autoren sprechen für sich):

https://peterdierich.info/corona-informationsblattÜbersterblichkeit für die einzelnen Monate der Jahre 2020 bis 2023. Als Bezugsbasis wird erneut die monatliche Anzahl der Sterbefälle der Jahre 2015 bis 2019 verwendet. Um eventuell zeitlich bedingte Veränderungen, wie Alterung und Bevölkerungswachstum, zu berücksichtigen, wird konkret der monatliche Trend der Zahl der erwarteten Sterbefälle berücksichtigt. … bedeutet dies eine Übersterblichkeit von 11,8 %für Dezember 2023. … Im Pandemiejahr 2020 gibt es in den Monaten Mai bis Juli 2020 sogar eine Untersterblichkeit. Nur im Monat Dezember2020 zeigt sich eine wesentliche Übersterblichkeit, die aber nicht in dieser Höhe durch die (an/mit) COVID-Sterbefälle erklärbar ist.•Die höchsten Übersterblichkeiten treten im Monat Dezember 2022 (mit 32,2 %!!!), Oktober 2021 (23,3 %)und Januar 2021 (22,8%) auf. Logisch wäre gewesen, dass mit einer Abschwächung der Corona-Pandemie und der „Impfung“ ein Rückgang der Sterblichkeit in den genannten „Impf“-Jahren eintreten müsste – das krasse Gegenteil ist der Fall.•Auch im Jahr 2023 hält die beachtliche Übersterblichkeit (Januar: 4,5 %, Dezember: 11,8%) an. … s. auch https://peterdierich.info/corona-informationsblatt  Übersterblichkeit in GB

https://www.nachdenkseiten.de/?p=109701 Bernd Schoepe hat bei Norbert Häring wichtige Beiträge zur Rolle der Wissenschaften und der Pädagogik in der Corona-Pandemie-Zeit geschrieben, aus dem ich appetitanregend nur einen Satz zitiere: „So steht das Versagen der Lehrer in der Corona-Krise stellvertretend für den Komplettausfall des wissenschaftlichen Denkens insgesamt – und stellt zugleich einen besonders gravierenden und folgenreichen Fall dafür dar, da Lehrer ihre Schüler doch gerade zum wissenschaftlichen Denken – das heißt vor allem zur methodischen und produktiven Skepsis befähigen sollen“ Wie sich Wissenschaftler der Gegenaufklärung andienten – Geld und mehr (norberthaering.de); Die Corona-Krise und der Rückfall der Lehre(r) hinter die Aufklärung (nachdenkseiten.de).
https://www.nachdenkseiten.de/?p=110068 Teilt Bundesregierung die Forderung nach „gesundheitlicher Neubewertung der mRNA-Impfstoffe”?

https://individuelle-impfentscheidung.de/aktuelles/detail/antwort-auf-lauterdnaimstoff-bmg-verweigert-wissenschaftlichen-diskurs.html

https://taz.de/Coronapandemie-in-Schweden/!5980804/ … Tegnell ist besorgt: Es fehle weiterhin an einer wirklichen Aufarbeitung der mit Covid-19 gemachten Erfahrungen. …

 

https://transition-news.org/neue-von-experten-geprufte-studie-fordert-weltweites-moratorium-fur-mrna
https://transition-news.org/regierung-wusste-von-beginn-an-dass-biontech-pfizer-einen-covid-impfstoff-fur
https://transition-news.org/anstieg-der-todesfalle-stellt-britische-versicherer-vor-ratsel
https://transition-news.org/studie-70-prozent-der-todesfalle-nach-der-covid-impfung-von-pfizer-ereigneten
https://transition-news.org/mrna-injektionen-haben-potenzial-als-langzeitfolge-lymphknotenkrebs-zu-erzeugen
https://transition-news.org/kanada-bundesgericht-erklart-trudeaus-anwendung-des-notstandsgesetzes-fur

https://reitschuster.de/post/das-grosse-tabu-impfung-diskussion-ist-weder-erwuenscht-noch-erlaubt/
https://reitschuster.de/post/corona-massnahmen-wo-sind-die-bitten-um-entschuldigung/

https://christlichesforum.info/eu-entsorgte-ueber-200-mio-corona-impfdosen/ Über 200 Millionen Corona-Impfdosen wurden in Europa „entsorgt“. Schaden für den EU-Steuerzahler: Ca. 4 Milliarden Euro

– vermutlich sogar noch mehr, neben vielen vielen weiteren Milliarden, die die Ampel-Regierung an überall in die Welt verteilt, nur nicht an die deutschen Bürger / Steuerzahler – das muss ein Ende haben.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Martin Lindner

  1. Vorsitzender der Bürger für Technik e.V.

https://buerger-fuer-technik.de
https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/12/BfTFlyer_V1.3_1122.pdf

und wer uns beitreten / unterstützen möchte
https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/10/AufnahmeantragBfT2.3_291022ohneIBAN.pdf

Wenn Sie keine weiteren Newsletter / emails von uns erhalten möchten, bitte kurze Rückmeldung, z.B.: Bitte keine weiteren Newsletter / emails.

ps Wir, die Bürger für Technik e.V. sind ein deutschlandweit tätiger, naturwissenschaftlich-technischer Verein dem die Themen Bildung und Energie besonders am Herzen liegen und sehen mit großer Sorge wie was in Deutschland gerade bei diesen beiden Themen, aber auch darüber hinaus passiert. Wir vertreten aber mit klarer Kante wissenschaftlich basierte Fakten und Meinungen und werden nicht schweigend / tatenlos zusehen, wie unser Land mit nicht evidenz-basierten Ideologien an die Wand gefahren wird. Dies gilt für die Themen Bildung, Energie / Klima ebenso wie für „Corona“, Freiheit, Bürgerrechte, Demokratie, etc. Im Zuge echter Toleranz sind bei uns auch abweichende Meinungen zulässig, die wir ggf. veröffentlichen, auch persönliche politische Meinungen, jedoch keine Fakten-ferne Ideologien / Propaganda.

Wind- und Solarkraftwerke können Kern-, Gas- und Kohlekraftwerke nicht ersetzen! Alleine mit Sonne und Wind kann keine moderne Volkswirtschaft zuverlässig mit Strom versorgt werden – Stichwort Dunkelflauten. Denn das Kardinalsproblem, dass Strom nicht in relevanter Menge speicherbar ist, ist ungelöst, wird totgeschwiegen und nicht durch den Bau von immer mehr Windrädern und Solarpanelen gelöst.

Es wird keine Weltklimakatastrophe geben – jedenfalls nicht in Kürze wegen menschgemachtem CO2. Dies ist nicht schädlich, sondern im Gegenteil essentiell – zur Photosynthese. CO2 ist das Gas des Lebens für die Pflanzen und damit für alles Leben auf der Erde. Bei zu niedriger CO2-Konzentration (< 0,02 %) stellen die Pflanzen Ihr Wachstum ein. Derzeit haben wir ca. 0,04%. Zu Zeiten der Dinosaurier war der CO2-Gehalt ca. 10 mal so hoch. Deswegen waren Pflanzen und Tiere sehr viel größer als heute und Gewächshäuser werden vielfach mit CO2 begast – Klimakatastrophe? Nein.

Deutschland ist ein rohstoffarmes Land. Unseren Wohlstand verdanken wir vor Allem unser mittelständischen Struktur, dem Fleiß der Menschen / Bürger und dem „Rohstoff“ Bildung, insbesondere im Bereich Natur- und Ingenieurwissenschaften, also den MINT-Fächern. Gerade in diesen, also auch in Mathematik, Informatik und Technik, nimmt aber das Bildungsniveau an unseren Schulen und damit die Kenntnisse der Schüler, seit Jahren immer weiter ab. Dies braucht eine Kurskorrektur, die beinhaltet, dass schon bei unseren Kindern eigenständiges Denken (vernunftbezogen) und selbstständiges, kritisches Schlussfolgern wieder vermehrt im Vordergrund stehen. … s. https://buerger-fuer-technik.de/bildung-schule/ etc.

 

ps2 Am 17.02. Freiheit für Assange! – Demo für Julian Assange wegen der Anhörungen am 20.2. und 21.2. – Hamburg, Rathausmarkt 12h00 – 14h30 – seid dabei!

Wie kann es sein, dass die USA mit ihren Vasallenstaaten GB, D …, die angeblich für Freiheit und Demokratie in der ganzen Welt kämpfen, jemanden, der sich lediglich mit der Veröffentlichung geheimer (militärischer etc.) Dokumente strafbar gemacht hat und dabei schwere Straftaten bis hin zu Mord aufgedeckt hat, ohne Anklage seit Jahren inhaftiert ist, während gegen die echten Straftäter / Mörder nicht einmal ermittelt wird??! Ach ja, Edward Snowden, verfolgt wegen entsprechender Vergehen ist die Flucht aus der „größten Demokratie der Welt“ ins „autokratische Russland“ gelungen, wo er seitdem politisches Asyl und Schutz genießt … aber dagegen protestieren „die Guten“, das grün-rote Lager / die „Antifaschisten“ nicht – wer merkt es nicht?

ps3 Nachdem ich gestern abend wegen einer Fehlermeldung diese email nicht verschicken konnte – meine Vermutung ist nunmehr, dass „ChristenStehenAuf“ oder ein anderer nicht genehmer Text auf dem Index eines Providers oder einiger Mainstream-höriger Adressaten steht (es gab keinen Anhang, email also nicht zu groß etc.), so habe ich den Betreff geändert … und noch obigen screenshot von welt online – „Deutschland (wirtschaftliches) Schlusslicht“ und „wozu braucht es noch deutschen Stahl“ – sowie die folgende email von Herrn Böhme mit dem Anhang „Der Dysphemismus des politisch _Rechts“ hinzugenommen; passt, obwohl vordergründig andere Themen, denn es ist alles Teil einer Agenda gegen unser Land und uns Menschen – https://web.de/magazine/politik/russland-krieg-ukraine/feindselig-land-putin-kritisiert-baerbock-scharf-39323896 15.02.2024, „Feindselig gegen eigenes Land“: Putin kritisiert Baerbock scharf – oder ist das nur dumpfe russische Propaganda? Jedenfalls sind es immer ganz überwiegend die gleichen Protagonisten, die „Energiewende“ gegen den „Klinawandel“ als zwingend und alternativlos darstellen, in Corona-Zeiten die Maßnahmen propagierten und hetzten gegen Ungeimpfte und andere Bürger, die auf Freiheit, Demokratie und Selbstbestimmung pochten, und jetzt alle als rechts(extrem) framen, die gegen die Ampel und deren Politik aufbegehren.

 

——– Original Nachricht ——–
Betreff: mein Brief an die Lokalzeitung – Dysphemismus des politisch „rechts“
Datum: 14.02.2024 19:02 (GMT +01:00)
Von: Dieter Böhme <kd.boehme@gmx.de>

Liebe Freunde der Freiheit,

die ihr „Eigeninitiative und Risikobereitschaft schätzt und gegen staatliche Gängelung“ (also politisch rechts) seid. Habt ihr es auch satt, von den Medien ständig als Nazis diffamiert zu werden?

Ich habe den Politischen Aschermittwoch genutzt, um den Qualitäts-Journalisten meiner Lokalzeitung in einem Offenen Brief etwas zum Thema „Dysphemismus des politisch rechts“ ins  Stammbuch zu schreiben.

Dies wird nichts nützen, aber sie können dann nicht behaupten „Wenn wir das nur gewusst hätten“. Ich setzte mal voraus, dass sie nicht nur schreiben, sondern auch lesen können.

Wen es interessiert, mag den Anhang lesen.

Bei dem erwähnten OTZ-Artikel ging es darum., dass die Linken einer CDU-Bürgermeisterin verbieten möchten, zum Politischen  Aschermittwoch eine städtische Halle an eine „rechte Gruppe“ zu vermieten.

Das ist wohl, weil dadurch der Faschismus verhindert werden soll, bei dem dann politischen Gegnern u. a. verboten würde, zum Politischen Aschermittwoch eine Halle anzumieten? (Satire aus)

Dies ist zwar heute leider die Normalität, aber auch ein guter Anlass auf die Narrenfreiheit zu bestehen. Was man 24/7/365 tun sollte.

Mit freundlichem Gruß

Dieter Böhme

——– Original Nachricht ——–
Betreff: Rundbrief 10 – ChristenStehenAuf
Datum: 01.02.2024 19:37 (GMT +01:00)
Von: ChristenStehenAuf <post@christenstehenauf.de>
An: martin.lindner@buerger-fuer-technik.de

Alles, was ihr tut, geschehe in Liebe.

1 Kor 16,14

Liebe Freunde,

mehr als 6 Wochen sind vergangen seit unserem letzten Rundbrief. Das tut uns sehr leid. Es war leider nicht die mangelnde Datenlage, dass es wenig Berichtenswertes gegeben hätte. Im Gegenteil. Aber unsere Ressourcen sind eben sehr begrenzt. Darüber wollen wir nun freilich kein Klagelied anstimmen sondern einfach die Arbeit mit den Rundbriefen wieder aufnehmen. Dies umso mehr und mit manchem Rückenwind, weil es auch manche Nachfragen gab, wo der nächste bleibt. Das ermutigt uns, weiter zu gehen.

Nun haben wir für Sie heute wieder eine ganze Menge an Nachrichten zusammengestellt. Wir rechnen nicht damit, dass Sie das alles in einem Ruck durchlesen. Die Überschriften sollen Ihnen helfen auszusortieren, was für Sie jetzt gerade wichtig ist. Anderes kann man ja später lesen.

Wir wünschen Ihnen einen gesegneten Fortgang des Jahres 2024!

Für das Team „Christen Stehen Auf“,

Ihr Hartmut Steeb

Den Rundbrief finden Sie auf unsrer Internetseite unter „Weitere Beiträge“ zum Download als PDF: Steeb-10.-Rundbrief-Corona-Christen-stehen-auf.pdf (buerger-fuer-technik.de)

Im Folgenden der von Dieter Böhme erwähnte offene Brief an die OTZ und die Funke-Medien-Gruppe Thüringen – Der Dysphemismus des politisch „Rechts“ – zum Downwnload:

Offener Brief an die OTZ und die Funke-Medien-Gruppe Thüringen – Der Dysphemismus des politisch „Rechts“

Der offene Brief von Dieter Böhme zum Downbload im PDF Format.

BfT Newsletter 02.24 -2 vom 12.02.2024 – 10 Nachrichten aus den Mainstream News 01&02.24 + weitere, non Mainstream, u.a. Ansage! / A.Künstle, etc.

 

Liebe Mitbürger in BCC / Mitstreiter für Vernunft, wissenschaftliche Fakten, Freiheit, Demokratie …,

liebe weitere Interessierte, werte Parlamentarier / Politiker, Presse (in BCC) … auch zu Ihrer Info,

ein Kennzeichen unser Zeit ist, dass viele Menschen in einer Blase leben, sich nur mit Gleichgesinnten unterhalten und dadurch ihre Meinung für die einzige wahre, das Non plus ultra, ja für die logisch-faktische Wahrheit halten.

Diese Gefahr gilt auch für uns, gebildete Selbstdenker und ohnehin ist es klug sich selbst zu informieren, was die Gegenseite denkt bzw. ihren Anhängern vorgibt zu denken.

Im Folgenden daher diverse Beiträge, 10 Nachrichten aus den Mainstream News 01&02.24 + weitere, non Mainstream, u.a. Ansage! / A.Künstle, etc.:, dazu einige kurze Kommentare von mir, MLi, in blau, aber ein jeder lese / höre, denke selbst und bilde sich seine eigene Meinung …

Den Anfang überlasse ich dem wie ich finde großartigen und brillianten Denker Henryk M. Broder, der sich einfach nicht daran halten will, was wir denken und sagen sollen, den grün-linken Mainstream hinterfragt und es dann noch wagt das offen und meist messerscharf auszusprechen … in deren Augen eigtl. ein Vorzeige-Nazi, dumm nur, dass er Jude ist, dieses Framing daher bei ihm nicht möglich ist …

Dann BDA-Präsident Rainer Dulger, gefolgt von Physik-Nobelpreisträger Steven Chu in nicht minder scharfer Kritik an grün-rot …

https://www.tiktok.com/@mrpolitikmann/video/7331673166617578785?_r=1&_t=8jbOKLJ9qfQ&social_sharing=1 1min17 Henryk M. Broder äußert sich zu dem „Neonazi-Geheimtreffen“ in Potsdam – „es gibt keine einzige Strafanzeige, es gibt nicht einmal ein Aktenzeichen … kein Verfahren … kein Tatbestand … kein Haftbefehl“ – aber rechts rechts rechts / wieviel Rechts ist recht 

https://home.1und1.de/magazine/wirtschaft/arbeitgeberverband-attackiert-ampel-unternehmen-vertrauen-bundesregierung-verloren-39145284 24.01.24 Rainer Dulger, Präsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), hat die Bundesregierung scharf kritisiert.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article250020734/Steven-Chu-Physik-Nobelpreistraeger-kritisiert-Gruene-Viele-Falschinformationen.html Physik-Nobelpreisträger kritisiert Grüne – „Viele Falschinformationen“ – Steven Chu, Physik-Nobelpreisträger und von 2009 bis 2013 US-Energieminister unter Barack Obama, wirft Deutschland eine falsche Energiepolitik vor. Insbesondere die Grünen kritisiert er hart: Von ihnen kämen „viele Falschinformationen“. Die Haltung der Partei sei nicht mit „unserer zukünftigen Realität vereinbar“. Der amerikanische Physik-Nobelpreisträger Steven Chu hat Deutschlands Atomausstieg in der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ (FAS) kritisiert und dem Land dringend geraten, seine Entscheidungen in der Energiepolitik zu überdenken. (weiter s.u.)

https://home.1und1.de/magazine/politik/hunderttausende-demos-protestforscher-narrativ-wechsel-39284610 04.02.2024 Gegen Rechtsextremismus – Hunderttausende bei Demos: Protestforscher sieht „Narrativ-Wechsel“ – Seit Wochen gehen Menschen vielerorts in Deutschland auf die Straße. Auch an diesem Wochenende stehen wieder Hunderttausende dicht an dicht auf den Straßen und senden ein Signal gegen Rechtsextremismus. – Propaganda in Höchstform / Endphase? … Wie wir aus unserem Umfeld u.a. hier in Schleswig Holstein wissen, finden real fortwährend Demonstrationen mit sehr großer Teilnehmerzahl gegen die Ampel-Bundesregierung statt, bundesweit in D hundertausende Bürger, nicht nur Bauern, wie auch in vielen anderen europäischen Staaten – die aber von den regierungstreuen Mainstream-Medien als rechts(extrem) geframed werden, stattdessen seien die regierungskonformen Proteste – mit um Vielfaches aufgeblähten Teilnehmerzahlen in der Presse – die angeblich guten, „anständigen“ – bekanntes Schema aus Autokratien, in Demokratien macht die Regierung Politik für die Bürger und lässt nicht für sich demonstrieren. https://ansage.org/deutschlands-presse-ist-ein-trauerspiel-eine-kritische-zeitungslektuere/ und https://ansage.org/weiter-so-im-schatten-bestellter-proteste-buergergeld-statt-arbeit/

https://home.1und1.de/magazine/politik/politische-talkshows/habeck-miosga-weiss-land-aushaelt-39285470 05.02.2024 Habeck mit Befürchtung bei Miosga: „Ehrlicherweise weiß ich nicht, ob das Land das aushält“

 

https://home.1und1.de/magazine/panorama/schnee-eis-starke-einschraenkungen-deutschlands-verkehr-39071972 17.01.2024 Heute müssen Sie sich auf Deutschlands Straßen besonders auf Glätte einstellen. Schnee und Eis können jede Autofahrt zu einer gefährlichen Rutschpartie machen. Auch der Flugverkehr wird ausgebremst. Das Winterchaos in Bildern. 15 Bilder hmm, es ist doch der wärmste Winter aller Zeiten – so jedenfalls die „Klima-Experten“ / -Apokalyptiker oder doch nicht?: https://ansage.org/der-waermste-januartag-seit-menschengedenken-und-andere-klima-maerchen/

https://home.1und1.de/magazine/panorama/vulkanausbruch-island-39065854 16.01.2024 Island – Lavastrom fließt nach Grindavík und vernichtet mehrere HäuserErstmals seit über 50 Jahren hat ein Vulkanausbruch auf Island bewohntes Gebiet in Mitleidenschaft gezogen. Mehrere Häuser wurden von der Lava zerstört. … hmm – menschgemachter Klimawandel als Ursache oder was – Natur doch nicht von uns Menschen kontrollierbar?

https://www.focus.de/politik/deutschland/besonders-kinder-und-ehepartner-rekordhoch-beim-familiennachzug-deutschland-vergibt-130-000-visa_id_259656596.html 09.02.24

und https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/buergergeld-ausland-jobcenter/amp (Non Mainstream) 09.02.24 Bürgergeld fließt ins Ausland – Jobcenter bemerken offenbar nichts

 

https://home.1und1.de/magazine/politik/video-merz-haelt-schwarz-gruen-moeglich-cdu-politiker-ueben-kritik-39298614 08.02.24 Video Politik – Merz hält Schwarz-Grün im Bund für möglich: CDU-Politiker üben heftige Kritik

https://home.1und1.de/magazine/politik/nahostkonflikt/fregatte-hessen-eu-militaereinsatz-huthi-39298386 08.02.2024  Krieg in Nahost – Fregatte „Hessen“ startet zu EU-Militäreinsatz gegen Huthi – Die Bundesregierung will sich an dem geplanten EU-Einsatz gegen die Huthi beteiligen. Dafür macht sich nun die Fregatte „Hessen“ bereit. Ihr Kommandant geht von einer konkreten Bedrohung aus. … Droht uns jetzt ein „echter Krieg“? Nachdem in Corona Zeiten de Facto ein Krieg gegen die Bevölkerung geführt wurde und Klima-Wahnsinn und „Energie-Wende“ entgegen allen Fakten und gesundem Menschenverstand immer weiter getrieben wird. … sind wir auf direktem Wege in den (3. Welt-)Krieg? – so mancher meint Ja: https://ansage.org/der-krieg-rueckt-immer-naeher/ und https://ansage.org/kriegstreiber-kiesewetter-redet-deutschland-in-den-dritten-weltkrieg/  

https://home.1und1.de/magazine/politik/schwedische-staatsanwaltschaft-stellt-nord-stream-ermittlungen-39294536 07.02.2024 Gasleck – Schwedische Staatsanwaltschaft stellt Nord-Stream-Ermittlungen ein – Knapp eineinhalb Jahre nach den Explosionen an den Nord-Stream-Pipelines in der Ostsee stellt Schweden die Ermittlungen zum Hergang der Sabotage ein. … und auch die deutsche Regierung zeigt keine Interesse an einer Aufklärung dieses gegen uns gerichteten Anschlags, der unsere Volkswirtschaft sehr empfindlich getroffen hat – warum? Deswegen?: https://ansage.org/nord-stream-sprengung-seymour-hersh-erneuert-vorwuerfe-gegen-biden-regierung/ (Künstkle)

https://home.1und1.de/magazine/gesundheit/streik-arztpraxen-patienten-39298676 08.02.24 Streik in Arztpraxen: Das kommt auf Patienten zu – Wer heute zum Arzt geht, muss sich möglicherweise auf längere Wartezeiten einstellen: Arzthelferinnen und -helfer legen ihre Arbeit nieder. Patienten sollten sich auf Verzögerungen bei den Abläufen und längere Wartezeiten einstellen. … auch das noch, im besten Deutschland, das wir je hatten (so FW Steinmeier), reicht es nicht, dass schon Bauern, Spediteure, Lokführer, Verdi und weitere Bürger des Volkes streiken, Krankenstand in D auf Rekordhoch (Elefant im Raum mRNA-Impfung darf nicht genannt werden), es geht / funktioniert gefühlt Nichts mehr in unserem Land, man bekommt keinen Handwerke mehr, es sein denn man kennt jemand … (DDR 2.0)

 

https://www.schwaebische.de/themen/videothek_szon/chrupalla-gegen-das-zdf-was-in-der-ermittlungsakte-zu-den-videos-steht-2256308 07.02.2024 Causa Ingolstadt – Chrupalla gegen das ZDF: Was in der Ermittlungsakte zu den Videos steht – AfD-Chef sagt, das ZDF habe nicht das gesamte Videomaterial aus Ingolstadt an die Ermittler übergeben. Das ZDF dementiert. Ein Blick in die Ermittlungsakten wirft neue Fragen auf. … (Non Mainstream?) … aber wenigstens wurde der „Angriff“ auf Habeck beim Verlassen der Fähre publikumswirksam gehyped, s. z.B. https://www.ml.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/angriff-auf-die-demokratie-selbst-228472.html  „Angriff auf die Demokratie selbst“, wenn schon nicht der real tätliche Angriff auf einen Oppositionspolitiker.

https://home.1und1.de/magazine/wissen/wissenschaft-technik/drogen-stellt-liebe-gehirn-kopf-39293772 09.02.24 „Wie unter Drogen“: So stellt die Liebe unser Gehirn auf den Kopf – Auf einmal zählt nur noch der Partner. Warum lassen wir alles links liegen, wenn wir verliebt sind? Forscher ergründen, auf welchen Wegen Verliebtsein unser Gehirn komplett auf den Kopf stellt.

 

Und schließlich noch vier weitere von Herrn Künstle / Ansage! sowie 1x Focus:

https://ansage.org/die-nie-wieder-gutmenschen-beginn-eines-neuen-faschismus/

https://ansage.org/einwanderung-wird-verklaert-rueckfuehrung-wird-verteufelt/

https://ansage.org/tucker-carlsons-putin-interview-veroeffentlicht-westliche-kriegspropaganda-medien-schaeumen-vor-wut/

https://ansage.org/von-der-bonner-republik-zum-berliner-leviathan/

https://www.focus.de/politik/meinung/kolumne-von-julia-ruhs-ost-frau-ich-bin-jetzt-rechts-obwohl-ich-meine-meinung-nie-geaendert-habe_id_259654389.html

… Fakten bleiben Fakten und Lügen werden nicht dadurch wahr, dass man sie gebetsmühlenartig wiederholt.

Und wer sich anderweitig informieren will als s.o., EIKE, Reitschuster etc. findet u.a. auf https://buerger-fuer-technik.de/links-2/ viele viele weitere Links bis hin zu neue-medien-portal.de (Sammlung von Links zu neuen / alternativen Medien)

 

Dazu möchte ich noch auf 2 lesenswerte Bücher verweisen

– Die Grüne Falle von Heinz Hug für 22,90 €, kürzlich erschienen

– Ist das euer Ernst?! – Aufstand gegen Idiotie und Ideologie – von Peter Hahne für 12,00 €, Erscheinungstermin: 29.02.2024

und auf eine neue Suchmaschine, die bevorzugt in alternativen Medien sucht: https://schwuurbel.de/  😉

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Martin Lindner

  1. Vorsitzender der Bürger für Technik e.V.

https://buerger-fuer-technik.de
https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/12/BfTFlyer_V1.3_1122.pdf

und wer uns beitreten / unterstützen möchte
https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/10/AufnahmeantragBfT2.3_291022ohneIBAN.pdf

Wenn Sie keine weiteren Newsletter / emails von uns erhalten möchten, bitte kurze Rückmeldung, z.B.: Bitte keine weiteren Newsletter / emails.

ps Wir, die Bürger für Technik e.V. sind ein deutschlandweit tätiger, naturwissenschaftlich-technischer Verein dem die Themen Bildung und Energie besonders am Herzen liegen und sehen mit großer Sorge wie was in Deutschland gerade bei diesen beiden Themen, aber auch darüber hinaus passiert. Wir vertreten aber mit klarer Kante wissenschaftlich basierte Fakten und Meinungen und werden nicht schweigend / tatenlos zusehen, wie unser Land mit nicht evidenz-basierten Ideologien an die Wand gefahren wird. Dies gilt für die Themen Bildung, Energie / Klima ebenso wie für „Corona“, Freiheit, Bürgerrechte, Demokratie, etc. Im Zuge echter Toleranz sind bei uns auch abweichende Meinungen zulässig, die wir ggf. veröffentlichen, auch persönliche politische Meinungen, jedoch keine Fakten-ferne Ideologien / Propaganda.

Wind- und Solarkraftwerke können Kern-, Gas- und Kohlekraftwerke nicht ersetzen! Alleine mit Sonne und Wind kann keine moderne Volkswirtschaft zuverlässig mit Strom versorgt werden – Stichwort Dunkelflauten. Denn das Kardinalsproblem, dass Strom nicht in relevanter Menge speicherbar ist, ist ungelöst, wird totgeschwiegen und nicht durch den Bau von immer mehr Windrädern und Solarpanelen gelöst.  

Es wird keine Weltklimakatastrophe geben – jedenfalls nicht in Kürze wegen menschgemachtem CO2. Dies ist nicht schädlich, sondern im Gegenteil essentiell – zur Photosynthese. CO2 ist das Gas des Lebens für die Pflanzen und damit für alles Leben auf der Erde. Bei zu niedriger CO2-Konzentration (< 0,02 %) stellen die Pflanzen Ihr Wachstum ein. Derzeit haben wir ca. 0,04%. Zu Zeiten der Dinosaurier war der CO2-Gehalt ca. 10 mal so hoch. Deswegen waren Pflanzen und Tiere sehr viel größer als heute und Gewächshäuser werden vielfach mit CO2 begast – Klimakatastrophe? Nein.

Deutschland ist ein rohstoffarmes Land. Unseren Wohlstand verdanken wir vor Allem unser mittelständischen Struktur, dem Fleiß der Menschen / Bürger und dem „Rohstoff“ Bildung, insbesondere im Bereich Natur- und Ingenieurwissenschaften, also den MINT-Fächern. Gerade in diesen, also auch in Mathematik, Informatik und Technik, nimmt aber das Bildungsniveau an unseren Schulen und damit die Kenntnisse der Schüler, seit Jahren immer weiter ab. Dies braucht eine Kurskorrektur, die beinhaltet, dass schon bei unseren Kindern eigenständiges Denken (vernunftbezogen) und selbstständiges, kritisches Schlussfolgern wieder vermehrt im Vordergrund stehen. … s. https://buerger-fuer-technik.de/bildung-schule/ etc.

 

Im Folgenden ein zum Newsletter gehörender, in der WELT  erschienerer Artikel – Physik-Nobelpreisträger kritisiert Grüne – „Viele Falschinformationen“ – zum Download:

Physik-Nobelpreisträger kritisiert Grüne – „Viele Falschinformationen“

Der WELT Artikel zum Downbload im PDF Format.

BfT Newsletter 02.24 -1 vom 11.02.2024 mit 5*3 Videos + 4 + 2

Liebe Mitbürger in BCC / Mitstreiter für Vernunft, wissenschaftliche Fakten, Freiheit, Demokratie …,

liebe weitere Interessierte, werte Parlamentarier / Politiker, Presse (in BCC) … auch zu Ihrer Info,

im Folgenden diverse Beiträge, insbesondere 5*3 Videos, dazu 4 Links / Artikel  und 2 Anhänge, beginnend mit dem in der Bevölkerung angesehensten Bundeskanzler, den wir je hatten, Helmut Schmidt, dann Dr. Maaßen, die beide klar und unmissverständlich für Demokratie und Freiheit in und für unser Land eintreten, bzw. dies taten.

Dann Wahrheiten und echte Fachleute zum Thema Energie und Klima, erschreckende Wahrheiten in unserer Gesellschaft, auch mit den beiden Anhängen „WELT verfälschender Bericht über NGfP-Kongress 2023“ (diesen Anhang finden Sie unten zum Download) und „Das kollektive Versagen einer Politikergeneration“ von N. Patzner (zu finden auf unserer Internetseite zum Download unter „Weitere Beiträge“:  Das-kollektive-Versagen-einer-Politikergeneration.pdf (buerger-fuer-technik.de) )… Der Einsturz der drei Türme des World Trade Centers – wie war das wirklich? – Dr. Daniele Ganser im Irrtum? …

Schließlich alles Nazis? – Humor ist, wenn man trotzdem lacht, während wir echten Demokraten weiter demonstrieren, im ganzen Land von SH bis Bayern, von Ost bis West – nicht nur die Bauern … wenn man „Bauernproteste“ im Internet sucht, findet man auch die echten Proteste tatsächlich hunderttausender Bürger gegen die Ampel-Regierung, anstelle der von dieser initiierten und von den Mainstream-Medien gewaltig aufgeplusterten Gegen-Proteste, angeblich gegen Rechts.

Ein jeder lese / höre, denke selbst und bilde sich seine eigene Meinung – aber Fakten bleiben Fakten und Lügen werden nicht dadurch wahr, dass man sie gebetsmühlenartig wiederholt.

https://vm.tiktok.com/ZGeBAoDxE/ 1min Helmut Schmidt über  den menschgemachten „Klimawandel“

https://www.youtube.com/watch?v=vgLmiksxlaw 28min58  Unser Ziel ist eine Veränderung der Politik | Dr. Maaßens Rede in Erfurt

https://www.youtube.com/watch?v=DN27KEVGHpk 58min45  Best of „Helmut Schmidt bei Sandra Maischberger“

 

https://www.youtube.com/watch?v=QMN38arOYig&t=195s 25min09  Das ist Krieg gegen die eigene Bevölkerung! Energieexperte Manfred Haferburg im Interview

https://eike-klima-energie.eu/2024/01/14/das-maerchen-vom-oeko-kollaps-auf-der-osterinsel/

https://www.youtube.com/watch?v=grH4Qm5QTCY 52min33 Klimanotstand ist Wissenschaftsfälschung und Blödsinn! Interview mit Markus Fiedler

https://vm.tiktok.com/ZGeBD1oJb/ 33s  – 3s mit Strom versorgt durch den größen Stromspeicher Deutschlands

https://www.youtube.com/watch?v=aFHlR1MR3Io  Klimawandel 30min19  Windräder sind für ein Industrieland ungeeignet! Prof. Dr. Lüdecke im Interview – bei 4min: von 10 Eingriffen pro Jahr auf 50 pro Tag

Standard-Kommentar unter dem Video: United Nations:  Der Begriff „Klimawandel“ bezeichnet langfristige Temperatur- und Wetterveränderungen, die hauptsächlich durch menschliche Aktivitäten verursacht sind, insbesondere durch die Verbrennung fossiler Brennstoffe

Für Selbstdenker: „Klimawandel“  ist die Unstetigkeit / Änderungen des Klimas, wie diese seit Bestehen der Erde unregelmäßig aus verschiedensten (natürlichen) Ursachen erfolgt.

https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/windkraft-studie-ruecknahme/

https://individuelle-impfentscheidung.de/aktuelles/detail/pei-und-bmg-nichts-sehen-nichts-hoeren-nichts-sagen.html

https://www.youtube.com/watch?v=qguqWifWJTg 2min07 Dr. Maaßen zu linksgrünem Rassismus

https://vera-lengsfeld.de/2024/01/18/rbb-abendschau-interviewt-schuelerin-zur-afd/

https://vm.tiktok.com/ZGeBAtfPn/ 5min46 Interview, AFD aus Berlinale ausgeladen

https://www.youtube.com/watch?v=zbZgR8srZO8 6min08 HENRYK M. BRODER: „Wir haben eine Politik zwischen Größenwahn und Impotenz!“

 

https://www.youtube.com/watch?v=yHiijdr5az0 17min03 Der Einsturz des World Trade Centers | Die gesamte …

https://www.youtube.com/watch?v=PK_iBYSqEsc 3min39 NIST Video: Why the Building (WTC7) Fell

https://www.youtube.com/watch?v=z4IgDjlpWZU 5min39 Dr. Daniele Ganser: WTC7 wurde gesprengt (St. Leon-Rot 9.9.2019)

 

https://www.youtube.com/watch?v=6tpEXvWUeIw 5min05 Dieter Hallervorden – Die Nazikneipe in Schweinewalde

https://www.youtube.com/watch?v=1qCX2dRFTMw  7:36 Harald Schmidt mit genialer Hitler-Parodie | Die Harald Schmidt Show (ARD)

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Martin Lindner

  1. Vorsitzender der Bürger für Technik e.V.

https://buerger-fuer-technik.de
https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/12/BfTFlyer_V1.3_1122.pdf

und wer uns beitreten / unterstützen möchte
https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/10/AufnahmeantragBfT2.3_291022ohneIBAN.pdf

Wenn Sie keine weiteren Newsletter / emails von uns erhalten möchten, bitte kurze Rückmeldung, z.B.: Bitte keine weiteren Newsletter / emails.

ps Wir, die Bürger für Technik e.V. sind ein deutschlandweit tätiger, naturwissenschaftlich-technischer Verein dem die Themen Bildung und Energie besonders am Herzen liegen und sehen mit großer Sorge wie was in Deutschland gerade bei diesen beiden Themen, aber auch darüber hinaus passiert. Wir vertreten aber mit klarer Kante wissenschaftlich basierte Fakten und Meinungen und werden nicht schweigend / tatenlos zusehen, wie unser Land mit nicht evidenz-basierten Ideologien an die Wand gefahren wird. Dies gilt für die Themen Bildung, Energie / Klima ebenso wie für „Corona“, Freiheit, Bürgerrechte, Demokratie, etc. Im Zuge echter Toleranz sind bei uns auch abweichende Meinungen zulässig, die wir ggf. veröffentlichen, auch persönliche politische Meinungen, jedoch keine Fakten-ferne Ideologien / Propaganda.

Wind- und Solarkraftwerke können Kern-, Gas- und Kohlekraftwerke nicht ersetzen! Alleine mit Sonne und Wind kann keine moderne Volkswirtschaft zuverlässig mit Strom versorgt werden – Stichwort Dunkelflauten. Denn das Kardinalsproblem, dass Strom nicht in relevanter Menge speicherbar ist, ist ungelöst, wird totgeschwiegen und nicht durch den Bau von immer mehr Windrädern und Solarpanelen gelöst.

Es wird keine Weltklimakatastrophe geben – jedenfalls nicht in Kürze wegen menschgemachtem CO2. Dies ist nicht schädlich, sondern im Gegenteil essentiell – zur Photosynthese. CO2 ist das Gas des Lebens für die Pflanzen und damit für alles Leben auf der Erde. Bei zu niedriger CO2-Konzentration (< 0,02 %) stellen die Pflanzen Ihr Wachstum ein. Derzeit haben wir ca. 0,04%. Zu Zeiten der Dinosaurier war der CO2-Gehalt ca. 10 mal so hoch. Deswegen waren Pflanzen und Tiere sehr viel größer als heute und Gewächshäuser werden vielfach mit CO2 begast – Klimakatastrophe? Nein.

Deutschland ist ein rohstoffarmes Land. Unseren Wohlstand verdanken wir vor Allem unser mittelständischen Struktur, dem Fleiß der Menschen / Bürger und dem „Rohstoff“ Bildung, insbesondere im Bereich Natur- und Ingenieurwissenschaften, also den MINT-Fächern. Gerade in diesen, also auch in Mathematik, Informatik und Technik, nimmt aber das Bildungsniveau an unseren Schulen und damit die Kenntnisse der Schüler, seit Jahren immer weiter ab. Dies braucht eine Kurskorrektur, die beinhaltet, dass schon bei unseren Kindern eigenständiges Denken (vernunftbezogen) und selbstständiges, kritisches Schlussfolgern wieder vermehrt im Vordergrund stehen. … s. https://buerger-fuer-technik.de/bildung-schule/ etc.

 

Im Folgenden der Newsletter-Anhang „Was von Corona übrig blieb“, ein Artikel in der WELT von Jakob Hayner zum Download:

Was von Corona übrig blieb von Jakob Hayner

Der WELT Artikel zum Downbload im PDF Format.

BfT Newsletter 12.23 vom 26.12.2023 – BfT Weihnachtsgruß & Newsletter

 

Liebe Bürger für Technik Mitglieder und Freunde,

erstmal im Namen des BfT-Vorstandes ein frohes Weihnachtsfest und in einigen Tagen einen guten Rutsch in ein neues Jahr, in dem uns, seien wir hoffnungsvoll, die Wende zum Besseren gelingt!

Wir blicken auf ein erneut denkwürdiges Jahr zurück, innenpolitisch wird unser Land nach „Corona“ (damit meine ich nicht den Virus, sondern die Maßnahmen) weiter ungebremst an die Wand gefahren, insbesondere mit der Begründung wir Deutschen müssten das Klima retten und zumindest in der Moral Weltmeister sein, wenn wir es wirtschaftlich nicht mehr sind, dank erfolgreicher deutscher selbst-Deindustrialisierungspolitik. Und während für uns Bürger Steuern und Abgaben konsequent weiter erhöht werden, verteilt die deutsche Außenversprecherin weiter deutsche Steuergelder im Ausland für Klimaprojekte etc. wie aus einem Füllhorn und belehrt Andere, anders als sie meist gestandene, lebenserfahrene und selbsdenkende Würdenträger, was sie tun sollen, während innenpolitisch ihre Kabinettskollegen mit geballter Inkompetenz, Vergesslichkeit was getan und versprochen wurde … das ihrige tun um uns weiter zu ruinieren (aus Dummheit / Inkompetenz oder Absicht auf Anweisung von US Deep State?). Aber der Widerstand der Bürger aus allen Schichten und Berufssparten gegen den realen Irrsinn wird immer breiter:

https://www.youtube.com/watch?v=C01QQrvvNic 8min20 Verschwörungstheorie wird wahr: STROMRATIONIERUNG BESCHLOSSEN

Es zeichnet sich ab, dass am 8.1.24 Großkampftag gegen die regierenden Politiker mit Ihren Entscheidungen gegen uns Bürger sein wird, vermutlich bundesweit, evtl. sogar ein Generalstreik. Die Bauern wollen mit einer Vielzahl Trecker zurück nach Berlin kommen, die Trucker rufen zu Aktionen auf, s. https://youtu.be/SPKNCgOfdEs?si=S5QSQb78yHQB_JY2 1h04 Die grüne Agenda zerstört uns Landwirte! (Bauern-Protest) , https://www.tiktok.com/@lullu19687/video/7315833275811908896?_r=1&_t=8iTVRgLIhqS … um Erfolg zu haben sollten möglichst viele von uns aktiv mitmachen – Taten statt nur im kleinen Kreis Reden zu schwingen hilft.

https://www.tiktok.com/@marie_tammo/video/7286492705058770208?_r=1&_t=8iTVRgLIhqS 9min13 politische real Satire

https://www.tiktok.com/@sevendreams/video/7299041773177916704?_r=1&_t=8iTilzVT3nF 8s Achtung Humor!

A propos „Corona“: Wir haben nun, im Winter 2023 trotz der angeblich sehr gut wirksamen und „praktisch nebenwirkungsfreien“ (Zitat Karl Lauterbach) „Corona-Impfungen“ (sehr gut wirksam wogegen oder wofür oder nicht trotz, sondern wegen?) erneut ganz viele an Covid-19 Erkrankte – laut Tests ganz überwiegend (>80%, so Statista) zzgl. weiteren Atemwegserkrankten (Grippe etc.) und überhaupt einen Krankheitsstand, wie wir ihn noch nie erlebt haben – statistisch über Anzahl der Krankmeldungen und auch reale Erfahrungen, massenweise Ausfälle, angefangen bei der DB, über Einzelhandel, Gastronomie, Behörden, überall Schließungen wegen Krankheit der Mitarbeiter – auch viele psychisch Kranke, u.a. als Nachwirkung der Lockdowns / Repressalien. Aber diese sind jetzt kein Thema mehr, außer Dauerwarner Klabauterbach fordert praktisch niemand mehr Maßnahmen – keine Lockdowns, Masken oder gar 2G-Maßnahmen und nur 3 Millionen Deutsche sind der Aufforderung zur erneuten Booster-Impfung gegen Corona gefolgt – klingt viel, sind aber weniger als 5% unserer Bevölkerung, d.h. 95% haben den Quatsch / Gefährdung statt Schutz ihrer Gesundheit in verschiedener Art erkannt und machen nicht mehr mit, so dass erneut Millionen von Impfdosen für Milliarden von Euro, die insbesondere von der Leyen und Lauterbach unangemessen großzügig geordert hatten, vernichtet werden. Das alles schreit nach Untersuchung – wissenschaftlich, statistisch etc. – und Aufarbeitung was in den letzten drei Jahren geschehen ist. Tatsächlich werden aber Untersuchungsausschüsse von den Politikern / (Mit-)Tätern der Blockparteien (CDU/CSU/SPD/Grüne/FDP) mit ihrer Mehrheit blockiert und das 2. Corona-Symposiums wurde und wird auch von ARD, ZDF, Spiegel, Süddeutsche komplett ignoriert – s. https://www.youtube.com/watch?v=QooYeYc57D8 1h17 Höhepunkte des 2. Corona-Symposiums der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag – und der verpflichtende neutrale Bildungs- und Infromationsauftrag der öfffentlich-rechtlichen Sender? – Fehlanzeige.

Die „Verschwörungstheoretiker“ nein „Corona“-, „Klima“- … Maßnahmen-Kritiker einschl. uns hatten auch bei diesem Thema Recht in fast allen Punkten – s. z.B. http://www.aktionaere-fuer-technik.de/ , und wir wurden von den Politikern & Co.nach Strich und Faden belogen, bei „Corona“ – Notwendigkeit und Wirksamkeit der Lockdowns, Masken, „Impfungen“ … wie auch beim Thema Klimawandel / Energie, s. z.B. https://www.tiktok.com/@neumifrank/video/7305737526398946593?_r=1&_t=8iTlWrPitTl

Dazu im Anhang  – auf unserer Internetseite zu finden unter „Weitere Beiträge“: Musterbrief_BMG_DNA_Verunreinigung.pdf (buerger-fuer-technik.de) – ein „Musterschreiben“ von den „Ärzten für freie Impfentscheidung“ bzgl. verunreinigte mRNA-„Impfstoffe (darf gerne genutzt werden), das wir von einem der Ärzte in unseren Reihen erhielten, der es selbst ans BMG geschickt hat s. auch https://individuelle-impfentscheidung.de/aktuelles/detail/pei-und-bmg-nichts-sehen-nichts-hoeren-nichts-sagen.html und https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/mikrobiologe-bhakdi-wenn-politiker-angst-schueren-muessen-sie-abgewaehlt-werden-a4492076.html?utm_source=nl-morning-subs&src_src=nl-morning-subs&utm_campaign=nl-morning_2023-11-26&src_cmp=nl-morning_2023-11-26&utm_medium=email&est=ipwxkgjzs90GXgRg%2B%2Bz0%2BPljGuUi9i1hR6bj8%2FJV7tQ6iROh4wnoKCXnjdF7&utm_term=newstop&utm_content=1.

Das BMG angeführt von Klabauterbach und das ihm unterstellte PEI machen sich natürlich strafbar, wenn Sie den Vorwürfen nicht nachgehen und anstatt eigener Kontrollmessungen auf die von Pfizer / Biontech verweisen – anbei auch die Antwort vom Gesundheitsministerium – auch dieses auf unserer Internetseite unter „Weitere Beiträge“ hintelegt zum Download: Musterbrief-Antwort.pdf (buerger-fuer-technik.de)  – triefend vor Arroganz, Ignoranz, Selbstgefälligkeit etc. (mein Empfinden), dass der Dr. Titel des kritischen Arztes weggelassen wurde, ist dagegen Fakt und wohl kein Zufall (Methode andere herabzusetzen). Dagegen klingt das Antwortschreiben des BMF, s.u., email, auf unser BfT-Schreiben vom 28.11. – Betr. Offener Brief: Rücktritt!? Die Bundesregierung bricht mit C. Lindner die Schuldenbremse und somit das Gesetz – seriöser, aber ist es das wirklich? Ein jeder lese und urteile selbst.

Dazu noch einiges von BfT-Mitglied Max Kupillas – mit gleich vier tollen Beiträgen von Prof. Dr. Hamer, Mittelstandsinstitut Niedersachsen e.V. (s. Anhänge, auf unserer Internetseite zum Download unter weitere Beiträge):

– Wieder eine ideologische Diktatur? Eine Öko-Diktatur?: 2023-11-Wieder-eine-ideologische-Diktatur1.pdf (buerger-fuer-technik.de)

– Notlüge Notlage: 2023-11-Notluege-Notlage.pdf (buerger-fuer-technik.de)

– PISA: Je bunter, desto dümmer: 2023-12-Pisa-je-bunter-desto-duemmer.pdf (buerger-fuer-technik.de)

– Das Ende der bürgerlichen Gesellschaft: 2023-08-Das-Ende-der-buergerlichen-Gesellschaft.pdf (buerger-fuer-technik.de)

Ganz herzlichen Dank für die interessanten Infos / messerscharfen, mutigen Analysen und die Blumen für uns – aber ein jeder lese / höre, denke selbst und bilde sich seine eigene Meinung!

Schließlich noch in eigener Sache: Ich bin dieses Jahr der WerteUnion beigetreten, nachdem deren Satzung dahingehend geändert wurde, dass man dazu kein CDU- oder CSU-Parteimitglied mehr sein muss, was ich auch nicht bin. Als am 18.11.23 der Werteunion Nordverband (HH, Ns, SH und HB) neu gegründet wurde, habe ich als stellvertretender Vorsitzender kandidiert und wurde auch zu einem der Stellvertretender gewählt. Dazu war ich am 10.12. auf einem Symposium der WerteUnion in Potsdam, organisiert von Herrn Dr. Fleischmann, zum Schwerpunkt-Thema Energie(wende)/ Klima mit einleitender Grundsatzrede von Dr. Maaßen, mit ca. 50 wissenschaftlichen / interessierten Teilnehmern – kritische Selbstdenker, von denen ich eine ganze Reihe zuvor noch nicht persönlich, teilweise schon per email Kontakt kannte.

Für mich ist die WerteUnion eine sehr passende Ergänzung zu den Bürger für Technik und ein konsequenter nächster Schritt im Kampf für unser Vaterland und die Menschen, gegen die grün-rote Abrissbirne. Denn diese erfolgt nicht nur gegen unsere Energieversorgung, Freiheit, Gesundheit … sondern auch gegen unsere Gesellschaft, indem mit Gendern, LGTBQ, die nun gleichwertig zu Mann, Frau, Familie sein sollen, auch an unseren Werten und traditionellen Strukturen die Axt angesetzt wird.

Die WerteUnion ist also nun eine eigenständige, von der CDU/CSU losgelöste Organisation, mit politischen Ambitionen, konservativ, traditionell und wertebewusst, zwischen CDU/CSU und AFD. Mit Herrn Maaßen als Vorsitzendem haben wir einen aktiven, lautstarken Vorkämpfer für unsere Demokratie an der Spitze und weitere bekennend konservativ-demokratische Mitstreiter wie Vizeadmiral a.D. Kay-Achim Schönbach (Vorsitzender des Nordverbandes) und Dr. Bernd Fleischmann, Leitung AK Umwelt und Energie – alle grün-links unlike mit fundierter Ausbildung und Fachwissen.

Laut NRW-Ministerpräsident Herrn Wüst ist dagegen bei der CDU Konservatitismus nicht mehr Markenkern und CDU-Vorsitzender Herr Merz führt das Parteiausschlussverfahren gegen Herrn Maaßen fort, CDU-CSU mit grünem Anstrich – nicht mit uns von der Werteunion, während der neue Generalsekretär Linnemann (seit diesem Jahr) gerade ein zumindest den Worten nach neues, konservatives Parteiprogramm auf den Weg bringt – schauen wir was dem in der Realität an Taten folgen wird.

Also nochmals: Frohe Weihnacht, guten Rutsch und Solidarität mit den Bauern, Truckern und anderen Mitbürgern – sehen wir uns am 8.1.24 – in Berlin?

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Martin Lindner

  1. Vorsitzender der Bürger für Technik e.V.

https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/12/BfTFlyer_V1.3_1122.pdf

und wer uns beitreten / unterstützen möchte
https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/10/AufnahmeantragBfT2.3_291022ohneIBAN.pdf

ps Wir, die Bürger für Technik e.V. sind ein deutschlandweit tätiger, naturwissenschaftlicher Verein dem die Themen Bildung und Energie besonders am Herzen liegen und sehen mit großer Sorge wie was in Deutschland gerade bei diesen beiden Themen, aber auch darüber hinaus passiert. Wir vertreten aber mit klarer Kante wissenschaftlich basierte Fakten und Meinungen und werden nicht schweigend / tatenlos zusehen, wie unser Land mit nicht evidenz-basierten Ideologien an die Wand gefahren wird. Dies gilt für die Themen Bildung, Energie / Klima ebenso wie für „Corona“ etc. Im Zuge echter Toleranz sind bei uns auch abweichende Meinungen zulässig, die wir ggf. veröffentlichen, auch persönliche politische Meinungen, jedoch keine Fakten-ferne Ideologien / Propaganda.

Wind- und Solarkraftwerke können Kern-, Gas- und Kohlekraftwerke nicht ersetzen! Alleine mit Sonne und Wind kann keine moderne Volkswirtschaft zuverlässig mit Strom versorgt werden – Stichwort Dunkelflauten. Denn das Kardinalsproblem, dass Strom nicht in relevanter Menge speicherbar ist, ist ungelöst, wird totgeschwiegen und nicht durch den Bau von immer mehr Windrädern und Solarpanelen gelöst.

Es wird keine Weltklimakatastrophe geben – jedenfalls nicht in Kürze wegen menschgemachtem CO2. Dies ist nicht schädlich, sondern im Gegenteil essentiell – CO2 ist das Gas des Lebens für die Pflanzen und damit für alles Leben auf der Erde. Bei zu niedriger CO2-Konzentration (< 0,02 %) stellen die Pflanzen Ihr Wachstum ein. Derzeit haben wir ca. 0,04%. Zu Zeiten der Dinosaurier war der CO2-Gehalt ca. 10 mal so hoch. Deswegen waren Pflanzen und Tiere sehr viel größer als heute und Gewächshäuser werden vielfach mit CO2 begast – Klimakatastrophe? Nein.

„Deutschland ist ein rohstoffarmes Land. Unseren Wohlstand verdanken wir dem „Rohstoff“ Bildung, insbesondere im Bereich Natur- und Ingenieurwissenschaften, also den MINT-Fächern. Gerade in diesen, also auch in Mathematik, Informatik und Technik, nimmt aber das Bildungsniveau an unseren Schulen und damit die Kenntnisse der Schüler, seit Jahren immer weiter ab. Dies braucht eine Kurskorrektur, die beinhaltet, dass schon bei unseren Kindern eigenständiges Denken (vernunftbezogen) und selbstständiges, kritisches Schlussfolgern wieder vermehrt im Vordergrund stehen. …“ s. https://buerger-fuer-technik.de/bildung-schule/

Im vollständigen Newsletter zum Download finden Sie weitere E-Mails mit folgenden Themen und Beiträgen:

Antwort des Bundesministeriums für Finanzen an unseren 1. Vorsitzenden Dr. Martin Lindner auf seine Anfrage zum Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur Schuldenbremse und Sondervermögen

Blick eines Deutschen aus Neuseeland – Hans-Jürgen Geese – mit historischem Hintergrund mit dem Titel „Das perfekte Problem“, eine erstaunliche und aufrüttelnde Recherche.

 

Im Folgenden der Newsletter in Gänze zum Download:

BfT Newsletter 12.23 vom 26.12.2023

Der Newsletter zum Downbload im PDF Format.

BfT Newsletter 11.23-1 vom 11.09.2023 – D mit Volldampf an die Wand

 

Liebe Freunde / Mitstreiter für Vernunft, wissenschaftliche Fakten, Freiheit, Demokratie,
liebe weitere Interessierte,  werte Parlamentarier / Politiker, Presse (in BCC) … auch zu Ihrer Info,

 

unser Land wird weiter mit Volldampf an die Wand gefahren und das gleich bei mehreren Themenfeldern. Angeblich sind wir Vorbild, tatsächlich aber abschreckendes Beispiel, praktisch niemand auf der Welt folgt uns bei irren Ideologien, u.a. bei der „Energie- und Klimawende“ gegen allen Sach- und gesunden Menschenverstand. Überall auf der Welt werden neue, moderne Kohle- und Kernkraftwerke etc. gebaut, allen voran in China und Indien, aber das kleine Deutschland soll es richten – dumm und lächerlich.

Während andere Länder, z.B. die skandinavischen, das Ruder herumgerissen haben und Fehlentscheidungen der letzten Jahre korrigieren, bei Energie- / Klima- aber auch Asylpolitik, heißt es bei uns weiter bis in den Untergang.

Im ganzen Newsletter zum Download finden Sie eine weitere Sammlung von Links, Artikeln, Videos und weiteren Informationen, die das aufzeigen, dabei auch Artikel von Vernunftkraft und Dagmar Jestrzemski,

Zudem im ganzen Newsletter zum Download ganz unten der EIKE Newsletter vom 02.11.23 weitergeleitet, dazu folgende Anhänge, auf unserer Internetseite zu finden unter „Weitere Beiträge“::

– AGEB, Primärenergierstruktur Deutschland – 1.-3. Quartal 2023: Weitere Verschiebungen im Energiemix – Struktur des Primärenergieverbrauchs in Deutschland 1.-3. Quartal 2023: AGEB-Primaerenergierstruktur-Deutschland-1.-3.-Quartal-2023-003.pdf (buerger-fuer-technik.de)

Unser Kommentar: Der Anteil der „erneuerbaren Energien“ liegt bei nicht einmal 20% – im Mittel, zeitweise deutlich höher, aber auch Zeiträume nahe 0, und das wo wir Strom nicht in relevanter Menge speichern können.

Die „Energiewende“ ist gescheitert, eine Utopie, die dazu noch Milliarden an Steuergeldern kostet und unsere Umwelt wie auch unsere Wirtschaft zerstört. Das ist die Realität, alles andere, auch „Klimaschutz“, „Klimaneutral“, 100% eE … ist naives Wunschdenken.

– Photovoltaik verdrängt Landwirtschaft: Pressemitteilung 2321, von Prof. Dr.-Ing. Hans-Günter Appel , Stromverbraucherschutz NAEB e.V. Pressesprecher, 31.10.2023: NAEB-Pressemitteilung-Nr.-2321-vom-31.10.23-Photovoltaik-verdraengt-Landwirtschaft-003.pdf (buerger-fuer-technik.de)

– 2023-11-01_Okt_2023: Darstellung der Visionen von Dr. Robert Habeck zum Ausbau der „Erneuerbaren „bis 2030“ von Rolf Schuster, mit S.18 Deutschlands Strom-Import / -Export Jan.-Okt. 2023:2023-11-01_Okt_2023 (buerger-fuer-technik.de)

– Reitschuster 1023-2+: https://reitschuster.de/ 04. Nov. – 15. Okt. – ungekürzt, unkommentiert: Reitschuster1023-2+ (buerger-fuer-technik.de)

dazu noch einmal der Hinweis auf Interview mit Dr. Bernd Fleischmann, Vorstand der Werteunion mit Leitung AK Umwelt und Energie: https://auf1.tv/das-grosse-interview/die-konsens-luege-ist-am-ende-dieser-wissenschaftler-sagt-klima-hysterie-den-kampf-an und Video der Demonstration „Die Grosse Meuterei“ in Kiel, seinerzeit Matrosenaufstand – Ist es (wieder) Zeit für eine Revolution? https://www.youtube.com/watch?v=gKXbD6PhmHo Mit meinem Vortrag 4h25 – 4h48 Freiheit, Demokratie, “Energiewende“, Mut … Highlights für mich u.a. ab 4h28, 4h37min40 – CO2 ist das Gas des Lebens, nicht des Todes, mit Wind und Sonne alleine kann man keine moderne Volkswirtschaft zuverlässig mit Strom versorgt, Kardinalsproblem: Strom ist nicht in relevanter Menge speicherbar ist ungelöst, wird totgeschwiegen; es wird keine Weltklimakatastrophe geben, jedenfalls nicht in Kürze wegen menschgemachtem CO2, und ja Herr Dr. Fleischmann, CO2- und Temperaturanstieg sind gut:

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Martin Lindner

  1. Vorsitzender der Bürger für Technik e.V.

https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/12/BfTFlyer_V1.3_1122.pdf

und wer uns beitreten / unterstützen möchte
https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/10/AufnahmeantragBfT2.3_291022ohneIBAN.pdf

ps Wir, die Bürger für Technik e.V. sind ein deutschlandweit tätiger, naturwissenschaftlicher Verein dem die Themen Bildung und Energie besonders am Herzen liegen und sehen mit großer Sorge wie was in Deutschland gerade bei diesen beiden Themen, aber auch darüber hinaus passiert. Wir vertreten aber mit klarer Kante wissenschaftlich basierte Fakten und Meinungen und werden nicht schweigend / tatenlos zusehen, wie unser Land mit nicht evidenz-basierten Ideologien an die Wand gefahren wird. Dies gilt für die Themen Bildung, Energie / Klima ebenso wie für „Corona“ etc. Im Zuge echter Toleranz sind bei uns auch abweichende Meinungen zulässig, die wir ggf. veröffentlichen, auch persönliche politische Meinungen, jedoch keine Fakten-ferne Ideologien / Propaganda.

Wind- und Solarkraftwerke können Kern-, Gas- und Kohlekraftwerke nicht ersetzen! Alleine mit Sonne und Wind kann keine moderne Volkswirtschaft zuverlässig mit Strom versorgt werden – Stichwort Dunkelflauten. Denn das Kardinalsproblem, dass Strom nicht in relevanter Menge speicherbar ist, ist ungelöst, wird totgeschwiegen und nicht durch den Bau von immer mehr Windrädern und Solarpanelen gelöst.  

Es wird keine Weltklimakatastrophe geben – jedenfalls nicht in Kürze wegen menschgemachtem CO2. Dies ist nicht schädlich, sondern im Gegenteil essentiell – CO2 ist das Gas des Lebens für die Pflanzen und damit für alles Leben auf der Erde. Bei zu niedriger CO2-Konzentration (< 0,02 %) stellen die Pflanzen Ihr Wachstum ein. Derzeit haben wir ca. 0,04%. Zu Zeiten der Dinosaurier war der CO2-Gehalt ca. 10 mal so hoch. Deswegen waren Pflanzen und Tiere sehr viel größer als heute und Gewächshäuser werden vielfach mit CO2 begast – Klimakatastrophe? Nein.

„Deutschland ist ein rohstoffarmes Land. Unseren Wohlstand verdanken wir dem „Rohstoff“ Bildung, insbesondere im Bereich Natur- und Ingenieurwissenschaften, also den MINT-Fächern. Gerade in diesen, also auch in Mathematik, Informatik und Technik, nimmt aber das Bildungsniveau an unseren Schulen und damit die Kenntnisse der Schüler, seit Jahren immer weiter ab. Dies braucht eine Kurskorrektur, die beinhaltet, dass schon bei unseren Kindern eigenständiges Denken (vernunftbezogen) und selbstständiges, kritisches Schlussfolgern wieder vermehrt im Vordergrund stehen. …“ s. https://buerger-fuer-technik.de/bildung-schule/

 


Im Folgenden der Newsletter in Gänze zum Download:

BfT Newsletter 11.23-1 vom 09.11.2023

Der Newsletter zum Downbload im PDF Format.

BfT Newsletter 10.23-3 vom 18.10.2023 mit Revierkohle Newsletter 09.23

 

Liebe Freunde / Mitstreiter für Vernunft, wissenschaftliche Fakten, Freiheit, Demokratie,
liebe weitere Interessierte,  werte Parlamentarier / Politiker, Presse (in BCC) … auch zu Ihrer Info,

 

anbei (im vollständigen Newsletter – unten zum Download zu finden) weitergeleitet der Revierkohle Newsletter, wieder mit vielen interessanten Beiträgen …

Es ist mir dies immer eine besondere Freude dabei die Lobbyisten für angeblich Grüne Energie und weitere Besserwisser Lügen zu Strafen, die uns, die Bürger für Technik als Kern- nein Atomenergie-Lobbyisten verunglimpfen. Nein, wir lassen uns nicht für unsere Meinung(smache) bezahlen, wir nicht! und wir propagieren schon seit Anbeginn unseres Vereins 1999 eine sichere Energieversorgung für unser Land – mit Strom aus Kernkraft, Kohle, Gas …

Dabei können Sonne und Wind gerne eine ergänzende Rolle spielen, aber nicht mehr als das, weil – Kardinalproblemwir wie derzeit alle weltweit Strom nicht in relevanter Menge zur Überbrückung der Dunkel-Flaute-Zeiten speichern können; das aber wird von „Experten“, Verantwortlichen und Presse totgeschwiegen (mit Absicht und teilweise überhebliche Unkenntnis) und nicht durch den Bau von immer mehr Windrädern und Solarpanelen gelöst. Wind- und Solarkraftwerke können Kern-, Gas- und Kohlekraftwerke nicht ersetzen! Alleine mit Sonne und Wind kann keine moderne Volkswirtschaft zuverlässig mit Strom versorgt werden.

Und es wird keine Weltklimakatastrophe geben – jedenfalls nicht in Kürze wegen menschgemachtem CO2. Dies ist nicht schädlich, sondern im Gegenteil essentiell – CO2 ist das Gas des Lebens für die Pflanzen und damit für alles Leben auf der Erde. Bei zu niedriger CO2-Konzentration (< 0,02 %) stellen die Pflanzen Ihr Wachstum ein. Derzeit haben wir ca. 0,04%. Zu Zeiten der Dinosaurier war der CO2-Gehalt ca. 10 mal so hoch. Deswegen waren Pflanzen und Tiere sehr viel größer als heute und Gewächshäuser werden vielfach mit CO2 begast – Klimakatastrophe? Nein.

s. auch https://eike-klima-energie.eu/2023/10/12/wie-co%e2%82%82-mangel-das-groesste-aussterben-auf-der-erde-verursachte-und-das-leben-auf-der-erde-fast-ausloeschte/ 

Wenigstens ergrünt die Erde dank mehr CO2 in der Atmosphäre; s. auch BfT Newsletter 09-23-3, https://www.nasa.gov/feature/goddard/2016/carbon-dioxide-fertilization-greening-earth) und auch

Deutschland macht mit – Energiewende in D heißt real: Kohle statt Kernkraft, also mehr statt weniger CO2 – genau das Gegenteil was uns „Grüne“ und mainstream-Medien weismachen wollen – s. u.a. https://www.arte.tv/de/videos/111548-000-A/kolumbien-mehr-kohle-fuer-europa/,

Bild, siehe rechts, zum Beitrag Klima, IPCC und die Wissenschaftler der Mehrheit von Ulrich Wolff März 2023, s. Anhang mit Fazit: Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ist ein Anstieg des CO2 Gehaltes in der Atmosphäre auch über eine Verdopplung der gegenwärtigen Konzentration hinaus keine Gefahr für das Klima, sondern von signifikantem Nutzen für Flora, Fauna und insbesondere für die Ernährung einer wachsenden Weltbevölkerung. Die Nutzung fossiler Brennstoffe darf daher nicht behindert, sondern muss gefördert werden, wo immer das technisch und wirtschaftlich sinnvoll ist.

Sie finden diesen Beitrag auf unserer Internetseite unter „Weitere Beiträge“: KlimaIPCC-von-Ulrich-Wolff-Maerz-2023.pdf (buerger-fuer-technik.de)

Als weitere Anhänge (ebenfalls auf unserer Internetsite zu finden unter „Weitere Beiträge) :

– Stromverbraucherschutz NAEB e.V. Prof. Dr.-Ing. Hans-Günter Appel, Pressesprecher Pressemitteilung 2320 vom 12.10.2023 – Bundesregierung und EU treiben Energiekosten in die Höhe: NAEB-Pressemitteilung-vom-12.10.23-Bundesregierung-und-EU-treiben-Energiekosten.pdf (buerger-fuer-technik.de)

Kommentar von Dipl. Ing Max Kupillas dazu:  Herr Prof. Dr. Appel zeigt weitere „übelriechende“ Stilblüten der rot-grünen-gelben Ampelregierung auf (sh. obige Anlage). Nicht nur, dass die Strom- und Heizenergie massiv verteuert wird, sondern ebenfalls wird die bereits noch gallopierende Inflation enorm angeheizt; anstatt nunmehr deutlichst gesenkt zu werden. Seit der ersten rot-grünen Regierung (seit 2000) wurden und werden von den folgenden Regierungen die Energiepreise exorbitant, ständig und dauerhaft erhöht. Nur der kritisch und vernunftbegabte Bürger kann diesem maßlosen Treiben ein Ende bereiten. Wann ist es soweit?

– Leipziger Volkszeitung; 14./15. Oktober 2023 Klimaneutrales Heizen in 15 Jahren – eine Illusion? – gehighlighted + Leserbrief von Dr. D. Ufer „in einem LVZ-Artikel wird deutlich herausgearbeitet, dass das angestrebte „Klimaneutrale Heizen in 15 Jahren“ in Leipzig eine Illusion ist (woanders dürfte es nicht anders sein…).“: Leipzig-Klimaneutrales-Heizen-in-15-Jahren-LVZ-141023-Leserbrief-Ufer.pdf (buerger-fuer-technik.de)

Eben stieß ich auf folgenden hochinteressanten Artikel bei EIKE – wenn das stimmt … dann erklärt sich doch sehr gut, was gerade in unserer Welt, vor allen den „westlichen Demokratien“ passiert / abgezogen wird:

Sonnenforscher: „Erhebliche Kälte und Verknappung von Nahrungsmitteln“ in den 2030er Jahren im Zuge des Grand Solar Minimum  https://eike-klima-energie.eu/2023/10/14/sonnenforscher-erhebliche-kaelte-und-verknappung-von-nahrungsmitteln-in-den-2030er-jahren-im-zuge-des-grand-solar-minimum/ (ganzer Artikel) 

Die neuesten Nachrichten über die kommende globale wirtschaftliche Implosion finden Sie unter Collapse.news.

Quellen für diesen Artikel sind: FreeWestMedia.com, NaturalNews.com

Link: https://climate.news/2023-10-05-2030-severe-cold-food-shortages-solar-researchers.html

Übersetzt von Christian Freuer für das EIKE

Oder ist das unrealistische Dystopie Herr Dr. Eisenbeiß hat recht? http://politikessays.de/Energie,-VerkehrKlima Ein Blick in die Welt unserer Enkel: wird die Menschheit wieder schrumpfen auf eine für nachhaltiges Leben tolerable Zahl?
Utopie oder Dystopie.pdf (100.77KB) Juli 2023  Utopie oder Dystopie – Die Welt unserer Kinder und Enkel

https://home.1und1.de/magazine/panorama/spektakulaere-bilder-wanderer-filmen-blitze-volcan-de-fuego-38707746 – Jedenfalls beherrschen wir Menschen nicht die Natur auf der Erde, keinesfalls …

Außerdem in diesem Newsletter:

google Suche nach „mehr Kohle“ – Wir werden auch da belogen: Real erfolgt  in D Kohle ersetzt Kernkraft, alte Kohlekraftwerke werden reaktiviert, nicht „Erneuerbare Energien“ statt Kohle und Kernkraft … und aus Russland erhalten wir kein Erdgas mehr? … :

Deutschland erzeugt mehr Strom aus Kohle – Anteil steigt …

Stromerzeugung 2022: Ein Drittel aus Kohle, ein Viertel …

Erneuerbare, aber auch mehr Kohle bei Stromerzeugung

Im Notfall: Kohle und Öl als Gasersatz – Bundesregierung.de

Deutschland verbrennt mehr Kohle und Gas

Habecks Kehrtwende: Ein Grüner reaktiviert die Kohle

Strom durch Kohle – Was wird aus den Klimazielen? | BR24

Ergänzend dazu noch einige weitere Links:

https://www.northcdatacenters.com/de/?gclid=Cj0KCQjw06-oBhC6ARIsAGuzdw11MHY7lFEanpOsqPsM_lAhpl9zmRpdHoetSgmnRzl885CP37LDhDQaAriQEALw_wcB  NorthC-Rechenzentren: CO2-neutral bis 2030 – Wir fragen: Wie soll das gehen, wer erklärt mir das – werden die Rechenzentren bei Dunkelflaute abgeschaltet

https://reitschuster.de/post/trotz-warnungen-vor-gefaehrlichen-nebenwirkungen-impfempfehlung-bleibt/ 27. September 2023 von Kai Rebmann Biontech, Corona-Impfung, Nebenwirkungen, Neu, Top-Thema

Trotz Warnungen vor gefährlichen Nebenwirkungen – Impfempfehlung bleibt Biontech spricht Klartext – aber nur im Kleingedruckten

https://reitschuster.de/post/sittenwidrig-klatschende-ohrfeige-von-gericht-fuer-gez-sender/ 21. September 2023

Sittenwidrig“: Klatschende Ohrfeige von Gericht für GEZ-Sender „Leistungen in einem groben Missverhältnis zur Gegenleistung“

In dem Richterspruch wird faktisch die Veruntreuung von Gebührengeldern diagnostiziert. Im konkreten Fall ging es um ein Ruhegeld beim RBB in Höhe von 1,8 Millionen Euro, das unter höchst dubiosen Umständen mit Verdacht der Vetternwirtschaft vereinbart wurde.  WEITERLESEN

https://reitschuster.de/post/ist-rechtsextrem-wer-auslaender-sagt-und-nur-an-zwei-geschlechter-glaubt/ 22. September 2023

Ist rechtsextrem, wer Ausländer sagt und nur an zwei Geschlechter glaubt? Hinterfragen verboten: Wie der polit-mediale Komplex die Mitte diffamiert

„Jeder Zwölfte in Deutschland teilt rechtsextreme Positionen“, melden die großen Medien gleichlautend. Sie berufen sich auf eine Studie der Ebert-Stiftung. Würden sie die genauer ansehen, müsste ihnen auffallen, wie absurd und manipulativ sie ist.

WEITERLESEN

Ein jeder lese / höre, denke selbst und bilde sich seine eigene Meinung (aber Fakten bleiben Fakten) …

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Martin Lindner

  1. Vorsitzender der Bürger für Technik e.V.

https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/12/BfTFlyer_V1.3_1122.pdf
und wer uns beitreten / unterstützen möchte
https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/10/AufnahmeantragBfT2.3_291022ohneIBAN.pdf

ps Wir, die Bürger für Technik e.V. sind ein deutschlandweit tätiger, naturwissenschaftlicher Verein dem die Themen Bildung und Energie besonders am Herzen liegen und sehen mit großer Sorge wie was in Deutschland gerade bei diesen beiden Themen, aber auch darüber hinaus passiert. Wir vertreten aber mit klarer Kante wissenschaftlich basierte Fakten und Meinungen und werden nicht schweigend / tatenlos zusehen, wie unser Land mit nicht evidenz-basierten Ideologien an die Wand gefahren wird. Dies gilt für die Themen Bildung, Energie / Klima ebenso wie für „Corona“ etc. Im Zuge echter Toleranz sind bei uns auch abweichende Meinungen zulässig, die wir ggf. veröffentlichen, auch persönliche politische Meinungen, jedoch keine Fakten-ferne Ideologien / Propaganda.

„Deutschland ist ein rohstoffarmes Land. Unseren Wohlstand verdanken wir dem „Rohstoff“ Bildung, insbesondere im Bereich Natur- und Ingenieurwissenschaften, also den MINT-Fächern. Gerade in diesen, also auch in Mathematik, Informatik und Technik, nimmt aber das Bildungsniveau an unseren Schulen und damit die Kenntnisse der Schüler, seit Jahren immer weiter ab. Dies braucht eine Kurskorrektur, die beinhaltet, dass schon bei unseren Kindern eigenständiges Denken (vernunftbezogen) und selbstständiges, kritisches Schlussfolgern wieder vermehrt im Vordergrund stehen. …“ s. https://buerger-fuer-technik.de/bildung-schule/

Noch ist es nicht zu spät, wenn wir – „normale“ Bürger von links bis rechts, aber auf demokratischem Fundament, Wissenschaftler … Industrie und Handwerk gemeinsam aufstehen, können wir das Schlimmste gegen uns Menschen, Mittelstand und die Natur (Windindustrieanlagen mitten im Wald …) noch verhindern. Für unser Land statt Desindustrialisierung.

ps2  Schließlich noch einige Hinweise auf Veranstaltungen die bereits stattfanden – Bürger für Technik Tagung s. https://buerger-fuer-technik.de/aktuelles/ und https://kunst-und-wissenschaft.de/ – Veranstaltung Kunst und Wissenschaft – FRIEDRICH-EBERT-HALLE – Freitag 13. Oktober 2023 18-22 Uhr – eine tolle Veranstaltung die ich besuchte, auch zum Kontakt-Knüpfen zu anderen oppositionellen Mitstreitern – mit Tom Lausen (Daten-Analyst, u.a. zum Thema Übersterblichkeit nach „Corona“ – nicht während …), Prof. Ulrike Guérot (Politikwissenschaftlerin, „Wer schweigt, stimmt zu“), Dr. phil. Matthias Burchardt, Prof. Martin Schwab (Jurist und Anwalt) – organisiert, moderiert und musikalisch unterlegt von Opernsängerin Frauke Thalacker, unterstützt von Matthias Veit am Klavier, Natalia Krel am Klavier und Trompeter Markus Stockhausen – großartig auch mit dem Publikum, sowie Susan Metzendorf, Malerin. Dazu DR. MED WALTER WEBER Facharzt f. innere Medizin, Seit 15.4.2020 Gründungsmitglied der www.aerzte-für-Aufklaerung.de, der vom Publikum stehende Ovationen bekam für sein Engagement für die Menschen, für die Freiheit … unerschrocken wie seine Ehefrau – die bat 15 Polizisten in Vollkampfanzügen bei Hausdurchsuchung erfolgreich bitte ihre Kampfstiefel auszuziehen, damit sie nicht das Parkett ruinieren …
und demnächst www.akademie-bergstrasse.de/kernenergie-tagung-2023 und https://www.energie-naturschutz.de/veranstaltungen/energiewende-schon-am-ende-neues-zur-ganzheitlichen-bilanzierung-der-energiewende beide am 26.10.23 in Frankfurt sowie https://grosse-meuterei.de/ GROSSDEMO KIEL 4. November 2023 13:00 Uhr – Wilhelmplatz – mit u.a. mir, Dr. Martin Lindner, als Redner – s. auch https://grosse-meuterei.de/videos/2023-10-03_Rede-Hamburg.mp


Im Folgenden der Newsletter in Gänze zum Download:

BfT Newsletter 10.23-3 vom 18.10.2023

Der Newsletter zum Downbload im PDF Format.

BfT Newsletter 10.23-2 vom 15.10.2023 mit Dr. Pöltelts WELTWOCHE Nr. 41/2023 vom 12. Oktober 2023 – Auszüge: Krieg / Terror im Nahen Osten, General-Angriff auf Freiheit, u.a.

 

Liebe Freunde / Mitstreiter für Vernunft, wissenschaftliche Fakten, Freiheit, Demokratie,
liebe weitere Interessierte,  werte Parlamentarier / Politiker, Presse (in BCC) … auch zu Ihrer Info,

 

anbei der BfT Newsletter 10.23-2 mit Newsletter Nr.41 von Herrn Dr. Pöltelt – Nachrichten, überwiegend non mainstream, die zum eigenständigen Denken anregen sollen.

Dr. Pöltelts Zusammenfassung s.u., wieder kein Kommentar dazu von meiner Seite, jedoch möchte ich dazu noch einige Links ergänzen – Hintergründe zum aktuellen Krieg im Nahen Osten – wenn einflussreiche Personen, deren Unterstützer und Hintermänner auf beiden Seiten keinen Frieden wolllen und den Menschen der anderen Seite das Existenzrecht absprechen, kann es keinen Frieden geben – dazu Krieg der Medien, die den Krieg mit Pearl Harbor und 9/11 vergleichen – ja … und freie Medien, wie auf1 weiter versuchen mundtot zu machen:

https://www.youtube.com/watch?v=Xfz9gFr3BtU 12min29 – 10.10.23 Marc Friedrich – Mossad und Armee versagen! Wie konnte das passieren? …

Chaos, Geiselnahmen, Ermordungen auf offener Straße und viele offene Fragen. Was passiert da gerade in Israel? Kurz gesagt, es herrscht Krieg! Doch wie konnte das alles passieren, wenn doch in Israel der teuerste und womöglich beste Geheimdienst Mossad seinen Sitz findet? Wieso waren die Grenzen beinahe unbewacht und warum wurde erst so spät davon berichtet? All dies und noch mehr analysieren heute.

https://auf1.tv/nachrichten-auf1/der-israel-krieg-bedroht-auch-europa-eine-erste-einordnung?mc_cid=38d14b3335&mc_eid=47842afd6e 13min02 – 9.10.23

AUF1-Chefredakteur Stefan Magnet gibt eine erste Einordnung zum Terror und Krieg in Israel. Europa wird vom Krieg in Israel direkt bedroht:

Einerseits, weil Millionen Muslime in unsere Städte importiert wurden, die nun an der Seite ihrer Brüder in Palästina bereit sind zu kämpfen. Zu kämpfen im Herzen Europas. Und andererseits, weil sich das Medien- und Polit-Kartell bedingungslos an die Seite Israels stellt. Ohne den Bürgern ehrlich zu sagen, was dies in letzter Konsequenz bedeutet: Krieg, Terror, unsagbares Leiden.

Stefan Magnet versucht eine erste Analyse. Die Toten sind noch nicht begraben und schon haben die Seiten klar Stellung bezogen: Deutschland, Österreich und der gesamte Westen bedingungslos und plakativ „pro Israel“, selbst die angeblich neutrale Schweiz. Und die muslimische Welt erwartbar pro Palästina.

Wem nützt das Blutbad in Israel wirklich – und warum vergleichen Systemmedien die Ereignisse mit 9/11 und Pearl Harbor? Und welche Gefahr droht für Deutschland und Europa, wenn sich die Regierungspolitiker bedingungslos an die Seite Israels stellen?

https://auf1.tv/nachrichten-auf1/pearl-harbor-amerikas-inszenierter-eintritt-in-den-2-weltkrieg 2min50 – 13.10.23 – stimmt das, was Danielle Ganser faktenrecherchiert postuliert?!

… „Wir stehen fest an der Seite von Israel“ „… und tun alles für Euren Schutz“ so Deutsche Politiker, u.a. Baerbock und Faeser unisono mit anderen westlichen Politikern, während jetzt „Entwicklungs-„Gelder an (militante) Palästinenser eingefroren werden – Dummheit oder Heuchelei?

https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/aus-aller-welt/bundesregierung-palaestinenser-parteistiftungen/ 9.10.23 – Parteistiftungen und derlei als dunkle Kanäle – Wie die Bundesregierung heimlich Gelder an militante Palästinenser schmuggelt – Von Matthias Nikolaidis

Schon vor einem halben Jahr war eine Gruppe von marxistischen Pro-Palästina-NGOs aufgefallen, die enge Bande zum Gazastreifen und zur Hamas hatten. Trotz vorliegender Beweise gegen die Gruppen setzen das Auswärtige Amt und andere Ministerien die Finanzierung der Gruppen fort – allerdings über undurchsichtige Kanäle. …

https://www.zdf.de/nachrichten/politik/israel-hamas-deutschland-kritik-muslime-finanzierung-100.html 9.10.23 – Deutsche Hilfe auf Prüfstand : Keine 250 Millionen mehr für Palästinenser? – von Dominik Rzepka

Nach den Hamas-Attacken auf Israel diskutiert Berlin den Stopp von Hilfszahlungen an Palästinenser. Juden in Deutschland reicht das nicht.

https://auf1.tv/nachrichten-auf1/stefan-magnet-zur-bruessel-zensur-kampf-gegen-freie-medien-wird-mit-allen-mitteln-gefuehrt 3min00 – 13.10.23

 

Und zum Thema menschgemachte Klimaerwärmung:

https://www.anti-spiegel.ru/2023/die-nackten-zahlen-zeigen-dass-die-klimadebatte-volksverdummung-ist/

https://www.anti-spiegel.ru/2023/wie-einig-ist-sich-die-wissenschaft-wirklich/

 

Und: www.kla.tv/27145 / https://www.kla.tv/2023-10-07/27145&autoplay=true  07.10.2023China – dieses Herrschaftssystem droht uns allen!

Noch vor wenigen Jahrzehnten war China ein völlig verarmter und technologisch rückständiger Agrarstaat. Innerhalb von nur ca. 30 Jahren ist es jetzt im Begriff, wirtschaftlich, technologisch und auch militärisch zu einer weltweiten Führungsmacht aufzusteigen. Um diesen kometenhaften Aufstieg der Volksrepublik China richtig einordnen zu können, ist es wichtig, deren Entstehung und Entwicklung näher zu betrachten. Was nämlich in den offiziellen Geschichtsbüchern und auch den Mainstream-Medien über die Geschichte der Volksrepublik China nicht zu lesen ist, wäre, dass sie laut namhaften investigativen Journalisten untrennbar mit drei Namen verbunden ist: Rothschild, Rockefeller und den Skull & Bones. Folgen Sie uns nun auf eine abenteuerliche Reise durch die Geschichte Chinas, bei der deutlich wird, dass China als Instrument der neuen Weltordnung gezielt aufgebaut wurde und einen Vorschatten des geplanten Weltherrschaftssystems darstellt. …

s. auch https://uncutnews.ch/chinas-aufstieg-von-der-gedemuetigten-kolonie-zur-weltmacht/

und https://www.deutschlandfunk.de/militaermacht-china-aufruesten-fuer-eine-neue-weltordnung-100.html

Alles nur Verschwörungstheorien oder was?

Wir Bürger für Technik bleiben dabei: Ein jeder lese / höre, denke selbst und bilde sich seine eigene Meinung (aber Fakten bleiben Fakten) …

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Martin Lindner

  1. Vorsitzender der Bürger für Technik e.V.

https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/12/BfTFlyer_V1.3_1122.pdf

und wer uns beitreten / unterstützen möchte
https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/10/AufnahmeantragBfT2.3_291022ohneIBAN.pdf

 

ps Wir, die Bürger für Technik e.V. sind ein deutschlandweit tätiger, naturwissenschaftlicher Verein dem die Themen Bildung und Energie besonders am Herzen liegen und sehen mit großer Sorge wie was in Deutschland gerade bei diesen beiden Themen, aber auch darüber hinaus passiert. Wir vertreten aber mit klarer Kante wissenschaftlich basierte Fakten und Meinungen und werden nicht schweigend / tatenlos zusehen, wie unser Land mit nicht evidenz-basierten Ideologien an die Wand gefahren wird. Dies gilt für die Themen Bildung, Energie / Klima ebenso wie für „Corona“ etc. …

Wind- und Solarkraftwerke können Kern-, Gas- und Kohlekraftwerke nicht ersetzen! Alleine mit Sonne und Wind kann keine moderne Volkswirtschaft zuverlässig mit Strom versorgt werden – Stichwort Dunkelflauten. Denn das Kardinalsproblem, dass Strom nicht in relevanter Menge speicherbar ist, ist ungelöst, wird totgeschwiegen und nicht durch den Bau von immer mehr Windrädern und Solarpanelen gelöst.

Und es wird keine Weltklimakatastrophe geben – jedenfalls nicht in Kürze wegen menschgemachtem CO2. Dies ist nicht schädlich, sondern im Gegenteil essentiell – CO2 ist das Gas des Lebens für die Pflanzen und damit für alles Leben auf der Erde. Bei zu niedriger CO2-Konzentration (< 0,02 %) stellen die Pflanzen Ihr Wachstum ein. Derzeit haben wir ca. 0,04%. Zu Zeiten der Dinosaurier war der CO2-Gehalt ca. 10 mal so hoch. Deswegen waren Pflanzen und Tiere sehr viel größer als heute und Gewächshäuser werden vielfach mit CO2 begast – Klimakatastrophe? Nein.

ps2 Nachdem wir unsere eigene Tagung erneut mit diversen tollen Vorträgen und viel Lob absolviert haben, s. https://buerger-fuer-technik.de/aktuelles/ , bleiben wir dabei auf die Konferenzen von Anderen, Mitstreitern hinzuweisen, nämlich www.akademie-bergstrasse.de/kernenergie-tagung-2023 und https://www.energie-naturschutz.de/veranstaltungen/energiewende-schon-am-ende-neues-zur-ganzheitlichen-bilanzierung-der-energiewende beide am 26.10.23 in Frankfurt sowie https://grosse-meuterei.de/ GROSSDEMO KIEL 4. November 2023 13:00 Uhr – Wilhelmplatz – mit u.a. mir, Dr. Martin Lindner, als Redner – s. auch https://grosse-meuterei.de/videos/2023-10-03_Rede-Hamburg.mp

 

——– Original Nachricht ——–
Betreff: Die WELTWOCHE Nr. 41/2023 vom 12.Oktober 2023 – Auszüge u. a.
Datum: 12.10.2023 10:16 (GMT +02:00)
Von: Dr. Helmut Pöltelt <He.Poeltelt@t-online.de>
An: He.Poeltelt@t-online.de

Liebe Leserinnen und liebe Leser,

nun haben wir nach dem Ukraine-Krieg, Berg-Karabach und Israel drei bewaffnete Konflikte, die uns zutiefst beunruhigen. Der Züricher freie Journalist und Rechercheur Marcel Bühler, den ich persönlich kennenlernen konnte, versucht uns einen realen Durchblick durch diese komplizierte, gefährliche und unerfreuliche Gemengelage zu vermitteln. Herr Bühler ist parteilos, berichtet objektiv und wahrheitsgemäß.

Der Konflikt zwischen Israelis und Palästinensern ist schon viele Jahrzehnte alt und spaltet die Gesellschaften bei jeder neuen Eskalation. In den Mainstream-Medien werden die Terrorattacken der Hamas, die auf Seiten der Israelis bisher über 900 Tote und rund 2’800 Verletzte forderten, einhellig verurteilt. Immer wieder werden dabei die Ereignisse des vergangenen Wochenendes mit 9/11 oder mit dem Überfall auf den US-Marinestützpunkt „Pearl Harbor“ im Jahre 1941 verglichen.

Tom Segev zählt zu den bedeutendsten Historikern Israels. Hier spricht er über den Terror der Hamas und die Zukunft seines Landes. Und er erklärt, was es für Frieden mit den Palästinensern braucht.

„Was macht der US-Flugzeugträger in Israel?“, fragt der türkische Präsident Erdogan und warnt vor einem Massaker im Gazastreifen. Zudem berät er sich mit Putin.

Das zweitägige Gipfeltreffen der Europäischen Politischen Gemeinschaft in Granada, einer Kreation der EU und Macrons mit dem Ziel, Länder in Osteuropa und auf dem Balkan an die EU zu binden, endete ohne Ergebnisse.

Der grüne Wirtschaftsminister fährt einen China-kritischen Kurs. Deutsche Firmen setzen aber weiter auf das Reich der Mitte – und dafür gibt es Gründe.

Entwicklungs- und Schwellenländer sind durch die zunehmenden Klimagefahren in ihrer Zukunft immer unsicherer. Auch die Pandemiepolitik der Industrieländer hat sie vor große wirtschaftliche Herausforderungen gestellt. Maßnahmen, die den global Wirtschaftswachstum fördern, und finanzielle Ressourcen, um die Klimakrise anzugehen, werden dringend benötigt.

Matthias Weik unterzieht die Asyl- und Migrationspolitik der Bundesregierung einer schonungslosen Analyse und beziffert die Kosten der unkontrollierten Einwanderung für Deutschland.

Die steigenden Kosten der Windenergie erklärt Fritz Vahrenholt. Versprochen wird uns billigerer Windstrom.

Mainstream-Medien erhalten Milliarden von Dollar von Globalisten, um koordinierte, auf Angstmacherei basierende Klimawandel-Propaganda zu fabrizieren, die vorgibt, „Nachrichten“ zu sein.

Beim „Dialogforum der Bundesregierung“ sollte sich Verteidigungsminister Pistorius den Fragen der Bürger stellen. Ein Teilnehmer stellte jedoch eine Frage, die dann abgewürgt wurde. Der darauf folgende Dialog machte international Schlagzeilen, wird von deutschen Medien jedoch verschwiegen.

Die strauchelnde Windkraft steckt in der Krise, die ambitionierten Vorgaben der EU rücken in weite Ferne.

Die AfD ist endgültig im Westen angekommen.

Tausende Wissenschaftler schließen sich zusammen zur Beendigung der KLIMANOTSTAND-Hysterie.

Die Zinserhöhungen der Europäischen Zentralbank bringen unsolide Länder in Konkursgefahr. Nur mit Geld aus Deutschland lässt sich der Kollaps noch verhindern.

Staatliche und internationale Machtapparate wollen unseren tägliches Leben beherrschen. Die Versuche laufen über das Geldsystem, den Ökologismus und die Digitalisierung. Es ist ein Generalangriff auf unsere Freiheit.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Helmut Pöltelt

Im Folgenden der gesamte Newsletter inklusive Dr. Pöltelts Zusammenstellung WELTWOCHE Nr.  41/2023 vom 12.Oktober 2023 zum Download:

BfT Newsletter 10.23-2 vom 15.10.2023 inkl. Dr. Pöltelts Auszüge aus WELTWOCHE Nr. 41/2023

Der Newsletter inkl. Auszüge aus WELTWOCHE zum Downbload im PDF Format.

BfT Newsletter 10.23-1 vom 08.10.2023 – Nachlese Wissenschaftliche Jahrestagung 2023 Bürger für Technik e.V. – „Deutschland steht auf“: Demonstrationen in Berlin, Stuttgart Magdeburg … Rede Dr. Wolfgang Kochanek – nicht ohne uns Freiburg ….

 

Liebe Freunde / Mitstreiter für Vernunft, wissenschaftliche Fakten, Freiheit, Demokratie,
liebe weitere Interessierte,  werte Parlamentarier / Politiker, Presse (in BCC) … auch zu Ihrer Info,

 

während wir Bürger für Technik auf unserer Jahrestagung mit Gleichgesinnten – von Naturwissenschaftlern und Ingenieuren bis hin zu interessierten Bürgern ohne ausgeprägtes Fachwissen – wissenschaftliche Vorträge gehört und damit unser Wissen zur selbstständigen Meinungsbildung ausgebaut haben – s. https://buerger-fuer-technik.de/aktuelles/ Wissenschaftliche Jahrestagung 2023 Bürger für Technik e.V. … sind andere für unsere Anliegen auf die Straße gegangen – u.a. Zehntausende in Stuttgart, Magdeburg und Hundertausende in Berlin am 3.10. – s. https://nichtohneuns-freiburg.de/berlin-grossdemo-heute-3-oktober-deutschland-steht-auf-ruecktritt-der-bundesregierung-gefordert/

https://www.youtube.com/watch?v=evp0NoFF_Hk 38min33 Rede Dr. Wolfgang Kochanek – Stuttgart Demonstration „Baden-Württemberg steht auf“ Schlossplatz 30.09.2023

Tolle Rede des Organisators des Hambacher Festes, Chemiker und Unternehmer, Mitbegründer von „dieWEISSEN e.V.“ sowie Unterstützer von „Deutschland steht auf!“ – bemerkenswert auch ab 22min, 32min- Ende was alles konkret anders gemacht werden soll / muss, u.a. keine Abschaffung des Bargeldes, mehr direkte Demokratie und persönliche Haftung von Politikern.

Auswandern und den politischen Clowns zur Plünderung zu überlassen ist keine Option – es ist unser Land … gemeinsam sind wir stark.

  1. auch https://nichtohneuns-freiburg.de/demo-mit-ruecktrittsforderung-an-die-bundesregierung-200-000-teilnehmer-in-berlin/ und

https://nichtohneuns-freiburg.de/grossdemo-in-magdeburg-es-muessen-wieder-gesetze-fuer-das-volk-gemacht-werden/#comment-4677

Und auch Vera Lengsfeld, Ikone der friedlichen Revolution 1990 in unserem Land, legt nach Ihrem Vortrag auf der Wissenschaftlichen Jahrestagung 2023 Bürger für Technik e.V. – herzlichen Dank! – nach:

https://reitschuster.de/post/die-saat-des-hasses-geht-auf/   Die Saat des Hasses geht auf Den Aufrufen folgen jetzt die Taten

Die Weimarer Republik ist zugrunde gegangen, weil sich kaum Politiker fanden, die bereit waren, sie zu verteidigen. Heute finden sich jede Menge Kämpfer „gegen rechts“, aber keine zur Verteidigung der demokratischen Prinzipien. Von Vera Lengsfeld.  WEITERLESEN

und https://reitschuster.de/post/hinterfotzig-infam/ 7. Oktober 2023 Hinterfotzig, infam – ? Der Fall Chrupalla zeigt, wie tief die politische Klasse gesunken ist

Auf das Übelste beschimpfte Bayerns CSU-Innenminister Herrmann die AfD nach Chrupallas Krankenhaus-Einweisung. Er entlarvt sich damit selbst – wie auch viele andere Von Vera Lengsfeld. WEITERLESEN

während die (GEZ etc.) „Qualitätsmedien“ von A(RD) bis Z(eit) sich selbst übertreffen in ihrer „freien“, unvoreingenommen? Berichterstattung:

Tagesschau.de https://www.tagesschau.de › Inland › Innenpolitik – Abgesagter Auftritt: Chrupalla laut AfD nach „Vorfall“ in Klinikvor 4 Tagen — Polizei: Keine Hinweise auf Angriff. …

es gilt die Demokratie zu verteidigen

Außerdem in diesem Newsletter:

Reitschuster: „Wir haben einen Kanzler, der die Öffentlichkeit nachweislich belogen hat“ Warum hat es den Kalendereintrag nie gegeben?  

https://reitschuster.de/post/so-werden-die-kirchen-von-der-klima-sekte-unterwandert/

Arztpraxen geschlossen: Gegen die völlig verkorkste deutsche Gesundheitspolitik, vor, während und nach „Corona“ fortgesetzt, mit Gesundheitsökonom Karl Lauterbach als Speerspitze, formiert sich ganz massiv Widerstand.

Schlimmes / Lügen grün-roter Propagandisten, vor denen echte Fachleute – kritische Ärzte / BfT und Energie-Partnervereine schon lange gewarnt haben: https://reitschuster.de/post/mrna-experte-warnt-vor-herzerkrankungen-und-turbo-krebs/ 8.

Habeck-Mitarbeiter strich Text-Passage: Brisantes AKW-Papier aufgetaucht! Es ging um CO₂-Ersparnis bei Weiterbetrieb: Das Streichen einer wichtigen Information aus der Experten-Empfehlung zum Weiterbetrieb der Kernkraftwerke, nach der die Parlamentarier ihre Entscheidung fällten, erfüllt doch den Tatbestand des Betruges – n’est pas?

Landtagswahlen in Bayern und Hessen

Klage vor EU-Gerichtshof – Kommt das Verbot für das Verbrenner-Verbot?..

Dazu noch vier Anhänge (auf unserer Internetseite zu finden unter „Weitere Beiträge):

– Wir können auf Kohlekraftwerke nicht verzichten.pdf von Prof. Appel, NAEB: Wir-koennen-auf-Kohlekraftwerke-nicht-verzichten-NAEB-08.10.2023.pdf (buerger-fuer-technik.de)

– 99. Corona-Informationen 27. September 2023.pdf von H. Steeb: 99.-Corona-Informationen-27.-September-2023.pdf (buerger-fuer-technik.de)

– Wissenschaft + Propaganda–rev23-10-06.pdf von Wilfried Jacobi – Im Hause Hinsch, 04. Oktober 2023: Wissenschaft und Propaganda (buerger-fuer-technik.de)

Bildung auf Talfahrt – Wochentaz 30.09. – 06.10.23 von Klaus Zierer: Zierer_Bildung_TAZ_230930_20230930_0001.pdf (buerger-fuer-technik.de)

Ein jeder lese / höre, denke selbst und bilde sich seine eigene Meinung (aber Fakten bleiben Fakten) …

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Martin Lindner

  1. Vorsitzender der Bürger für Technik e.V.

https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/12/BfTFlyer_V1.3_1122.pdf
und wer uns beitreten / unterstützen möchte
https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/10/AufnahmeantragBfT2.3_291022ohneIBAN.pdf

ps Wir, die Bürger für Technik e.V. sind ein deutschlandweit tätiger, naturwissenschaftlicher Verein dem die Themen Bildung und Energie besonders am Herzen liegen und sehen mit großer Sorge wie was in Deutschland gerade bei diesen beiden Themen, aber auch darüber hinaus passiert. Wir vertreten aber mit klarer Kante wissenschaftlich basierte Fakten und Meinungen und werden nicht schweigend / tatenlos zusehen, wie unser Land mit nicht evidenz-basierten Ideologien an die Wand gefahren wird. Dies gilt für die Themen Bildung, Energie / Klima ebenso wie für „Corona“ etc. …

Wind- und Solarkraftwerke können Kern-, Gas- und Kohlekraftwerke nicht ersetzen! Alleine mit Sonne und Wind kann keine moderne Volkswirtschaft zuverlässig mit Strom versorgt werden – Stichwort Dunkelflauten. Denn das Kardinalsproblem, dass Strom nicht in relevanter Menge speicherbar ist, ist ungelöst, wird totgeschwiegen und nicht durch den Bau von immer mehr Windrädern und Solarpanelen gelöst.

Und es wird keine Weltklimakatastrophe geben – jedenfalls nicht in Kürze wegen menschgemachtem CO2. Dies ist nicht schädlich, sondern im Gegenteil essentiell – CO2 ist das Gas des Lebens für die Pflanzen und damit für alles Leben auf der Erde. Bei zu niedriger CO2-Konzentration (< 0,02 %) stellen die Pflanzen Ihr Wachstum ein. Derzeit haben wir ca. 0,04%. Zu Zeiten der Dinosaurier war der CO2-Gehalt ca. 10 mal so hoch. Deswegen waren Pflanzen und Tiere sehr viel größer als heute und Gewächshäuser werden vielfach mit CO2 begast – Klimakatastrophe? Nein.

ps2 Nachdem wir unsere eigene Tagung erneut mit diversen tollen Vorträgen und viel Lob absolviert haben, bleiben wir dabei auf die Konferenzen von Anderen, Mitstreitern hinzuweisen, nämlich www.akademie-bergstrasse.de/kernenergie-tagung-2023 und https://www.energie-naturschutz.de/veranstaltungen/energiewende-schon-am-ende-neues-zur-ganzheitlichen-bilanzierung-der-energiewende beide am 26.10.23 in Frankfurt sowie https://grosse-meuterei.de/ GROSSDEMO KIEL 4. November 2023 13:00 Uhr – Wilhelmplatz – mit u.a. mir, Dr. Martin Lindner, als Redner

 

Im Folgenden der Newsletter in Gänze zum Download:

BfT Newsletter 10.23-1 vom 08.10.2023

Der Newsletter zum Downbload im PDF Format.

Newsletter WELTWOCHE Nr.39/2023 von Dr. H. Pöltelt vom 28.09.2023 – Auszüge u.a.

 

Liebe Freunde / Mitstreiter für Vernunft, wissenschaftliche Fakten, Freiheit, Demokratie,
liebe weitere Interessierte,  werte Parlamentarier / Politiker, Presse (in BCC) … auch zu Ihrer Info,

anbei weitergeleitet der Newsletter 2023-39 von Dr. Pöltelt  – s. Anhang und seine Zusammenfassung s.u. 
Wieder keine Ergänzung oder Kommentar von meiner Seite.

Ein jeder lese / höre, denke selbst und bilde sich seine eigene Meinung (aber Fakten bleiben Fakten) …

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Martin Lindner

  1. Vorsitzender der Bürger für Technik e.V.

https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/12/BfTFlyer_V1.3_1122.pdf
und wer uns beitreten / unterstützen möchte
https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/10/AufnahmeantragBfT2.3_291022ohneIBAN.pdf

ps Wir, die Bürger für Technik e.V. sind ein deutschlandweit tätiger, naturwissenschaftlicher Verein dem die Themen Bildung und Energie besonders am Herzen liegen und sehen mit großer Sorge wie was in Deutschland gerade bei diesen beiden Themen, aber auch darüber hinaus passiert. Wir vertreten aber mit klarer Kante wissenschaftlich basierte Fakten und Meinungen und werden nicht schweigend / tatenlos zusehen, wie unser Land mit nicht evidenz-basierten Ideologien an die Wand gefahren wird. Dies gilt für die Themen Bildung, Energie / Klima ebenso wie für „Corona“ etc. …

Wind- und Solarkraftwerke können Kern-, Gas- und Kohlekraftwerke nicht ersetzen! Alleine mit Sonne und Wind kann keine moderne Volkswirtschaft zuverlässig mit Strom versorgt werden – Stichwort Dunkelflauten. Denn das Kardinalsproblem, dass Strom nicht in relevanter Menge speicherbar ist, ist ungelöst, wird totgeschwiegen und nicht durch den Bau von immer mehr Windrädern und Solarpanelen gelöst. …

Wind- und Solarkraftwerke können Kern-, Gas- und Kohlekraftwerke nicht ersetzen! Alleine mit Sonne und Wind kann keine moderne Volkswirtschaft zuverlässig mit Strom versorgt werden – Stichwort Dunkelflauten. Denn das Kardinalsproblem, dass Strom nicht in relevanter Menge speicherbar ist, ist ungelöst, wird totgeschwiegen und nicht durch den Bau von immer mehr Windrädern und Solarpanelen gelöst.  

Und es wird keine Weltklimakatastrophe geben – jedenfalls nicht in Kürze wegen menschgemachtem CO2. Dies ist nicht schädlich, sondern im Gegenteil essentiell – CO2 ist das Gas des Lebens für die Pflanzen und damit für alles Leben auf der Erde. Bei zu niedriger CO2-Konzentration (< 0,02 %) stellen die Pflanzen Ihr Wachstum ein. Derzeit haben wir ca. 0,04%. Zu Zeiten der Dinosaurier war der CO2-Gehalt ca. 10 mal so hoch. Deswegen waren Pflanzen und Tiere sehr viel größer als heute und Gewächshäuser werden vielfach mit CO2 begast – Klimakatastrophe? Nein.

ps2 Neben unser eigenen Tagung – s. https://buerger-fuer-technik.de/aktuelles/ nächste Woche, 2.&3.10.23 in Hannover möchten wir auch auf Konferenzen von Anderen, Mitstreitern hinweisen, nämlich www.akademie-bergstrasse.de/kernenergie-tagung-2023 und https://www.energie-naturschutz.de/veranstaltungen/energiewende-schon-am-ende-neues-zur-ganzheitlichen-bilanzierung-der-energiewende

Inhaltsverzeichnis
Separate pdf-Datei: 2023-09-26 FAZ DNA der Wissenschaft verteidigen – Wissenschaftsfreiheit
S.2 Westen ist im “direkten Kampf“ mit Russland – von www.oe24.at
S.3 DWN-Interview: Wie die USA Europa eroberten MORITZ ENDERS,
S.7 Sprengung der Nord Streams: Wessen Interessen vertritt die deutsche Regierung? von Anti-Spiegel, Thomas Röper
S.10 Auf dem Weg in die Einsamkeit – von RALF JAKSCH
S.11 Chemiebranche enttäuscht: Energiekosten bleiben hoch – Deutsche Wirtschaftsnachrichten

——– Original Nachricht ——–
Betreff: Die WELTWOCHE Nr.39/2023 vom 28.September 2023 – Auszüge ua.
Datum: 28.09.2023 11:24 (GMT +02:00)
Von: Dr. Helmut Pöltelt <He.Poeltelt@t-online.de>
An: He.Poeltelt@t-online.de

Liebe Leserinnen und liebe Leser, 

Die DNA der Wissenschaft verteidigen! Die Wissenschaftsfreiheit findet sich nicht nur in Artikel 5 Abs. 3 des Grundgesetzes, sondern auch in der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte und dem UN-Menschenrechtsabkommen. Doch auch wenn die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in Deutschland heute kaum noch Übergriffe von Staatsseite zu fürchten haben, bleibt der Kampf um die tatsächliche Freiheit der Wissenschaft eine Aufgabe. Eine Aufgabe, die insbesondere die liberale und demokratische Mitte annehmen sollte.

Der russische Außenminister Sergej Lawrow hat den westlichen Staaten während der UN-Vollversammlung in New York ihre Unterstützung für die Ukraine vorgeworfen, “direkt“ gegen Russland zu “kämpfen“. 

Der Publizist Werner Rügemer äußert sich im Gespräch mit den Deutschen Wirtschaftsnachrichten zum Anspruch der USA, alleinige Weltmacht zu sein und zu den Kräften, die hierbei im Hintergrund am Wirken sind. Zudem erklärt er, warum die Ukraine dabei so eine gewichtige Rolle spielt.

Vor einem Jahr wurden die Nord-Stream-Pipelines gesprengt. Die Bundesregierung ist an Aufklärung nicht interessiert, sondern zelebriert die Freundschaft mit den als Tätern in Frage kommenden Staaten. So haben sich in der Vergangenheit nur Kolonien gegenüber ihren Kolonialmächten verhalten.

Wirtschafts- und Energiepolitik, Migration, Außenpolitik – die Liste der Themen wird immer länger, bei denen die Grünen mit ihren Positionen allein dastehen. Nicht nur, dass sie in der Koalition zusehends isoliert sind, auch die Union hat inzwischen auf Bundesebene jeden Versuch der politischen Annäherung aufgegeben. Die Grünen sind auf dem Weg in die Einsamkeit.

Die Bundesregierung hat der Chemiebranche in einem Spitzengespräch Unterstützung zugesichert. Doch Maßnahmen zur Senkung der Energiekosten fehlen. Eine ganze Wirtschaftsbranche ist enttäuscht.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Helmut Pöltelt

 

Der Newsletter 2023-39 „Die Weltwoche“ von Herrn Dr. Helmut Pöltelt hier zum Download:

 

 

Newsletter Dr. Pöltelt 2023-39 - Die WELTWOCHE vom 28. September 2023:

Der Newsletter zum Downbload im PDF Format.

BfT Newsletter 09.23-4 vom 27.09.23 vom 27.09.23 – D Ohne Kernkraftwerke mit Volldampf an die Wand oder Wind- und Solarkraftwerke können Kern-, Gas- und Kohlekraftwerke nicht ersetzen!

 

Liebe Freunde / Mitstreiter für Vernunft, wissenschaftliche Fakten, Freiheit, Demokratie,
liebe weitere Interessierte, werte Parlamentarier / Politiker, Presse (in BCC) … auch zu Ihrer Info,

 

anbei weitergeleitet eine email Schar unseres mutigen, sachkompetenten, Tacheles redenden Mitstreiters Dr. Urban Cleve (s.u. zum Download)!

Dazu Anhang Nr.1 / Collage Energiewende zwischen Wunsch und Wirklichkeit von Prof. Dr.-Ing. Helmut Alt, FH Aachen, Manuskripte 2017 – sachlich korrekt, aber Humor ist wenn man trotzdem lacht, auch wenn die Energiewende im Desaster enden wird – was echte Fachleute schon seit Jahren wissen und warnen – aber das sind ja „Klima-Leugner“, die keine Ahnung haben (sagen Leute ohne Basiswissen). Zum Download zu finden unter „Weitere Beiträge“: Kein Folientitel (buerger-fuer-technik.de)

Und Anhang Nr.2 Pressemitteilung 2318 vom 17.09.2023: CO2-Abgaben vernichten Industrie und Wohlstand von Stromverbraucherschutz NAEB e.V. Pressesprecher Prof. Dr.-Ing. Hans-Günter Appel
Die „Steuern“ für CO2-Emissionen aus fossilen Brennstoffen steigen ständig weiter durch die Verknappung von EU-Emissionsrechten und durch zusätzliche Abgaben
in Deutschland auf Brenn- und Treibstoffe. Wohlstandsverluste und Abwanderung der Industrie sind die Folge. Das „Heizungsgesetz“ verstärkt diesen Prozess. Zum Download zu finden unter „Weitere Beiträge“: CO2-Abgaben-vernichten-Industrie-und-Wohlstand.-2.pdf (buerger-fuer-technik.de)

Wir Bürger für Technik sagen auch schon lange: Wind- und Solarkraftwerke können Kern-, Gas- und Kohlekraftwerke nicht ersetzen! Alleine mit Sonne und Wind kann keine moderne Volkswirtschaft zuverlässig mit Strom versorgt werden – Stichwort Dunkelflauten. Denn das Kardinalsproblem, dass Strom nicht in relevanter Menge speicherbar ist, ist ungelöst, wird totgeschwiegen und nicht durch den Bau von immer mehr Windrädern und Solarpanelen gelöst.  

Im Folgenden eine Kurzfassung des Anhangs von Prof. Alt – der Texte von S.1 – 10:  S. auch Abb., u.a. auf S.3, 10 … Energiewende zwischen Wunsch und Wirklichkeit: „Von der Grundlastdeckung zur Lückenlastdeckung“

  1. 7: Singuläre deutsche Panikreaktion: Wenn die „Energiewende“ zur missglückten Halse wird!
    Bundeskanzlerin Frau Dr. Merkel am 18.9.12 in der LVZ:
    „Unser Problem ist die Bezahlbarkeit, weil die erneuerbaren Energien subventioniert werden müssen“!

Einmalige Übereinstimmung aller Parteien im Deutschen Bundestag! Jedoch ohne Beteiligung der bisher Verantwortlichen Fachleute unserer Energieversorgung!

  1. 8 Was die Energiewende in Deutschland kostet ? Trittinsches Versprechen: maximal eine Kugel Eis pro Monat

… und S.9, Text im Folgenden in Gänze herauskopiert:
Was sagen unsere Politiker zur Energiewende ?
Bereits auf der Energiekonferenz am 29.10.2004 im Hyatt-Hotel in Köln sagte sie als damalige CDU-Chefin vor Managern der Deutschen Energiewirtschaft mit Ihrem ureigenen Gespür für die normative Kraft gesellschaftlicher Fehlentwicklungen:
„Auf die Dauer gibt es so viele Profiteure der Windenergie, dass Sie keine Mehrheiten mehr finden, um das noch einzuschränken“.
Genau das ist inzwischen eingetreten, so dass rationale Argumente der energiewirtschaftlichen Vernunft solange ungehört bleiben müssen, bis der Leidensdruck der Menschen, die den elektrischen Strom schlussendlich bezahlen müssen, oder die weltpolitischen Randbedingungen, zu vernünftigem Handeln zwingen. Nun, 11 Jahr später, ist es höchste Zeit, die Ankündigungen von damals durchzusetzen und dieser Fehlentwicklung Einhalt zu gebieten. Sie sagte folgerichtig weiter bei einer Tischrede beim Handelsblattdinner am 22.4.2013 in Berlin:
„Wir müssen jetzt ein Gesetz ändern, das die alternativen Energien fördert – und von dem viele profitieren. Wie bisher können wir nicht weitermachen.“
Das ist erstaunlich kompatibel mit den Ausführungen unseres Wirtschaftsministers Sigmar Gabriel, er sagte am 17.4.2014 in Kassel in einem Vortrag bei dem Hersteller von Solarkomponenten SMA zur Energiewende wörtlich folgendes:
„Die Wahrheit ist, dass die Energiewende kurz vor dem Scheitern steht.“
„Die Wahrheit ist, dass wir auf allen Feldern die Komplexität der Energiewende unterschätzt haben.“
„Für die meisten anderen Länder in Europa sind wir sowieso Bekloppte.“
Entsprechendes wurde auch bereits vom Präsidenten des ifo-Institutes in München, Herrn Prof. Dr. Hans-Werner Sinn in einem Vortrag mit dem Titel: „Energiewende ins Nichts“ am 16.12.2013 an der LMU in München dargestellt und sehr eindrucksvoll in 13 Thesen begründet.
Alle haben leider Recht, aber keiner wirklich die Kraft oder den Mut, die notwendigen Änderungen offensiv einzuleiten. Die Stromverbraucher müssen die EEG-Fehlentwicklungen noch lange bezahlen.
Der Direktor der Denkschule für deutsche Energiepolitik „Agora Energiewende“, Herr Dr. Patrick Graichen wird in „Die Zeit“ vom 4.12.2014 zur Energiewende wie folgt zitiert:
„Wir haben uns geirrt bei der Energiewende. Nicht nur bei ein paar Details, sondern in einem zentralen Punkt. Die vielen neuen Windräder und Solaranlagen, die Deutschland baut, leisten nicht, was wir uns von ihnen versprochen haben.
Wir hatten gehofft, dass sie die schmutzigen Kohlekraftwerke ersetzen würden, die schlimmste Quelle vonTreibhausgasen. Aber das tun sie nicht.“
Diesen Irrtum haben die Stromverbraucher mit jährlich über 20 Mrd. € an Mehrkosten für den Stromverbrauch zu bezahlen.
An vielen einzelnen Tagesintervallen in jedem Monat ist die Summe aus Wind- und Sonnenanlagen bereitgestellten Leistung nahezu gleich Null. An solchen Tagen zeigt sich als harte Realität in Deutschland, dass auch bei beliebig vielen
Wind- und Sonnenanlagen die hundertprozentige Ersatzleistungsbereitstellung aus konventionellen Kraftwerken unabdingbar ist. Da können auch teure „smart grids“ nicht weiterhelfen.
Man benötigt also komplett zwei Systeme, eines für die Zeit, wenn der Wind weht und eines wie bisher,für die Zeiten, wenn der Wind nicht stark weht, dies in Demut zu bekennen würde unserem Land nützlich sein!

weiter: eine jeder lese selbst …

Weitere Links / Beiträge

https://efahrer.chip.de/news/genialer-atomreaktor-feiert-nun-erfolge-dahinter-steckt-alte-deutsche-technik_1015088  18. September 2023 | Raschid Hennig

Genialer Atomreaktor feiert nun Erfolge: Dahinter steckt alte deutsche Technik

Wie sieht die Energieversorgung von morgen aus? Natürlich stehen erneuerbare Energien im Mittelpunkt, doch alleine reichen diese Energiequellen nicht aus. Verbrennungsprozesse sind umweltschädigend und scheiden damit als Option aus. Doch eine alte Technologie, kombiniert mit modernen Herstellungsmethoden und Steuerungen, macht die Nuklearenergie wieder zu einer vielversprechenden Möglichkeit. Im Video oben sehen Sie am Beispiel des Fusionsreaktors von Proxima Fusion, dass Deutschland in der Nuklear-Forschung nach wie vor eine wichtige Rolle spielt.

Die Zukunft der Energiegewinnung ist ein großes Streitthema. Die Verbrennung fossiler Energieträger belastet Umwelt und Klima. Regenerative Energieformen fluktuieren in ihrer derzeitigen Ausführung wiederum zu stark. Sie eignen sich bislang nicht für eine vollumfängliche, stabile Energieversorgung. Ein anderer Ansatz ist die nukleare Energie, denn die primären Prozesse eines Atomkraftwerkes produzieren keine umweltschädlichen Emissionen. Doch es entstehen Abfallprodukte, die noch auf tausende Jahre radioaktive Strahlung abgeben und somit die Umwelt und die Menschen belasten. Die nachhaltige Aufbewahrung dieser Abfälle ist neben der Reaktorsicherheit das größte Problem dieser Technologie.

Eine alte Reaktortechnik, vor 50 Jahren in Deutschland entwickelt, bringt neue Fahrt in die Diskussion um Kernkraftwerke. China, die USA, Indien und Dänemark führen mittlerweile die Entwicklung der sogenannten Brutreaktoren weiter. Statt Wasser nutzen diese Reaktoren Natrium für die Kühlung und gewinnen bis zu 60 Mal mehr Energie aus typischem Brennstoff. Zudem stellt der Reaktor mehr Brennstoff her, als er in derselben Zeit verbraucht. YouTuber Norio erklärt in seinem Video, wie diese Technik dabei helfen könnte, das Problem des Atommülls zu lösen.

 

https://reitschuster.de/post/brisant-habeck-laesst-textpassagen-streichen/ 26. September 2023

BRISANT: Habeck lässt AKW-Textpassagen streichen Minister wollte Atom-Aus um jeden Preis

In der früheren Version des AKW-Papiers, das jetzt das Ministerium herausrücken muss, wurden die großen Vorteile der Kernkraft und selbst die CO2-Ersparnis bei Weiterbetrieb der Öffentlichkeit vorenthalten. Lesen Sie hier die Details der dreisten Manipulation. Von Kai Rebmann.

WEITERLESEN

 https://reitschuster.de/post/ins-hirn-geschissen-heino-verurteilt-gender-wahnsinn/  21. September 2023

„Ins Hirn geschissen“: Heino verurteilt Gender-Wahnsinn „Lasse mir doch nicht von ein paar Gehirn-Akrobaten vorschreiben, was ich singen darf“

„Sat.1“ hat Heinos Klartext inzwischen aus der Mediathek gestrichen. Dafür hat sich der Sänger mit seinem Mut einen Platz in den Herzen vieler Menschen erobert, auch von solchen wie mir, die bisher keine Fans waren. Hut ab!

WEITERLESEN

https://reitschuster.de/post/das-arrogante-deutschland-ist-nicht-in-der-lage-sich-selbst-zu-retten/  23. September 2023

„Das arrogante Deutschland ist nicht in der Lage, sich selbst zu retten“ Gnadenloser Klartext: Vernichtende Bestandsaufnahme des britischen „Telegraphs“

Während sie im Berliner Elfenbeinturm vom „besten Deutschland aller Zeiten“ schwadronieren, schreibt man uns in London ab. Die Diagnose: Reformunfähig. Und: „Katastrophale Entscheidungsprozesse und politische Kultur sind Hauptursache für den Niedergang des Landes“.

WEITERLESEN

Ein jeder lese / höre, denke selbst und bilde sich seine eigene Meinung (aber Fakten bleiben Fakten) …

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Martin Lindner

  1. Vorsitzender der Bürger für Technik e.V.

https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/12/BfTFlyer_V1.3_1122.pdf
und wer uns beitreten / unterstützen möchte
https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/10/AufnahmeantragBfT2.3_291022ohneIBAN.pdf

ps Wir, die Bürger für Technik e.V. sind ein deutschlandweit tätiger, naturwissenschaftlicher Verein dem die Themen Bildung und Energie besonders am Herzen liegen und sehen mit großer Sorge wie was in Deutschland gerade bei diesen beiden Themen, aber auch darüber hinaus passiert. Wir vertreten aber mit klarer Kante wissenschaftlich basierte Fakten und Meinungen und werden nicht schweigend / tatenlos zusehen, wie unser Land mit nicht evidenz-basierten Ideologien an die Wand gefahren wird. Dies gilt für die Themen Bildung, Energie / Klima ebenso wie für „Corona“ etc. Im Zuge echter Toleranz sind bei uns auch abweichende Meinungen zulässig, die wir ggf. veröffentlichen, auch persönliche politische Meinungen, jedoch keine Fakten-ferne Ideologien / Propaganda.

„Deutschland ist ein rohstoffarmes Land. Unseren Wohlstand verdanken wir dem „Rohstoff“ Bildung, insbesondere im Bereich Natur- und Ingenieurwissenschaften, also den MINT-Fächern. Gerade in diesen, also auch in Mathematik, Informatik und Technik, nimmt aber das Bildungsniveau an unseren Schulen und damit die Kenntnisse der Schüler, seit Jahren immer weiter ab. Dies braucht eine Kurskorrektur, die beinhaltet, dass schon bei unseren Kindern eigenständiges Denken (vernunftbezogen) und selbstständiges, kritisches Schlussfolgern wieder vermehrt im Vordergrund stehen. …“ s. https://buerger-fuer-technik.de/bildung-schule/

Es wird keine Weltklimakatastrophe geben – jedenfalls nicht in Kürze wegen menschgemachtem CO2. Dies ist nicht schädlich, sondern im Gegenteil essentiell – CO2 ist das Gas des Lebens für die Pflanzen und damit für alles Leben auf der Erde. Bei zu niedriger CO2-Konzentration (< 0,02 %) stellen die Pflanzen Ihr Wachstum ein. Derzeit haben wir ca. 0,04%. Zu Zeiten der Dinosaurier war der CO2-Gehalt ca. 10 mal so hoch. Deswegen waren Pflanzen und Tiere sehr viel größer als heute und Gewächshäuser werden vielfach mit CO2 begast – Klimakatastrophe? Nein.

Noch ist es nicht zu spät, wenn wir – „normale“ Bürger von links bis rechts, aber auf demokratischem Fundament, Wissenschaftler … Industrie und Handwerk gemeinsam aufstehen, können wir das Schlimmste gegen uns Menschen, Mittelstand und die Natur (Windindustrieanlagen mitten im Wald …) noch verhindern. Für unser Land statt Desindustrialisierung.

Wind- und Solarkraftwerke können Kern-, Gas- und Kohlekraftwerke nicht ersetzen! Alleine mit Sonne und Wind kann keine moderne Volkswirtschaft zuverlässig mit Strom versorgt werden – Stichwort Dunkelflauten. Denn das Kardinalsproblem, dass Strom nicht in relevanter Menge speicherbar ist, ist ungelöst, wird totgeschwiegen und nicht durch den Bau von immer mehr Windrädern und Solarpanelen gelöst.  

ps2 Neben unser eigenen Tagung – s. https://buerger-fuer-technik.de/aktuelles/ nächste Woche, 2.&3.10.23 in Hannover möchten wir auch auf Konferenzen von Anderen, Mitstreitern hinweisen, nämlich www.akademie-bergstrasse.de/kernenergie-tagung-2023 und https://www.energie-naturschutz.de/veranstaltungen/energiewende-schon-am-ende-neues-zur-ganzheitlichen-bilanzierung-der-energiewende

 

Im Folgenden das Konvolut der E-Mails unseres mutigen  Mitstreiters Dr.-Ing. Urban Cleve an den Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck zum Download:

 

E-Mails von Dr. Urban Cleve an Bundeswirtschaftsminister Habeck

Das Konvolut der E-Mails zum Downbload im PDF Format.

BfT Newsletter 09.23-3 vom 27.09.23 – CO2 Gas des Lebens etc.

 

Liebe Freunde / Mitstreiter für Vernunft, wissenschaftliche Fakten, Freiheit, Demokratie,
liebe weitere Interessierte, werte Parlamentarier / Politiker, Presse (in BCC) … auch zu Ihrer Info,

 

anbei der nächste Newsletter aus unserem Hause, mit einer Sammlung von Links / verschiedener Beiträge im Anhang und s.u.

Im folgenden der Leitartikel, toller Link von der NASA, bereits von Apr 26, 2016: https://www.nasa.gov/feature/goddard/2016/carbon-dioxide-fertilization-greening-earth

Den Anfang des Artikels finden Sie in unserem Newsletter zum Download, ungekürzt, unkommentiert – wer weiß, vlt. ist der bald gelöscht und die NASA wird es doch wohl wissen und auch das Bild von der Erde lügt nicht (siehe Bild rechts).

Weitere Artikel

https://www.n-tv.de/wirtschaft/EU-kauft-Rekordmengen-an-Fluessiggas-aus-Russland-article24361013.html 30.08.23 von Max Borowski – Wirtschaft, Milliarden für Putin – EU kauft Rekordmengen an Flüssiggas aus Russland

https://www.focus.de/finanzen/gastbeitrag-von-gabor-steingart-drei-bittere-finanz-fakten-ueber-uns-buerger-sollte-die-ampel-kennen_id_203130071.html 31.08.23 von Gastautor Gabor Steingart (Berlin)

Donnerstag, 31.08.2023, 19:18

Alle sprechen über die Zukunftsfähigkeit der deutschen Wirtschaft. Zu Recht. Aber niemand spricht von der Zukunftsfähigkeit deutscher Haushalte. Zu Unrecht. Die Ampel sollte sich die Situation der Deutschen unbedingt ins Bewusstsein führen.

… reale Politik der Ampel.

https://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2023/kw38-de-ruecktritt-ministerin-feaser-966504

Bei 2 Enthaltungen von CDU/ CSU und diversen, die nicht an der Abstimmung teilnahmen, stimmen rot-grün-gelb-schwarz-rot geschlossen gegen den AFD-Antrag auf Rücktritt der „Bundesministerin des Innern und für Heimat“.

Abstimmungsergebnis

Ist die Aussage von z.B. Manuel Höferlin (FDP) „Vorwürfe gegen Faeser sind haltlos“ – er wertete den Antrag der AfD-Fraktion als Versuch, der Demokratie zu schaden. Und die von Josef Oster (CDU/CSU)? Er warf Faeser vor, ihrem Amt „nicht wirklich gewachsen“ zu sein. So habe sie sich als schlechte Vorgesetzte erwiesen, weil sie Schönbohm abberufen, sich dann aber nicht bei ihm entschuldigt habe, nachdem sich die Vorwürfe gegen ihn „in Luft aufgelöst“ hätten. Die Unionsfraktion schließe sich indes nicht dem AfD-Antrag an, der „Stimmungsmache“ sei. Eine Gefahr für die Demokratie sei nicht Faeser, sondern die AfD.

Oder gilt / trifft es zu, was die Welt verlauten lässt: „Faeser stolpert über den großen Haufen Dreck, den sie selbst gebaut hat“ … Unhaltbar, wie die ganze Ampel- Regierung. s. https://www.welt.de/politik/deutschland/video247445494/Affaere-Schoenbohm-Faeser-stolpert-ueber-den-grossen-Haufen-Dreck-den-sie-selbst-gebaut-hat.html  und Cicero, dass Faeser ein bedenkliches Rechtstaatsverständnis hat und die CDU als größte Oppositionspartei hätte für Ihren Rücktritt stimmen müssen – böse Zungen sprechen sogar von DDR 2.0 mit einer Regierung der Blockparteien – unzutrefffend?

https://www.cicero.de/innenpolitik/angriff-auf-den-rechtsstaat-in-raten-nancy-faeser-ist-keine-innenministerin 09.09.23 von MATHIAS BRODKORB ehemals Finanzminister des Landes Mecklenburg-Vorpommern, SPD Mitglied – für Cicero

Angriff auf den Rechtsstaat in Raten Nancy Faeser ist keine Innenministerin

https://www.tagesschau.de/inland/innenpolitik/thueringen-opposition-steuersenkung-100.html 14.09.23 Thüringen CDU setzt mit AfD und FDP Steuersenkung durch

Mit den Stimmen von CDU, AfD und FDP hat der thüringische Landtag eine Steuersenkung beschlossen – und damit die rot-rot-grüne Regierung überstimmt. Diese macht der CDU schwere Vorwürfe – die Christdemokraten verteidigen ihr Vorgehen.

Außerdem:

Links zu diversen aktuellen und interessanten Artikeln auf reitschuster.de

Dazu zwei Anhänge (zu finden auf unserer Internetseite unter „Weitere Beiträge):

– Treibhauseffekt und Klimawandel – Fakten und Märchen? von Reinhard Storz 18.09.2023 – 58 Seite zusammengetragen – Fakten in Worten und Abb. Pencil (buerger-fuer-technik.de)

– Klima, IPCC und die Wissenschaftler der Mehrheit von Ulrich Wolff März 2023
Fazit: Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ist ein Anstieg des CO2 Gehaltes in der Atmosphäre auch über eine Verdopplung der gegenwärtigen Konzentration hinaus keine Gefahr für das Klima, sondern von signifikantem Nutzen für Flora, Fauna und insbesondere für die Ernährung einer wachsenden Weltbevölkerung. Die Nutzung fossiler Brennstoffe darf daher nicht behindert, sondern muss gefördert werden, wo immer das technisch und wirtschaftlich sinnvoll ist
KlimaIPCC-von-Ulrich-Wolff-Maerz-2023.pdf (buerger-fuer-technik.de)

Und zum Abschluss noch zwei Videos – menschgemachter Klimawandel oder was? Nein – die Kraft der Natur.

https://www.youtube.com/watch?v=oAtbQcdMLkE 15min15  Die Jahrtausendflut 1342    Günther Aigner – SCHNEE & KLIMA

https://www.youtube.com/watch?v=JCiD_Pmj8EM  52:45  Tonga, die Wucht des Unterseevulkans | Doku HD | ARTE

Ein jeder lese / höre, denke selbst und bilde sich seine eigene Meinung (aber Fakten bleiben Fakten) …

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Martin Lindner

  1. Vorsitzender der Bürger für Technik e.V.

https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/12/BfTFlyer_V1.3_1122.pdf
und wer uns beitreten / unterstützen möchte
https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/10/AufnahmeantragBfT2.3_291022ohneIBAN.pdf

ps Wir, die Bürger für Technik e.V. sind ein deutschlandweit tätiger, naturwissenschaftlicher Verein dem die Themen Bildung und Energie besonders am Herzen liegen und sehen mit großer Sorge wie was in Deutschland gerade bei diesen beiden Themen, aber auch darüber hinaus passiert. Wir vertreten aber mit klarer Kante wissenschaftlich basierte Fakten und Meinungen und werden nicht schweigend / tatenlos zusehen, wie unser Land mit nicht evidenz-basierten Ideologien an die Wand gefahren wird. Dies gilt für die Themen Bildung, Energie / Klima ebenso wie für „Corona“ etc. Im Zuge echter Toleranz sind bei uns auch abweichende Meinungen zulässig, die wir ggf. veröffentlichen, auch persönliche politische Meinungen, jedoch keine Fakten-ferne Ideologien / Propaganda.

„Deutschland ist ein rohstoffarmes Land. Unseren Wohlstand verdanken wir dem „Rohstoff“ Bildung, insbesondere im Bereich Natur- und Ingenieurwissenschaften, also den MINT-Fächern. Gerade in diesen, also auch in Mathematik, Informatik und Technik, nimmt aber das Bildungsniveau an unseren Schulen und damit die Kenntnisse der Schüler, seit Jahren immer weiter ab. Dies braucht eine Kurskorrektur, die beinhaltet, dass schon bei unseren Kindern eigenständiges Denken (vernunftbezogen) und selbstständiges, kritisches Schlussfolgern wieder vermehrt im Vordergrund stehen. …“ s. https://buerger-fuer-technik.de/bildung-schule/

Es wird keine Weltklimakatastrophe geben – jedenfalls nicht in Kürze wegen menschgemachtem CO2. Dies ist nicht schädlich, sondern im Gegenteil essentiell – CO2 ist das Gas des Lebens für die Pflanzen und damit für alles Leben auf der Erde. Bei zu niedriger CO2-Konzentration (< 0,02 %) stellen die Pflanzen Ihr Wachstum ein. Derzeit haben wir ca. 0,04%. Zu Zeiten der Dinosaurier war der CO2-Gehalt ca. 10 mal so hoch. Deswegen waren Pflanzen und Tiere sehr viel größer als heute und Gewächshäuser werden vielfach mit CO2 begast – Klimakatastrophe? Nein.

Noch ist es nicht zu spät, wenn wir – „normale“ Bürger von links bis rechts, aber auf demokratischem Fundament, Wissenschaftler … Industrie und Handwerk gemeinsam aufstehen, können wir das Schlimmste gegen uns Menschen, Mittelstand und die Natur (Windindustrieanlagen mitten im Wald …) noch verhindern. Für unser Land statt Desindustrialisierung.

Wind- und Solarkraftwerke können Kern-, Gas- und Kohlekraftwerke nicht ersetzen! Alleine mit Sonne und Wind kann keine moderne Volkswirtschaft zuverlässig mit Strom versorgt werden – Stichwort Dunkelflauten. Denn das Kardinalsproblem, dass Strom nicht in relevanter Menge speicherbar ist, ist ungelöst, wird totgeschwiegen und nicht durch den Bau von immer mehr Windrädern und Solarpanelen gelöst.

ps2 Neben unser eigenen Tagung – s. https://buerger-fuer-technik.de/aktuelles/ nächste Woche, 2.&3.10.23 in Hannover möchten wir auch auf Konferenzen von Anderen, Mitstreitern hinweisen, nämlich www.akademie-bergstrasse.de/kernenergie-tagung-2023 und https://www.energie-naturschutz.de/veranstaltungen/energiewende-schon-am-ende-neues-zur-ganzheitlichen-bilanzierung-der-energiewende

 

Im Folgenden der Newsletter in Gänze zum Download:

 

BfT Newsletter 09.23-3 vom 27.09.2023

Der Newsletter zum Downbload im PDF Format.

BfT Newsletter 09.23-2 vom 20.09.23 mit Beiträgen von Prof. Konschak, Reitschuster + Team & H. Steeb

 

Liebe Freunde / Mitstreiter für Vernunft, wissenschaftliche Fakten, Freiheit, Demokratie,
liebe weitere Interessierte, werte Parlamentarier / Politiker, Presse (in BCC) … auch zu Ihrer Info,

anbei weitergeleitet eine Sammlung mehrerer Beiträge im Anhang (hier auf unserer Internetseite als Download im PDF Format zu finden unter „Weitere Beiträge), nämlich:

– 97. + 98. Corona-Informationen von Hartmut Steeb: 97.-Corona-Informationen-08.-August-2023.pdf (buerger-fuer-technik.de) und 98.-Corona-Informationen-01.-September-2023.pdf (buerger-fuer-technik.de)

– Infos Kernenergie aus Nuklearservice Schweiz von Prof. Konschak:14-info-KE-Jul-Aug-23-Versand.pdf (buerger-fuer-technik.de) – nach Themen geordnet – und 14-info-KE-Jul-Aug-23-Versand-005.pdf (buerger-fuer-technik.de) – nach Ländern geordnet – sowie Abkürzungsverzeichnis hierzu: Abkuerzungen-Kernenergie-v04.pdf (buerger-fuer-technik.de)

Hierzu eine kurze Zusammenfassung von Herrn Prof. Klaus Konschak:

„Der Sommer ist vorbei und ich sende Ihnen trotz des schönen Sommers die letzten Neuigkeiten aus der Welt der Kernenergie. Wie immer ein paar Anmerkungen von mir, die zum Lesen des Resümee animieren sollen.

  1. Der Sommer war nicht so ereignisreich, deshalb nur 52 Meldungen aus 18 Ländern. Spitzenreiter sind nach wie vor die USA, Kanada, Frankreich; nur China und Südkorea vermelden fast nichts.
  2. Neu in der Community sind Ghana (beginnt ein Kernenergieprogramm) und Norwegen (das doch eigentlich genug grünen Strom hat; startet aber gleich mit einem kompakten Flüssigsalzreaktor).
  3. Trotz aller Unkenrufe ist  Frankreich wegen seiner Kernenergetik der größte Nettostromexporteur Europas.
  4. In  diesem Resümee werden weltweit allein 50  gestartete oder beabsichtigte Projekte von Kernreaktoren unterschiedlichster Typen benannt; an der Spitze sind SMR mit unterschiedlichen Kühlsystemen.
  5. Für die SMR gibt es spezielle Brennstoffentwicklungen
  6. Schweden ist wieder komplett in die Kernenergie eingestiegen. Das  betrifft sowohl den Bau neuer Reaktoren (bis 2045  ganze 10 Stück), die Förderung von Uran und auch den Bau des Tiefenlagers. Also eine komplette Kehrtwende gegenüber dem beschlossenen Ausstieg
  7. Die Verlängerung von Laufzeiten ist vielfach ein Thema. Im allgemeinen hält man es für möglich die Kernreaktoren der II. Generation (also der jetzt in Betrieb befindlichen Reaktoren) bis zu 80 Jahre in Betrieb zu halten.
  8. Polen hat den Betrieb seines Forschungsreaktors MARIA bis 2050 abgesichert. Der Reaktor ist für die Versorgung der Medizin mit Radioisotopen weltweit von Bedeutung. Er ist übrigens zeitgleich mit dem Forschungsreaktor in Rossendorf RFR von der Sowjetunion gebaut worden. Der RFR wurde nach der Wende nicht modernisiert, sondern stillgelegt. Welch eine Verschwendung! Dafür bekamen wir das „Ei“ in Garching, das nur „Neutronenquelle“ genannt werden darf.
  9. Die britische Regierung hat eigens für die neue Kernenergiepolitik ein Ministerium gegründet. 2050 sollen 50 % des Stroms aus Kernenergie kommen.“

– Reitschuster Reitschuster0823-2 – Reitschuster0823-2+ (buerger-fuer-technik.de) + und Reitschuster0923-1+ (als PDF Datei zum Download unterhalb dieses Newsletter-Textes zu finden)

Mit folgenden Lesetipps für Reitschuster – Links alternativ zu den Anhängen (die Artikel von Konschak und Steeb erschließe sich bitte jeder selbst)

Lesetipps Reitschuster 0923-1+, gefolgt von Lesetipps Reitschuster 0823-2+ ( Reitschuster0823-2+ (buerger-fuer-technik.de) ) (meine Top 2*12):

https://reitschuster.de/post/exklusiv-nicht-impfarzt-habig-kommt-nach-16-monaten-aus-dem-gefaengnis-frei/ (S.1)

https://reitschuster.de/post/mit-kindern-an-die-macht/ (S.1)

https://reitschuster.de/post/endlich-europameister-bei-kindern-die-die-schule-nicht-schaffen/ (S.4)

https://reitschuster.de/post/klimaforscher-packt-aus-studien-sollten-mainstream-narrativ-unterstuetzen/ (S.4)

https://reitschuster.de/post/neue-erkenntnisse-zu-ursachen-der-globalen-erwaermung/ (S.6)

https://reitschuster.de/post/was-die-welt-vom-haiti-wunder-lernen-kann/ (S.8)

https://reitschuster.de/post/acht-lehrstuehle-fuer-kernforschung-173-fuer-genderwissenschaften/ (S.9)

https://reitschuster.de/post/mein-vaterland-interessiert-mich-nicht-die-bohne/ (S.13)

https://reitschuster.de/post/usa-und-grossbritannien-koedern-impfaerzte-mit-bonuszahlungen/ (S.14)

https://reitschuster.de/post/corona-aufarbeitung-ein-unschuldsengel-vor-dem-untersuchungs-ausschuss/ (S.15)

https://reitschuster.de/post/fuer-mich-ist-lauterbach-ein-verbrecher-und-dummschwaetzer/ (mit Video) (S.17 /S.1)

https://reitschuster.de/post/klimawandel-industrie-belohnt-wissenschaftlichen-alarmismus/ (S.17 / S.1)

https://reitschuster.de/post/hersteller-engagieren-millionen-anwaelte-wegen-impfschaeden-auf-staatskosten/ (S.1)

– https://reitschuster.de/post/deutschland-gehoert-nicht-mehr-den-deutschen/ (S.3)

https://reitschuster.de/post/keine-milliarden-mehr-fuer-europaeische-open-society-stiftungen/ (S.4)

https://reitschuster.de/post/kein-zutritt-fuer-weisse-bei-kolonial-ausstellung-in-dortmund/ (S.5)

https://reitschuster.de/post/selbstbestimmung-oder-fremdherrschaft/ (S.9)

https://reitschuster.de/post/landgericht-mainz-klage-wegen-impfschaden-abgewiesen/ (S.10)

https://reitschuster.de/post/schock-urteil-mutiger-maskenrichter-von-weimar-zu-zwei-jahren-haft-verurteilt/ (S.11)

https://reitschuster.de/post/irre-lauterbachs-eigenes-haus-zerlegt-seinen-hitzeschutzplan/ (S.11)

https://reitschuster.de/post/warnhinweise-beim-wdr-jetzt-auch-fuer-harald-schmidt-und-jules-verne/ (S.13)

https://reitschuster.de/post/zersetzungs-aktion-getakteter-rufmord-an-krall-und-maassen/ (S.15)

https://reitschuster.de/post/im-zeichen-der-demokratie-der-deutsche-zensurkomplex/ (S.16)

https://reitschuster.de/post/die-drei-hauptluegen-des-christian-drosten/ (S.16)

Dazu noch ein Link / Video:  https://www.youtube.com/watch?v=IaTTbGLtanc 5min18  Abgeordneter und Bauer Dannenberg: Klimawandel? Nein, real gute Ernten.

Ein jeder lese / höre, denke selbst und bilde sich seine eigene Meinung (aber Fakten bleiben Fakten) …

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Martin Lindner

1. Vorsitzender der Bürger für Technik e.V.

https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/12/BfTFlyer_V1.3_1122.pdf
und wer uns beitreten / unterstützen möchte
https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/10/AufnahmeantragBfT2.3_291022ohneIBAN.pdf

ps Wir, die Bürger für Technik sind überparteilich, vertreten aber mit klarer Kante wissenschaftlich basierte Fakten und Meinungen und werden nicht schweigend / tatenlos zusehen, wie unser Land mit nicht evidenz-basierten Ideologien an die Wand gefahren wird. Dies gilt für die Themen Klima / Energie ebenso wie für „Corona“ etc. Im Zuge echter Toleranz sind bei uns auch abweichende Meinungen zulässig, die wir ggf. veröffentlichen, auch persönliche politische Meinungen, jedoch keine Fakten-ferne Ideologien / Propaganda.
Es wird keine Weltklimakatastrophe geben – jedenfalls nicht in Kürze wegen menschgemachtem CO2. Dies ist nicht schädlich, sondern im Gegenteil essentiell – CO2 ist das Gas des Lebens für die Pflanzen und damit für alles Leben auf der Erde. Bei zu niedriger CO2-Konzentration (< 0,02 %) stellen die Pflanzen Ihr Wachstum ein. Derzeit haben wir ca. 0,04%. Zu Zeiten der Dinosaurier war der CO2-Gehalt ca. 10 mal so hoch. Deswegen waren Pflanzen und Tiere sehr viel größer als heute und Gewächshäuser werden vielfach mit CO2 begast – Klimakatastrophe? Nein.
Noch ist es nicht zu spät, wir können das Schlimmste gegen uns Bürger / Menschen, Mittelstand und die Natur (Windindustrieanlagen mitten im Wald …) noch verhindern. Für unser Land statt Desindustrialisierung.

Wind- und Solarkraftwerke können Kern-, Gas- und Kohlekraftwerke nicht ersetzen! Alleine mit Sonne und Wind kann keine moderne Volkswirtschaft zuverlässig mit Strom versorgt werden – Stichwort Dunkelflauten. Denn das Kardinalsproblem, dass Strom nicht in relevanter Menge speicherbar ist, ist ungelöst, wird totgeschwiegen und nicht durch den Bau von immer mehr Windrädern und Solarpanelen gelöst.

ps2 Neben unser eigenen Tagung – s. https://buerger-fuer-technik.de/aktuelles/ möchten wir auch auf www.akademie-bergstrasse.de/kernenergie-tagung-2023 und https://www.energie-naturschutz.de/veranstaltungen/energiewende-schon-am-ende-neues-zur-ganzheitlichen-bilanzierung-der-energiewende verweisen

 

Die Artikelsammlung Reitschuster 09.23-1 (alle Artikel vom 30.08.bis 18.09.2023) gibt es hier zum Download:

Reitschuster 09.23-1, Artikel vom 30.08. - 18.09.2023

Die Artikelsammlung zum Downbload im PDF Format.

BfT Newsletter 09.23-1 vom 15.09.23 mit Beiträgen von EIKE, Appel, Döhler, Hamer, Niemann, Storz, Ufer, Vahrenhold, Wagner

 

Liebe Freunde / Mitstreiter für Vernunft, wissenschaftliche Fakten, Freiheit, Demokratie,
liebe weitere Interessierte, werte Parlamentarier / Politiker, Presse (in BCC) … auch zu Ihrer Info,

anbei weitergeleitet eine Sammlung mehrerer Beiträge von verschiedenen Autoren als Link bzw. im Anhang, nämlich:

https://weltwoche.ch/daily/die-eingebildeten-klima-kipppunkte-der-weltklimarat-warnt-vor-erwaermungsvorgaengen-die-ploetzlich-ausser-kontrolle-geraten-diese-modelle-sind-weltfremd-so-wird-der-ausgleich-durch-die-wolken-einf/ von Michael Limburg und Axel Göhring, EIKE

William Happer, Professor of Physics, Emeritus, Princeton University and Richard Lindzen, Professor of Earth, Atmospheric, and Planetary Sciences, Emeritus, Massachusetts Institute of Technology:
Comment and Declaration on the SEC’s Proposed Rule “The Enhancement and Standardization of Climate-Related Disclosures for Investors,”
AS CAREER PHYSICISTS, SCIENCE DEMONSTRATES THERE IS NO CLIMATE RELATED RISK CAUSED BY FOSSIL FUELS AND CO2, THUS NO SCIENTIFIC BASIS FOR THE PROPOSED RULE, AND, IF ADOPTED, DISASTROUS CONSEQUENCES
FOR PEOPLE WORLDWIDE AND THE U. S. BECAUSE IT WOULD REDUCE CO2 AND THE USE OF FOSSIL FUELS (zu finden auf unserer Internetseite unter “Weitere Beiträge” wie folgt: Happer-Lindzen-SEC-6-17-22-004.pdf (buerger-fuer-technik.de) )

https://eike-klima-energie.eu/2023/09/14/olafs-totes-pferd-lebt-jetzt-in-ruanda-weiter/ … Das Entwicklungsland Ruanda (ehemalige deutsche Kolonie in Afrika) erhält einen modernen Dual-Fluid-Reaktor, während wir in Deutschland, demnächst, vermutlich schon ab Herbst oder Winter diesen Jahres, Dank der regierenden „Experten“, einen Stromnotstand erleben und demnächst  wieder mit Pferdekutschen fahren?! (unser Kommentar)

https://eike-klima-energie.eu/2023/09/13/3-gruende-warum-der-grosse-anstoss-fuer-elektrofahrzeuge-nichts-gutes-ist/ … Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Elektrofahrzeuge nicht umweltfreundlich sind, ohne enorme staatliche Unterstützung nicht mit Benzinautos konkurrieren können und wahrscheinlich ein entscheidender Bestandteil des entstehenden High-Tech-Steuerungsnetzes sind.

https://eike-klima-energie.eu/2023/09/13/die-energiewende-voran-treibende-eliten-haben-wirklich-keine-ahnung-was-sie-da-tun/ … Die Achilles-Ferse der „erneuerbaren Energien“ ist, dass diese nicht bedarfsgerecht, kontinuierlich Strom erzeugen, sondern nur so viel wieviel Sonne scheint / Wind weht und derzeit keine Energiespeichersysteme in nur annähernd benötigter Kapazität zur Verfügung stehen. Einfach gesagt: Wenn kein Wind weht, ist die Stromproduktion auch dann Null, wenn statt 3 Windrädern 30 nebeneinander stehen. Die „Experten“ ignorieren dies einfach, fordern massiven Ausbau von Wind- uund Solar-Stromerzeugung – aber nicht von Stromspeichern (unser Kommentar)

https://eike-klima-energie.eu/2023/09/13/berlin-schuetzt-das-klima-und-verstoesst-damit-vermutlich-gegen-die-verfassung-eine-anhoerung-zu-wirkungslosen-aber-sehr-teuren-verarmungsgesetzen/ – man höre und lese selbst, was Herr Michael Limburg, Vizepräsident EIKE sagt und Frau Manja Schreiner, CDU(-Ministerin) am Ende des Videos – wir sagen: Fakten bleiben Fakten, unabhängig davon ob man sie liest / zuhört und überdenkt, oder sie ignoriert und die, die das zu bedenken geben.

https://klauseberhardwagner.wordpress.com/2023/07/25/wind-und-sonnenstrom-realitaten-2006-bis-2022-2023/

https://www.youtube.com/watch?v=QF4zzm3pKsE 2h28 Die große Energiekrise: … und wie wir sie bewältigen können, mit u.a. Prof. Vahrenholt ab 48min30

und als weitere Anhänge (bis auf den unseres Mitglieds Dr. Lutz Niemann als Download im PDF Format zu finden auf unserer Internetseite unter „Weitere Beiträge“):

Prof. Appel: Stromverbraucherschutz NAEB Pressemitteilung 2317: Stromverbraucherschutz NAEB Pressemitteilung 2317 (buerger-fuer-technik.de)

Grußworte von Prof. Dr. Klaus-Dieter Döhler an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Demonstration „25 Jahre Darmstädter Manifest“: Grußworte an die Teilnehmer der Demonstration _25 Jahre Darmstädter Manifest_. (buerger-fuer-technik.de)

Dr. Lutz Niemann: Jetzt wird der Pazifische Ozean radioaktiv „verseucht“ (als PDF Datei zum Download unterhalb dieses Newsletter-Textes zu finden)

Dr. Ufer: CO2-Emissionen Deutschland zu hoch – LVZ 06923: CO2-Emissionen-Deutschland-zu-hoch-LVZ-06923-1-002.pdf (buerger-fuer-technik.de)

Prof. Hamer: Theorie gegen Praxis. Wer hat recht? Kommentar Herr Kuillas: Diese, unsere Gesellschaft, wie hier hervorragend, vollständig und detailreich von Herrn Prof. Hamer (sh. obige Anlage) beschrieben, kann und wird nicht überleben. Es sei denn, die Regierung wechselt in ihren Vorgaben diametral. Die, von H. Prof. Hamer prognostizierten Renovierungskosten würde bei Annahme v. nur  50.000,-€ Renovierungskosten je Einheit (neues GEG/Heizungsgesetz) und einem Wohnungsbestand von ca. 40 Millionen Wohnungen (Ein-, Zwei- u. Mehrfam.Häuser, bpb.de/kurz-knapp, -2018) sich ein finanzieller Aufwand von mind. 2 Billionen € Sanierungskosten und zusätzlich, die Vernichtung der zubewertenden und vernichteten Altsubstanz !! ergeben. : 2023 08 Theorie gegen Praxis wer hat Recht (buerger-fuer-technik.de)

Prof. Hamer: Wo könnte man den Crash am besten überleben?: 2023 08 Wo könnte man den Crash am besten überleben(1) (buerger-fuer-technik.de)

Dank auch an die Herren Künstle, Kupillas, Storz, Ufer fürs Zusenden.

Wir sagen weiter (Zustimmung zum 2. EIKE Beitrag): Elektrofahrzeuge sind nicht umweltfreundlich … und (schon seit mehr als einer Dekade, BfT-Aufkleber): Wind- und Solarkraftwerke können Kern-, Gas- und Kohlekraftwerke nicht ersetzen.

Aber ein jeder lese / höre, denke selbst und bilde sich seine eigene Meinung

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Martin Lindner

1. Vorsitzender der Bürger für Technik e.V.

https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/12/BfTFlyer_V1.3_1122.pdf
und wer uns beitreten / unterstützen möchte
https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/10/AufnahmeantragBfT2.3_291022ohneIBAN.pdf

ps Wir, die Bürger für Technik sind keiner politischen Partei zugehörig, vertreten aber mit klarer Kante wissenschaftlich basierte Fakten und Meinungen und werden nicht schweigend / tatenlos zusehen, wie unser Land mit nicht evidenz-basierten Ideologien an die Wand gefahren wird. Dies gilt für die Themen Klima / Energie ebenso wie für „Corona“ etc.
Dennoch sind bei uns auch abweichende Meinungen zulässig, die wir ggf. veröffentlichen, auch persönliche politische Meinungen, jedoch keine Fakten-ferne Ideologien / Propaganda.
Es wird keine Weltklimakatastrophe geben – jedenfalls nicht in Kürze wegen menschgemachtem CO2. Das ist perfide Lügen-Propaganda und CO2 ist nicht schädlich, sondern essentiell für das Leben der Pflanzen und damit für alles Leben auf der Erde.
Alleine mit Sonne und Wind kann keine moderne Volkswirtschaft zuverlässig mit Strom versorgt werden.
Noch ist es nicht zu spät, wir können die Deutschland-Kaputtmacher noch stoppen …

ps2 Neben unser eigenen Tagung – s. https://buerger-fuer-technik.de/aktuelles/ möchten wir auch auf www.akademie-bergstrasse.de/kernenergie-tagung-2023 verweisen

 

Den Artikel unseres Mitglieds Dr. Lutz Niemann – Jetzt wird der Pazifische Ozean radioaktiv „verseucht“ – gibt es hier zum Download:

Jetzt wird der Pazifische Ozean radioaktiv „verseucht“ von Dr. Lutz Niemann

Der Artikel zum Downbload im PDF Format.

Newsletter – Weltwoche 30/31/2023 Teil 2 vom 27.Juli 2023 – Auszüge u.a. von Dr. H. Pöltelt

 

Liebe Freunde / Mitstreiter für Vernunft, wissenschaftliche Fakten, Freiheit, Demokratie,
liebe weitere Interessierte, werte Parlamentarier / Politiker, Presse (in BCC) … auch zu Ihrer Info,

anbei weitergeleitet der Newsletter 2023-30/31 von Dr. Pöltelt – Teil 2 – s. Anhang und seine Zusammenfassung s.u.

Starten möchte ich Teil 2 mit „Acht wichtige Fakten – NICHT Meinungen – die die vom Menschen verursachte globale Erwärmungshypothese völlig entkräften“ – der Titel spricht für sich selbst …

Und weiter geht es dann mit Jan Fleischhauer, der mit „Unter Linken: Von einem, der aus Versehen konservativ wurde“ – mir gefällt der folgende Absatz von ihm in „Warum man die Klimaapokalyptiker nicht ernst nehmen kann“ besonders gut: „Wenn ich etwas zu sagen hätte, wäre meine Empfehlung an die Leute, die ihre Berufswahl noch vor sich haben: Raus aus dem Postkolonialismus- oder Genderseminar und rein in die Ingenieurwissenschaften, die Physik und Chemie. Das Studium der Genderwissenschaften ist eine feine Sache. Aber wenn es darauf ankommt, die Welt zu retten, ist es leider völlig nutzlos.“

… Die Arbeitsproduktivität nimmt in Deutschland ab … (hier auf unserer Webseite unter „Weitere Beiträge“ zu finden zum Download als PDF: Produktivitaet-sinkt-Das-sind-die-Ursachen.pdf (buerger-fuer-technik.de) ) … Die Entlarvung des Friedrich Merz: Von der Erweckungsfigur zum Totengräber … Der Osten der EU … Amerika schwächelt, die Welt entwestlicht sich … – der französische Stratege Didier Billion seziert die internationalen Beziehungen … Danielle Ganser und Urs Gehriger + weiteres zum Ukraine Krieg.

Ein jeder lese / höre und denke selbst und bilde sich seine eigene Meinung …

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Martin Lindner

1. Vorsitzender der Bürger für Technik e.V.

https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/12/BfTFlyer_V1.3_1122.pdf
und wer uns beitreten / unterstützen möchte
https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/10/AufnahmeantragBfT2.3_291022ohneIBAN.pdf

ps Wir, die Bürger für Technik sind keiner politischen Partei zugehörig, vertreten aber mit klarer Kante wissenschaftlich basierte Fakten und Meinungen und werden nicht schweigend / tatenlos zusehen, wie unser Land mit nicht evidenz-basierten Ideologien an die Wand gefahren wird. Dies gilt für die Themen Klima / Energie ebenso wie für „Corona“ etc.
Dennoch sind bei uns auch abweichende Meinungen zulässig, die wir ggf. veröffentlichen, auch persönliche politische Meinungen, jedoch keine Fakten-ferne Ideologien / Propaganda.
Es wird keine Weltklimakatastrophe geben – jedenfalls nicht in Kürze wegen menschgemachtem CO2. Das ist perfide Lügen-Propaganda und CO2 ist nicht schädlich, sondern essentiell für das Leben der Pflanzen und damit für alles Leben auf der Erde.
Alleine mit Sonne und Wind kann keine moderne Volkswirtschaft zuverlässig mit Strom versorgt werden.
Noch ist es nicht zu spät, wir können die Deutschland-Kaputtmacher noch stoppen …

 

——– Original Nachricht ——–
Betreff: Die WELTWOCHE Nr. 30/31/2023 vom 27.Juli 2023 -Auszüge u.a.
Datum: 27.07.2023 11:20 (GMT +02:00)
Von: Dr. Helmut Pöltelt <He.Poeltelt@t-online.de>
An: He.Poeltelt@t-online.de

Liebe Leserinnen und liebe Leser,

wenn man heute über Intelligenz, intelligente Personen oder „Intelligenzler“ spricht, bekommt das leicht einen Hauch von Abgehobenem, von Elitärem. Das ist jedoch völlig falsch … (s. Teil 1) …

Die Arbeitsproduktivität nimmt in Deutschland ab. Das bedroht den Wohlstand des Landes. Was die Ursachen laut Forschern sind – und die Lösungen. (als separates pdf-File, wie auch „Krieg in der Ukraine“)

Warum man die Klimaapokalyptiker nicht ernst nehmen kann. Der Klimajournalismus setzt auf die Wirkung der aufscheuchenden Nachricht. Doch was, wenn die Schockmeldungen das Gegenteil von dem bewirken, was sie bewirken sollen?

Den kriminellen Klimakleber bringen Staat und Medien ein Höchstmaß an Verständnis entgegen. Statt ins Gefängnis zu wandern, geben Anhänger der „Letzten Generation“ Interviews in den Nachrichten. Es ist ein Klassenkampf mit Klebetube.

Die Entlarvung des Friedrich Merz: Von der Erweckungsfigur zum Totengräber.

Der Osten der EU ist durch den Brexit gestärkt. Könnte ein Machtblock um Polen und Ungarn als Gegenstück zu Brüssel, Paris und Berlin entstehen?

Westliche Militärs wussten bereits im Vorfeld der Gegenoffensive der Ukraine, dass es kaum eine Chance auf Erfolg gab. Doch die Operation wurde dennoch gestartet. Die westliche Militärdoktrin wurde dabei ignoriert.

Acht wichtige Fakten – NICHT Meinungen – die die vom Menschen verursachte globale Erwärmungshypothese völlig entkräften.

Der NATO-Gipfel in Vilnius (11./12. Juli) hat deutlich gemacht, dass es in absehbarer Zeit keine Gespräche zur Beilegung des Ukraine-Krieges geben wird. Der Krieg wird sich nur noch verschärfen, da die USA und ihre Verbündeten immer noch hoffen, Russland eine militärische Niederlage beizubringen, obwohl dies eindeutig jenseits ihrer Möglichkeiten liegt.

Am 1. August begeht die Schweiz ihren Nationalfeiertag. Was kann sie noch besser machen? Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft über ihre Wünsche an das Land. – diesen Beitrag habe ich, M.Lindner, gestrichen, Interviews mit (schweizer) Promis, mit eigener Meinung? Eher nicht.

Mein Leserbrief an die WELTWOCHE bezieht sich auf die massenhafte Errichtung von Windkraftanlagen im Kanton Graubünden.

Der Basler Historiker Daniele Ganser füllt mit Vorträgen über Krieg und Frieden die Hallen. Auf sein Erfolgsrezept angesprochen, sagt er: «Die Realität ist spannender als die Fiktion.» Hier leuchtet er die Hintergründe des Ukraine-Konflikts aus und benotet die führenden Politiker.

Amerika schwächelt, die Welt entwestlicht sich, aber China wird die Lücken nicht füllen können: Der französische Stratege Didier Billion seziert die internationalen Beziehungen.

Wenn Sie wissen wollen, wer der ukrainische Präsident wirklich ist, sehen Sie sich das Video auf https://www.youtube.com/watch?v=MPCyvLCvVoE  (deutsch) vom Ex- US-Geheimdienstler Scott Ritter mit dem Titel „Agent Selensky“ an. Höchst interessant. – „Dieses Video wurde entfernt, weil es gegen die YouTube-Nutzungsbedingungen verstößt“ so youtube – was genau der Vorwurf ist wird nicht gesagt – wie in allen mir bekannten Fällen – so kann man sich nicht gegen die Zensur wehren.

Es gibt noch Hoffnung: General Suworow gegen Napoleon, die Neutralitätsgarantie am Wiener Kongress: Russland habe die Schweiz nie bedroht, sondern immer unterstützt, sagt Sergei Garmonin. Hier spricht Moskaus Botschafter in Bern über seine Erfahrungen und Hoffnungen. Wir werden wieder Freunde sein. – diesen Beitrag habe ich, MLi gestrichen, ist mir zu einseitig(e russische Propaganda)

Mit freundlichen Grüßen in der kleinen Sommerpause, die sich die WELTWOCHE und ich jetzt gönnen

Dr. Helmut Pöltelt

 

Inhaltsverzeichnis Teil 2

S.3 Acht wichtige Fakten – NICHT Meinungen – die die vom Menschen verursachte globale Erwärmungshypothese völlig entkräften.

S.8 Warum man die Klimaapokalyptiker nicht ernst nehmen kannTvon Jan Fleischhauer

S.10 Leserbrief von Dr. Helmut Pöltelt in der Weltwoche: „Vor der Nachahmung der deutschen «Energiewende» kann ich nur warnen.“

S.10 Wenn der Staat kollaboriert – „Aufstand der letzten Generation“ von Michael Paulwitz

S.12 Die Entlarvung des Friedrich Merz: Von der Erweckungsfigur zum Totengräber – von Peter Hahne in tichyseinblick.de/meinungen/entlarvung-friedrich-merz

S.14 Osteuropas Machtblock gegen den Westen – von Virgil Zólyom

S.15 «Nord Stream ist das deutsche 9/11» – Daniele Ganser interviewt von Roman Zeller

S.19 «Wir befinden uns in einer apolaren Phase» Amerika schwächelt, die Welt entwestlicht sich, aber China wird die Lücken nicht füllen können: Der französische Stratege Didier Billion seziert die internationalen Beziehungen – von Urs Gehriger

S.22 Sturmwolken über dem Schwarzen Meer – uncut-news.ch (gekürzt, für mich, MLi reicht das als Info)

S.23 War die Gegenoffensive der Ukraine zum Scheitern verurteilt? – von Gregor Uhlig (gekürzt)

  

Der Newsletter 2023-31 „Die Weltwoche“ von Herrn Dr. Helmut Pöltelt hier zum Download:

Newsletter Dr. Pöltelt 2023-31 - Die WELTWOCHE vom 27. Juli 2023:

Der Artikel zum Downbload im PDF Format.

Newsletter – Weltwoche 30/31/2023 vom 27.Juli 2023 -Auszüge u.a. von Dr. H. Pöltelt

 

Liebe Freunde / Mitstreiter für Vernunft, wissenschaftliche Fakten, Freiheit, Demokratie,
liebe weitere Interessierte, werte Parlamentarier / Politiker, Presse (in BCC) … auch zu Ihrer Info,

anbei weitergeleitet der Newsletter 2023-30/31 von Dr. Pöltelt – Teil 1 – s. Anhang und seine Zusammenfassung s.u.

Diesmal wieder etwas „Senf“ von meiner Seite: Im interessanten Artikel zum Thema (menschliche) Intelligenz, den ich wie Dr. Pöltelt an erste Stelle gesetzt habe, heißt es u.a. auch, dass es mehr hochintelligente Männer gibt als Frauen, ca. 2/3 zu 1/3 , aber entsprechend auch mehr dumme Männer als Frauen. Das deckt sich mit dem, was mir mein kluger / wissender Sohn schon vor c.a 3 Jahren sagte: Bei Körpergröße und Intelligenz haben Männer eine breitere Gaussverteilung als Frauen. Demnach ist es gar nicht dumm / diskriminierend, dass Männer mehr Führungspositionen bekleiden (da klingt mir gleich der Aufschrei der „Gerechten“ in den Ohren), aber auch häufiger niedere, schwere körperliche Arbeiten machen als Frauen. Über mehr Männer bei Straßenbauarbeiten, Müllabfuhr etc. echauffiert sich aber niemand, Frauenquoten werden dort nicht gefordert … Andererseits gibt es leider viele Vollpfosten-Spitzenmanager (m) mit dem Pendant der Spitzenpolitiker*innen …

Weitere Stichpunkte: Die  CO2-These der Klimaerwärmung ist erneut widerlegt. … Das Märchen von der Zunahme von Wetterkatastrophen ist bekannt. Die Extremwetterlagen … werden nicht zahlreicher. … Sommertheater 2023 in Deutschland-Hitze in den Qualitätsmedien, ein normaler Sommer in Skandinavien. … Deutschland und seine Regierung brauchen einen Realitäts-Check. Warum das Land abstürzt und wie es wieder auf die Beine kommen kann. … Deutschland bekommt erstmals einen Bürgerrat – 160 mehr oder weniger zufällig ausgewählte Bürger sollen „die Sicht des Volkes“ in politische Debatten einbringen und mit Hilfe von Experten eine Art Handlungsempfehlung für Politiker erarbeiten. – zufällig ausgewählt, auch die Einstellung zu veganer oder vegetarischer Ernährung wurde bei der Auswahl berücksichtigt … Schließlich könnte mit „dem Wille der Bürger“ argumentiert werden.

Europa – Ein sterbender Kontinent auf dem Weg in den nachhaltigen Untergang – von Ronald Barazon – klasse Artikel, auch seine Schlussworte:

„… Nachhaltigkeit ist ein teuflisches Phänomen. Fehler, die man heute macht, und Unterlassungen, die man heute begeht, haben die Eigenschaft nachhaltig lange nachzuwirken. Diese banale Weisheit hat sich bei der Bekämpfung der Klimakrise erstaunlich rasch durchgesetzt. Wer heute eine Gramm CO2 zu viel in die Luft jagt, muss mit Ächtung durch die Gesellschaft rechnen. So sollte auch klar sein, dass eine Firma, die heute rasch einem chinesischen Investor oder einem unter Einfallslosigkeit leidendem Konzern verkauft wird, nicht morgen als Start-Up wieder aufersteht. Wie auch die Kinder, die man nicht zeugt, fehlen werden, selbst, wenn die Zuwanderung für einen, allerdings vielfach abgelehnten, Ausgleich sorgt.“

… Erneuerbare Energien: Westen will mehr Tempo, Rest der Welt nicht … schon lange vorhergesehen – von Dagmar Jestrzemski … Predigt-Text zur Schöpfungsgeschichte von Prof. Döhler.

Ein jeder lese / höre und denke selbst und bilde sich seine eigene Meinung …

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Martin Lindner

1. Vorsitzender der Bürger für Technik e.V.

https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/12/BfTFlyer_V1.3_1122.pdf
und wer uns beitreten / unterstützen möchte
https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/10/AufnahmeantragBfT2.3_291022ohneIBAN.pdf

ps Wir, die Bürger für Technik sind keiner politischen Partei zugehörig, vertreten aber mit klarer Kante wissenschaftlich basierte Fakten und Meinungen und werden nicht schweigend / tatenlos zusehen, wie unser Land mit nicht evidenz-basierten Ideologien an die Wand gefahren wird. Dies gilt für die Themen Klima / Energie ebenso wie für „Corona“ etc.
Dennoch sind bei uns auch abweichende Meinungen zulässig, die wir ggf. veröffentlichen, auch persönliche politische Meinungen, jedoch keine Fakten-ferne Ideologien / Propaganda.
Es wird keine Weltklimakatastrophe geben – jedenfalls nicht in Kürze wegen menschgemachtem CO2. Das ist perfide Lügen-Propaganda und CO2 ist nicht schädlich, sondern essentiell für das Leben der Pflanzen und damit für alles Leben auf der Erde.
Alleine mit Sonne und Wind kann keine moderne Volkswirtschaft zuverlässig mit Strom versorgt werden.
Noch ist es nicht zu spät, wir können die Deutschland-Kaputtmacher noch stoppen …

——– Original Nachricht ——–
Betreff: Die WELTWOCHE Nr. 30/31/2023 vom 27.Juli 2023 -Auszüge u.a.
Datum: 27.07.2023 11:20 (GMT +02:00)
Von: Dr. Helmut Pöltelt <He.Poeltelt@t-online.de>
An: He.Poeltelt@t-online.de

Liebe Leserinnen und liebe Leser,,

wenn man heute über Intelligenz, intelligente Personen oder „Intelligenzler“ spricht, bekommt das leicht einen Hauch von Abgehobenem, von Elitärem. Das ist jedoch völlig falsch. Die Schweizer Psychologieprofessorin Elsbeth Stern erforscht seit mehr als 30 Jahren, was Intelligenz ausmacht. Intelligenz ist die Fähigkeit zu schlussfolgerndem Denken und beim Menschen genetisch angelegt. Jeder Mensch ist intelligent, wenn auch in sehr unterschiedlicher Ausprägung. Was Frau Prof. Stern noch herausgefunden hat, ist erstaunlich und teilweise überraschend.

Nicht die Rede ist von künstlicher Intelligenz (KI), da hier Computer und Maschinen rechnen, aber nicht denken.  Und so lange die Grenzen der natürlichen Intelligenz nicht erreicht sind, sollten wir uns darauf konzentrieren, sie weiter auszuschöpfen. Wenn Viertklässler nicht fließend lesen und schreiben können, ist noch ein weiter Weg zurück zu legen.

Die  CO2-These der Klimaerwärmung ist erneut widerlegt. Der CO2-These hat sich der Professor für Experimentalphysik an der Johns Hopkins University, Robert Williams Wood angenommen.  Schon1909 wurde in einem wissenschaftlichen Experiment der Beweis erbracht, dass CO2 keine Temperaturrelevanz besitzt.

Das Märchen von der Zunahme von Wetterkatastrophen ist bekannt. Die Extremwetterlagen jedoch, mit denen Versicherungskonzerne, reiche Aktivist*innen, schlechte Politiker und noch schlechtere Wissenschaftler
gerne hausieren gehen, werden nicht zahlreicher.

Sommertheater 2023 in Deutschland-Hitze in den Qualitätsmedien, ein normaler Sommer in Skandinavien. Sommertheater 2023 in Deutschland – Hitze in den Qualitätsmedien, normaler Sommer in Skandinavien? (buerger-fuer-technik.de)

Deutschland und seine Regierung brauchen einen Realitäts-Check. Warum das Land abstürzt und wie es wieder auf die Beine kommen kann. Will die Bundesrepublik ihre zwölf zentralen Probleme lösen, muss sie diese zunächst anerkennen – und daran hapert es.

Albrecht Müller, 85, war Berater der SPD-Kanzler Willy Brandt und Helmut Schmidt. Heute kritisiert er die Russland-Politik Deutschlands und den Umgang der Elite mit der AfD. Sein Lichtblick sind die normalen Leute, die arbeiten, in Vereinen mittun und Wein trinken. «Brandt hätte Baerbock nie als Außenministerin zugelassen».

Deutschland bekommt erstmals einen Bürgerrat – 160 mehr oder weniger zufällig ausgewählte Bürger sollen „die Sicht des Volkes“ in politische Debatten einbringen und mit Hilfe von Experten eine Art Handlungs-empfehlung für Politiker erarbeiten. Viele sehen darin ein zweites, kleines Parlament. Thema des ersten Bürgerrates des Deutschen Bundestages ist ausgerechnet Ernährung. Gibt es nichts Wichtigeres?

Prof.-Dr. Klaus D. Döhler  übermittelt einen Predigt-Text zur Schöpfungsgeschichte (1. Mose 1,1-31), der zum Nachdenken anregen soll.

Wenn Sie wissen wollen, wer der ukrainische Präsident wirklich ist, sehen Sie sich das Video auf 

https://www.youtube.com/watch?v=MPCyvLCvVoE  (deutsch) vom Ex- US-Geheimdienstler Scott Ritter mit dem Titel „Agent Selensky“ an. Höchst interessant.

„Ein Mann für gewisse Stunden“ mit Richard Gere: Was uns ein Filmklassiker von 1980 über den Ursprung der Erneuerbaren Energien verrät. Amerikas Traumfabrik hat es schon lange vorhergesehen.

Bald wird es in Frankreich keinen günstigen Strom mehr geben  – Bald kein günstiger Strom mehr in Frankreich. (buerger-fuer-technik.de)

Beim G20-Treffen in Indien gab es keine Einigung über erneuerbare Energien. Die westlichen Staaten wollen die Dekarbonisierung mit klaren Zielen vorantreiben, der Rest der Welt nicht.

Europa ist ein sterbender Kontinent auf dem Weg in den nachhaltigen Untergang.

Mit freundlichen Grüßen in der kleinen Sommerpause, die sich die WELTWOCHE und ich jetzt gönnen

Dr. Helmut Pöltelt

 

Der Newsletter 2023-30 „Die Weltwoche“ von Herrn Dr. Helmut Pöltelt hier zum Download:

Newsletter Dr. Pöltelt 2023-30 - Die WELTWOCHE vom 27. Juli 2023:

Der Artikel zum Downbload im PDF Format.

BfT Newsletter 07.23-5 vom 30.07.23 – Dit und Dat 

 

Liebe Freunde / Mitstreiter für Vernunft, wissenschaftliche Fakten, Freiheit, Demokratie,
liebe weitere Interessierte, werte Parlamentarier / Politiker, Presse (in BCC) … auch zu Ihrer Info,

anbei einige Nachrichten – eine bunte Mischung von Mainstream- bis Querdenker-Presse, auch thematisch, s.u.  Links, mit einigen Textauszügen und einem Anhang (96. C-Inf.), auf unserer Webseite zu finden unter „Weitere Beiträge“ wie folgt: 96.-Corona-Informationen-24.-Juli-2023.pdf (buerger-fuer-technik.de)

Ein jeder lese / höre und denke selbst und bilde sich seine eigene Meinung …

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Martin Lindner

1. Vorsitzender der Bürger für Technik e.V.

https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/12/BfTFlyer_V1.3_1122.pdf
und wer uns beitreten / unterstützen möchte
https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/10/AufnahmeantragBfT2.3_291022ohneIBAN.pdf

ps Wir, die Bürger für Technik sind keiner politischen Partei zugehörig, vertreten aber mit klarer Kante wissenschaftlich basierte Fakten und Meinungen und werden nicht schweigend / tatenlos zusehen, wie unser Land mit nicht evidenz-basierten Ideologien an die Wand gefahren wird. Dies gilt für die Themen Klima / Energie ebenso wie für „Corona“ etc.
Dennoch sind bei uns auch abweichende Meinungen zulässig, die wir ggf. veröffentlichen, auch persönliche politische Meinungen, jedoch keine Fakten-ferne Ideologien / Propaganda.
Es wird keine Weltklimakatastrophe geben – jedenfalls nicht in Kürze wegen menschgemachtem CO2. Das ist perfide Lügen-Propaganda und CO2 ist nicht schädlich, sondern essentiell für das Leben der Pflanzen und damit für alles Leben auf der Erde.
Alleine mit Sonne und Wind kann keine moderne Volkswirtschaft zuverlässig mit Strom versorgt werden.
Noch ist es nicht zu spät, wir können die Deutschland-Kaputtmacher noch stoppen …

 

 

Im Folgenden der Newsletter in Gänze zum Download:

 

BfT Newsletter 07.23-5 vom 30.07.23

Der Newsletter zum Downbload im PDF Format.

BfT Newsletter 07.23-4 vom 27.07.23 – 3x Prof. Appel / NAEB … Th.Mayer … K.E.Wagner … Revierkohle Newsletter Juli 2023 … wir werden alle … positiv nach vorne 

Liebe Freunde / Mitstreiter für Vernunft, wissenschaftliche Fakten, Freiheit, Demokratie,
liebe weitere Interessierte, werte Parlamentarier / Politiker, Presse (in BCC) … auch zu Ihrer Info,

in der heutigen Zeit eigtl. völlig out, dass man Leuten mit anderer, „falscher“ Meinung überhaupt zuhört, also auch nicht deren Argumenten, möchte ich diesem Beitrag, den ich basierend auf dem Revierkohle Newsletter weiterleite, eben so beginnen, mit einem Auszug von „feindlicher“ Seite, nämlich https://atomkraftwerkeplag.fandom.com/de/wiki/B%C3%BCrger_f%C3%BCr_Technik_(BfT) , die schreiben:

Getarnte Lobbyorganisation
Vielleicht war es ja die Frustration wegen der vielen erfolgreichen Bürgerinitiativen der Atomkraftgegner, dass sich die Lobbyorganisation Kerntechnische Gesellschaft (KTG) entschloss: Jetzt gründen wir auch mal eine Bürgerinitiative!
So wurde 2001 durch den Chemiker Ludwig Lindner der Verein „Bürger für Technik (BfT)“ ins Leben gerufen. Lindner war bis 2004 Sprecher der Fachgruppe „Nutzen der Kerntechnik“ in der Kerntechnischen Gesellschaft (KTG).[1]
Die „BfT“ bezeichnet sich offiziell als „Gruppe von unabhängigen Bürgern“, die technische Problemstellungen vermitteln möchte. In Wirklichkeit handelt es sich aber um eine getarnte Lobbyorganisation der Atomkonzerne, deren Mitglieder sich aus der Kerntechnischen Gesellschaft rekrutieren und die Öffentlichkeit im Internet vom Nutzen der Atomkraft zu überzeugen versucht. „Die meisten der dort veröffentlichten Texte und Studien handeln jedoch von »Windkraft-Lügen« und den Segnungen der Kerntechnik. Der Tenor ist stets derselbe: Atomenergie ist gut, alternative Energien werden überschätzt.“ Die BfT sandte viele „Leserbriefe“ an Zeitungsredaktionen, die oft auch veröffentlicht wurden. Außerdem werden durch die BfT atomfreundliche Internetseiten insbesondere für Schüler und Studenten betrieben, von denen sich diese Informationen für Schulprojekte und Referate herunterladen können. …

„Die „BfT“ bezeichnet sich offiziell als „Gruppe von unabhängigen Bürgern“, die technische Problemstellungen vermitteln möchte.“ Ja.  „… getarnte Lobbyorganisation der Atomkonzerne …“ Nein. wir engagieren uns seit Anbeginn / der Zeit meines Vaters Dr. Ludwig Lindner als BfT-Vorsitzender bis heute für eine sichere Energie-Versorgung in unserem Land, d.h. insbesondere für Energie aus Kernkraft und Kohle, daher versende ich mit Freude den Revierkohle Newsletter mit einem schönen ersten Beitrag: „Es ist nicht das erste Mal, dass wir uns mit dem Zertifikate-schwindel der EU auseinandergesetzt haben:  Aber wussten Sie eigentlich auch, dass ein Großteil der C02-Zertifikate, die Firmen und Kraftwerke zur Kompensation ihrer Emissionen erwerben können, völlig wertlos sind und das Klima schon gar nicht schützen ? Nun, dann erklären wir Ihnen das gerne einmal etwas genauer. …“ Ja, wussten wir, aber leider der Großteil der deutschen Bevölkerung nicht.  

„… die Öffentlichkeit im Internet vom Nutzen der Atomkraft zu überzeugen versucht. „Die meisten der dort veröffentlichten Texte und Studien handeln jedoch von »Windkraft-Lügen« und den Segnungen der Kerntechnik. Der Tenor ist stets derselbe: Atomenergie ist gut, alternative Energien werden überschätzt.“ Die BfT sandte viele „Leserbriefe“ an Zeitungsredaktionen, die oft auch veröffentlicht wurden. Außerdem werden durch die BfT  …. insbesondere für Schüler und Studenten …“ Ja und „atomfreundliche“ zeigt die Inkompetenz der Gegner / Faktenchecker – es muss natürlich „Kernkraft-freundlich“ heißen. Wer Atome nicht mag, der sollte sich konsequenterweise selbst eliminieren.

… Lobbyisten nennt man heutzutage, anders als ursprünglich, Menschen, die andere mit Geld kaufen / bestechen um ihre Interessen durchzusetzen. Wir, die Bürger für Technik, haben uns anders als z.B. die „Klimawandel“-Protagonisten an Forschungsinstituten und auf den Straßen hüpfend oder festgeklebt, Faktenchecker etc. (finanziert u.a. von der Milliardärserbin Getty) niemals kaufen lassen … wir werden alle sterben! Irgendwann auf jeden Fall, aber nicht in Kürze wegen „Klimawandels“ / menschgemachtem CO2, sondern viel eher durch KI:  https://www.prosieben.de/serien/newstime/news/experten-sagen-weltuntergang-voraus-es-ist-nicht-der-klimawandel-310315 von Peter Muehlberger erhalten, s.u.

Dazu weitere Beiträge von genau dazu passend bis erweiternd, s.u. von:

– Prof. Dr.-Ing. Hans-Günter Appel – Abgaben auf CO2-Emissionen / Wirkungslose CO2-Zertifikate, zu finden unter „Weitere Beiträge“ zum Download als PDF (wie auch die anderen beiden von Prof. Dr. Appel und der Artikel von Thomas Mayer in Welt am Sonntag): Abgaben auf CO2-Emissionen 2 (buerger-fuer-technik.de):

– Prof. Dr.-Ing. Hans-Günter Appel – Wer steht hinter der Energiewende? Wer steht hinter der Energiewende (buerger-fuer-technik.de)

– Prof. Dr.-Ing. Hans-Günter Appel – Wind- und Solarstromkosten steigen weiter Wind- und Solarstromkosten steigen weiter. K. PM 2314 (buerger-fuer-technik.de)

– Thomas Mayer – Das blockierte Land, Welt am Sonntag, 9 Jul 2023 Das blockierte Land (Deutschland) 2 (buerger-fuer-technik.de)

https://klauseberhardwagner.wordpress.com/2023/07/25/wind-und-sonnenstrom-realitaten-2006-bis-2022-2023/ – neue Analyse zur Situation der Stromversorgung

„Ist wirklich niemand im Umfeld von @maxplanckpress oder @Leopoldina fähig, zu begreifen …“ https://twitter.com/RoHeAss/status/1684479327759630337

Ein jeder lese / höre und denke selbst und bilde sich seine eigene Meinung!

Und schauen wir positiv denkend nach vorne: https://www.tiktok.com/@loxuisaa/video/7238582532063726875?_d=secCgYIASAHKAESPgo8N0LeM5CmbjzQwYft5%2FB3shOCacU8mqks3PE5p596eZHIXqfLQdzkWgqV6fxuffVZXo0TI2oZ1dObeMZIGgA%3D&_r=1&aweme_type=150&checksum=2ba76e1c5e249a34a008f83961cbaef46bc54b643f360ba24f5377a91d9aecc2&pic_cnt=25&preview_pb=0&sec_user_id=MS4wLjABAAAAsJl9hMejeHqDjoooXGuGrQrJ0vYtWG1MWMicxnmO15AoyoQzvATrOgPjSmiuoeyl&share_app_id=1233&share_item_id=7238582532063726875&share_link_id=1ad14001-2189-4691-9777-c5c435d40da7&sharer_language=de&social_share_type=0&source=h5_m&timestamp=1685516784&u_code=dl4b96fc7eg369&ug_btm=b2001&ugbiz_name=Unknown&user_id=7016963482039354374&utm_campaign=client_share&utm_medium=android&utm_source=more

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Martin Lindner

1. Vorsitzender der Bürger für Technik e.V.

https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/12/BfTFlyer_V1.3_1122.pdf
und wer uns beitreten / unterstützen möchte
https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/10/AufnahmeantragBfT2.3_291022ohneIBAN.pdf

ps Wir, die Bürger für Technik sind keiner politischen Partei zugehörig, vertreten aber mit klarer Kante wissenschaftlich basierte Fakten und Meinungen und werden nicht schweigend / tatenlos zusehen, wie unser Land mit nicht evidenz-basierten Ideologien an die Wand gefahren wird. Dies gilt für die Themen Klima / Energie ebenso wie für „Corona“ etc.
Dennoch sind bei uns auch abweichende Meinungen zulässig, die wir ggf. veröffentlichen, auch persönliche politische Meinungen, jedoch keine Fakten-ferne Ideologien / Propaganda.
Es wird keine Weltklimakatastrophe geben – jedenfalls nicht in Kürze wegen menschgemachtem CO2. Das ist perfide Lügen-Propaganda und CO2 ist nicht schädlich, sondern essentiell für das Leben der Pflanzen und damit für alles Leben auf der Erde.
Alleine mit Sonne und Wind kann keine moderne Volkswirtschaft zuverlässig mit Strom versorgt werden.
Noch ist es nicht zu spät, wir können die Deutschland-Kaputtmacher noch stoppen …

 

Im Folgenden der Newsletter in Gänze zum Download:

 

BfT Newsletter 07.23-4 vom 27.07.23

Der Newsletter zum Downbload im PDF Format.

BfT Newsletter 07.23-3 – Zum Sonntag, die Bundeslade und andere echt wissenschaftliche Videos, etc.

Liebe Freunde / Mitstreiter für Vernunft, wissenschaftliche Fakten, Freiheit, Demokratie,
liebe weitere Interessierte, werte Parlamentarier / Politiker, Presse (in BCC) … auch zu Ihrer Info,

bleiben wir bei diesem Sonntagsgruß passenderweise erstmal beim Thema Kirche, diesmal sogar zunächst Positives, echt Wissenschaftliches – ist man ja kaum noch gewohnt, bei all dem, was in unserem Land real passiert, kaschiert von angeblich wissenschaftlich basierten Nachrichten, tatsächlich aber Angst- und Panikmache mit meist nur sehr beschränktem Wahrheitsgehalt.
Der erste Beitrag, https://www.youtube.com/watch?v=LEKjpFd8ti8 1h30 Video „Von Engeln bewacht: Die Bundeslade“ – ARTE Doku Reupload ist wirklich hochinteressant, geschichtlich, was geschah damals und wie passt das zu dem was in der Bibel steht? Waooh, GEZ-Gebühren eingesetzt, so wie es sein sollte, früher normal war, Bildung, echt wissenschaftlich, ohne moralische Belehrung. (Achtung, verfügbar nur bis zum 02.08.2023)

Ensuite drei kurze Beiträge zu „Energiewende“ / „Klimawahn“ und 3 weitere Videos:
https://vera-lengsfeld.de/2023/07/08/energiewende-2023-die-logik-des-misslingens/  08.07.23 von
Vera Lengsfeld / Hans Hofmann-Reinecke: Energiewende 2023: Die Logik des Misslingens
In Deutschland war zuverlässige, unauffällige und preiswerte Stromversorgung einst Selbstverständlichkeit. Heute ist sie weder zuverlässig, noch unauffällig noch preiswert. Dass sie überhaupt noch funktioniert, das ist flexiblen und cleveren Nachbarn zu verdanken – und den deutschen Verbrauchern, die sich mit allem abfinden. …
https://www.youtube.com/watch?v=Gt1tqqgCmbY  Video 8min58 „Der Klimawahn ist irre!“ – Reaction auf Pauline Brünger | Henryk M. Broder | Viertel nach Acht
https://www.youtube.com/shorts/TJB1lTMUIqI  Kurz-Video – Das Volk hat die Schnauze voll! #ampelmussweg – Rufe der Demonstranden gegen Habeck: „Hau ab, hau ab …“

https://www.youtube.com/watch?v=OXulmy0Ezx0  6min57 BRODER: Messerattacken? „Wenn ich in den Zug steige, guck‘ ich mich um, wo ich mich hinsetze!“

https://www.youtube.com/watch?v=PzBJsmzIDHQ  10min54 Nancy Faeser: die prominenteste Fehlbesetzung des Kabinetts | Henryk M. Broder bei Viertel nach Acht
https://www.youtube.com/watch?v=CZRUfLgfIkQ  8min09 STEFAN AUST: Rekordhoch! „Dann darf man sich nicht wundern, wenn die Wähler zur AfD gehen“ – „… unter Angela Merkel ist die CDU zu einer rot-grünen Partei geworden … Klimahysterie … sollten weniger darüber nachdenken wie sie an die Macht kommen, sondern wie sie die Probleme dieses Landes und der Bevölkerung lösen.“

Unser Kommentar: Zwei mutige, alte weiße, Männer, dazu auch noch europäisch und hetero-sexuell, die Klartext reden … dumm nur dass man Broder kaun als Nazi diffamieren kann, denn er ist Jude.

Dann 2 weitere tolle geschichtlich-kulturelle Videos:
https://www.youtube.com/watch?v=4Axe4hxQeVA  42:53 Amerigo Vespucci: Darum heißt Amerika heute so | Terra X Er ist der Mann, der Amerika seinen Namen gab: Amerigo Vespucci. Viele kennen Christoph Kolumbus. Doch wer ist Amerigo Vespucci? Und wie kam es, dass für die 1492 entdeckte Neue Welt Vespuccis Vorname „Amerigo“ Namenspate wurde? …
(3min53 Kurzfassung für eilige: https://www.youtube.com/watch?v=uewMLHuS4g0 )
https://www.youtube.com/watch?v=bEOjqvp3SAA 1h28 – Napoleon. Der Tod hat sieben Leben | Doku HD Reupload | ARTE 573.250 Aufrufe 21.05.2023

Schließlich – ein Blick von damals in die Zukunft von heute?:
https://www.youtube.com/watch?v=W_4no842TX8   2h28min54s Metropolis (1927) FULL MOVIE
Und wem das zu lang ist / zur Ergänzung:
https://www.youtube.com/watch?v=gdtZv3XROnc  2min00 Metropolis (1927) Trailer #1 | Movieclips Classic Trailers
https://www.youtube.com/watch?v=Be955EMr13o   4min41 [4k, 60fps, colorized] (1927) Metropolis, Fritz Lang. Dance scene
https://www.youtube.com/watch?v=ke7M5MnFDgQ  5min16 Metropolis 1927 (Fritz Lang) „Freddie Mercury – Love Kills“ (HD-Version ARTE)
https://www.youtube.com/watch?v=yGP2pt1PucM  32:01 Metropolis Subliminal – Geheime Botschaften an unsere Zeit – Start mit Zusammenfassung von „Metropolis“ bis 13min08

Und als Ergänzung 2 emails von anderen (s.u.):
– NEUENGAMMER AHRFLUT KATASTROPHEN DEPESCHE von Norbert Meyer-Ramien (mit 2 Anhängen)
– Bundeskanzler etc. – es ist Sonntag, warum ich mich mit ein paar eher grundsätzlichen Zeilen an Sie wende, von Klaus Hildebrandt

Das Schlusswort überlasse ich dem großartigen, weil mutigem Selbstdenker, Dr. Wodarg:

ttps://www.youtube.com/watch?v=g1vUDsdfD0w  47min36 Premiere am 11.03.2023
3 Jahre Corona: “Es bleibt ein VERBRECHEN!“ // Dr. Wolfgang Wodarg / Flavio von Witzleben
Dr. Wolfgang Wodarg war zur Zeit des Ausbruches der Corona-Pandemie vor drei Jahren einer der ersten Ärzte, die sich kritisch zu Wort gemeldet haben. Dafür wurde er zu jener Zeit diffamiert und ausgegrenzt. Nun, drei Jahre später, haben sich fast all sein Thesen als zutreffend herausgestellt. Was gestern noch als “Verschwörungstheorie“ galt ist heute bittere Realität geworden. Dr. Wodarg geht im Interview rückblickend darauf ein, wie er die letzten drei Jahre erlebt hat und inwiefern er die Auswirkungen der Massenimpfungen und damit einhergehende ungewöhnliche Erkrankungen und hohe Sterberaten beurteilt. Außerdem beschreibt er, wie die WHO zu einer korrupten Organisation verkommen ist, die ihrer ursprüngliche Aufgabe nicht mehr nachkommt. Darüber hinaus beleuchtet er die Hintergründe der grassierenden Übersterblichkeit in ganz Europa und äußert sich hinsichtlich des Todes von Clemens Arvay.

Und Nein, an beidem, dem katastrophalen Katastrophenmanagement Im Ahrtal und an den Corona-Verbrechen ist weder der Klimawandel noch Putin schuld.

Aber ein jeder lese / höre und denke selbst und bilde sich seine eigene Meinung – s.u. bzw. 2 Anhänge für ausführlichere Texte. Die Anhänge finden Sie auf unserer Internetseite unter „Weitere Beiträge“ wie folgt:

ZDF-VERSAGEN bzgl. der KATASTROPHEN in RPF und NRW am 14.7.2021 (buerger-fuer-technik.de)

ZDF ANKLAGE-BRIEF 2 zur AHRTAL FLUT-KATASTROPHE am 14.7.2021 (buerger-fuer-technik.de)

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Martin Lindner

1. Vorsitzender der Bürger für Technik e.V.

https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/12/BfTFlyer_V1.3_1122.pdf
und wer uns beitreten / unterstützen möchte
https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/10/AufnahmeantragBfT2.3_291022ohneIBAN.pdf

ps Wir, die Bürger für Technik sind keiner politischen Partei zugehörig, vertreten aber mit klarer Kante wissenschaftlich basierte Fakten und Meinungen und werden nicht schweigend / tatenlos zusehen, wie unser Land mit nicht evidenz-basierten Ideologien an die Wand gefahren wird. Dies gilt für die Themen Klima / Energie ebenso wie für „Corona“ etc.
Dennoch sind bei uns auch abweichende Meinungen zulässig, die wir ggf. veröffentlichen, auch persönliche politische Meinungen, jedoch keine Fakten-ferne Ideologien / Propaganda.
Es wird keine Weltklimakatastrophe geben – jedenfalls nicht in Kürze wegen menschgemachtem CO2. Das ist perfide Lügen-Propaganda und CO2 ist nicht schädlich, sondern essentiell für das Leben der Pflanzen und damit für alles Leben auf der Erde.
Alleine mit Sonne und Wind kann keine moderne Volkswirtschaft zuverlässig mit Strom versorgt werden.
Noch ist es nicht zu spät, wir können die Deutschland-Kaputtmacher noch stoppen …

ps2 Naturwissenschaften und Technik sind nicht alles, werden ergänzt durch andere Themenbereiche wie Bildung, Kultur, Geschichte … Musik und Kunst, s. https://buerger-fuer-technik.de/themen/

Im Folgenden der Newsletter in Gänze zum Download:

 

BfT Newsletter 07.23-3 vom 16.07.23

Der Newsletter zum Downbload im PDF Format.

BfT Newsletter 07.23-2 Teil 4 – Pseudowissenschaft „Klimawandel“ mit Schreiben von Prof. Döhler an Bischof Bätzing und Wokeismus: Die gefährlichste Ideologie unserer Zeit

 

Liebe Freunde / Mitstreiter für Vernunft, wissenschaftliche Fakten, Freiheit, Demokratie,
liebe weitere Interessierte, werte Parlamentarier / Politiker, Presse (in BCC) … auch zu Ihrer Info,

anbei noch eine weitere Ergänzung / Antwort zum BfT Newsletter 07.23-2 von Frau D. Jestrzemski, wertig, aber so umfangreich mit Text, Links und 5 Anhängen, einschl. nicht mindner umfangreichem offenem Brief von Dipl. Ing. J. Weigl an Bundeskanzler Scholz, dass ich sie hier separat bringe (s.u. in dieser email + Anhänge).

Außerdem finden Sie rechts den Leserbrief  / Zeitungsartikel des evangelischen Theologen Sebastian Schulte, der im 3. Teil des Newletters nur als Link zu Twitter erwähnt wurde, als Foto, für alle die, die keinen Twitter Account haben und folglich nicht auf den Link zugreifen können.

Als thematisch passende Ergänzung könnte ich noch so einiges hinzufügen. Leider erhalte ich aber so viele emails, dass ich Highlights auswählen muss, was mindestens teilweise subjektiv ist und ich es nicht einmal schaffe alles in der Tiefe zu lesen, wie ich es mir wünsche. Ich bitte also um Verständnis, wenn ich jemandes Zusendung(en) zu wenig würdige und möchte hier nur ergänzend auf den Link https://uncutnews.ch/top-klimaforscher-sagen-dass-sie-angewiesen-wurden-die-wahrheit-zu-vertuschen-dass-die-temperatur-der-erde-seit-15-jahren-nicht-gestiegen-ist/ verweisen (Dank an Frau Thiele für die Zusendung) und habe noch s.u. die wie ich finde ausgezeichnete Analyse / email von Herrn Klinge den Ausführungen von Frau Jestrzemski vorangestellt.

Dazu noch ein weiterer Hinweis: Es ist für uns, die Bürger für Technik, akzeptabel, wenn Institutionen und deren Vertreter, Politiker, Presse, etc., die systemkonforme Unwahrheiten / Propaganda verbreiten, sachlich hart angegangen werden. Aber wir verwahren uns dagegen, dass (insbesondere) innerhalb unserer Community der Bewahrer / Verteidiger echter und redlicher Wissenschaft* andere persönlich beleidigt / diffamiert werden. Solche emails leiten wir nicht weiter, auch dann nicht, wenn der weitere Inhalt anscheinend hochwertig ist. (In Teilen evtl., aber das birgt die Gefahr der Verzerrung, dass man gerade das für den Autor Wichtigste weglässt.)

*: Natürlich gibt es auch bei uns Dinge, über die man geteilter oder gar konträrer Meinung ist und manches ist bei genauerer Recherche / Überdenken tatsächlich falsch. Das in richtiger Wortwahl und Argumentation zu widerlegen, nachdem man dem anderen erstmal zugehört hat, ist echte Debattenkultur und Toleranz (nicht die, die angeblich tolerante Gesprächsverweigerer für sich und ihre Blasenfreunde proklamieren).

Ein jeder lese / höre und denke selbst und bilde sich seine eigene Meinung!

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Martin Lindner

1. Vorsitzender der Bürger für Technik e.V.

https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/12/BfTFlyer_V1.3_1122.pdf
und wer uns beitreten / unterstützen möchte
https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/10/AufnahmeantragBfT2.3_291022ohneIBAN.pdf

ps Wir, die Bürger für Technik sind keiner politischen Partei zugehörig, vertreten aber mit klarer Kante wissenschaftlich basierte Fakten und Meinungen und werden nicht schweigend / tatenlos zusehen, wie unser Land mit nicht evidenz-basierten Ideologien an die Wand gefahren wird. Dies gilt für die Themen Klima / Energie ebenso wie für „Corona“ etc.
Dennoch sind bei uns auch abweichende Meinungen zulässig, die wir ggf. veröffentlichen, auch persönliche politische Meinungen, jedoch keine Fakten-ferne Ideologien / Propaganda.
Es wird keine Weltklimakatastrophe geben – jedenfalls nicht in Kürze wegen menschgemachtem CO2. Das ist perfide Lügen-Propaganda und CO2 ist nicht schädlich, sondern essentiell für das Leben der Pflanzen und damit für alles Leben auf der Erde.
Alleine mit Sonne und Wind kann keine moderne Volkswirtschaft zuverlässig mit Strom versorgt werden.
Noch ist es nicht zu spät, wir können die Deutschland-Kaputtmacher noch stoppen …

ps2 Die 5 Anhänge dieser 3. Ergänzung zum BfT Newsletter 07.23.2 finden Sie auf unserer Internetseite unter der Rubrik „Weitere Beiträge“ wie folgt:

1. Artikel Windkraft von Lee Miller: 1_Artikel Windkraft Lee Miller 2020 (buerger-fuer-technik.de)

 2. Artikel Windkraft: Kritik am Gutachten des Wissenschaftlichen Dienstes des Deutschen Bundestages von Dagnar Jestrzemski: Artikel Kritik Gutachen WD 21 12 2020 (buerger-fuer-technik.de)

 3.  Artikel Windkraft: Studie von David W. Keith, veröff. 2004: Artikel Windkraft David W. Keith (buerger-fuer-technik.de)

 4. Artikel Windkraft: China: Artikel Windkraft China (buerger-fuer-technik.de)

 5. Artikel Windkraft: Abnahme des Niederschlags beim Hurrikan Harvey durch Offshore Windfarmen: Artikel Windkraft Archer (buerger-fuer-technik.de)

 

Im Folgenden der 4. Teil des Newsletters in Gänze zum Download:

 

BfT Newsletter 07.23-2 Teil 4 vom 23.07.23

Der Newsletter zum Downbload im PDF Format.

BfT Newsletter 07.23-2 Teil 3 – Pseudowissenschaft „Klimawandel“ mit Schreiben von Prof. Döhler an Bischof Bätzing und Wokeismus: Die gefährlichste Ideologie unserer Zeit

 

Liebe Freunde / Mitstreiter für Vernunft, wissenschaftliche Fakten, Freiheit, Demokratie,
liebe weitere Interessierte, werte Parlamentarier / Politiker, Presse (in BCC) … auch zu Ihrer Info,

leider oder warum eigtl. nicht positiv betrachtet – war ein zweites Update der Rund-email zum Thema Kirche in der heutigen Zeit – Positionierung zu „Klimawandel“ etc. erforderlich, wegen / mit den folgenden Änderungen:

– Leserbrief / Zeitungsartikel des evangelischen Theologen Sebastian Schulte, der u.a. Folgendes ausführt, was für viele weitere Institutionen gilt, aber bei kirchlichen mit christlicher Ethik besonders fatal ist: Armutszeugnis und Heuchelei der evangelischen Kirche, für politische Zwecke instrumentalisiert, mahnende Stimmen werden sytematisch mundtod gemacht, Unrecht in der Corona-Krise mit 2G-Regel etc., Tausende sind ungetröstet und einsam gestorben … s. auch https://twitter.com/dockyyyyyyyyy/status/1680326157370097667 als Quelle,  per google suche findet man es „im besten Deutschland das es jemals gegeben hat“ (BP F.W. Steinmeier 03.10.2020) nicht.

– beim Kopieren des Beitrags von Prof. Döhler war dessen Abb. als zentraler Bestandteil (ein Bild sagt mehr als tausend Worte) verloren gegangen. Da passte es gut, dass er kurz nach Versandt meiner email ein Update der seinigen mit erweitertem Text zusandte, den ich – s.u. – eingefügt habe. Die dazugehörige Grafik sehen Sie rechts.

– 2. Anhang von Dr. Rissler – Südamerikaner wollen keine umweltfeindliche Windkraft

– weiterer Kommentar zum BfT Newsletter 07.23-2 / der Rolle der Kirchen von Peter Muehlberger (s.u.)

Ein jeder lese / höre und denke selbst und bilde sich seine eigene Meinung!

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Martin Lindner

  1. Vorsitzender der Bürger für Technik e.V.

https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/12/BfTFlyer_V1.3_1122.pdf
und wer uns beitreten / unterstützen möchte
https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/10/AufnahmeantragBfT2.3_291022ohneIBAN.pdf

ps Wir, die Bürger für Technik sind keiner politischen Partei zugehörig, vertreten aber mit klarer Kante wissenschaftlich basierte Fakten und Meinungen und werden nicht schweigend / tatenlos zusehen, wie unser Land mit nicht evidenz-basierten Ideologien an die Wand gefahren wird. Dies gilt für die Themen Klima / Energie ebenso wie für „Corona“ etc.
Dennoch sind bei uns auch abweichende Meinungen zulässig, die wir ggf. veröffentlichen, auch persönliche politische Meinungen, jedoch keine Fakten-ferne Ideologien / Propaganda.
Es wird keine Weltklimakatastrophe geben – jedenfalls nicht in Kürze wegen menschgemachtem CO2. Das ist perfide Lügen-Propaganda und CO2 ist nicht schädlich, sondern essentiell für das Leben der Pflanzen und damit für alles Leben auf der Erde.
Alleine mit Sonne und Wind kann keine moderne Volkswirtschaft zuverlässig mit Strom versorgt werden.
Noch ist es nicht zu spät, wir können die Deutschland-Kaputtmacher noch stoppen …

——– Original Nachricht ——–
Betreff: AW: BfT Newsletter 07.23-2 – Pseudowissenschaft „Klimawandel“ mit Schreiben von Prof. Döhler an Bischof Bätzing und Wokeismus: Die gefährlichste Ideologie unserer Zeit
Datum: 20.07.2023 11:44 (GMT +02:00)
Von: Peter Muehlberger
An: martin.lindner@buerger-fuer-technik.de

Die Antwort von Oliver Stabenow auf das E-mail von Hans Penner ist typisch für die EKD. Ich habe wegen des Ukraine-Kriegs einen E-Mail-Austausch mit Präses Kurschus. Die Arroganz hoch 3.

Der 2. Satz von Oliver Stabenov müsste m.E. korrekt heißen:

Bitte sehen Sie zukünftig von weiteren E-Mails und die Zahlung von Kirchensteuer ab.

Leider sieht man seit Corona sehr ausgeprägt den Niedergang der Debattenkultur und die Ohnmacht der Argumente. Wo Gefühle / Ideologie die Debatte bestimmen, nicht Argumente, kommt es zur Verteufelung Andersdenkender, sind Verständigung, Kompromiss oder gegenseitiger Respekt kaum möglich. Wir fallen zurück in eine modern verstandene Clan- und Stammeskultur. Ein guter Wissenschaftler und die Kirche sollte sachorientiert und problemlösend handeln, nicht moralisch oder ideologisch. Ideologisierung ist gleichbedeutend mit betreutem Denken.

 

 

Im Folgenden der oben erwähnte Artikel „Südamerikaner wollen keine umweltfeindliche Windkraft“ zum Download:

 

Südamerikaner wollen keine umweltfeindliche Windkraft

Der Artikel zum Downbload im PDF Format.

BfT Newsletter 07.23-2 Teil 2 (teilweise mit Korrekturen zu Teil 1) – Pseudowissenschaft „Klimawandel“ mit Schreiben von Prof. Döhler an Bischof Bätzing und Wokeismus: Die gefährlichste Ideologie unserer Zeit

 

Liebe Freunde / Mitstreiter für Vernunft, wissenschaftliche Fakten, Freiheit, Demokratie,
liebe weitere Interessierte, werte Parlamentarier / Politiker, Presse (in BCC) … auch zu Ihrer Info,

mit dieser Rund-email traf ich offenbar ganz besonders den Nerv vieler, denn ich erhielt außergewöhnlich viele Rückmeldungen, allesamt wertvoll – danke dafür, von denen ich im Folgenden s.u. die drei für uns treffendsten weiterleite, ggf. folgen noch weitere, dazu ergänzende emails, die ich zum Thema Kirche und „Klimawandel“ erhielt (s.u.)

Leider fühlt sich die EKD, bzw. Teile von ihr, wie auch die Katholische Kirche der Wahrheit nicht verpflichtet, in schlechter Tradition wie seinerzeit mit Galileo Galilei … Das EKD Büro schreibt: “ … haben wir zur Kenntnis genommen“, folgt lieber der kirchen- und realitätsfernen Klima-Ideologie (s. Kommentare / emails von Pfarrer a.D. Vogels, Dr. Penner, Prof. Döhler …) – traurig, erschreckend …

Folgende Zitate finden wir besonders wertig (s. email von Herrn Klinge + seine Anlage):

Am erfolgreichsten ist eine Ideologie dann, wenn sie es schafft, das Denken des Menschen selbst zu kapern, und es vollständig in die eigene Umlaufbahn zu ziehen. Orwells “1984”: Wenn die Ideologie über die Sinne triumphiert

Der Glaube wird nur durch Unterdrücken des Zweifels zur – scheinbaren – Wahrheit. Der Zeifel erfordert aber Denken und Mut. Und beides geht in unseren modernen Gesellschaften immer mehr verloren.

Im Zuge dieser meiner email habe ich auch noch in meiner email vom 16.07.23  2:14 drei Fehler ausgemerzt, s.u. – die u.a. meinem nächtlichen Husarenritt mit Versand der email 02:14 geschuldet sind, angefangen damit Herr Bonhoeffers Name korrekt zu schreiben, mit Prof. Hartmann meinte ich Prof. Hansen und die 14°C findet man jetzt, als angebliche Weltdurchschnittstemperatur, anstatt 15°C, damit sich die Erde vorgeblich wenigsten ein bisschen – einige zehntel °C erwärmt hat – das heißt dann „Follow the Science“, tatsächlich aber Fake News – die „Wahrheit“ wird dem Wunsch der Auftraggeber angepasst, die mit dem angeblichen Klimawandel ihren Reibach machen wollen.

Aber ein jeder lese / höre und denke selbst und bilde sich seine eigene Meinung – gilt auch für die Kommentare.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Martin Lindner

  1. Vorsitzender der Bürger für Technik e.V.

https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/12/BfTFlyer_V1.3_1122.pdf
und wer uns beitreten / unterstützen möchte
https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/10/AufnahmeantragBfT2.3_291022ohneIBAN.pdf

ps Wir, die Bürger für Technik sind keiner politischen Partei zugehörig, vertreten aber mit klarer Kante wissenschaftlich basierte Fakten und Meinungen und werden nicht schweigend / tatenlos zusehen, wie unser Land mit nicht evidenz-basierten Ideologien an die Wand gefahren wird. Dies gilt für die Themen Klima / Energie ebenso wie für „Corona“ etc.
Dennoch sind bei uns auch abweichende Meinungen zulässig, die wir ggf. veröffentlichen, auch persönliche politische Meinungen, jedoch keine Fakten-ferne Ideologien / Propaganda.
Es wird keine Weltklimakatastrophe geben – jedenfalls nicht in Kürze wegen menschgemachtem CO2. Das ist perfide Lügen-Propaganda und CO2 ist nicht schädlich, sondern essentiell für das Leben der Pflanzen und damit für alles Leben auf der Erde.
Alleine mit Sonne und Wind kann keine moderne Volkswirtschaft zuverlässig mit Strom versorgt werden.
Noch ist es nicht zu spät, wir können die Deutschland-Kaputtmacher noch stoppen …

 

——– Original Nachricht ——–
Betreff: WG: BfT Newsletter 07.23 – Pseudowissenschaft „Klimawandel“ mit Schreiben von Prof. Döhler an Bischof Bätzing und Wokeismus: Die gefährlichste Ideologie unserer Zeit
Datum: 16.07.2023 11:36 (GMT +02:00)
Von: rolf.klinge@t-online.de <rolf.klinge@t-online.de>
An: martin.lindner@buerger-fuer-technik.de
CC: …

Lieber Herr Dr. Lindner,

wir haben es bei der Treibhausthese mit einer Ideologie bzw. einem Irrglauben zu tun.

Ich zitiere aus der mail von Herrn Matuschek:

Pseudowissenschaftliche Irrlehre

Und damit sind wir schon bei Orwell. Denn Ideologie muss nicht Sinn machen, um erfolgreich zu sein. Ganz im Gegenteil:

Sie ist umso erfolgreicher, wenn sie mit Unsinn und haufenweise Widersprüchen durchkommt.

Denn damit beweist sie, dass sie sich im perfekten Wachtsumsmilieu befindet, im Treibhaus von Gleichgültigkeit, Feigheit und Angst. Ein solches gesellschaftliche Gewächshaus ist der perfekte Mutterboden für pseudowissenschaftliche Irrlehren, und jede öffentliche Unterwerfungsgeste ist ihr Dünger.

Am erfolgreichsten ist eine Ideologie dann, wenn sie es schafft, das Denken des Menschen selbst zu kapern, und es vollständig in die eigene Umlaufbahn zu ziehen. Orwells “1984”: Wenn die Ideologie über die Sinne triumphiert

Wir müssen uns auf diesen Unsinn und die Widersprüche konzentrieren und sie gnadenlos aufdecken und nicht versuchen, vernünftig über die Realitäten zu argumentieren.

Die These „Treibhaus Erde“
ist eine wissenschaftlich erbärmliche Posse!

Das ist eigentlich recht einfach zu belegen (s. Anlage – Korrekturen willkommen!) aber nur schwer zu vermitteln, da diese These auch das Denken vieler Kritiker gekapert hat. Denn wer gibt schon gern zu, dass er zu wenig gedacht und an das Treibhaus geglaubt hat!?

Kleine Anmerkung:

Der Glaube wird nur durch Unterdrücken des Zweifels zur – scheinbaren – Wahrheit. Der Zeifel erfordert aber Denken und Mut. Und beides geht in unseren modernen Gesellschaften immer mehr verloren.

Mit besten Grüßen

Dipl.-Ing. Rolf Klinge

 

——– Original Nachricht ——–
Betreff: Re: BfT Newsletter 07.23 – Pseudowissenschaft „Klimawandel“ mit Schreiben von Prof. Döhler an Bischof Bätzing und Wokeismus: Die gefährlichste Ideologie unserer Zeit
Datum: 16.07.2023 08:57 (GMT +02:00)
Von: Reiner Vogels <reinervogels@t-online.de>
An: martin.lindner@buerger-fuer-technik.de

Sehr geehrter Herr Dr. Lindner,

da ich pensionierter ev. Pfarrer bin, möchte ich ganz kurz auf Ihre Bemerkungen zur Rolle der Kirche eingehen. Sie haben mit Ihren Beobachtungen und Ihren kritischen Fragen m.E. vollkommen recht.

Es ist einfach so: Die Kirche ist kein von der Welt abgesonderter heiliger Bezirk, sondern sie ist in gleicher Weise wie die Welt ein Schlachtfeld. In ihr tobt ebenso wie sonst überall in der Welt der Kampf zwischen gut und böse, Wahrheit und Lüge.

Leider sehen wir heute, daß in der Ev. Kirche die dunkle Seite zur Zeit weitgehend das Sagen hat. Wenn ein Kirchentagsprediger im Abschlußgottesdienst behauptet, daß Gott „queer“ sei, so ist das in meinen Augen eine Gotteslästerung.

Ich bin mit meinen 78 Jahren zu alt zu kämpfen, wie ich das während meiner aktiven Zeit ständig getan habe. Als Ruheständler wird man einfach nicht mehr ernst genommen. Ich kann nur hoffen und beten, daß Gott für eine Wende in der Kirche sorgt.

Einen gesegneten Sonntag

Ihr

Reiner Vogels

 

——– Original Nachricht ——–
Betreff: Warum nur schürt die Kirche Klimaangst?
Datum: 19.07.2023 12:22 (GMT +02:00)
Von: klaus-doehler@gmx.de

Liebe Freunde und Kollegen,

als Kommentar zu meinem Artikel https://eike-klima-energie.eu/2023/07/15/warum-nur-schuert-die-kirche-klimaangst/ postete Werner Philipzik den folgenden, vermutlich von Peter Merbitz stammenden Predig-Text, den ich minimal bearbeitet habe:

Predigt-Text zur Schöpfungsgeschichte (1. Mose 1,1-31) :

Als der HERR die Welt erschaffen hatte und bis zum 5. Schöpfungstag befand, dass alles gut war, waren da Engel, die ein ungutes Gefühl hatten. Es stimmte da nämlich etwas nicht. Eines der göttlichen Lebenselixiere, das Kohlendioxid (CO2), hatte eine falsche Bilanz. Es war deutlich zu sehen: Die Nahrung von dem alles Leben abhängt, die Pflanzenspeise CO2 wurde immer weniger (siehe Abbildung):

Der Kohlenstoff aus dem CO2 wurde festgemauert in der Erde oder besser, in den mächtigen marinen Kalksedimenten, die mit der Zeit die Gebirge entstehen ließen. Nicht nur das, auch in Kohle, Erdöl und Erdgas wurde CO2 fest eingebunden. Da war der lebensnotwendige Kohlenstoff so gut wie nicht mehr herauszuholen und SATAN frohlockte: Die Pflanzen waren nahezu am Verhungern. Auch wenn der Allmächtige dafür gesorgt hatte, dass die Pflanzen, Quelle allen tierischen und menschlichen Lebens mit sehr, sehr wenig CO2 auskommen, es war schwierig und die Pflanzen litten. Und auch die Tiere litten, da es einfach zu wenig CO2 für das Wachstum ihrer Nahrungsquelle – den Pflanzen – gab. Und es würde immer Schlimmer werden, da irgendwann aller Kohlenstoff aus dem Weltenkreislauf gebunden sein würde.

Aber Satan hatte nicht mit der Weisheit des HERRN gerechnet. Am sechsten Tag der Schöpfung kreierte er ein Lebewesen, das die Weisheit besaß, das lebensnotwendige CO2 wieder aus seinen Verbindungen herauszulösen. Er kreierte den Menschen. Und so wie es der HERR wollte, geschah es: Der Mensch holte den nur scheinbar sinnlos in der Erde liegenden Kohlenstoff heraus, wandelte ihn in vielfältige Formen zu seinem Nutzen und Frommen und sorgte dafür, dass der CO2-Mangel in der Atmosphäre beseitigt wurde, so dass die Pflanzen wieder besser gedeihen konnten und damit die Tiere und die Menschen, die sich von ihnen ernährten.

Natürlich gefiel das dem SATAN nicht und er sann auf Böses und siehe, er schickte seine Diener und nannte sie Weltklimarat (IPCC), Potsdam Institut für Klimafolgenforschung (PIK) und in Deutschland – das im Laufe seiner Geschichte dem SATAN gerne den einen oder den anderen Gefallen tat – die „Grünen“, welch selbige den Segen Gottes dem Menschen gemein machen sollten. Aber wie das so ist mit dem Bösen, der Kraft, die stets das Böse will und stets das Gute schafft, war sein unseliges Wirken vergebens. Der Mensch scherte sich nicht um die teuflischen Einflüsterungen und nutzte die ihm vom Herrn gegebene Weisheit klug und begann das fest in Stein (durch Herstellung von Zement), Kohle (zum Heizen und zur Energiegewinnung), Öl (für Transport und Herstellung von Kunststoffen) und Gas (zum Heizen und zur Energiegewinnung) gebundene CO2 wieder aus seinen Verbindungen herauszulösen – zumindest in den meisten Ländern, aber leider nicht in Deutschland.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Dr. Klaus-D. Döhler

Naturwissenschaftler und Umweltschützer

 

——– Original Nachricht ——–
Betreff: Re: Irrtum der EKD
Datum: 19.07.2023 13:56 (GMT +02:00)
Von: Josef Kowatsch <josefk@gmx.de>

Josef Kowatsch, Naturwissenschaftler und aktiver Naturschützer

Darf ich die Aussagen von Herrn Dr. Penner bekräftigen und verstärken.

Die von Herrn Dr. Penner benannten 0,6 C Klimasensitivität sind auch nur rechnerisch und in keinem Versuch nachweisbar. d.h. Die gemessene Erwärmung, vor allem im Sommer hat viele andere Ursachen, aber nicht Treibhausgase. Das haben wir hier beschrieben: https://eike-klima-energie.eu/2023/07/14/der-deutsche-sommer-wurde-seit-1988-deutlich-waermer-teil-1/   Abhilfemaßnahmen, die tatsächlich die Erwärmung bekämpfen, im Teil 2, Hier:https://eike-klima-energie.eu/2023/07/17/der-deutsche-sommer-wurde-seit-1988-deutlich-waermer-teil-2/

Für Rückfragen, gerade aus dem Bereich der Kirchen,  wäre ich dankbar

Josef Kowatsch.

,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,

Am 19.07.2023 um 13:10 schrieb Hans Penner:

Dipl.-Chem. Dr. Hans Penner

Frau Dr. h. c. Annette Kurschus, EKD-Ratsvorsitzende

Sehr geehrte Frau Kurschus,

dem Schreiben von Herrn Stabenow entnehme ich, daß die Leitungen der Evangelischen Kirche nicht bereit oder nicht fähig sind, Existenzfragen unseres Volkes zu diskutieren. Die Bemühungen der Evangelischen Kirche, die destruktive Politik der Bundesregierung zu unterstützen, führen zu vermehrten Kirchenaustritten.

Ihre Klimavorstellungen sind falsch aus folgenden Gründen:
– Die Lufttemperatur korreliert nicht mit den Kohlendioxid-Emissionen.

– Die Absorption der 15µm-Abstrahlung der Erdoberfläche ist längst praktisch vollständig.
– Die Klimasensitivität des Kohlendioxids beträgt nur 0,6°C.

Mit freundlichen Grüßen

Hans Penner

 

Am 19.07.2023 um 11:14 schrieb Stabenow, Oliver:

Sehr geehrter Herr Dr. Penner,

Ihre E-Mail vom 18. Juli 2023 an Frau Präses Kurschus, die Sie in cc u.a. auch an Landesbischöfin Kühnbaum-Schmidt schickten, haben wir zur Kenntnis genommen. Bitte sehen Sie zukünftig von weiteren E-Mails an den Account der Landesbischöfin der Nordkirche ab.

Mit freundlichen Grüßen!

Oliver Stabenow

Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland

Pastor i. R. Oliver Stabenow
Referent in der Kanzlei der Landesbischöfin
Dänische Straße 21-35, 24103 Kiel
Münzstraße 8-10, 19055 Schwerin

oliver.stabenow@bklb.nordkirche.de

www.nordkirche.de

 

Von: Hans Penner [mailto:hans.penner@finhp.de]
Gesendet: Dienstag, 18. Juli 2023 18:45
An: RV-Buero@ekd.de
Betreff: Irrtum der EKD

 

Dipl.-Chem. Dr. Hans Penner
Frau Dr. h. c. Annette Kurschus, Ratsvorsitzende der EKD

Sehr geehrte Frau Kurschus,

Sie haben behauptet, es sei „die Klimafrage gegenwärtig die wichtigste Frage„. Diese Behauptung ist falsch. Technische Kohlendioxid-Emissionen haben keinen nennenswerten Einfluß auf die Lufttemperatur. Ihnen fehlen Grundkenntnisse der Physik, deshalb lassen Sie sich täuschen durch die falschen Behauptungen der Frau Lang. Sie können keine sachliche Begründung für Ihre Behauptung nennen.

Echte Probleme sind die von der Bundesregierung angestrebte Desindustrialisierung Deutschlands, die ständig abnehmende innere Sicherheit, die Zerstörung der Familienstruktur, die Islamisierung Deutschlands.

Es wäre sehr zu begrüßen, wenn Sie und auch die katholischen Bischöfe nicht nur dialogfähig, sondern auch dialogbereit wären. Kopien auch an Fachleute.

Mit freundlichen Grüßen

Hans Penner

 

——– Original Nachricht ——–
Betreff: [KLIMA] Fw: BfT Newsletter 07.23 – Pseudowissenschaft „Klimawandel“ mit Schreiben von Prof. Döhler an Bischof Bätzing
Datum: 16.07.2023 04:28 (GMT +02:00)
Von: Alois Hingerl

Im anhaltenden Alarm vor zunehmenden Flusshochwassern, Dürren, Hurrikanen und Tornados bezeichnet Prof. Roger Pielke, Klimaforscher der University of Colorado, Boulder, USA, angesichts der mittlerweile vorliegenden Forschungsergebnisse zum Thema Klima als „Zombie-Wissenschaft“.

Warnungen aus früheren IPCC-Berichten vor zunehmenden Extremereignissen wie Hurrikanen, Tornados oder Stürmen etwa wurden mittlerweile als „wenig vertrauenswürdig“ eingestuft ­und in der Zusammenfassung des IPCC-Reports von 2013 bereits nicht mehr erwähnt.

Bereits 2015 hatte eine NASA-Studie ergeben, dass der Eispanzer der Antarktis um 82 Milliarden Tonnen pro Jahr wächst und der IPCC-Bericht von 2013 über ein angebliches Abschmelzen der Antarktis falsch ist.

Die Autoren Edenhofer und Feulner sprechen von „christlicher Verantwortung“, machen aber selbst Vorschläge, die eben genau dieser christlichen Verantwortung widersprechen. Unter Verweis auf ihre eigenen Untersuchungen am Potsdam Institut für Klimafolgenforschung (PIK) behaupten sie, die CO2-Konzentrationen in der Atmosphäre seien in den vergangenen 3 Millionen Jahren nie so hoch gewesen wie heute. Dabei lassen sie jedoch geflissentlich unerwähnt, dass in den 200 Millionen Jahren davor die CO2-Werte in der Atmosphäre um das 5-fache höher waren als heute. Und als Gott die Welt vor 4,5 Milliarden Jahren erschuf gab er unserer Atmosphäre gar 2.000 Prozent (!) mehr CO2 als wir heute haben. Ich wiederhole: 2.000 Prozent mehr CO2 als wir heute haben. Auch diese Tatsache lassen Edenhofer und Feulner unerwähnt. Wir haben derzeit mit 400 ppm 20 Mal weniger CO2 als noch vor 500 Millionen Jahren und damit eine der Niedrigsten CO2-Konzentrationen, die es jemals im Laufe der Erdgeschichte gegeben hat.

Heute liegen wir mit ca. 420 ppm gut doppelt so hoch wie im  Mittelalter und haben deutlich höhere Ernteerträge, aber unsere Ernteerträge könnten bei mehr CO2 noch weiter gesteigert werden. In vielen Treibhäusern wird zusätzlich CO2 eigeleitet, weil dadurch die Pflanzen besser wachsen. In einer wissenschaftlichen Studie konnte gezeigt werden, dass die Zufuhr von 300 ppm CO2 das Wachstum der Pflanzen um 15 – 49 Prozent fördert (https://pbs.twimg.com/media/C2ZpkmVXUAAxAKs.jpg).

Mehr CO2 in der Atmosphäre = weniger Hunger in der Welt! 

Damit gehört der Schutz des CO2 auch zur christlichen Verantwortung! Leider rennt derzeit die Menschheit – der „Weltklimarat“, „Fridays for Future“ und die christlichen Kirchen eingeschlossen – mit voller Wucht gegen die Intentionen unseres Schöpfers an. Die Kirchen reden über Gott – meinen aber sich selbst!

Der Mensch ist verantwortlich für seine Umwelt. Für den Umweltschutz gibt es genug zu tun. Auf das Klima, jedoch, hat der Mensch keinen Einfluss, denn er kann der Sonne, der Umlaufbahn der Erde um die Sonne, der kosmischen Strahlung, den Vulkanen, den Wolken und den Meeresströmungen nicht befehlen, was sie zu tun und zu lassen haben! Das entscheidet einzig und allein unser Schöpfer!

Weshalb eigentlich behaupten Politiker, Medien und auch die Kirchen, dass es das CO2 sei, das den Klimawandel verursacht, ja um genau zu sein, ausschließlich das vom Menschen verursachte CO2 in Höhe von 3% des gesamten emittierten CO2. 97 Prozent des CO2 in der Atmosphäre stammt nämlich aus natürlichen Quellen! Es gibt keine einzige wissenschaftlich fundierte Studie, die den Zusammenhang zwischen CO2 und Klimawandel beweisen würde! Es gibt aber viele Studien, die beweisen, dass CO2 nichts mit Klimawandel zu tun hat

Der österreichische Ingenieur Walter Hopferwieser aus Salzburg verspricht demjenigen 100.000 Euro, der ihm als Erster einen schlüssigen naturwissenschaftlichen Beweis vorlegt, dass das von uns Menschen freigesetzte CO2 eine Klimaerwärmung bewirkt, die uns Menschen und unsere Erde nachhaltig schädigt. Dieses Geld hat sich noch niemand abgeholt, auch die Wissenschaftler des PIK nicht. Das ist der beste Beweis dafür, dass CO2 nichts mit Klimawandel zu tun hat!

 

Im Folgenden der oben erwähnte Artikel von Rolf Klinge „Ist die Erde ein Treibhaus?“ zum Download:

 

Ist die Erde ein Treibhaus? von Dipl.-Ing. Rolf Klinge

Der Artikel zum Downbload im PDF Format.

BfT Newsletter 07.23-2 Teil 1 vom 16.07.23 – Pseudowissenschaft „Klimawandel“ mit Schreiben von Prof. Döhler an Bischof Bätzing und Wokeismus: Die gefährlichste Ideologie unserer Zeit

 

Liebe Freunde / Mitstreiter für Vernunft, wissenschaftliche Fakten, Freiheit, Demokratie,
liebe weitere Interessierte, werte Parlamentarier / Politiker, Presse (in BCC) … auch zu Ihrer Info,

es ist ein Versagen, mutloses Einknicken im Grunde aller Institutionen, oft von der Spitze her, während mutige einzelne, wie der Weimarer Richter, Widerstand leisten – so wie einst Dietrich Bonnhöfer … denn in diesem Schreiben sollte es schwerpunktmäßig um die Rolle der Kirchen gehen, die überwiegend anstatt standhaft ihre / unsere Werte zu verteidigen, sich im vorauseilenden Gehorsam noch woker und grüner gebärden als diese Protagonisten, sich von diesen zum großen Teil jung, ohne große Lebenserfahrung, Bildung und Ausbildung regelrecht vorführen lassen. Ein Bild sagt mehr als tausend Worte – s.u. Titelbild von Milosz Matuschek – Freischwebende Intelligenz – Wokeismus: Die gefährlichste Ideologie unserer Zeit – ist es überzogen zu sagen: der Geistliche lässt die Entweihung der Kirche zu – in der Bibel steht: Gott schuf Mann und Frau. 

Im Mittelteil dieser email (s.u.) andere Meinungen zum Thema Rolle der Kirchen – jedoch mit dem Schwerpunkt Verhinderung des (CO2 iduzierten, menschgemachten) Klimawandels, das schließlich Hauptthema wurde, denn das sei in „christlicher Verantwortung“, dabei insbesondere ein toller Artikel / Schreiben von Prof. Döhler an Bischof Bätzing (s.u.).

Es gibt keineswegs eine Einheitsmeinung aller sachkundigen Wissenschaftler (das gibt es überdies nie in echter Wissenschaft), dass das mit dem menschgemachten Klimawandel durch CO2 so ist, wie vom IPCC und seinen Vasallen einschl. den Mainstream Medien gebetsmühlenartig wiederholt wird. Dazu hatten wir zuletzt John Clauser, Träger des Nobelpreises für Physik 2022, zitiert, s. https://gloria.tv/post/86CkJyseaMZMCcNC7dmX2QTvd  de.news 15. Mai 2023 Nobelpreisträger: „Klimawandel“ ist schockjournalistische Pseudowissenschaft (s.u. mit Zitat von Dr. Robert Malone und Zeitungsartikel von 2007 „Arktis könnte bis 2013 im Sommer eisfrei sein“ – Unser Kommentar: Fake News, wie man heute sagt.)

Neben selbstdenkenden, finanziell unabhängigen Wissenschaftlern verstehen auch immer mehr einfache Bürger mit gesundem Menschenverstand dass das, was uns mantraartig über die Mainstream-Medien eingehämmert werden soll, nicht die Wahrheit ist – jüngst wir bekommen Temperaturen von 48°C im Schatten – ach ne, könnte – und nicht die Luft-, sondern die Bodentemperatur … s. z.B. https://www.merkur.de/welt/aechzen-unter-rekord-temperaturen-cerberus-hitzewelle-italien-48-grad-charon-urlaubslaender-92399963.html.

Und der zunehmende Zweifel hat seinen (Fakten- vs. Lügen-basierten) Grund, man höre das folgende kurze Video, das in 107 Sekunden das Klimawandel-Lügengebäude, angeführt insbesondere von den Herren Latif, Schellenhuber, Lesch … nachweislich zum Einsturz bringt: https://youtu.be/aLoX-D3Qwao – Die aktuelle Weltdurchschnittstemperatur liegt in diesem, wie in den letzen Jahren mit ca. 14,7 / 14.8°C real unter der idealen Weltdurchschnittstemperatur von 15°C – oder ist die 14,5°C – oder gar nur 14°C, wie Prof. Hartmann vor ca. 40 Jahren postulierte?!Google Suche nach Weltdurchschnittstemperatur ergibt als erstes: „Durchschnittstemperatur Erde Nach den Ergebnissen der NOAA beträgt die mittlere globale Durchschnittstemperatur im Referenzzeitraum (1951- 1980) 14 °C .“, „… Erde mit durchschnittlich 14 Grad Celsius“ in https://www.forschung-frankfurt.uni-frankfurt.de/95369622.pdf
2.2020 FORSCHUNG FRANKFURT Das Wissenschaftsmagazin der Goethe-Universität Klimakrise … Großen Dank an Herrn Hoffman für die Zusendung (s.u. mit seinem Kommentar).

Als nachfolgendes Video wurde mir dann automatisch von Youtube https://www.youtube.com/watch?v=dBBK6acvl6Q 14min27 Prof. Hans Joachim Schellnhuber – Es geht um Sein oder Nichtsein unserer Zivilisation! eingespielt –

4.361 Aufrufe 19.09.2022 #Europa #Klimaneutralität #fitfor55

Prof. Hans Joachim „John“ Schellnhuber, Gründer des Potsdam Institut für Klimafolgenforschung spricht darüber, wie wir uns und unsere Welt noch retten können. Was es seiner Meinung nach braucht, um die Klimaerwärmung zu begrenzen und dass wir unsere Städte in Zukunft aus Holz bauen sollten. Seine Vision dafür: das Bauhaus der Erde.

 Man höre bis 1min05: die Moderatorin: „Wissenschaftler warnen schon lange, der Klimawandel lässt sich kaum noch aufhalten.“ … Schellnhuber: „Die 2° sind die Brandschutzmauer, die uns noch schützt, vor eben disruptiven Ereignissen, in der planetarischen Maschinerie, die wir unbedingt vermeiden sollten. Diesseits haben wir schwere Schäden durch den Klimawandel. Jenseits steht, ja, die Existenz unserer Zivilisation auf dem Spiel. Das heißt die 2° trennen uns von Sein oder Nichtsein.“

Unser Kommentar: Angst- und Panik-Propaganda wie aus dem Lehrbuch.

Kommentare sind deaktiviert. Unser Kommentar: Die neue Toleranz – Es könnte ja jemand eine fundierte, abweichende Meinung äußern.

Aber in jeder lese / höre und denke selbst und bilde sich seine eigene Meinung …

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Martin Lindner

1. Vorsitzender der Bürger für Technik e.V.

https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/12/BfTFlyer_V1.3_1122.pdf
und wer uns beitreten / unterstützen möchte
https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/10/AufnahmeantragBfT2.3_291022ohneIBAN.pdf

ps Wir, die Bürger für Technik sind keiner politischen Partei zugehörig, vertreten aber mit klarer Kante wissenschaftlich basierte Fakten und Meinungen und werden nicht schweigend / tatenlos zusehen, wie unser Land mit nicht evidenz-basierten Ideologien an die Wand gefahren wird. Dies gilt für die Themen Klima / Energie ebenso wie für „Corona“ etc.
Dennoch sind bei uns auch abweichende Meinungen zulässig, die wir ggf. veröffentlichen, auch persönliche politische Meinungen, jedoch keine Fakten-ferne Ideologien / Propaganda.
Es wird keine Weltklimakatastrophe geben – jedenfalls nicht in Kürze wegen menschgemachtem CO2. Das ist perfide Lügen-Propaganda und CO2 ist nicht schädlich, sondern essentiell für das Leben der Pflanzen und damit für alles Leben auf der Erde.
Alleine mit Sonne und Wind kann keine moderne Volkswirtschaft zuverlässig mit Strom versorgt werden.
Noch ist es nicht zu spät, wir können die Deutschland-Kaputtmacher noch stoppen …

Im Folgenden der Newsletter in Gänze:

 

BfT Newsletter 07.23-2 Teil 1 vom 16.07.23

Der Newsletter zum Downbload im PDF Format.

Ergänzung zum BfT Newsletter 07.23-1 vom 04.07.23 – Wie kann das alles sein, was in unserem Land passiert … Fokus diesmal auf die Themen Medizin, Datenanalysen … Freiheit oder anders gesagt: Die Nachwehen der „Corona-Pandemie“, mit Kuhbandner, Preradovic etc.

 

Liebe Freunde / Mitstreiter für Vernunft, wissenschaftliche Fakten, Freiheit, Demokratie, liebe weitere Interessierte, werte Parlamentarier / Politiker, Presse (in BCC) … auch zu Ihrer Info,

anbei ein Update / Ergänzung zum letzten BfT Newsletter (jedoch nicht dem von Herrn Dr. Pöltelt).

Nachdem ich diesen verschickt hatte, fiel mir später auf, dass ich dem Video-Interview Milena Preradovic im Gespräch mit den beiden Chemie Professoren Dr. G. Dyker und Dr. J. Matysik unbedingt noch einen Screenshot der dänischen Studie (per-reviewed von mehreren Fachleuten, wie auch die Studie von Kuhbandner und Reitzner), gemäß dem Spruch, ein Bild sagt mehr als tausend Worte, beifügen sollte. Im Folgenden nachgeholt, die wichtigste Grafik, die zeigt, dass sich die Chargen der Corona-Impfdosen – mehrere Millionen Shots alleine in Dänemark – in drei Gruppen einteilen lassen – jeweils Punkte / Gregressionsgerade in gleicher Farbe (Die entsprechende Grafik sehen Sie rechts von diesem Text):

– grün: eher moderate Anzahl von Impfschäden, beinhaltend die am häufigsten verimpften Chargen

– blau: relativ selten verimpfte Chargen – nur 5%, die aber für 50% der Impfschäden verantwortlich sind  

– gelb: relativ häufig verimpfte Chargen, die der Aussage von Karl-Lauterbach „Die Impfungen sind nahezu nebenwirkungsfrei“ gehorchen*  – böse Zungen sagen, das ist die Placebo Kontrollgruppe, die bei medizinischen Studien üblicherweise erforderlich ist (aber bei den Impf-Studien wohl fehlte) – man würde dazu jeweils eine Kochsalzlösung injizieren

 

*: https://www.youtube.com/watch?v=XZ2SPF8Wk50 15min44 Tim Kellner – DOSENWERFEN auf Bild toter AfD-POLITIKERIN! Ich erstatte STRAFANZEIGE! – aktuelles aus unserem Land, ernste Themen, aber nicht ganz ernst genommen, mit Impfschäden: 1min50 – 3min20, Karl Lauterbach bei 2min38 und 2min50 „Die Impfungen sind nahezu nebenwirkungsfrei“ …

Anmerkung: Tim Kellner wehrt sich gerade mit anwaltlicher Unterstützung gegen einen Strafbefehl, nach dem er ohne Gerichtsverhandlung ins Gefängnis soll, wegen angeblicher Beleidigung von Frau Baerbock in einem seiner vorangangenen Tweets. Man kann darüber streiten, ob das was Tim Kellner macht gut und geschmackvoll ist, aber es ist auf jeden Fall Satire, also durch die Meinungsfreiheit geschützt. Inbesondere da der Hofnarr der Nation „Isnogut“ Böhmermann den türkischen Präsidenten ungestraft einen Ziegenficker nennen darf, sein Kinderchor singen durfte „Meine Oma ist ne Umweltsau“ und „Meine Oma ist ne Corona-Leugnerin“, um nur drei seiner schwer erträglichen Ausfälle zu nennen, GEZ zwamgsfinanziert auch von denen, die er beschimpft.

Siehe dazu auch https://www.focus.de/politik/meinung/helmut-markworts-tagebuch-das-zdf-muss-nachdenken-wie-es-mit-falschmeldungen-und-beleidigungen-umgeht_id_198453032.html

Außerdem finden Sie als Anhang zum Download noch zwei zum Thema passende Newsletter von Milosz Matuschek angefügt: „Die Angst der Experten vor Kritik“ und „Ene, mene, Myokarditis: Die Impfschadenslotterie“ – letzteres enthält das Interview der Professoren Dyker und Matysik bei PunktPreradovic als längeren Text zusammengefasst – für die die lieber lesen als hören.

https://www.freischwebende-intelligenz.org/p/widerstand-gegen-die-gelenkte-demokratie?utm_source=substack&utm_medium=email#details 54min Podcast – Widerstand gegen die gelenkte Demokratie – 5 Beiträge von Milosz Matuschek – Freischwebende Intelligenz“  „Hinter der Trommel her trotten die Kälber, das Fell für die Trommel liefern sie selber …“ man höre z.B. ab 14min, 16min50 … ist auch interessant, ohne dass ich dem allem zustimme …
Ein jeder lese / höre und denke selbst und bilde sich seine eigene Meinung …

MfG
Dr. Martin Lindner
1. Vorsitzender der Bürger für Technik e.V.

https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/12/BfTFlyer_V1.3_1122.pdf
und wer uns beitreten / unterstützen möchte
https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/10/AufnahmeantragBfT2.3_291022ohneIBAN.pdf

ps Wir, die Bürger für Technik sind keiner politischen Partei zugehörig, vertreten aber mit klarer Kante wissenschaftlich basierte Fakten und Meinungen und werden nicht schweigend / tatenlos zusehen, wie unser Land mit nicht evidenz-basierten Ideologien an die Wand gefahren wird. Dies gilt für die Themen Klima / Energie ebenso wie für „Corona“ etc.
Dennoch sind bei uns auch abweichende Meinungen zulässig, die wir ggf. veröffentlichen, auch persönliche politische Meinungen, jedoch keine Fakten-ferne Ideologien / Propaganda.
Es wird keine Weltklimakatastrophe geben – das ist perfide Lügen-Propaganda und CO2 ist nicht schädlich, sondern essentiell für das Leben der Pflanzen und damit für alles Leben auf der Erde.
Alleine mit Sonne und Wind kann keine moderne Volkswirtschaft zuverlässig mit Strom versorgt werden.
Noch ist es nicht zu spät, wir können die Deutschland-Kaputtmacher noch stoppen …

Im Folgenden die beiden Newsletter von Milosz Matuschek „Freischwebende Intelligenz“ zum Download:

 

Newsletter von Milosz Matuschek "Freischwebende Intelligenz"

Der Newsletter zum Downbload im PDF Format.

Newsletter – Weltwoche 2023-27 von Dr. H. Pöltelt vom 06.07.2023

 

Liebe Freunde / Mitstreiter für Vernunft, wissenschaftliche Fakten, Freiheit, Demokratie, liebe weitere Interessierte, werte Parlamentarier / Politiker, Presse (in BCC) … auch zu Ihrer Info,

anbei weitergeleitet der Newsletter 2023-27 von Dr. Pöltelt  – s. Anhang und seine Zusammenfassung s.u.
Diesmal keine Ergänzung oder Kommentar von meiner Seite.
Ein jeder lese / höre und denke selbst und bilde sich seine eigene Meinung …

MfG
Dr. Martin Lindner
1. Vorsitzender der Bürger für Technik e.V.

https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/12/BfTFlyer_V1.3_1122.pdf
und wer uns beitreten / unterstützen möchte
https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/10/AufnahmeantragBfT2.3_291022ohneIBAN.pdf

ps Wir, die Bürger für Technik sind keiner politischen Partei zugehörig, vertreten aber mit klarer Kante wissenschaftlich basierte Fakten und Meinungen und werden nicht schweigend / tatenlos zusehen, wie unser Land mit nicht evidenz-basierten Ideologien an die Wand gefahren wird. Dies gilt für die Themen Klima / Energie ebenso wie für „Corona“ etc.
Dennoch sind bei uns auch abweichende Meinungen zulässig, die wir ggf. veröffentlichen, auch persönliche politische Meinungen, jedoch keine Fakten-ferne Ideologien / Propaganda.
Es wird keine Weltklimakatastrophe geben – das ist perfide Lügen-Propaganda und CO2 ist nicht schädlich, sondern essentiell für das Leben der Pflanzen und damit für alles Leben auf der Erde.
Alleine mit Sonne und Wind kann keine moderne Volkswirtschaft zuverlässig mit Strom versorgt werden.
Noch ist es nicht zu spät, wir können die Deutschland-Kaputtmacher noch stoppen …

——– Original Nachricht ——–
Betreff: Die WELTWOCHE Nr. 27/2023 vom 13. Juli 2023 – Auszüge u.a.
Datum: 06.07.2023 22:49 (GMT +02:00)
Von: Dr. Helmut Pöltelt <He.Poeltelt@t-online.de>
An: He.Poeltelt@t-online.de

Liebe Leserinnen und liebe Leser, 

John J. Mearsberger ist Professor für Politikwissenschaft an der Universität Chicago und gilt als brillanter Analyst der aktuellen Geopolitik. In seinem Beitrag widmet er sich den Ursachen, dem Zustand  und der Perspektive des Ukraine-Konfliktes. Wer ihn liest, wird verstehen, warum er den Kunden des Redaktionsnetzwerkes Deutschland nicht als Lesestoff angeboten wird.

Der militärische Konflikt in der Ukraine hält uns weiterhin in Atem. Lesen Sie dazu Auszüge aus einem Interview mit dem General a.D. Harald Kujat.

Die zwei altgedienten und nicht unbekannten SPD-Genossen Prof. Dr. Klaus-D. Döhler und Werner Eisenkopf halten ihrer ehemaligen Partei den Spiegel vor. In zwei E-Mails verdeutlichten sie die Misere, die sie dem SPD-Generalsekretär Kevin Kühnert übermitteln.

Trotz einer Reihe harter Sanktionen floriert die russische Wirtschaft. Sie wird dieses Jahr stärker wachsen als viele G7-Staaten. Dabei nutzt Russland eine Reihe von Schlupflöchern aus, um die Sanktionen zu umgehen.

Brandbomben, Schnellfeuergewehre und täglich neue Drohungen: Im Kosovo bahnt sich ein neuer Konflikt an. Was sind die geopolitischen Hintergründe und wie lässt sich ein neuer Flächenbrand auf dem Balkan verhindern?

Die Ampel versucht gerade im Schweinsgalopp ein Gesetz durchzupeitschen, welches nun wirklich jeden Bundesbürger zur Kasse bittet – eine warme Wohnung ist in unseren Breiten genauso unverzichtbar wie Essen und Trinken. Das Bundesverfassungsgericht hat dem gerade noch rechtzeitig einen Riegel vorgeschoben. Ist es Endzeitstimmung, die FDP/Grüne/SPD verleitet, sich gegen das Parlament zu stellen?

Falls Sie dachten, mit der Verabschiedung des Gasheizungsverbots (Gebäude-Energie-Gesetz) kehre Ruhe ein: zu früh gefreut. Der wirkliche Energie-Hammer kommt erst. In Brüssel haben sie da etwas Schönes für Sie vorbereitet.

Laut einer neuen Insa-Umfrage erreicht die AfD in Brandenburg 28 Prozent – sieben Prozentpunkte mehr als die regierende SPD. Auch bundesweit nimmt der Zuspruch für die Partei weiter zu, sie verringert ihren Abstand auf die Union.

Das Votum der Wähler ist eindeutig: Sie wollen kein grünes Chaos  Über die Hälfte der Bürger wünschen sich eine klassische Mitte-Rechts-Politik. Dass sie diese nicht bekommen, liegt am Verrat der Union und der FDP an den Interessen ihrer Wähler. Doch ihre Geduld neigt sich dem Ende zu: Die Enttäuschung, schwarz oder gelb zu wählen und grün zu bekommen, wirkt sich allmählich nachhaltig aus.

Die großen Ölkonzerne verstärken die Offshore-Exploration von Öl und Gas. Sie versprechen sich davon höhere Renditen als von Investitionen in alternative Energien. Wind und Sonne müssen warten.

Der Ton im Handelsstreit zwischen China und den USA wird schärfer. Ein führender chinesischer Politiker lobte die jüngsten Export-Beschränkungen kritischer Rohstoffe als „harten Schlag“ und kündigte weitere Maßnahmen an.

Oskar Lafontaine sieht einen Abschied von der demokratischen Souveränität. Die AfD wird immer stärker, weil ihre Gegner ins rechte Lager gewechselt sind.

Seit Jahren warnen die Balten vor Russland. Nun baut die Nato die Ostflanke aus. Erkundungen am angeblich «gefährlichsten Ort der Welt».

Kaum einer hat die Schweiz besser verstanden als der deutsche Dichter Friedrich Schiller, meint Roger Köppel. Das Drama «Wilhelm Tell» ist das in sagenhafter Zeit spielende ewige Drama der Schweiz: die Verteidigung der Freiheit gegen die verführerische Knute, die Selbstbehauptung gegen Knechtschaft und Unterjochung, das schroffe Nein der Unabhängigkeit gegenüber dem Drängen mächtigerer Nachbarn, sich die Schweizer untertan zu machen. Darum und aus anderen Gründen ist die Schweiz noch immer das Traumland vieler Deutschen.

Mit freundlichen Grüßen

 Dr. Helmut Pöltelt

Inhaltsverzeichnis für den Anhang:
S.3 Das Votum der Wähler ist eindeutig: Sie wollen kein grünes Chaos – von Klaus-Rüdiger Mai
S.4 Der Ampel-Hammer – von Dr. Humpich,
S.7 Wollt Ihr die Revolte? – Nach der Wärmepumpe kommt schon der nächste Haus-Hammer – FOCUS-Magazin-Kolumnist – von Jan Fleischhauer
S.9 Kevin Kühnert und die SPD belügen und verarschen die Bürger – Leserbriefe der Herren Eisenberg und Prof. Döhler
S.11 Boom bei Öl und Gas: Konzerne treiben Offshore-Exploration massiv voran – von Gregor Uhlig
S.13 AfD jetzt auch in Brandenburg stärkste Kraft – WELT, von Lena Mosel, Carsten Hädler
S.14 Abschied von der demokratischen Souveränität – Die AfD wird immer stärker, weil ihre Gegner ins rechte Lager gewechselt sind – von Oskar Lafontaine
S.15 Chinas Rohstoffkontrollen sind „erst der Anfang“ – von Deutsche Wirtschaftsnachrichten
S.16 Vor uns liegt die Dunkelheit Russland wird in der Ukraine wohl einen hässlichen Sieg erringen.Die Beziehungen zum Westen dürften lange vergiftet bleiben – von John J. Mearsheimer
S.27 Auf Europas Bruchlinie – Seit Jahren warnen die Balten vor Russland. Nun baut die Nato die Ostflanke aus. Erkundungen am «gefährlichsten Ort der Welt» – von Urs Gehriger
S.30 Interview mit General a. D. Harald Kujat (Auszüge) «Seit Kriegsbeginn zahlt die Ukraine einen hohen Blutzoll»
S.32 Wie Russland die westlichen Sanktionen umgeht – von FEDERICO FUBINI UND ALEXANDRA PROKOPENKO
S.36 Der Kosovo-Krieg und seine Stellvertreter – von VIRGIL ZÓLYOM
S.37 Durch diese Hohle Gasse – von Roger Köppel  … «Wilhelm Tell»

 

Der Newsletter 2023-27 „Die Weltwoche“ von Herrn Dr. Helmut Pöltelt hier zum Download:

Newsletter Dr. Pöltelt 2023-27 - Die WELTWOCHE vom 6. Juli 2023:

Der Newsletter zum Downbload im PDF Format.

BfT Newsletter 07.23-1 – Wie kann das alles sein, was in unserem Land passiert … Fokus diesmal auf die Themen Medizin, Datenanalysen … Freiheit oder anders gesagt: Die Nachwehen der „Corona-Pandemie“, mit Kuhbandner, Preradovic etc.

 

Liebe Freunde / Mitstreiter für Vernunft, wissenschaftliche Fakten, Freiheit, Demokratie, liebe weitere Interessierte,
werte Parlamentarier / Politiker, Presse (in BCC) … auch zu Ihrer Info,

wie kann das alles sein, was in unserem Land passiert, was von den Politikern beschlossen wird?! – und das was wir, die Bürger / Wähler, wollen, ist unerheblich, wie z.B. Frau Baerbock ganz offen sagte … fokussieren wir uns diesmal nicht auf die angeblich unumstößlichen 97%-Experten-Wahrheiten zum Thema Klima und Energie … sondern auf die Themen Medizin, Datenanalysen … Freiheit oder anders gesagt: Die Nachwehen der „Corona-Pandemie“.

Der Antrag der AFD zur (Daten-)Analyse / Aufarbeitung der „Corona-Pandemie“ wurde parteiübergreifend (alle gegen die AFD) – von den deutschen „Volksvertretern“ oder wie sie sich selbst nennen den „demokratischen Parteien“ mehrheitlich abgelehnt – da gäbe es nichts zu untersuchen – s. https://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2023/kw13-de-ua-corona-938400. Es wird also nicht untersucht, welche Maßnahmen (einschl. „Impfungen“) im Nachhinein als faktisch gut und richtig bewertet werden können und welche nicht oder im Gegenteil gar als schlecht, also auch das Resultat „Empfehlungen für den Fall einer künftigen Pandemie“ nicht gezogen werden kann.

Sodann haben eben die gleichen Menschen (Politiker des deutschen Bundestages) die WHO (Weltgesundheitsorganisation) trotz (oder wegen?) ihrer unrühmlichen Rolle in der „Corona-Pandemie“ (Versagen auf der ganzen Linie!?) ermächtigt, nach ihrem Gutdünken wieder „Maßnahmen“ über uns und unser Land zu verhängen, wenn die WHO erneut eine „Pandemie“ ausruft. Kontrolle oder Widerspruchsrecht durch den deutschen Bundestag, Regierung oder andere „Experten“ – Fehlanzeige. Deswegen läuft eine Klage dagegen, Widerspruch auch in unseren Nachbarländern (nicht nur gegen Biontech / Pfizer etc. wegen Corona-Impfschäden), denn, eigtl. völlig klar, ist das Volk der Tribun. Es verstößt gegen unser Grundgesetz, wenn ein Parlament in dieser Weise sein Entscheidungsrecht an eine nicht gewählte Organisation abgibt.

Und jetzt wurden bei Biontech, Pfizer, Moderna etc. weitere Millionen für (noch nicht entwickelte) Impfstoffe / -dosen / Medikamente für evtl. zukünftige Pademien kostenpflichtig (Steuergelder) bestellt – nachdem schon in der „Corona-Pandemie“ Milliarden-Beträge für „Impfstoffe“ ausgegeben wurden.

 „Die bisherigen Corona-Impfstoff-Bestellungen haben 13,1 Milliarden Euro gekostet, das hat der Bund erstmals eingeräumt. BioNTech/Pfizer und Moderna hatten die Preise 2021 um rund 50 Prozent erhöht …“, von denen ein erheblicher Teil vernichtet wurde, nicht geliefert, weil nicht benötigt, aber dennoch bezahlt werden müssen, gemäß der Verträge, die von U. von der Leyen und für Deutschland verantwortlichen Politikern abgeschlossen wurden..

*: … Menschen, die anderes glauben, seien Opfer von „schäbiger Desinformation“. Mitte 2021 twitterte Lauterbach in Zusammenhang mit dem Moderna-Impfstoff, die Impfung habe „keine schweren Nebenwirkungen“ für Kinder. Und im vergangenen November sagte Lauterbach (wieder bei „Anne Will“), die Impfstoffe seien „mittlerweile eine halbe Milliarde mal verimpft“ worden. Lauterbach weiter: „Hätte es da Nebenwirkungen gegeben, dann hätten wir das gemerkt.“ …

Außerdem in diesem Newsletter:

Übersterblichkeit in DeutschlandBastian Barucker im Gespräch mit Mathematikprofessor Dr. Reitzner vom 30.05.2023

Corona-„Impfungen“ – unterschiedliche Chargen mit unterschiedlichen Auswirkungen Milena Preradovic im Gespräch mit den beiden Chemie Professoren Dr. G. Dyker und Dr. J. Matysik

3 Jahre Corona: “Es bleibt ein VERBRECHEN!“ von Dr. Wolfgang Wodarg

„Die Corona-Kritiker hatten Recht!“ – Cornelia Stolze bei Viertel nach Acht, Bild

Und als Schlusswort: https://www.youtube.com/watch?v=ZFp_HQE7XG0 7min56 „Die Bürger werden für dumm verkauft!“ | Henryk Broder bei Viertel nach Acht, Bild

Fazit: Die Fakten der Professoren Kuhbandner, Reitzner, Dyker, Matysik und Burkhardt etc. sprechen für sich:

Wir haben eine echte Übersterblichkeit, aufaddiert über 29% in 2022! – also nach der „Corona-Pandemie“ aber nicht währenddessen. Wie kann das sein und auch dass das weder bei den verantwortlichen Politikern noch bei der Mainstream-Presse, angefangen mit Tagesschau, Spiegel … ein Thema ist?

Desgleichen, dass die sogenannten „Corona-Impfstoffe“ in Ihrer Produktqualität, beginnend beim Aussehen, aber auch in ihren Inhaltsstoffen und deren Konzentration stark schwanken. Das ist schon für chemische und technische Produkte unzulässig, aber ganz besonders bei Arzneimitteln!! Und dann sogar Inhaltsstoffe, die keine pharmazeutische Zulassung besitzen und 5% der Produktionschargen sind für 50% der Impfnebenwirkungen verantwortlich – Unfassbar! 

Also alles Gut, kein Problem? Nein, Keinesfalls. Und nur Dummheit, oder Absicht aus Profitgier etc.? Es gibt offensichtlich beides.

Und das alles konnte man vor 2023 nicht wissen? Doch, das haben sogenannte „Verschwörungstheoretiker“ schon 2020 oder 2021 publik gemacht, s. auch https://buerger-fuer-technik.de/ Beiträge / Newsletter ab April 2020.

Aber ein jeder lese / höre / denke selbst und bilde sich seine eigene Meinung.

MfG
Dr. Martin Lindner
1. Vorsitzender der Bürger für Technik e.V.

https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/12/BfTFlyer_V1.3_1122.pdf
und wer uns beitreten / unterstützen möchte
https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/10/AufnahmeantragBfT2.3_291022ohneIBAN.pdf

ps Wir, die Bürger für Technik sind keiner politischen Partei zugehörig, vertreten aber mit klarer Kante wissenschaftlich basierte Fakten und Meinungen und werden nicht schweigend / tatenlos zusehen, wie unser Land mit nicht evidenzbasierten Ideologien an die Wand gefahren wird. Dies gilt für die Themen Klima / Energie – Es wird keine Weltklimakatastrophe geben – das ist perfide Lügen-Propaganda und CO2 ist nicht schädlich, sondern essentiell für das Leben der Pflanzen und damit für alles Leben auf der Erde. Alleine mit Sonne und Wind kann keine moderne Volkswirtschaft zuverlässig mit Strom versorgt werden. – ebenso wie für „Corona“ (s.o.) etc.

 

Im Folgenden der BfT Newsletter 07.23-1 zum Download in Gänze:

 

BfT Newsletter 07.23-1 vom 04.07.23

Der Newsletter zum Downbload im PDF Format.

Newsletter vom 20.06.2023 – Weltwoche etc. 2023-24 von Dr. H. Pöltelt … dazu Reitschuster 17. Juni – 30. Mai 2023 und vier Kurzvideos

 

Liebe Freunde / Mitstreiter für Vernunft, wissenschaftliche Fakten, Freiheit, Demokratie, liebe weitere Interessierte, werte Parlamentarier / Politiker, Presse (in BCC) … auch zu Ihrer Info,

anbei weitergeleitet der Newsletter 2023-24 von Dr. Pöltelt  – s. Anhang und seine Zusammenfassung s.u.

Ich habe diesmal bei der Zusammenfassung in einer Datei auf einige Artikel verzichtet, insbesondere Selenskyj und die Schweiz betreffend, die ich für uns weniger interessant / entscheidend hielt, ebenso auf eine ergänzende Kommentierung und dafür als 1. der 10 Highlights einen Artikel über Robert F. Kennedy Junior ergänzt, der es anders als Selenskyj sehr wert ist, dass man sich mit ihm beschäftigt, wird er doch gerade als Gegenkandidat gegen Biden (und Trump) für die nächste Präsidentenwahl in den USA in Stellung gebracht wird. Er gilt als Gegner der Covid-19 Maßnahmen … – hielt aus diesem Grund 2020 in Berlin eine Rede vor über 100.000 Demonstranten – von in unseren Mainstream-Medien totgeschwiegen und will, wenn er Präsident wird, am ersten Tag Assange und Snowden begnadigen … einige sehen in ihm den Mann für eine Wende zum besseren – der weiße Ritter statt Elon Musk?

Dazu eine Zusammenstellung Reitschuster 17. Juni – 30. Mai 2023 – ungekürzt, unkommentiert und der interessante Artikel über den jungen Elias Vogt … Gegner der Windkraft in der Schweiz, von Dr. Pöltelt, als weitere Dateien im Anhang und hier noch ein paar Kurz-Videos:

https://vm.tiktok.com/ZGJCRLjBt/ Regierende im Glashaus, der Michel bleibt ungehört

https://vm.tiktok.com/ZGJCRJKk7/ Wetterkarte in grün, heißer als heute in rot

https://vm.tiktok.com/ZGJCRBKoa/ Essen erst nach Handy-Abgabe

https://youtube.com/shorts/TJB1lTMUIqI?feature=share Hau ab, Habeck, skandieren die Bürger

Ein jeder lese / höre und denke selbst und bilde sich seine eigene Meinung …

MfG

Dr. Martin Lindner
1. Vorsitzender der Bürger für Technik e.V.

https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/12/BfTFlyer_V1.3_1122.pdf

und wer uns beitreten / unterstützen möchte
https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/10/AufnahmeantragBfT2.3_291022ohneIBAN.pdf

ps Wir, die Bürger für Technik sind keiner politischen Partei zugehörig, vertreten aber mit klarer Kante wissenschaftlich basierte Fakten und Meinungen und werden nicht schweigend / tatenlos zusehen, wie unser Land mit nicht evidenz-basierten Ideologien an die Wand gefahren wird.
Dennoch sind bei uns auch abweichende Meinungen zulässig, die wir ggf. veröffentlichen, auch persönliche politische Meinungen, jedoch keine Fakten-ferne Ideologien / Propaganda.
Es wird keine Weltklimakatastrophe geben – das ist perfide Lügen-Propaganda und CO2 ist nicht schädlich, sondern essentiell für das Leben der Pflanzen und damit für alles Leben auf der Erde.
Alleine mit Sonne und Wind kann keine moderne Volkswirtschaft zuverlässig mit Strom versorgt werden.
Noch ist es nicht zu spät, wir können die Deutschland-Kaputtmacher noch stoppen …

Inhaltsverzeichnis Weltwoche etc. 2023-24
S.3 https://nichtohneuns-freiburg.de/robert-f-kennedy-wer-ist-er/ Mitdenken-761 Für die Grundrechte
Robert F. Kennedy – Wer ist er?
S.8 Hat der CIA Berlin vor Nord Stream-Sprengung gewarnt? „Es könnte dazu führen, dass das komplette politische System kollabiert“ von Reitschuster.de
S.9 Dem Hofnarren ist das Lachen vergangen – Der Satiriker Martin Sonneborn … von Wolfgang Koydl
S.10 Der Fall Kolbasnikowa: Vom Zensur-Paragrafen und der Wiederholung der deutschen Geschichte von Gert Ewen Ungar
S.11 Grüne fordern Aiwangers Kopf JF-Online
S.12 Grüne sind bei Asyl so verblendet wie die Klima-Kleber beim Klima von FOCUS-online-Korrespondent Ulrich Reitz
S.14 Die Grünen stehen einer Zeitenwende in der Migrationspolitik im Weg NZZ, von Oliver Maksan
S.15 Regierung gibt grünes Licht für Verdopplung der Lkw-Maut – von Deutsche Wirtschaftsnachrichten
S.16 Bärtig, maskulin, PS-begeistert: So haben sich die Grünen den Migranten nicht vorgestellt – von FOCUS-Kolumnist Jan Fleischhauer
S.18 „Die Gegenoffensive ist nicht entscheidend“ – Foreign Affairs fordert Verhandlungen

——– Original Nachricht ——–
Betreff: Die WELTWOCH Nr. 24/2023 vom 15.Juni 2023 – Auszüge u.a.
Datum: 15.06.2023 10:54 (GMT +02:00)
Von: Dr. Helmut Pöltelt <He.Poeltelt@t-online.de>
An: He.Poeltelt@t-online.de

Liebe Leserinnen und liebe Leser,

nun hat Deutschland also eine Nationale Sicherheitsstrategie. Sie soll Deutschland vor den neuen Feinden Russland und China schützen. Dafür sollen jährlich 78 Mrd.€ ausgegeben werden. Sie werden für die Lösung dringender innenpolitischer Aufgaben wie Bildung, Gesundheitswesen, Verkehrswesen u.a. fehlen. Da hilft keine künstliche Intelligenz weiter. Zuerst wäre hier die natürliche Intelligenz auszuschöpfen gewesen. Diese indes kann man in der Ampel-Regierungs-Koalition mit der Lupe suchen. Das wird sich auch nicht ändern, solange die Fachminister nach ihrem Parteibuch und nicht nach der Kernkompetenz besetzt werden, die erfolgreiche Regierungsarbeit nun mal erfordert. Das jüngste Beispiel dafür ist die Wiederentdeckung der Fernwärmeversorgung, die eigentlich energiepolitisch ein uralter Hut ist, den schon Ulbricht und Honecker trugen. Auch die Frage, woher denn die Wärme kommen soll für diese Fernwärmeversorgungskonzeptionen wird ungekonnt unterschlagen. Wind, Sonne, Erdwärme und Hackholzschnitzel werde es wohl nicht schaffen, wie wir aus unseren Energiewende-Erfahrungen inzwischen gelernt haben sollten. Und Energie ist nun mal das Blut jeder Volkswirtschaft, auch wenn das in grünideologische Köpfe nicht hineinzugehen scheint.

Vier Beiträge beschäftigen sich Wolydimir Selenskyj. Aus unterschiedlichen Blickwinkeln soll hier beleuchtet werden, mit wem wir es mit dem Schauspieler, Komiker und ukrainischen Präsidenten wirklich zu tun haben und welche Auswirkungen sein Wirken auf den Rest der Welt hat.

Mit der Verurteilung der Friedensaktivistin Elena Kolbasnikowa wird der verschärfte Paragraph 130 StGB erneut angewandt. Zensur wird zum Regelfall in Deutschland. Eine öffentliche Diskussion über Ursachen und Lösungen für den Ukraine-Konflikt wird damit unterbunden.

Vergessen Sie alles, was Sie über den richtigen Umgang mit Migranten gelernt haben. Fragen Sie ruhig, wo jemand herkommt. Was Sie tun und sagen, ist ohnehin falsch und kann gegen Sie ausgelegt werden.

Die Ukraine kann den Konflikt mit Russland militärisch nicht gewinnen. Die Suche nach einem Ausstiegsszenario ist daher dringend notwendig, meint das US-Magazin Foreign Affairs und schlägt ein Einfrieren nach koreanischem Vorbild vor. Sonst drohe ein endloser Krieg.

Hat der CIA Berlin vor der Nord Stream-Sprengung gewarnt? „Wenn das stimmt und sich diese Erkenntnis durchsetzt, haben wir die größte Krise seit Bestehen der Bundesrepublik. Das brächte der AfD nicht nur zwei Prozent mehr Stimmen, sondern 15 Prozent. Scholz und sein Kabinett müssten gehen, es gäbe Neuwahlen usw. Es könnte dazu führen, dass das komplette politische System kollabiert, auch die Westbindung steht dann zur Diskussion.“(Reitschuster)

Wer hat den Nowa-Kachowka-Staudamm in der Ukraine zerstört? Beweise fehlen. Alle versuchen, daraus Profit zu schlagen. Auch sonst brodelt die Gerüchteküche.

Der Satiriker Martin Sonneborn wollte einst mit seiner Spaßpartei die EU humoristisch aufspießen. Heute zählt er zu Ursula von der Leyens härtesten Kritikern im Europaparlament. Dem Hofnarren ist das Lachen vergangen.

Die Grünen wollen Aiwangers Kopf. Nach dessen Rede in Erding beantragen sie den Rücktritt des bayerischen Wirtschaftsministers. Er sagte, jetzt sei der Punkt erreicht, „wo sich die schweigende Mehrheit dieses Landes die Demokratie wieder zurückholen“ müsse.

Grüne sind beim Asyl so verblendet wie die Klima-Kleber beim Klima.

Die Bundesregierung hat sich beim Heizungsgesetz geeinigt. Umweltverbände erheben schwere Vorwürfe. Deutschland ist weltweit das einzige Land, das seinen Bürgern per Gesetz vorschreiben will, wie und womit sie zu heizen haben.

Russland ist die größte Bedrohung für den Frieden – diese Aussage findet sich in der neuen Nationalen Sicherheitsstrategie, die am Mittwoch mit einigen Monaten Verspätung in Berlin vorgestellt wurde. Festgeschrieben ist dort auch die „vertrauensvolle Partnerschaft“ mit den USA.

Die Regierung hat eine Verdopplung der Lkw-Maut auf den Weg gebracht. Der Mittelstand gibt sich fassungslos. Er fordert eine Rückkehr zu seriöser Wirtschafts- und Klimapolitik und hofft auf den Bundestag.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Helmut Pöltelt

 

Im Folgenden der Newsletter 2023-24 „Die Weltwoche“ von Herrn Dr. Helmut Pöltelt hier zum Download.

Die anderen beiden Anhänge zum Newsletter vom 20.06.23 finden Sie unter „Weitere Beiträge“ zum Download als PDF wie folgt:

Seine Mission ist der Kampf gegen Windräder – Artikel vom 14.06.23 in der NZZ über Elias Vogt: NZZ-vom-14.06.2023-Seine-Mission-ist-der-Kampf-gegen-Windraeder.pdf (buerger-fuer-technik.de)

Reitschuster 06.23-1 Artikel vom 30. Mai bis 17. Juni 2023:  Reitschuster0623-1 (buerger-fuer-technik.de)

 

Newsletter vom 20.06.23 - WELTWOCHE von Dr. Helmut Pöltelt 2023-24 etc.:

Der Newsletter zum Downbload im PDF Format.

Newsletter – IST ES ÜBERHAUPT NOCH MÖGLICH, BÜRGERLICH-LIBERALE POLITIK ZU MACHEN? Von J. Möller vom 10.06.2023

Liebe Freunde / Mitstreiter für Vernunft, wissenschaftliche Fakten, Freiheit, Demokratie, liebe weitere Interessierte,
werte Parlamentarier / Politiker, Presse (in BCC) … auch zu Ihrer Info,

anbei wie in der letzten Rund-email – Newsletter 2023-23 von Herrn Dr. Pöltelt – angekündigt, der Beitrag „230608_Die globale Finanzindustrie als Treiber der Klimapolitik – und die Verbindung zu Friedrich Merz“ – s. Anhang – aber viel mehr als das – eine gelungene Aufstellung / Sammlung von Herrn Möller über den ganzen ideologisch getriebenen Wahn- und Unsinn, der in unserem Land gerade von einer radikalen Minderheit gegen den Willen der Mehrheit der deutschen Bürger und gegen alle Vernunft, Fakten, eigenständiges Denken etc. durchgezogen wird – s.u. und Anhänge.

Ich habe mir erlaubt den Link zum Video von Stefan Aust zu berichtigen: https://www.youtube.com/watch?v=OAEm1xlLenM 7min42 – 03.06.2023 HAMBURG – AFD AUF HÖHENFLUG: Stefan Aust spricht Klartext – „Deswegen schleimt die CDU hinter den Grünen her“ In einer neuen Umfrage zieht die AfD mit der SPD gleich. Der CDU-Generalsekretär sieht den Grund für die jüngsten AfD-Zugewinne in der „Chaos-Politik“ der rot-grün-gelben Regierung. WELT-Herausgeber Stefan Aust hat zur aktuellen Lage in Deutschland eine andere Meinung und spricht Klartext.

Man höre auch: https://www.youtube.com/watch?v=3xpoinYjX58 Welt 7min01 – 25.05.2023 #letztegeneration #habeck #weltnachrichtensender STEFAN AUST: „Die Politik hat sich in Teilen von der Realität verabschiedet!“, „Eine religlöse Sekte …“, „Der Weg in eine kriminelle Organisation ist nicht mehr weit“, sagt WELT-Herausgeber Stefan Aust. Besonders die Grünen und die Umweltbewegung sieht er kritisch: „Korruption besteht auch darin, wenn Leute in Ministerien ihre Buddies in den NGOs mit Geld versorgen.“ 

Interessant auch:

https://www.epochtimes.de/politik/ausland/fehlprognosen-aus-der-vergangenheit-machen-klimaexperten-zu-schaffen-a4215556.html?utm_source=mail&utm_medium=mail&utm_campaign=NL_20230412 Weltuntergang Nr. 42 – Fehlprognosen aus der Vergangenheit machen Klimaexperten zu schaffen – von Petr Svab, Tim Sumpf 11. April 2023 – Erfroren, verhungert, gebraten: Seit fast 100 Jahren warnen Klimaexperten und Medien vor einer drohenden globalen Katastrophe. Bis heute ist keine dergleichen eingetreten, gewarnt wird weiter.

https://www.epochtimes.de/meinung/gastkommentar/alex-newman-warum-es-bei-der-klimapolitik-nicht-ums-klima-geht-a4121721.html

https://www.tiktok.com/@paul.compact/video/7239615477482376475?_r=1&_t=8d0z6C9crUY 98% der Wissenschaftler lagen falsch

https://www.tiktok.com/@paul.compact/video/7240558969406655770?_r=1&_t=8d0z6C9crUY die Doppelmoral der Grünen

und last but not least Dr. Markus Krall: https://www.youtube.com/watch?v=MwfZlCT36gY 7min52 „Wo haben Sie sich so radikalisiert, Herr Krall?“ – „Beim Lesen meines Steuerbescheides.“ – „Es ist allerhöchste Zeit für eine Politik-Wende! Ich bin nicht bereit dieses Land vor die Wand fahren zu lassen. Ich habe ein wohlhabendes Land von meinen Eltern übernommen und werde ein freies und wohlhabendes Land an meine Kinder weitergeben. Und ich fordere jeden in diesem Land auf es mir gleich zu tun, hierzubleiben … dazu müssen wir die inkompetente Politikerkaste, die uns gerade regiert, leider in die Wüste schicken.“

Aber ein jeder lese / höre und denke selbst und bilde sich seine eigene Meinung …

MfG
Dr. Martin Lindner
1. Vorsitzender der Bürger für Technik e.V.

https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/12/BfTFlyer_V1.3_1122.pdf
und wer uns beitreten / unterstützen möchte
https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/10/AufnahmeantragBfT2.3_291022ohneIBAN.pdf

ps Wir, die Bürger für Technik sind keiner politischen Partei zugehörig, vertreten aber mit klarer Kante wissenschaftlich basierte Fakten und Meinungen, unterstützen andere, die dies tun, auch indem wir deren Beiträge so wie hier weiterleiten, denn wir werden nicht schweigend / tatenlos zusehen, wie unser Land mit nicht evidenzbasierten Ideologien an die Wand gefahren wird.
Es wird keine Weltklimakatastrophe geben – das ist perfide Lügen-Propaganda – wie auch bei anderen Themen – Corona, Ukraine-Krieg, Werte, Familie und Traditionen statt LGTBQ, Gendern etc. – und CO2 ist nicht schädlich, sondern essentiell für das Leben der Pflanzen und damit für alles Leben auf der Erde.
Alleine mit Sonne und Wind kann keine moderne Volkswirtschaft zuverlässig mit Strom versorgt werden.
Noch ist es nicht zu spät, aber es ist ganz kurz vor zwölf (oder sogar schon nach 12) – wir stehen auf.

——– Original Nachricht ——–
Betreff: IST ES ÜBERHAUPT NOCH MÖGLICH, BÜRGERLICH-LIBERALE POLITIK ZU MACHEN?
Datum: 09.06.2023 01:09 (GMT +02:00)
Von: Jens Möller

IST ES ÜBERHAUPT NOCH MÖGLICH, BÜRGERLICH-LIBERALE POLITIK ZU MACHEN?

Liebe Freunde des Verstandes, der Vernunft und der Meinungsfreiheit sowie der Demokratie,

diese Frage dürfte sich in unserem Land Harald Martenstein nicht alleine stellen! (siehe Bild rechts)

„Es stimmt ja, es ist wirklich ein Kulturkampf in Gange, einer, bei dem die Linke seit Jahren auf der Siegerstraße reist. Inzwischen sitzen zum Beispiel in vielen Verlagen ‚Sensitivity Reader‘ die verhindern sollen, dass ein falsches Wort oder ein falscher Gedanke erscheint.“

Die „Mainstream-Medien“ beherrschen weitestgehend die Presselandschaft und die „Regierungs-affinen“ Öffentlich-Rechtlichen mutieren infolge anhaltender Verletzungen ihres Auftrags im Rundfunkstaatsvertrag – siehe hier insbesondere Auftrag gem. § 11 – zu einem durch Zwangsgebühren finanzierten „Staatsrundfunk“!

Bei der Frage, welche Partei man denn überhaupt noch wählen könnte, um eine bürgerlich-liberale  Regierung zu erhalten, um so die gegenwärtige durch Gebote und Verbote ohne Rücksicht am Volk vorbei regierende „Rot-Gelb-Grüne Ampel“ schnellst möglich abzulösen, findet man kaum realistische Alternativen.

Hier lohnt es sich m.E. in jedem Fall einen Blick auf die Ursachen der laut Umfragen in der Wählergunst steigenden Beliebtheit der AfD zu werfen!

Prof. Dr. Patzelt, Politikwissenschaftler an der TU Dresden, kommt hier in einem Interview bei PHOENIX zum „Deutschlandtrend“  zu sehr interessanten Schlussfolgerungen, auch und gerade was die Politik der stärksten Oppositionspartei CDU/CSU von Herrn Merz betrifft!

https://www.youtube.com/watch?v=5U0-j29En4k

AfD auf Höhenflug: Stefan Aust schließlich spricht Klartext und bringt es auf den Punkt:

https://www.youtube.com/watch?v=OAEm1xlLenM

Die CDU nimmt die Interessen ihrer Wähler nicht mehr ernst – z.B. was die Migrationsthematik betrifft und insbesondere auch die schizophrene Energiepolitik !

Siehe hier insbesondere auch ihre scheinheilige und halbherzige Position zur Kernenergie!

Die CDU ist augenscheinlich keine liberal-konservative Partei mehr!

Diese  gravierende Aufweichung des CDU-Markenkerns begann in der „Merkel-Ära“  und setzt sich mit Merz fort.

Statt Eigenständigkeit und Rückgrat zu beweisen, „schleimt die CDU hinter den Grünen her“…

Das „unbeirrte Vorbeiregieren“ der Ampel – und gerade auch der CDU/CSU als der (noch) stärksten Oppositionspartei im Bundestag – an den Wünschen und Vorstellungen des Volks wird an jüngsten Umfragen der „Bild“ vom 27. Mai 2023 mehr als deutlich:

Regieren am Volk vorbei? Heute mal nicht! BILD sagt anhand repräsentativer Umfragen unter mehr als 1000 Befragten, wie Deutschland aussähe, wenn die Regierung wirklich macht, was die Mehrheit will. 

Denn:  Die meisten Deutschen sind UNZUFRIEDEN mit der Regierung.  

Die Umfragen mit 19 Prozent Zuspruch für die AfD projizieren wieder die Angst vor einem ‚Rechtsruck‘. Die Wahrheit ist- Deutschland ruckt nicht 

https://weltwoche.ch/daily/die-umfragen-mit-19-prozent-zuspruch-fuer-die-afd-projizieren

-wieder-die-angst-vor-einem-rechtsruck-die-wahrheit-ist-deutschland-ruckt-nicht/

Ralf Schuler in der Weltwoche beschreibt am 06.06.2023 die Lage in Deutschland sehr treffend:

„Alles, was rechts ist … – ist nicht normal in Deutschland.

Wenn sich jemand als politisch links verortet, gilt das als neutral und wird mit Schulterzucken zur Kenntnis genommen. «Rechts» ist anstößig. 

Kein Wunder also, dass die jüngsten Umfragen mit 19 Prozent Zuspruch für die AfD das alte Schlagwort vom «Rechtsruck» wieder als Angstprojektion auf die Wände der Berliner Republik projiziert.

Dabei ruckt viel weniger, als man denkt. Bei der Bundestagswahl 2017 erhielt die Union 32,9Prozentdie FDP kam auf 10,7 Prozent und die AfD auf 12,6 Prozent. Macht 56,2 Prozent für ein rein rechnerisches «Bahamas»-Bündnis aus Schwarzen, Blauen und Gelben. In den aktuellen Umfragen hätte «Bahamas» 54,5 Prozent.

Geändert hat sich vor allem die Politik der Bundesregierung, die – vor allem getrieben von den Grünen – links an den Mehrheiten im Land vorbei betrieben wird: 

Es gab keine Mehrheiten für die Abschaltung der Kernkraftwerke, keine für das geplante Verbrenner-aus, keine fürs Gendern, für das Verbot fossiler Heizungen, und Klima-Kleber haben gleich gar keine Akzeptanz.

Hinzu kommt, dass die konsequente Ausgrenzungspolitik gegenüber der AfD zu dem falschen Eindruck verleitet, die Stimmen existierten gar nicht, und man könne an den Schmuddelkindern vorbei weiter wie bisher machen. 

Das «Brandmauer»-Mantra (CDU-Chef Friedrich Merz: «Es gibt niemanden, der mich übertrifft in der klaren Ablehnung dieser Partei …») führt aber auch dazu, dass die «Alternative» geradezu ein Alleinstellungsmerkmal als Anti-Etabliertenpartei und einzige wirkliche «Alternative» erhält. 

Zumal die Union als Ausweis ihrer «konstruktiven Oppositionsarbeit» stolz darauf verweist, von rund 190 Abstimmungen der Ampel-Koalition 108 mitgetragen zu haben.

Kein Wunder, dass Regierungskritiker sich allein im Regen stehen sehen.“ 

So kommt es denn auch nicht von ungefähr, dass das Deutsche Institut für Menschenrechte (DIMR) gerade eine Studie veröffentlicht hat, wonach die AfD verboten werden könnte, da sie als „extrem rechte Partei das Ziel“ verfolge, „die freiheitliche-demokratische Grundordnung zu beseitigen“!

https://weltwoche.ch/daily/trotz-hoehenflug-deutsches-menschenrechts-institut-befindet-afd-duerfe-verboten-werden/

Das Deutsche Institut für Menschenrechte ist ein eingetragener Verein mit Sitz in Berlin! 2018 hatte es 177 Mitarbeiter, ein Budget von rund 6 Mio Euro, rund 5 Mio Mittel des Bundestages, der Bundesregierung und von Landesregierungen! 

Wie man dort jetzt auf die Idee kommt, eine Analyse für ein Verbot der angeblich rechtsextremen AfD zu erstellen, bleibt rätselhaft! Oder auch nicht!!!

Zum Glück wird ein Parteienverbot ja nicht durch eine private Lobbyorganisation, sondern durch ein ordentliches Gericht ausgesprochen! 

Nun, ob man allzu große Hoffnungen in das Bundesverfassungsgericht setzen darf, bleibt abzuwarten, wenn man sich nur an das seinerzeitige Zustandekommen des „Klimaschutzgesetzes“ erinnert!

Hier mag an dieser Stelle nur an einen Beitrag des Verfassungsrechtlers Dietrich Murswiek hingewiesen werden:

„Das Bundesverfassungsgericht zaubert eine Verfassungsnorm“

Der Verfassungsrechtler Dietrich Murswiek hält das Klima-Urteil des Bundesverfassungsgerichts für einen „Skandal“: „Das Bundesverfassungsgericht konstruiert sich selbst die Verfassungsnorm, die es zum Maßstab seiner Entscheidung macht“. Es erfülle damit einen Wunsch der Grünen.  

https://www.tichyseinblick.de/meinungen/murswiek-interview-klima-urteil/

Siehe hierzu u.a. auch:

Kontroverse Debatte unter Juristen

Verfassungsrichter als Ersatzgesetzgeber? 

Ex-CDU-Minister Rupert Scholz kritisiert das Klimaschutzurteil des Karlsruher Gerichts

Großen Jubel löste der Beschluss des Bundesverfassungsgerichts zum Klimaschutz im vergangenen Jahr aus. Die Karlsruher Richterinnen und Richter definierten dabei das Prinzip der Generationengerechtigkeit neu. Doch damit sind sie nach Ansicht des früheren CDU-Ministers und Verfassungsrechtlers Rupert Scholz zu weit gegangen.     

https://bnn.de/nachrichten/politik/debatte-juristen-verfassungsrichter-klimaschutzurteil

Nun, man sagt ja häufig, die Hoffnung stirbt zu Letzt.

Bei den aktuellen Verhältnissen fällt das aber m.E. immer schwerer!

Denn: „Ist dies schon Wahnsinn, so hat es doch Methode.“

William Shakespeare  (1564 – 1616)

Vor dem Hintergrund der höchst gefährlichen Entwicklungen in unserem Land, Europa und der Welt empfehle ich gerne die Lektüre des Beitrags in der Jungen Freiheit:

Die globale Finanzindustrie als Treiber der Klimapolitik –  und die Verbindung zu Friedrich Merz 

Siehe dazu den entsprechenden Beitrag zu diesem Newsletter zum Download als PFDF unten!

Jeder ist aufgerufen, sich sein eigenes Urteil zu bilden. Frei nach dem Motto:

THINK AGAIN AND TRUST YOUR JUDGEMENT! 

Denn:

Lügen erscheinen dem Verstand häufig viel einleuchtender 

und anziehender als die Wahrheit, weil der Lügner den Vorzu hat, im Voraus zu wissen, was das Publikum zu hören wünscht

Hannah Arendt


Anregungen, Beiträge sowie auch  Kritik  sind stets willkommen!

Bitte bestätigen Sie mir den Erhalt meiner Mail!

Wer meine Informationen nicht mehr erhalten möchte, teile mir das bitte mit!

Danke.

Mit nachdenklichen Grüßen

Jens Möller

DIPLOM-VOLKSWIRT

Kritiker der aktuellen deutschen

Klima- und Energiepolitik

AKAZIENALLEE 5

22335 HAMBURG

Tel.:     040 – 59 29 71

Mobil: 0176 82 35 44 88

moeller.jens@o2mail.de

 

Nicht das Klima ist gefährdet, sondern unsere Freiheit!

Die Erde ist kein Treibhaus!

CO2 ist kein Umweltgift, sondern das „Lebens-Gas“! Ohne CO2 gebe es überhaupt kein Leben auf der Erde! Keine Pflanzen, keine Nahrung und keinen Sauerstoff für uns Menschen zum Atmen! Siehe hier Funktionsweise der  Photosynthese!

Klimaänderungen gab es schon immer in unserer Erdgeschichte – und wird es weiterhin geben! Ohne Menschen und auch mit Menschen!

Aber, CO2 erwärmt die Erde NICHT, sondern kühlt sie wie insbesondere auch H2O!

Das ist  faktisch anhand von Messdaten sowie auch  wissenschaftlich durch die Physik bewiesen!

P.S.:

Können wir das KLIMA schützen? Die Antwort: lautet NEIN!

Aber wir können und müssen die Umwelt und Natur schützen!

Klimaschutz und Klimapolitik sind inhaltsleere Begriffe
Beide Begriffe unterstellen, dass der Mensch aktiv auf das Klima einwirken kann.

Das ist aber  unmöglich, da es sich bei dem Klima um die Aufzeichnungen des Wettergeschehens in einer  ausgewählten Region über einen definierten Zeitraum (von mindestens 30 Jahren) handelt.

Das Wettergeschehen wiederum ist die Folge chaotischer, nichtlinearer Prozesse des Energietransports in der Atmosphäre und in den Ozeanen, die durch Modelle nicht darstellbar sind .

Klimaprognosen können deshalb keinesfalls verlässlicher sein als Wettervorhersagen.

(Rolf Klinge – Klima-Realist, 29.06.2022)  

 

Der Artikel „Die globale Finanzindustrie als Treiber der Klimapolitik – und die Verbindung zu Friedrich Merz“ aus „Junge Freiheit“ hier zum Download:

Artikel aus "Junge Freiheit": Die globale Finanzindustrie als Treiber der Klimapolitik – und die Verbindung zu Friedrich Merz

Der Artikel zum Downbload im PDF Format.

Newsletter – Weltwoche etc. 2023-23 von Dr. H. Pöltelt vom 08.06.2023

Liebe Freunde / Mitstreiter für Vernunft, wissenschaftliche Fakten, Freiheit, Demokratie, liebe weitere Interessierte, werte Parlamentarier / Politiker, Presse (in BCC) … auch zu Ihrer Info,

anbei weitergeleitet der Newsletter 2023-23 von Herrn Dr. Pöltelt  – s. Anhang und seine gelungene Zusammenfassung s.u. Er bringt es wieder gekonnt auf den Punkt bzw. auf die Punkte – oder wie Dr. Vincent Gray sagt: „Die Erklärung [des IPCC] zum Klimawandel ist eine inszenierte Litanei von Lügen“, Dr. Paul Reiter: „Was die Behauptung angeht, die Wissenschaft sei ‚geklärt‘, so halte ich das für eine Obszönität. Tatsache ist, dass die Wissenschaft von Leuten, die keine Wissenschaftler sind, verzerrt wird.“ und Dr. Tom Segalstad: „Das IPCC-Modell der globalen Erwärmung wird von den wissenschaftlichen Daten nicht unterstützt.“ – s. S.4 „Eine inszenierte Litanei von Lügen» im von mir, Dr. M. Lindner zusammengebundenen Anhang Poeltelt2023-23+ für die Aussagen weiterer Wissenschaftler.

Dazu S.7 Die dunkle Seite der Windkraft – von Axel Robert Göhring, S.9 Drehbuch der Pandemie – von Stefan Homburg, S.11 Sanfter die Millionen nie sprudeln von – von Philipp Gut, S.14 Ukraine sprengt Staudamm von Kachowka – von Anti-Spiegel, Thomas Röper, S.15 Wer über Leichen geht – von Oskar Lafontaine, S.17 Grüne Planwirtschaft: Energie-Effizienz-Gesetz wird zum „Wachstumskiller“ … (die ersten Artikel im Anhang, 1. bis 7. sind in dieser Reihenfolge für mich besonders lesenswert).

Aber worum geht es dann, welchem Ziel dient all die Lügen-Propaganda – sei es bzgl. Klima / Energie, Pandemie / Lockdown-Maßnahmen, Ukraine-Krieg … ?
Der Beitrag „230608_Die globale Finanzindustrie als Treiber der Klimapolitik – und die Verbindung zu Friedrich Merz“ in noch folgender email erklärt sehr schön, worum es wirklich geht, und warum die sogenannten „demokratischen“ Parteien im Bundestag alle weitestgehend Einheitsmeinungen vertreten …

Es geht nicht ums Klima, eine Pandemie oder das Wohl der Menschen in der Ukraine oder anderswo, sondern um Macht und Geld. Wir, der Westen, sind auf dem Wege in eine Öko- und Gesundheits-diktatur – das Gegenteil von Freiheit und Demokratie, denn ein weiter so geht nicht, da EU, D, USA … mit ihrer immensen Staatsverschuldung finanziell am Ende sind und die, die die entsprechenden Guthaben halten, wollen ihr Pfründe ja ins Trockene retten …
Clemens Fuest, Ökonom und Präsident des Ifo-Instituts für Wirtschaftsforschung, hat den Entwurf des Energie-Effizienz-Gesetzes scharf kritisiert – s. S.17 Grüne Planwirtschaft.„ Anders als sein Name es nahelegt, regelt es nicht die Energieeffizienz, es deckelt den gesamten Energieverbrauch des Landes.“ Bürokratischer Kontrollwahn und Interventionsspirale. Das Gesetz wäre nicht vollständig, würde es nicht neben realitätsferner Verteilungsziele noch eine ordentliche Portion Gängelung für Unternehmer beinhalten. …

Deutscher Standort bietet keine Planungssicherheit mehr
… Bei einer solchen Energiepolitik von Planungssicherheit zu sprechen, ist geradezu blanker Hohn. Am Ende werden die – überwiegend mittelständischen – Unternehmer mit den Füßen abstimmen, immer weniger investieren und letztlich nach und nach das Land verlassen. Unternehmen brauchen Planungssicherheit und die ist in Deutschland nicht mehr gegeben – besonders nicht im so wichtigen Energiesegment. Wir leben im energetischen Zeitalter, ohne Energie läuft nichts.
… Bei einer internen Umfrage des Verbands der Automobilindustrie (VDA) unter 116 Mitgliedsfirmen gaben 88 Prozent der befragten Betriebe an, dass Deutschland aus ihrer Sicht nicht mehr wettbewerbsfähig ist.

Der Standort Deutschland ist nachhaltig beschädigt und das lässt sich auch nicht so einfach wieder rückgängig machen. Die Ampel-Regierung hat nicht das leichteste Umfeld, aber lässt es mit hanebüchener und ideologisch-planwirtschaftlich geprägter Energie- und Wirtschaftspolitik auch wirklich darauf ankommen. Vielleicht muss es ja wirklich erst zum Desaster kommen, bevor es wieder besser wird. Grüne Planwirtschaft ruiniert den Standort Deutschland auf Jahrzehnte hinaus.

Und Oskar Lafontaine schreibt Interessantes in seinem Abspann:

Während des Zweiten Weltkriegs, am 24. Juni 1941, wurde ein US-Politiker in der New York Times zitiert: «Wenn Deutschland gewinnt, sollten wir Russland helfen. Wenn jedoch Russland siegt, sollten wir Deutschland helfen. Lass sie sich doch gegenseitig so weit wie möglich ausrotten.» Sein Name: Harry S. Truman. Er wurde im April 1945 nach dem Tod Franklin D. Roosevelts US-Präsident und befahl am 6. und 9. August den Abwurf der Atombomben auf Hiroshima und Nagasaki. …

Ein jeder lese und denke selbst und bilde sich seine eigene Meinung …
MfG

Dr. Martin Lindner
1. Vorsitzender der Bürger für Technik e.V.

https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/12/BfTFlyer_V1.3_1122.pdf

und wer uns beitreten / unterstützen möchte
https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/10/AufnahmeantragBfT2.3_291022ohneIBAN.pdf

ps Wir, die Bürger für Technik sind keiner politischen Partei zugehörig, vertreten aber mit klarer Kante wissenschaftlich basierte Fakten und Meinungen und werden nicht schweigend / tatenlos zusehen, wie unser Land mit nicht evidenzbasierten Ideologien an die Wand gefahren wird.

Es wird keine Weltklimakatastrophe geben – das ist perfide Lügen-Propaganda und CO2 ist nicht schädlich, sondern essentiell für das Leben der Pflanzen und damit für alles Leben auf der Erde. Alleine mit Sonne und Wind kann keine moderne Volkswirtschaft zuverlässig mit Strom versorgt werden.

Noch ist es nicht zu spät, aber es ist ganz kurz vor zwölf (oder sogar schon nach 12) …

Inhaltsverzeichnis

S.4 „Eine inszenierte Litanei von Lügen» – Achtung, die folgenden Zeilen könnten ihr Weltbild erschüttern: 46 Zitate von ehemaligen Wissenschaftlern des Weltklimarats (IPCC) über den Klimawandel – von Weltwoche
S.7 Die dunkle Seite der Windkraft – von Axel Robert Göhring
S.9 Drehbuch der Pandemie – von Stefan Homburg
S.10 Sanfter die Millionen nie sprudeln von – von Philipp Gut
S.13 Ukraine sprengt Staudamm von Kachowka – von Anti-Spiegel, Thomas Röper
S.15 Wer über Leichen geht – von Oskar Lafontaine
S.17 Grüne Planwirtschaft: Energie-Effizienz-Gesetz wird zum „Wachstumskiller“ – von Jakob Schmidt – Grüne Planwirtschaft hat den Standort Deutschland auf Jahrzehnte hinaus ruiniert.
S.19 Schweiz vor Deutschland! Wie lange noch? – von Stefan Brupbacher
S.20 Vorsprung Ost bei der Energiewende – Berliner Morgenpost, Thüringer Allgemeine, von Nina Kugler
S.22 Nach dem Wärmepumpendesaster kommt der Dämmhammer KlimaNachrichten, von Fritz Vahrenholt
S.24 Warum die AfD im Aufwind ist – von Thilo Sarrazin
S.25 Hohe Kunst des Herbeischreibens – von Kurt W. Zimmermann
S.27 Russophobe Propaganda verdreht die Realität in den Köpfen der Amerikaner – von Scott Ritter
S.30 Kosovo, Wiege Serbiens – von Predrag J. Markovic

 

——– Original Nachricht ——–
Betreff: Die WELTWOCHE Nr. 23/2023 vom 8.Juni 2023 – Auszüge u.a.
Datum: 08.06.2023 17:30 (GMT +02:00)
Von: Dr. Helmut Pöltelt <He.Poeltelt@t-online.de>
An: He.Poeltelt@t-online.de

Liebe Leserinnen und liebe Leser,

wer heute bezweifelt, dass der angeblich menschgemachte Klimawandel in die globale Klimakatastrophe führt und die Erde unbewohnbar macht, wird von grünen Politikern, ihren Anhängern und Ideologen schlechthin als „Klimaleugner“ beschimpft, diskreditiert und diskriminiert.

Wie schändlich und perfide diese Geisteshaltung ist, bezeugen 46 Spitzenwissenschaftler und ehemalige Mitglieder des IPCC, die keine Verfolgung mehr fürchten müssen. 2 voneinander unabhängige Quellen zitieren die 46 Spitzenwissenschaftler.

„Eine inszenierte Litanei von Lügen»- Achtung, die folgenden Zeilen könnten ihr Weltbild erschüttern: 46 Zitate von ehemaligen Wissenschaftlern des Weltklimarats (IPCC) über den Klimawandel.

Russophobe Propaganda verdreht die Realität in den Köpfen der Amerikaner. Der Ex-Geheimdienstoffizier des US Marine Corps und Autor von „Abrüstung in der Zeit der Perestroika: Rüstungskontrolle und das Ende der Sowjetunion“, Scott Ritter, begab sich mit seiner Tochter auf eine einmonatige Rundreise durch Russland.

Grüne Planwirtschaft und das Energie-Effizienz-Gesetz werden zu „Wachstumskillern“.

Das Ifo-Institut sieht durch das neue Energie-Effizienz-Gesetz eine Art Wirtschafts-Schrumpfungsprogramm auf uns zurollen. Das eigentliche Problem liegt aber viel tiefer und verheißt für den Standort Deutschland nichts Gutes.

Am 9. März 2023 war für Robert Habeck die Welt noch in Ordnung. Sein Staatssekretär hieß noch Graichen und der Zorn der Bürger über die Übergriffe des Ministers in deutsche Heizungskeller war noch nicht spürbar. Damals kündigte er schon den zweiten Angriff auf die deutschen Heime und Häuser an.

In der Nacht zum 6. Juni ist passiert, was lange erwartet wurde: Der Ukraine ist es gelungen, den Staudamm von Kachowka zu sprengen, das unter dem Damm liegende Gebiet wird überflutet, die Einwohner werden evakuiert und die russische Armee muss Stellungen aufgeben. Das ist ein Kriegsverbrechen der Ukraine. Thomas Röper berichtet aus Russland.

Predrag J. Markovic erzählt die Geschichte seines Landes Kosovo, der Wiege Serbiens. Die Regierung in Pristina unterdrückt die serbische Minderheit und kann dabei auf die Unterstützung des Westens zählen. Leider kennt kaum jemand die Hintergründe des Konflikts.

Das Klimaschutzgesetz der Schweiz soll einen nie versiegenden Quell von Steuergeldern schaffen. Kein Wunder, sind die größten Befürworter auch die größten Profiteure. Der Größte von allen: Jürg Grossen, Präsident der Grünliberalen. Das sollte uns in Deutschland nicht überraschen.

Die Fernwärmeversorgung von Wohnungsneubau-Vierteln war in der DDR eine Selbstverständlichkeit. Mehr Fernwärme, weniger Altbauten: Der Osten hängt westliche Bundesländer ab. Deutschland ist weltweit das einzige Land, das seinen Bürgern gesetzlich vorschreiben will, wie und womit sie zu heizen haben. Ein seltsames Verständnis von Freiheit.

Die dunkle Seite der Windkraft. Die Politik propagiert Windräder als günstige und ökologische Energieform. In Wirklichkeit sind Windparks ökologisch und wirtschaftlich verheerend.

Die Schweiz muss ihre Wettbewerbsfähigkeit verbessern, um der deutschen Rezession entgegenzuwirken.

Hohe Kunst des Herbeischreibens bedeutet: Wenn die Realität nicht will, wie sie soll, dann muss man sie in den Medien halt herbeischreiben.

Thilo Sarrazin beschreibt- wiederum nicht ganz unumstritten – warum die AfD im Aufwind ist. Zuwanderung und Migrationspolitik spielen bei ihren Wählern eine Schlüsselrolle.

Wer über Leichen geht. Oskar Lafonaine übt sich in Kritik der zynischen Vernunft am Beispiel der westlichen Ukraine-Politik. US-General Keith Kellogg, ein ehemaliger Berater von Donald Trumps Vizepräsident Mike Pence, bestätigte am 28. Februar 2023 im Streitkräfteausschuss des US-Senats all diejenigen, die im Ukraine-Krieg einen über viele Jahre geplanten geostrategischen Krieg der USA gegen Russland sehen. Er sagte: «Die Beseitigung eines strategischen Gegners ohne Einsatz von US-Truppen ist der Gipfel der Professionalität. So können wir uns auf das konzentrieren, was wir gegen unseren Hauptgegner tun sollten, der im Moment China ist.»

Der globale Gleichschritt bei den Lockdown-Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona- Pandemie war kein Zufall, sondern Ergebnis jahrelanger Planspiele von Politik, Wirtschaft und Medien. Das sollte und soll verborgen bleiben.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Helmut Pöltelt

 

Der Newsletter 2023-23 „Die Weltwoche“ von Herrn Dr. Helmut Pöltelt hier zum Download:

Newsletter Dr. Pöltelt 2023-23 - Die WELTWOCHE vom 8. Juni 2023:

Der Newsletter zum Downbload im PDF Format.

BfT Newsletter vom 25.05.2023 – EPOCH TIMES Hightlights Teil 1 – Stromdrosselung für Wärmepumpen und E-Autos: Entscheidung für Herbst geplant …

 

Liebe Freunde / Mitstreiter für Vernunft, wissenschaftliche Fakten, Freiheit, Demokratie, liebe weitere Interessierte,
werte Parlamentarier / Politiker, Presse (in BCC) … auch zu Ihrer Info,

anbei Hightlights der EPOCH TIMES – unabhängige non mainstream Nachrichten auf hohem Niveau 14.-21.05.23 Teil 1 – Energie, Klima, etc. mit Links und Textauszügen, mehr auf Nachfrage möglich.

Unser Kommentar: Ist es übertrieben zu sagen, dass unsere Demokratie gerade außer Kraft gesetzt wird?

Nicht genug, dass unsere angeblichen Volksvertreter gerade mit allen Stimmen der „demokratischen Parteien“ – deren abwesende Spitzenpolitiker etc., die sich so wohl meinen aus der Verantwortung zu stehlen, ausgenommen – gegen die Stimmen der AFD, die WHO ermächtigt haben, obwohl diese über keine demokratische Legitimation verfügt (wie auch Frau von der Leyen), erneute Pandemie-Maßnahmen nach deren Gutdünken auszurufen – s. https://www.abgeordnetenwatch.de/bundestag/20/abstimmungen/staerkung-und-reform-der-weltgesundheitsorganisation , wurde auch ein Antrag der AFD für mehr direkte Demokratie von den gleichen „Demokraten“ abgelehnt – s. https://www.abgeordnetenwatch.de/bundestag/20/abstimmungen/einfuehrung-von-bundesweiten-volksentscheiden und von den Regierenden Enteignungen / Zwangsverwaltung von Bürgern und Unternehmen bei der Energieversorgung auf den Weg gebracht – s. https://www.abgeordnetenwatch.de/bundestag/20/abstimmungen/aenderung-des-energiesicherungsgesetzes-0 und 1. / 2. Beitrag aus der Epoch Times (s.u.) – Stromdrosselung durch Smartmeter – Ist das die „Verbindung“ der „Digitalisierung“ zur „smarten Überwachung“ der Bürger durch „grüne Diktatur“ unter dem Deckmantel des „Klimablödsinns“?

– allgemein / weitere Abstimmungsergebnisse s. https://www.abgeordnetenwatch.de/bundestag/abstimmungen?pk_campaign=GoogleAdWords&pk_kwd=abstimmung%20namentlich%20bundestag&gclid=EAIaIQobChMI4dm7roaP_wIVUOF3Ch15TA9JEAAYASAAEgKUjfD_BwE

Bzgl. WHO erinnern wir uns, wie diese mit unseren Regierungen basierend auf angeblich wissenschaftlichen Fakten unsere Grundrechte / Freiheiten wegen der „Corona-Pandemie“ eingeschränkt haben – das war wohl nur der Probelauf – auch wenn mittlerweile bewiesen ist, wie Querdenker von Beginn an mutmaßten, dass der Virus nicht schlimmer als eine mittlere Grippe ist / war, und es die Maßnahmen waren, die so viel zerstört haben, nicht der Virus. Aber es wird wider allen Wissens weitergemacht, anscheinend ohne Sinn und Verstand: https://twitter.com/VenusYvi/status/1660642975351812096 2min19 Thread – Apotheker-Impfplan: Covid-19 Impfungen – Impfschutz derzeit nicht bekannt – Apothekerin mit interessanten Detail bezüglich #Corona #Covid #Impfung im aktuellen #Impfplan der von #Apothekerkammer an die #Apotheker bzw. die Betreiber jeder #Apotheke geschickt wurden. – von Yvonne Böttcher

Bzgl. Energie wurde die Energiekrise in Deutschland gerade von denjenigen (Politikern) mit der Abschaltung der Kernkraft- und Kohlekraftwerke ausgelöst, angeblich zum „Klimaschutz“*, die jetzt die Zwangsmaßnahmen zur Energiesicherung beschlossen haben – ach ja, im besten Deutschland, das wir je hatten, so Bundespräsident Steinmeier.

Dennoch alles Gute beim Anhören / Lesen … und selbstständiger, faktenbasierter Meinungsfindung,
MfG
Dr. Martin Lindner
1. Vorsitzender der Bürger für Technik e.V.

https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/12/BfTFlyer_V1.3_1122.pdf

und wer uns beitreten / unterstützen möchte
https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/10/AufnahmeantragBfT2.3_291022ohneIBAN.pdf

*: s. z.B. https://eike-klima-energie.eu/ , https://elm.nsupdate.info/klima/ , www.epochtimes.de , http://www.vups.ch/ und https://buerger-fuer-technik.de/links-2/ für non mainstream Wahrheiten, basierend auf wissenschaftlichen Fakten, statt (grünen) Ideologien

Inhaltsverzeichnis Teil1:

S.2 „Digitalisierung der Energiewende“: Smart Meter bald in allen Haushalten

S.3 Stromdrosselung für Wärmepumpen und E-Autos: Entscheidung für Herbst geplant

S.5 Aus für Graichen, Aus für Heizungsgesetz? FDP fordert Streckung des Zeitplans

S.6 Die inkompetente Energiepolitik des Wirtschaftsministeriums – von Prof. Dr. Fritz Vahrenholt

S.7 Wegen Kernkraft: Frankreich erzwingt Verschiebung von EU-Richtlinie zu erneuerbaren Energien

S.7 Finnland: Durch neues KKW Strompreis um 75 Prozent gefallen

S.8 16 europäische Länder planen den Ausbau der Kernkraft – ohne Deutschland

S.9 Macrons Aufruf zur „Pause“ bei EU-Klimaplänen sorgt für Aufsehen

S.10 M. Haferburg: „Taktik der verbrannten Erde“ – Energiewende ist ein Krieg gegen das deutsche Volk

S.18 Prof. Lüdecke: Windräder für ein Industrieland ungeeignet

S.21 Eiszeiten „von außerhalb der Erde gesteuert“

 

Im Folgenden die EPOCH TIMES Highlights 14. bis 24.05.23 Teil 1 – Energie, Klima, etc. – unabhängige non mainstream Nachrichten auf hohem Niveau, echt wissenschaftlich basiert, Fakten statt Ideologien – zum Download.

Den zweiten und dritten Teil der EPOCH TIMES Highlights 14. bis 24.05..23 finden Sie unter „Weitere Beiträge“ zum Download als PDF wie folgt:

Teil 2 – Freiheit etc.: Epoch-Times-Highlights-14.-24.05.23-Teil2-Freiheit-etc.pdf (buerger-fuer-technik.de)

Teil 3 – Klima-Lügen, Werte etc.: Epoch-Times-Highlights-14.-24.05.23-Teil3-Energie-Klima-Werteetc_.pdf (buerger-fuer-technik.de)

 

 

EPOCH TIMES Highlights 14. bis 24.05.2023 Teil 1 - Energie, Klima etc.

Die Artikel zum Downbload im PDF Format.

BfT Newsletter vom 18.05.2023 – Bundestag: Mehr Macht für die WHO. Wer hat wie abgestimmt? …

 

Liebe Freunde / Mitstreiter für Vernunft, wissenschaftliche Fakten, Freiheit, Demokratie, liebe weitere Interessierte,

man kommt aus dem Kopfschütteln gar nicht mehr heraus, vor ungläubigem Staunen über den unfassbaren, gefährlichen, Menschen / unsere Gesellschaft und Wirtschaft zerstörenden Unsinn – der in unserem Land und vielen weiteren der westlichen Welt etwas weniger schlimm, gegen den Willen der Bevölkerungsmehrheit und gegen die Realitäten / das naturwissenschaftlich und ökonomisch real Machbaren, beschlossen und umgesetzt wird, und das gleich vielfältig: der Korruptions-Selbstbereicherungs-Vetternwirtschaftsfall Habeck-Graichen, der Zwang zu Wärmepumpen, immer mehr Waffen an die Ukraine für den Frieden, Karlspreis für Selenski, Nachwirkungen der Corona-Maßnahmen und mRNA Impfungen … da geht das vlt. allerwichtigste Thema, dass nämlich unser Bundestag sich mit den Stimmen allen Anwesender der etablierten Parteien, einschl. der doch eigtl. oppositionellen CDU/CSU und Linken, dem Diktat der WHO unterworfen hat, die uns im Falle einer erneuten „Pandemie“ Maßnahmen vorschreiben darf (und wird), mit rühmlicher Ausnahme Jens Koeppen (CDU/CSU) und wieder gegen die (alle) Stimmen der AFD* unter in dem ganzen Sumpf, zumal Tagesschau und Co. das, wen wundert es noch, natürlich nicht als Topthema bringen.
Man könnte sarkastisch sagen, dass sich damit doch im Grunde nicht viel ändert, denn die deutsche Bundesregierung, angeführt von den Grünen (Melonen) sagen ja mit ihren Anführer:innen Baerbock, Habeck und Lang ganz offen, dass sie die Meinung der deutschen Bürger / Bevölkerung nicht interessiert und dass sie die ihnen aufgetragene Agenda gegen alle Widerstände durchsetzen werden und neben den vielen Staatssekretären (allein 7 unter Habeck) und den EU-Kommisaren angeführt von U. von der Leyen, gegen die jenseits der mainstream-Presse ein Betrugs- / Bestechlichkeitsverfahren läuft, haben wir doch bereits eine ganze Schar von Leuten, die weder demokratisch gewählt sind, noch das tun was wir Bürger / Volk wollen. Aber der Rücktritt von Graichen zeigt, dass unser Widerstand keineswegs wirkungslos ist, und dass Habeck diejenigen, die gegen Graichen und seinen Filz opponiert haben, als Russland-Unterstützer und rechtsextreme Lügner beschimpft, s. https://www.tagesspiegel.de/politik/fakenews-auf-telegram-habeck-beklagt-anfeindungen-gegen-staatssekretar-graichen-9839723.html Fakenews auf Telegram: Habeck beklagt Anfeindungen … – „Pro-russische und rechtsextreme Telegram-Kanäle verbreiten Lügen über den ausscheidenden Staatssekretär. Auch über sein Privatleben“ … zeigt nur, wie infam und realitätsfern Habeck / die Grünen und Konsorten selbst sind.
Anbei weitergeleitet der Epoch Times Newsletter von gestern 17. Mai 2023, mit dem Titelthema Bundestag: Mehr Macht für die WHO. Wer hat wie abgestimmt? (s. Textauszug unten)* und ein bunter Blumenstrauß weiterer Texte (die ich auf Anfrage individuell nachreichen kann), zu weiteren z.T. sehr relevanten Themen, s. Headlines ganz unten in dieser email, wie auch jene von Reitschuster aus der ersten Mai-Hälfte – s. Anhang – nicht nur „Die Energiewende frisst ihre Kinder“ …, auch jenen von Dr. Rißler „Durch die Änderung der „WHO-International Health Regulations” und des “Pandemievertrags” in Form der „Convention Amendments“ sind die Menschenrechte in Gefahr – s. auch weitere Beiträge auf https://www.diefreiemeinung.de/2023/05/ sowie „91. Corona Informationen“ von Hartmut Steeb, 19. April 2023 anbei und email von Dr. Penner – „Klima-Hysterie“ etc., s.u.

Viel Spaß beim Lesen / Anhören … und selbstständiger, faktenbasierter Meinungsfindung und Danke an alle Mitstreiter, die mitgewirkt haben.

MfG

Dr. Martin Lindner

1. Vorsitzender der Bürger für Technik e.V.

https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/12/BfTFlyer_V1.3_1122.pdf

und wer uns beitreten / unterstützen möchte

https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/10/AufnahmeantragBfT2.3_291022ohneIBAN.pdf

 

**: https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/bundestag-mehr-macht-fuer-die-who-wer-hat-wie-abgestimmt-a4268246.html?utm_source=subs&src_src=subs&utm_campaign=NL_2023-05-17&src_cmp=NL_2023-05-17&utm_medium=email&est=[EMAIL_SECURE_LINK]&utm_term=newstop&utm_content=1

Deutschland Analyse

Bundestag: Mehr Macht für die WHO. Wer hat wie abgestimmt?

Von Oliver Signus16. Mai 2023

Facebook Twitter Telegram E-Mail Drucken 29 Kommentare

Bundestag stimmt für einen Antrag der Ampelkoalition. AfD: Gesundheitspolitik muss in den nationalen Parlamenten verbleiben.

Der Bundestag hat am Freitag, 12. Mai 2023, wie erwartet seinen Antrag zur Stärkung der Weltgesundheitsorganisation mehrheitlich verabschiedet. Zur Abstimmung lag ein Antrag (20/6712) der Ampelkoalition vor. In dem Antrag ging es darum, der Organisation mehr Befugnisse zu erteilen, damit sie „ihr Mandat vollumfänglich“ erfüllen kann. Epoch Times berichtete im Vorfeld der Abstimmung ausführlich über die Inhalte der Drucksache von SPD, Grüne und FDP. Wie von der AfD-Fraktion gefordert, gab es eine namentliche Abstimmung.

Fast 20 Prozent der Abgeordneten fehlen

Von den 736 Bundestagsabgeordneten stimmten 497 für den Antrag, 68 waren dagegen, 25 Abgeordnete enthielten sich der Stimme. 146 Parlamentarier nahmen an der Abstimmung nicht teil. Das entspricht einer Abwesenheitsquote von fast 20 Prozent. Somit fehlten von der SPD-Fraktion 38 der 206 Abgeordneten, die Anwesenden stimmten durchweg für den Antrag. Bei den Grünen blieben 19 der 118 Abgeordneten der Abstimmung fern, 99 standen geschlossen hinter dem Ampelantrag. Bei der FDP fehlten 13 Abgeordnete, 79 sprachen sich für den WHO-Vorschlag der Bundesregierung aus.

Die höchste Abwesenheitsquote verzeichnete die CDU-Fraktion. Von den 146 Abgeordneten fehlten 50 (34 Prozent). Das einzige „Nein“ zum Antrag gab es von Jens Koeppen (CDU/CSU). Koeppen hatte sich in der Vergangenheit bereits mehrfach kritisch zu verschiedenen Themen geäußert und war damit von der Linie der Partei abgewichen. Kritik hatte er beispielsweise an der Energiepolitik sowie an Maßnahmen im Verlauf der Corona-Pandemie. Dabei lehnte er auch eine Impfpflicht ab. Als einziger Abgeordneter der CDU stimmte er Ende April 2022 gegen die Lieferung schwerer Waffen an die Ukraine. Eine Anfrage von Epoch Times zu seiner ablehnenden Haltung gegenüber dem Antrag der Ampelkoalition blieb bis Redaktionsschluss unbeantwortet.

Scholz, Habeck, Lindner, Weidel, Wagenknecht stimmen nicht ab

Die prominentesten Ferngebliebenen bei der Abstimmung waren bei der SPD wie folgt: Bundeskanzler Olaf Scholz, Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach, SPD-Bundesvorsitzender Lars Klingbeil und Carsten Schneider (Beauftragter der Bundesregierung für Ostdeutschland).

Grüne: Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck, Außenministerin Annalena Baerbock, Bundesvorsitzender Omid Nouripour und Claudia Roth (Bundesbeauftragte für Kultur und Medien).

FDP: Bundesfinanzminister Christian Lindner, Bildungs- und Forschungsministerin Bettina Stark-Watzinger.

CDU: Ex-Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, Ex-Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble, Ex-Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer.

Linke: Sahra Wagenknecht, Bundesvorsitzende Janine Wissler.

AfD: Alice Weidel.

Private Geldgeber mit Interessenkonflikten

In ihren Redebeiträgen fanden die Vertreter der Fraktionen überwiegend lobende Worte für die Arbeit der WHO und befürworteten den Vorstoß der Ampelkoalition. Einzig Dr. Christina Baum übte für die AfD-Fraktion massive Kritik am Antrag. Der Ansatz, die Mitgliedsanträge für die WHO bis 2030 auf 50 Prozent anzuheben, um deren Arbeit von Spenden und damit vom Einfluss privater Organisationen unabhängiger zu machen, „ist absolut nicht ausreichend, um sich von individuellen Geberinteressen loszulösen“.

Zudem müsse ausgeschlossen werden, dass die Finanzierung hauptsächlich zulasten Deutschlands gehe. Dabei sei Deutschland aktuell der größte Geldgeber. 2020/21 habe Deutschland mehr als 1,26 Milliarden US-Dollar gezahlt, gefolgt von der Gates-Stiftung, den USA und der globalen Impfallianz (Gavi). „Dieser massive Eingriff globaler Spender stellt mindestens einen Interessenkonflikt dar.“

Es lasse „noch mehr auf politische Korruption schließen, wenn bei kommenden Pandemien Menschen, die mit Impfstoffen Geld verdienen, eine Organisation finanzieren, die zukünftig eine Pandemie unkontrolliert ausrufen kann“. Im Pandemie-Fall sei dies in Zukunft die Machtübernahme durch die WHO. Weitreichende Maßnahmen durch eine „demokratisch nicht legitimierte Organisation“ seien dann möglich. Dazu nannte Baum als Beispiele Ausgangssperren und Impfpflicht.

Baum: Weitere Aushöhlung von Demokratie und Souveränität

Daher bedeute der Beschluss nichts anderes als „eine weitere Aushöhlung von Demokratie und Souveränität“. Infolgedessen widerspräche die Verlagerung von Entscheidungen „in immer entferntere Gremien, die nicht demokratisch gewählt und die nicht vom Volk zur Verantwortung gezogen werden können“, dem allgemeinen Demokratieverständnis der Deutschen. Dabei verwies sie auf eine an Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) gerichtete Petition, die – Stand Freitag, 12. Mai, – mehr als 350.000 Menschen unterschrieben hätten, „um den Pandemievertrag mit allen Mitteln zu verhindern [Anm. d. Red.: Montag, 15. Mai, mehr als 370.000]. Die Zuständigkeit für die Gesundheitspolitik müsse in den nationalen Parlamenten verbleiben, betonte Baum und forderte dazu eine „gesetzgeberische Klarstellung“.

 

——– Original Nachricht ——–
Betreff: Deutsches Klimakuratorium
Datum: 10.05.2023 18:16 (GMT +02:00)
Von: Hans Penner <hans.penner@finhp.de>
An: Professor Kutschera
CC: …

Dipl.-Chem. Dr. Hans Penner

Sehr geehrter Herr Professor Kutschera,

haben Sie vielen Dank für Ihren Aufsatz „Klima-Hysterie und aggressive Photosynthese-Leugner“ (https://www.freiewelt.net/blog/klima-hysterie-und-aggressive-photosynthese-leugner-10093116/).

Ich bitte hiermit das Deutsche Klimakonsortium um eine qualifizierte Stellungnahme zu Ihrem Aufsatz. Es geht hier um den wissenschaftlichen Ruf des Konsortiums.

Die Bundesregierung ist unzuverlässig, weil ihr Schulkenntnisse fehlen:
– Die Erde ist eine Kugel mit einem Umfang von 40.000 km.
– Eine Kehrtwendung ist eine Drehung um 180 Grad.
– Energie kann nicht erneuert werden.
– Statistische Werte können nicht geschützt werden.
– Strom kann keine Leitungen verstopfen.
– Das Stromnetz kann keinen Strom speichern.
– Nachts scheint die Sonne nicht.
– Der Wind weht nicht immer.
– Die Industrie braucht ständig Strom.
– Der Strompreis beeinflußt die Wettbewerbsfähigkeit.
– Die Klimasensitivität des Kohlendioxids beträgt nur 0,6°C.
– Der Kohlendioxidgehalt der Luft korreliert nicht mit der Lufttemperatur.
– Kernenergie ist die sicherste und billigste Stromquelle.

Dieses Schreiben kann verbreitet werden.

Mit freundlichen Grüßen

Hans Penner

xxx

 

——– Original Nachricht ——–
Betreff: Verschärfung des Pandemievertrags durch die WHO
Datum: 05.05.2023 05:58 (GMT +02:00)
Von: Klaus Rißler <Klaus.Rissler@online.de>
An: klaus.rissler@online.de

Hallo zusammen,

Noch im Wonnemonat Mai 2023 könnten die Weichen für eine kommende weltweite Gesundheitsdiktatur gestellt werden. Denn in Genf verhandeln die Delegationen der der WHO angehörenden Staaten über eine Änderung – ich würde sagen eine erhebliche  Verschärfung – des Pandemievertrags. Man muss kein Prophet sein, um darin nicht den Versuch zu erkennen, eine weltweite Gesundheitsdiktatur zu errichten. Damit würde aber auch die Schwelle für weitere PLandemien immer niedriger gesetzt.

Deshalb wurde in Zusammenarbeit mit einer Juristin versucht, Ihnen mit Blick auf die uns fast drei Jahre in Atem haltende Corona-Panik aufzuzeigen, welche ernsten Konsequenzen eine Zustimmung Deutschlands zu diesem Vertrag hätte. Die wesentlichsten am Beispiel der „Corona-Plandemie“ begangenen Verletzungen der Menschen- und Freiheitsrechte, in meinem Augen Verbrechen, wurden aufgelistet. Das Ganze war schon schrecklich genug und viele leiden sowohl gesundheitlich und vielleicht sogar auch noch mehr psychisch an dessen Folgen. So etwas darf sich keinesfalls wiederholen, aber wie heißt es doch so zeitlos: „Vor dem Richter und auf hoher See sind wir in Gottes Hand“.

Viele Grüße und ein schönes Wochenende

Klaus Rißler

 

Im Folgenden der Artikel von Dr. Klaus Rißler – Durch die Änderung der „WHO-International Health Regulations” und des “Pandemievertrags” in Form der„Convention Amendments“ sind die Menschenrechte in Gefahr – zum Download.

Die übrigen Anhänge zum Newsletter vom 18.05.23 finden Sie unter „Weitere Beiträge“ zum Download als PDF wie folgt:

91. Corona Informationen von Hartmut Steeb vom 19.04.2023: Corona-Informationen-von-Hartmut-Steeb-vom-19.-April-2023.pdf (buerger-fuer-technik.de)

Reitschuster 05.23-1 Artikel vom 1. bis 16. Mai 2023: Reitschuster05.23-1 (buerger-fuer-technik.de)

Und den erwähnten EPOCH TIMES Newsletter vom 17. Mai 2023 hier: EPOCH-TIMES-Newsletter-vom-17.05.2023.pdf (buerger-fuer-technik.de)

 

 

Artikel von Dr. Klaus Rißler - Durch die Änderung der „WHO-International Health Regulations” und des “Pandemievertrags” in Form der„Convention Amendments“ sind die Menschenrechte in Gefahr

Der Artikel zum Downbload im PDF Format.

Newsletter vom 15.05.2023: Die WELTWOCHE Nr. 18/19  2023 von Dr. H. Pöltelt vom 4. Mai/11. Mai 2023 – Auszüge u.a.

 

Liebe Freunde / Mitstreiter für Vernunft, wissenschaftliche Fakten, Freiheit, Demokratie, liebe weitere Interessierte,

anbei weitergeleitet der Newsletter 2023-18&19 von Herrn Dr. Pöltelt  – s. Anhang, von mir zusammengefügt in eine pdf-Datei und neu sortiert … der Anfang gebührt für mich dem überzeugten Demokraten und Europäer Václav Klaus, dann eingereiht zwischen zwei mahnenden Realisten – Sarrazin und Wagenknecht – der gefährlich autokratische Phantast Habeck … aber auch am Ende lesenswerte Artikel, wie: Klimapopulist Knutti … 2x Klimahysterie auch in der Schweiz … Wasserstoff-Wirtschaft nur eine Illusion … Rache an Russland.

Inhaltsverzeichnis
S.2 «Wir brauchen mehr Realpolitik» – Václav Klaus, Roger Köppel
S.5 Abstieg im Land der Tüftler und Denker – Nicht die ethnische Herkunft, sondern die Bildungsleistung ist entscheidend. – von Thilo Sarrazin
S.6 Habecks historische Klima-Mission: Er regiert wie ein Autokrat – pleiteticker.de, Ralf Schuler
S.8 Meine Vision für Deutschland – Frieden, Freiheit, Wohlstand für alle – von Sahra Wagenknecht
S.12 Eine schrecklich nette Familie – von Oliver Stock
S.14 Klimakleber brauchen Staatsbürgerkunde – von Ronald Barazon
S.18 Klimapopulist Knutti – von Hans Rentsch
S.19 Schweizer Strom für deutsche Träume – von Hubert Mooser
S.21 DWN Exklusiv: Ist Deutschlands Wasserstoff-Wirtschaft nur eine Illusion? – Nicolas Dvorak im Interview mit Heinrich Duepmann (NAEB Vorsitzender)
S.27 Die wichtigste Zahl zum Klimagesetz – von Philipp Gut
S.28 Rache an Russland: Polen will Dritten Weltkrieg provozieren – von Ronald Barazon

Viel Spaß beim Lesen … und selbstständiger, faktenbasierter Meinungsfindung,

MfG

Dr. Martin Lindner

1. Vorsitzender der Bürger für Technik e.V.

https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/12/BfTFlyer_V1.3_1122.pdf

und wer uns beitreten / unterstützen möchte

https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/10/AufnahmeantragBfT2.3_291022ohneIBAN.pdf

——– Original Nachricht ——–
Betreff: Die WELTWOCHE Nr.18/19 2023 vom 4.Mai/11.Mai 2023 – Auszüge u.a.
Datum: 13.05.2023 12:35 (GMT +02:00)
Von: Dr. Helmut Pöltelt <He.Poeltelt@t-online.de>
An: He.Poeltelt@t-online.de

Liebe Leserinnen und liebe Leser,

aus persönlichen Gründen muss ich dieses Mal die Informationen jenseits des Mainstreams in eine Doppelnummer verpacken.

Der Energie-Experte Heinrich Duepmann informiert über die komplexen Herausforderungen rund um die geplante Wasserstoffwirtschaft. Ist diese nicht mehr als eine Illusion?

Die Energiewende in Deutschland ist abhängig von Schweizer Notstromlieferungen. Jetzt wollen wir mit dem Klimagesetz die Fehler unseres Nachbarn wiederholen.

Nicht die ethnische Herkunft, sondern die Bildungsleistung ist entscheidend. 2010 hatte Tilo Sarrazin in seinem Buch «Deutschland schafft sich ab» die Ursachen für den Verfall der Bildungsleistung analysiert und die Fortsetzung dieses Negativtrends prognostiziert.

Die Schweiz hat seit 1850 nicht einmal 0,002 Grad zur globalen Erwärmung beigetragen. Der Nutzen von «netto null» ist – null. Das gilt gleichermaßen auch für Deutschland.

Bundesminister Robert Habeck regiert in seiner historische Klima-Mission wie ein Autokrat. Er ignorierte hunderte Experten-Einsprüche gegen den „Heizungs-Hammer“. Auch Warnungen vor Preisexplosion ignorierte er. Forderungen nach stärkerer sozialer Abfederungen blieben unberücksichtigt. Hinweise auf Umsetzungsprobleme wegen fehlenden Materials und Mangel an Fachkräften schlug das Ministerium in den Wind.

Reto Knutti, Forscher an der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich missbraucht sein Amt an einer staatlich finanzierten Hochschule, um die Abstimmung über das Klimaschutzgesetz zu beeinflussen.

Sahra Wagenknecht legte ihre Vision für Deutschland in einer Rede vor dem Deutschen Bundestag dar. Sie lautet: Frieden, Freiheit, Wohlstand für alle.

Václav Klaus, Tschechiens früherer Präsident, ist einer der ganz grossen Liberalen Europas. Er erlebte den Kommunismus, sah den Fall des Eisernen Vorhangs und führte sein Land in die EU. Heute kritisiert der Freiheitskämpfer die Gleichmacherei in der Union, wendet sich gegen westliche Kriegstreiberei um die Ukraine und warnt vor woken Konservativen.

Polen bemüht sich derzeit intensiv, Russland zu einem Angriff zu provozieren, um sich mithilfe der Nato in einem Dritten Weltkrieg an dem Land zu rächen.

Klimakleber brauchen Staatsbürgerkunde, meint DWN-Kolumnist Ronald Barazon und bleibt trotz aller Mängel ein Verfechter der Demokratie. Seine Kritik gilt den vermeintlichen Demokraten, die sich gebärden wie Untertanen.

Mit freundlichen Grüßen und Freude beim Gewinnen neuer An- und Einsichten

Dr. Helmut Pöltelt

 

Der Newsletter 2023-18+19 von Herrn Dr. Helmut Pöltelt hier zum Download:

Newsletter Dr. Pöltelt 2023-18+19 - Die WELTWOCHE vom 4. und 11. Mai 2023:

Der Newsletter zum Downbload im PDF Format.

BfT Newsletter vom 03.05.2023, Teil 4: Die WELTWOCHE Nr.17/2023 vom 27. April 2023 – Auszüge u.a.

Europa und Amerika haben bei China sehr unterschiedliche Interessen

Eine Analyse von Eric Gujer, erschienen am 21.04.2023 in der Neuen Zürcher Zeitung (NZZ).

Die deutsche Außenministerin Annalena Baerbock war kürzlich bei ihrem Amtskollegen in Peking zu Besuch.Was sich in Peking abspielte, war ein Trauerspiel. Europäische Top-Politiker traten dort zum Schaulaufen an, doch das Ergebnis kann nur den Chinesen gefallen. Am besten schlug sich Ursula von der Leyen. Die Präsidentin der Kommission lehnte eine wirtschaftliche Abkopplung von China ab. Gleichzeitig beharrte sie darauf, Abhängigkeiten vom Reich der Mitte so weit als möglich zu reduzieren. Nüchtern, distanziert, aber konziliant im Ton – die gute Haltungsnote war ihr sicher.

Annalena Baerbock hingegen provozierte ihre Gastgeber mit Schulmeistereien zu Taiwan und den Menschenrechten. Die Chinesen schwiegen eisern. Sie behandelten die deutsche Außenministerin wie einen Platzregen auf dem Platz des himmlischen Friedens; ein vorübergehendes Ereignis, ohne weiteren Belang.

Hier der Artikel zum Download als PDF:

 

Anhang zum Newsletter: Analyse von Eric Gujer, erschienen am 21.04.2023 in der NZZ:

NZZ Artikel zum Downbload im PDF Format.

BfT Newsletter vom 03.05.2023, Teil 3: Die WELTWOCHE Nr.17/2023 vom 27. April 2023 – Auszüge u.a.

 

Liebe Leserinnen und liebe Leser,

die Monatszeitschrift OXY-„Wirtschaft andes denken“ veröffentichte in ihrer April-Ausgabe 2023 unter dem Titel „Mit großem Fragezeichen“ ein Positionspapier des Westfälischen Energieinstituts zur Energie- und Klimawende zwischen Anspruch, Wunschdenken und Wirklichkeit. Das Positionspapier auf 111 Seiten (10 MB) ist umfassend, nicht einfach mal nur so zum Durchlesen und sollte jedem(r) bekannt sein, der sich in Energie- und Klimafragen kompetent einbringen möchte.

(Sollte ich das Positionspapier aus technischen Gründen nicht per E-Mail-Anhang übermitteln können, so ist es unkompliziert unter https://www.w-hs.de/wei/aktuelles/positionspapier-zur-energiewende  im Internet zu finden.)

Scott Ritter, Ex-Geheimdienstoffizier der US-Marine im Interview mit Jeff Norman: Amerikas sinkendes Imperium versucht, Russland und China mit in den Abgrund zu ziehen.

Europa und Amerika haben bei China sehr unterschiedliche Interessen, wie die deutsche Außenministerin Annalena Baerbock auf ihrer China-Reise zur Kenntnis nehmen musste.

Die EU-Pläne für die Landwirtschaft drohen das Sterben der landwirtschaftlichen Betriebe im Namen des Klimas massiv zu beschleunigen. Doch es gibt Widerstand. Landwirte gehen auf die Barrikaden gegen die EU-Klimapolitik.

Weltuntergangssekte „Letzte Generation“ will Berlin lahmlegen – was wäre, wenn es Rechte wären?

Wie die Wessis zu den neuen Ossis werden. Es ist eine bösartige Pointe der Geschichte: Jetzt wird die Lebensleistung vieler Westdeutscher so ähnlich entwertet, wie es nach der Wiedervereinigung nur die Ossis erlebt haben. Woran das liegt und ein gravierender Unterschied: Wir haben keinen zweiten Westen.

Scholz und Baerbock erleiden mit ihrer Moralpolitik die dritte Pleite innerhalb einer Woche. Der schweizerische Bundespräsident Alain Berset besuchte den deutschen Bundeskanzler und es ereignete sich Bemerkenswertes: Ein Rückschlag für die wertegebundene Außenpolitik, der sich die Bundesregierung verpflichtet fühlt.

 Roger Köppel hat Russland bereist und aus Moskau Bemerkenswertes mitgebracht.

Einen Besuch beim Teufel. Sie nennen ihn den «Hetzer Putins». Er drohte Grossbritannien mit einer radioaktiv verseuchten Monsterwelle. Ist Wladimir Solowjow, blitzgescheit, lustig, Superstar des russischen Talk-Fernsehens, ein Verbrecher? Ein Verrückter? Oder Russlands Woody Allen?

Und warum sich Wladimir Putin nicht umsonst mit Peter dem Grossen vergleicht.

Marija Lwowa-Belowa ist die Kinderbeauftragte der Russischen Föderation. Der internationale Strafgerichtshof in den Haag wirft ihr vor, Kinder aus der Ukraine zu verschleppen. Hier wehrt sich die zehnfache Mutter erstmals in einem Gespräch mit einem westlichen Medium.

Mit ihrem anmaßenden Auftreten erntet Deutschlands Außenministerin in China Verachtung. Auch die deutschen Medien verwechseln Diplomatie mit Krawall. Eine Wortmeldung von Oskar Lafontaine.

Wir können nicht allen helfen, die nach Europa wollen. Professor Ruud Koopmans ist einer der renommiertesten Migrationsforscher. Unser Asyl-System bezeichnet er als das «tödlichste der Welt». Was ist seine Lösung?

Bidens Komplott gegen Trump enthüllte der Ex-CIA-Chef . Amerikas Geheimdienst-Elite konspirierte mit dem Herausforderer des damaligen Präsidenten. Strippenzieher war Antony Blinken, der heutige Außenminister.

Der General a. D. Harald Kujat im Interview über die Selbstbehauptung Europas, den Konflikt mit China, geopolitische Interessen und die Friedenspflicht Deutschlands. „Europa ist in der geopolitischen Machtarithmetik der großen Mächte ins Hintertreffen geraten“.

 Mit freundlichen Grüßen

 Dr. Helmut Pöltelt

Inhaltsverzeichnis
S.2 DWN-Exklusiv-zum-Atom-Ausstieg-Wir-stehen-vor-einem-gewaltigen-Scherbenhaufen – Atom-Ausstieg: Droht jetzt die Strom-Rationierung? – Auszüge aus dem Text – von MLi zusammengestellt
S.4 Scholz und Baerbock erleiden mit ihrer Moralpolitik die dritte Pleite FOCUS-online, Ulrich Reitz
S.6 Wie die Wessis zu den neuen Ossis werden – von Roland Tichy
S.8 Landwirte gehen auf die Barrikaden: EU-Klimapolitik trifft auf Widerstand – von Gregor Uhlig
S.11 Die Pläne dieser Regierung führen zu Aufruhr in der Bevölkerung – Michael Kretschmer, Ministerpräsident von Sachsen
S.12 Harald Kujat: „Europa ist in der geopolitischen Machtarithmetik der großen Mächte ins Hintertreffen geraten“ – von OVERTON, Thomas Kaiser,
S.18 Gefangene werden nicht gemacht – von Oskar Lafontaine
S.19 Die Letzte Generation will Berlin lahmlegen NZZ, 18.04.2023
S.21 Wir können nicht allen helfen, die nach Europa wollen – Prof. Ruud Koopmans / Roman Zeller 
S.25 Bidens Komplott gegen Trump – von Urs Gehriger
S.26 Amerikas sinkendes Imperium versucht, Russland und China mit in den Abgrund zu ziehen – von Scott Ritter

Die Zusammenstellung 2023.17 von Herrn Dr. Helmut Pöltelt hier zum Download:

Anhang zum Newsletter: Zusammenstellung Dr. Pöltelt 2023-17 aus verschiedenen Medien:

Zusammenstellung zum Downbload im PDF Format.

BfT Newsletter vom 03.05.2023, Teil 2: Die WELTWOCHE Nr.17/2023 vom 27. April 2023 – Auszüge u.a.

 

Energiewende: Ideologie trifft auf Fakten:

Am 26. März scheiterte der Klima-Volksentscheid trotz massiver Werbekampagnen der Grünen in Berlin. Doch was bedeutet eigentlich „klimaneutral“ und was wird bei all den Forderungen nach mehr Solar- und Windenergie gerne verschwiegen?

 

Eine Analyse von Marc Friedrich hier zum Download:

Anhang zum Newsletter: Analyse von Marc Friedrich zum gescheiterten Klima-Volksentscheid in Berlin:

Artikel zum Downbload im PDF Format.

BfT Newsletter vom 03.05.2023, Teil 1: Die WELTWOCHE Nr.17/2023 vom 27. April 2023 – Auszüge u.a.

 

Liebe Freunde / Mitstreiter für Vernunft, wissenschaftliche Fakten, Freiheit, Demokratie, liebe weitere Interessierte,

anbei weitergeleitet der Newsletter 2023-17 von Herrn Dr. Pöltelt  – s. Anhang von mir zusammengefügt und abgestimmt etwas modifiziert (hier auf unserer Internetseite zum Download im Teil 3 des Newsletters)… die für mich lesenswertesten Artikel wieder zu Beginn (aus D) – aber auch am Ende – die Hunter Biden Files sind keine krude Verschwörungstheorie / Propaganda, 2023-04-23 Energiewende-Ideologie-trifft-auf-Fakten auch nicht (zum Download in Teil 2 dieses Newsletters)… aber das Positionspapier des WEI …

DWN-Exklusiv-zum-Atom-Ausstieg-Wir-stehen-vor-einem-gewaltigen-Scherbenhaufen – Atom-Ausstieg: Droht jetzt die Strom-Rationierung? https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/703068/DWN-Exklusiv-…

Auszüge aus dem Text – von Dr. M. Lindner zusammengestellt 2.5.23 – im folgenden bereits der Text, als eines oder das Highlight –

Der Atom-Ausstieg stellt eine folgenschwere Zäsur dar, sagt der Energie-Experte Henrik Paulitz. Deutschland drohe infolge einer falsch konzipierten Energiewende die wirtschaftliche und soziale Kernschmelze.
Seit der letzten Dekade aber verklärte man mehr und mehr die Frage der Versorgungssicherheit. Große Teile der Politik, der NGOs, der Lehrer, der Medien und selbst der Wissenschaft schrieben und redeten sich in einen seltsamen Kollektivrausch hinein, wonach man x-beliebig Kraftwerke abschalten könne, mit mehr Solaranlagen und neuen Windparks käme der Strom schon zuverlässig aus der Steckdose. Eine Spitzenpolitikerin meinte, das Stromnetz sei ein Speicher, und die Ampelkoalition vermittelt den Eindruck, auf Knopfdruck ließe sich von heute auf morgen eine Wasserstoffwirtschaft herbeizaubern. Sie plant mit Techniken, die „H2-ready“ sein sollen, ohne dass diese schon existieren und ohne zu wissen, ob und wann die riesigen Mengen an Wasserstoff und Wasserstoff-Derivaten tatsächlich
verfügbar gemacht werden könnten.
Die Stilllegung der letzten drei Kernkraftwerke in Deutschland erfolgt insofern in einer Zeit, in der sich ein einflussreicher Teil der akademischen Elite Deutschlands gedanklich in einer Traum- und Phantasiewelt bewegt. Diese Schicht kommt aus einer Zeit, in der die Forderung nach Selbstreflektion und kritischer Wissenschaft populär war. Nach dem erfolgreichen „Marsch durch die Institutionen“ möchte man aber von „kritischem Denken“, kontroversen fachlichen Debatten und Meinungspluralismus nicht mehr allzu viel wissen. Kritisch fühlt man sich, wenn man dem grünen
Zeitgeist folgt. Auf die Wissenschaft „hört“ man, aber nur dann, wenn sie diesen Zeitgeist bedient.
Deutsche Wirtschaftsnachrichten: Sieht die Bevölkerung das genauso?
Henrik Paulitz: In der breiten Bevölkerung ist das etwas anders. Man ahnt, dass die Sache nicht reibungslos verläuft und eventuell nicht gut gehen kann, man erlebt und kritisiert eine zunehmende Verengung des zulässigen Meinungskorridors, man ist genervt von einer immer krasseren Verbotspolitik, man erlebt wie der Staat einen nicht mehr alleine und in Freiheit lässt, man liest täglich von der Energiekrise, man spürt die allgemeine Preisentwicklung und man glaubt längst nicht mehr daran, dass diese große Transformation nur eine Kugel Eis kostet.
Man kann das an einem bemerkenswerten Meinungsumschwung ablesen, den es so wohl noch nie-mals in der Bundesrepublik gegeben hat: War die Bevölkerung vor zehn Jahren noch weit überwiegend für den Atomausstieg, so sind jetzt mehr als 70 Prozent für die weitere Nutzung der Kernenergie.
Die Bevölkerung sieht die Abschaltung der letzten Atomkraftwerke weit überwiegend als Fehler und dennoch wird es eiskalt durchgezogen. Das passt zu der Aussage der deutschen Außenministerin, es sei ihr egal, was ihre Wähler denken. Das passt dazu, dass Professor Wolfgang Merkel am
24. Juni 2019 im öffentlich-rechtlichen Fernsehsender „Phoenix“ gesagt hat, die weitere Durchsetzung der Klimapolitik erfolge durch „Technokraten“ und werde „nicht mehr demokratisch geschehen“.
Wir erleben also jetzt schon eine Zäsur, in der Energiepolitik wie auch in den Formen der politischen Meinungs- und Willensbildung und Entscheidungsfindung.
Vielmehr stimmt man mit Unterstützung der Kirchen und unter ideologischer Nutzung des Ukrainekriegs die Bevölkerung   auf eine Bereitschaft zum Verzicht ein. Wir bewegen uns auf eine „StromMangelWirtschaft“ zu, so der Titel meines Buches, mit dem ich eindringlich vor einer brutalen Strom-Rationierung warne.
Die von grüner Seite vorgenommene Risikoabwägung ist mehr als seltsam: Bei deutschen Kernkraftwerken handele es sich um eine „Hochrisikotechnologie“, während man zugleich hofft, dass das benachbarte Ausland Atomstrom liefert, wenn die Sonne nicht scheint und der Wind nicht weht.
Man feiert in dreister Weise einen angeblich vollzogenen Atomausstieg, stützt sich aber klammheimlich auf Atomstromimporte. Es ist die Frage, wie lange sich die Bevölkerung noch in einer solchen Weise an der Nase herumführen lassen lässt.
Zu einer ernsthaften Risikoabwägung gehört: Kann es sich Deutschland erlauben, einerseits immer radikalere CO2-Minderungsziele nach Brüssel zu melden und andererseits auf die Nutzung der nahezu CO2-freien Kernenergie zu verzichten? So langsam dämmert der deutschen Öffentlichkeit, dass diese CO2-Minderungsziele verpflichtenden Charakter haben und eine Nicht-Einhaltung bald schon extrem teuer und extrem ungemütlich werden wird.
„Und wenn man mal ganz nüchtern Bilanz zieht nach 30 Jahren Energiewende, so stehen wir ehrlicherweise vor einem gewaltigen Scherbenhaufen.
Wir wissen nicht, wie wir durch den nächsten Winter kommen, wir wissen nicht, in welchem Maße bald schon Energie rationiert werden wird, wir wissen nicht, wann es eventuell zum Blackout kommt, und wir wissen nicht, wie schnell die Deindustrialisierung und Verarmung unseres Landes voranschreiten wird.
Und wenn wir die Kohlekraftwerke weiterlaufen lassen, dann wissen wir nicht, wo wir die dafür nötigen, immer knapper werdenden CO2-Zertifikate hernehmen und wie wir sie bezahlen sollen. Ich halte es in einer solchen Situation für falsch, den eingeschlagenen Weg unbeirrt fortzusetzen.
Immer mehr zeichnet sich ab, dass eine ausufernde grüne Planwirtschaft sehr selektiv Partikularinteressen bedient, nicht aber ideologiefrei am Erhalt unserer Umwelt und unserer Kulturlandschaft interessiert ist. Hinzu kommen, jetzt für die breite Öffentlichkeit und auch für Journalis-
ten der Mainstream-Medien wahrnehmbar, drakonische staatliche Eingriffe wie die Heizungsverbote und Heizungsgebote aus dem Hause Habeck, abgesegnet von der gesamten Ampelkoalition. Die Bevölkerung ahnt inzwischen, dass die bevorstehenden Ausgaben für Elektrowärmepumpen, für
Solaranlagen und insbesondere auch für energetische Gebäudesanierungen finanziell nicht zu stemmen sein werden. Wohnen wird für Immobilienbesitzer und für Mieter regelrecht unbezahlbar
„You’ll never walk alone“, sagt dazu der Bundeskanzler. Was meint er damit? Nimmt der Staat bei der Europäischen Zentralbank dann noch mehr Schulden auf, um soziale Härtefälle abzufedern, während die Mittelschicht all das selbst bezahlen soll? Druckt die EZB also noch mehr Geld und heizt damit Inflation und Staatsverschuldung noch mehr an? Und wer zahlt dann am Ende die Schulden zurück?
Sind es die Ersparnisse, die Aktien zur Altersvorsorge, die dabei drauf gehen? Sind es die Immobilien, die verloren gehen, um die Schulden zu begleichen?
Oder umgekehrt gefragt: Gibt es all die Heizungsverbote und Pflicht-Sanierungen für den Gebäudebestand primär deswegen, weil der Staat jetzt schon nicht mehr weiß, wie er ohne Enteignungen die Verschuldungs- und Währungskrise bewältigen soll?
Wir stehen vor einem Scherbenhaufen. …
Was das praktische Handeln betrifft: Der CO2-Minderungspfad Deutschlands ist ohne substanzielle Wohlstandsverluste und ohne Gefährdung der freiheitlich-demokratischen Grundordnung kaum zu erfüllen, und sollte daher dringend korrigiert werden.
Da wir uns sehenden Auges in eine substanzielle Energiekrise manövriert haben, verbietet sich jede weitere Abschaltung von Kraftwerken, die gesicherte Leistung liefern. Der weitere Betrieb der letzten Atomkraftwerke darf auch nach dem 15. April kein Tabu sein.
Ganz generell müssen wir Deutschen wieder lernen, nicht immer zu allem immer nur Nein zu sagen und überall immer nur das Haar in der Suppe zu suchen.
*****
Henrik Paulitz ist Gründer und Leiter der „Akademie Bergstraße für Ressourcen-, Demokratie- und Friedensforschung“. Er ist der Autor mehrerer Bücher, darunter „StromMangelWirtschaft – Warum
eine Korrektur der Energiewende notwendig ist“ (2020).

Scholz und Baerbock erleiden mit ihrer Moralpolitik die dritte Pleite … (von FOCUS-online-Korrespondent Ulrich Reitz) …

Viel Spaß beim Anhören / Lesen … und selbstständiger, faktenbasierter Meinungsfindung,

MfG

Dr. Martin Lindner

1. Vorsitzender der Bürger für Technik e.V.
https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/12/BfTFlyer_V1.3_1122.pdf

und wer uns beitreten / unterstützen möchte

https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/10/AufnahmeantragBfT2.3_291022ohneIBAN.pdf

 

Im Folgenden der Artikel aus DWN-Exklusiv zum Atom-Ausstieg in Gänze zum Download als PDF:

 

 

 

Anhang zum Newsletter: DWN-Exklusiv zum Atomausstieg

DWN-Exklusiv Artikel zum Downbload im PDF Format.

BfT Newsletter vom 02.05.2023, Teil 2: Epoch-Times Highlights 17.-23.04.23 – Die Zerstörung Deutschlands … Corona-Untersuchungsausschuss abgelehnt / auch Charité-Chef weiß von nichts … Energiekrise in D …

 

Liebe Freunde / Mitstreiter für Vernunft, wissenschaftliche Fakten, Freiheit, Demokratie, liebe weitere Interessierte,

hier der zweite Teil unseres Newsletters mit einem Wochenrückblick zum Download im PDF Format sowie Highlights der Epoch Times 17.-23.04.23, mit Links und Textauszügen.

Viel Spaß beim Anhören / Lesen … und selbstständiger, faktenbasierter Meinungsfindung,

MfG

Dr. Martin Lindner
1. Vorsitzender der Bürger für Technik e.V.
https://buerger-fuer-technik.de

https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/12/BfTFlyer_V1.3_1122.pdf

und wer uns beitreten / unterstützen möchte
https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/10/AufnahmeantragBfT2.3_291022ohneIBAN.pdf

Epoch Times, Deutschland und EU

1. Leitartikel 21.04.22 (in Gänze): https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/corona-untersuchungsausschuss-abgelehnt-wie-stehen-die-parteien-zur-aufarbeitung-a4237569.html?utm_source=expired&src_src=mail&utm_campaign=NL_2023-04-22&src_cmp=NL_2023-04-22&utm_medium=mail Deutschland Corona-Aufarbeitung – Corona-Untersuchungsausschuss abgelehnt: Wie stehen die Parteien zur Aufarbeitung? Von Patrick Langendorf 20. April 2023

Ein Corona-Untersuchungsausschuss wurde gestern Abend im Bundestag abgelehnt. Trotzdem, so versicherten alle Parteien, wolle man die Pandemie aufarbeiten. Die Vorstellungen darüber gehen allerdings auseinander.
Für die AfD-Bundestagsfraktion ist klar, dass die Corona-Pandemie ein Nachspiel haben muss. Sie forderte deshalb in einem Antrag die Einsetzung eines Untersuchungsausschusses. Mit diesem sollte das Verhalten der Bundesregierung während der Corona-Pandemie untersucht werden. Die AfD-Fraktion wollte weiter prüfen lassen, ob die Grundrechtseinschränkungen und der Lockdown angemessen waren. Ein 16-köpfiges Gremium sollte darüber hinaus die Frage klären, ob die Regierung ausreichend auf die Pandemie vorbereitet war.
Im Hinblick auf die sich in Deutschland auf dem Markt befindlichen und hier zugelassenen Impfstoffe interessierte die AfD-Fraktion, ob diese das Zulassungsverfahren ordnungsgemäß durchlaufen haben. Zu prüfen sei nach Ansicht der AfD, ob es zu Unregelmäßigkeiten oder Fehleinschätzungen bei der Impfstoffbestellung gekommen ist und ob die Bundesregierung rechtzeitig die Erforschung von Medikamenten gegen das Coronavirus angemessen gefördert und rechtzeitig deren Kauf veranlasst habe.
Es sollte untersucht werden, ob die einrichtungsbezogene Impfpflicht der Bundesregierung die medizinische Versorgung und Betreuung von Bürgern gefährdet hat und ob eine entsprechende Gefährdung als leichtfertig oder vorsätzlich betrachtet werden kann.

Untersuchungsausschuss in namentlicher Abstimmung abgelehnt
Gestern am frühen Abend wurde der AfD-Antrag von den anderen Parteien mit großer Mehrheit abgelehnt. In einer namentlichen Abstimmung  stimmten insgesamt 71 Abgeordnete für die Einsetzung eines solchen Untersuchungsausschusses und 577 Abgeordnete dagegen.
Dass es Fehler in der Pandemie gegeben hat, das ist inzwischen parteiübergreifend Konsens. So hatte schon im September selbst der ehemalige Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) Fehler und Probleme zugegeben. Was haben diese Eingeständnisse nun aber für Konsequenzen? Muss es eine ernsthafte Aufarbeitung der Coronajahre geben oder ist das möglicherweise gar nicht mehr nötig? Hier positionieren sich die Bundestagsfraktionen sehr unterschiedlich.

SPD-Fraktion: Aufarbeitung im vollen Gange
Die SPD ist der Meinung, dass die Aufarbeitung der Pandemie bereits stattfindet. Es gibt bereits einen Abschlussbericht zu den Auswirkungen von Corona auf Kinder und Jugendliche, der diese Woche im Bundestag besprochen wird. Das Bundesministerium für Gesundheit arbeitet an Reformen, um das Gesundheitssystem robuster und nachhaltig zu machen, und es gibt ein Gesetz zur Sicherstellung der Arzneimittelversorgung. Der Nationale Pandemieplan wird auch evaluiert, getestet und angepasst.
Die SPD-Bundestagsabgeordnete Heike Engelhardt empfindet viele Fragen, die die AfD in ihrem Antrag aufwirft als „einfach frech“, wie sie gestern Abend in ihrem Redebeitrag im Bundestag betonte.
Insbesondere stößt sich die Abgeordnete an dem von der AfD geforderten Prüfauftrag, ob das deutsche Gesundheitssystem wirklich überlastet war oder ob wirklich die Gefahr eines Mangels an intensivmedizinischen Behandlungskapazitäten bestand. „Das ist frech und respektlos – respektlos gegenüber den vielen Ärztinnen und Ärzten, gegenüber den Pflegekräften, die Überstunden in Krankenhäusern gemacht und sich um die Patientinnen und Patienten gekümmert haben.“, so die SPD-Politikerin.

CDU-Fraktion: Aufarbeitung ohne Untersuchungsausschuss
Laut Thorsten Frei, dem Parlamentsgeschäftsführer der CDU, gab es während der Pandemie eine extreme Dynamik, bei der Fehler gemacht wurden und Defizite im Staat aufgedeckt wurden. Das sagte der Politiker gegenüber der „Rheinischen Post“.
Mit der Globalisierung habe man in der Vergangenheit so übertrieben, „sodass wir noch nicht einmal schnöde Masken bewerkstelligen konnten“, so Frei. Es könnte über die Einrichtung einer Kommission zur Aufarbeitung diskutiert werden, aber ein Untersuchungsausschuss ergebe derzeit keinen Sinn und sei eher eine Vorgehensweise der AfD. Der gesundheitspolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Tino Sorge, hatte zuvor die Einrichtung einer Bund-Länder-Kommission oder eines Gremiums im Bundestag vorgeschlagen.
In der Plenardebatte gestern Abend bezog Erich Irlstorfer (CSU) Stellung zum Untersuchungsausschuss: „Es muss nicht unbedingt ein Untersuchungsausschuss sein; aber ich denke schon, dass es einer Aufarbeitung bedarf.“

AfD-Fraktion: Untersuchungsausschuss muss die Pandemie aufarbeiten
Für die AfD steht fest, dass die Fehler in der Pandemie in einem Untersuchungsausschuss aufgearbeitet werden müssen. Deshalb brachte die Fraktion auch einen entsprechenden Antrag ein. Sie möchte geklärt wissen, ob die „massiven Eingriffe in die Grundrechte der Bürger und in das deutsche Wirtschaftsleben und der Lockdown tatsächlich geeignet, erforderlich und angemessen“ waren.
Thomas Seitz (AfD) betonte gestern, dass es beim Untersuchungsausschuss um Aufklärung und Zuweisung von Verantwortung geht. „Unsere Fragen sind ergebnisoffen, sodass ein Untersuchungsausschuss zu ganz anderen Ergebnissen kommen könnte als von uns erwartet.“, so der Bundestagsabgeordnete.

Fraktion Bündnis 90/Die Grünen: Das Meiste in der Pandemie war notwendig
Der Gesundheitsexperte der Grünen-Fraktion, Janosch Dahmen, hat gegenüber der „Rheinischen Post“ betont, dass die Pandemie die Schwächen des Gesundheitswesens deutlich aufgezeigt hat. „Diese gilt es nach Jahren des Reformstaus nun abzustellen.“ Es komme daher nicht darauf an, „mit viel Aufwand in einer Enquete-Kommission oder einem Untersuchungsausschuss“ theoretische Erörterungen anzustellen. Stattdessen müsse das Gesundheitswesen krisenfester und besser auf Pandemien vorbereitet werden.
Irene Mihalic (Grüne) sprach gestern im Bundestag von einem „Showuntersuchungsausschuss der AfD“, den keiner brauche. „Es war eine harte Zeit mit teilweise wirklich einschneidenden Maßnahmen. Die meisten davon waren meiner Ansicht nach notwendig, einige wenige vielleicht nicht“, so die Grünen-Abgeordnete.

FDP-Fraktion: Enquete-Kommission statt Untersuchungsausschuss
Die FDP hat sich in einem Positionspapier dafür ausgesprochen, eine Enquete-Kommission zum Thema „Pandemie“ einzurichten. Die Partei sieht Grundrechtseingriffe, die in der Bundesrepublik noch nie da gewesen sind, darunter Besuchsverbote, Einsamkeit in Pflegeeinrichtungen, Schließungen von Kitas und (Hoch-)Schulen sowie weitreichende Einschränkungen des kulturellen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Lebens – einschließlich Ausgangssperren. Die FDP fordert daher eine Bewertung der Wirksamkeit und Verhältnismäßigkeit dieser Maßnahmen.
Die FDP-Abgeordnete Christine Aschenberg-Dugnus machte gestern Abend diese Position noch einmal deutlich. „Man muss die Wissenschaft, die Wirtschaft, sämtliche Lebensbereiche, die die Pandemie betreffen, miteinbeziehen, zum Beispiel – unsere Idee – im Rahmen einer Enquete-Kommission.“
Einem Untersuchungsausschuss erteilte die Abgeordnete eine Absage. „Ein Untersuchungsausschuss aus rein politischen Gründen, der uns für die Zukunft überhaupt nicht weiterbringt, ist hier ein völlig ungeeignetes Mittel. Deswegen lehnen wir ihn auch ab.“

Linksfraktion: Ablehnen, um zu verhindern, dass „Feinde der Demokratie“ das Mittel nutzen
Laut Jan Korte, dem Ersten Parlamentarischen Geschäftsführer der Linken im Bundestag, führt „oberflächliches Kratzen an der Oberfläche in einem Untersuchungsausschuss zu keinen Veränderungen“. Stattdessen sollte die aktuelle Bundesregierung dazu verpflichtet werden, das Land krisenfest zu machen, indem sie in Bereichen wie der Pflege, dem Krankenhaussektor und der Kinder- und Jugendpolitik aktiv wird. Korte betonte gegenüber der „Rheinischen Post“ weiter, dass Gelder von Konzernen und Milliardären genutzt werden könnten, falls diese Ressourcen fehlen.
Der Abgeordnete Ates Gürpinar (Linke) hatte gestern Abend das Problem bei den Antragsstellern – der AfD – ausgemacht. „Gute Mittel [ein Untersuchungsausschuss, Anm. d. Red.] können auch von Feinden der Demokratie genutzt werden. Um dem zu begegnen, müssen wir ablehnen und müssen die Aufgabe wahrnehmen, die Instrumente der Rechten aufzudecken, um die wirklich demokratischen Instrumente zu schützen.“, so die Begründung der Ablehnung des Antrags von Gürpinar.

2. Leitartikel 18.04.22 (in Gänze): https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/charite-chef-offenbart-unwissenheit-ueber-covid-impfstoffe-a4233335.html?utm_source=expired&src_src=mail&utm_campaign=NL_2023-04-18&src_cmp=NL_2023-04-18&utm_medium=mail Deutschland – Forschungsgipfel Gesundheit – Charité-Chef offenbart Unwissenheit über COVID-Impfstoffe – von Susanne Ausic 17. April 2023

Nach einer kritischen Äußerung von Charité-Chef Heyo Kroemer auf dem Forschungsgipfel 2023 erscheint seine frühere Werbung für COVID-Impfungen plötzlich in einem anderen Licht.
Am 28. März 2023 fand ein Forschungsgipfel 2023 unter dem Thema „Fesseln lösen, Chancen nutzen – Ein Innovationssystem für die Transformation“ statt. Dabei ging es unter anderem um die Digitalisierung in der Gesundheitswirtschaft. Während einer Podiumsdiskussion überraschte Professor Heyo Kroemer, Vorstandsvorsitzender der Charité, einer der größten Universitätskliniken Europas, mit einer Aussage zu den COVID-Impfstoffen:
„Deutschland hat wesentlich dazu beigetragen, dass man mit COVID umgehen konnte. Der Impfstoff ist hier entwickelt worden. Wie der gewirkt hat, wussten wir nicht – wissen wir bis heute nicht. [Das] haben wir aus Israel gelernt.“
Auch bezüglich der aktuellen Diskussion zu den Nebenwirkungen stellte Kroemer klar: „Wissen wir leider auch nicht, weil wir keine elektronische Patientenakte haben.“
Diese Aussage ist brisant. In der Vergangenheit hatte Kroemer immer wieder für die COVID-Impfungen geworben. Außerdem hatten seine Worte Gewicht, da er zeitweilig den Vorsitz des sogenannten Corona-Expertenrates innehatte.
Corona-Expertenrat für verschärfte Impfkampagnen
Durch die Stellungnahmen des Corona-Expertenrates zieht sich die COVID-Impfung wie ein roter Faden. Am 19. Dezember 2021 forderte jenes Gremium in einem Papier, dass die „Impfkampagne erheblich intensiviert werden“ solle. „Die Boosterimpfungen, wie auch die Erst- und Zweitimpfungen, müssen auch über die kommenden Feiertage mit allen verfügbaren Mitteln fortgesetzt und weiter beschleunigt werden.“ Insbesondere für Ältere und andere Personen mit bekanntem Risiko für einen schweren COVID-19-Verlauf sei „höchste Dringlichkeit geboten“.
Am 22. Januar 2022 hieß es in einer Empfehlung: „Langfristig ist es dringend erforderlich, die verbliebenen Immunitätslücken in der Gesellschaft durch Impfungen zu schließen, da ansonsten zyklisch mit erneuten starken Infektions– und Erkrankungswellen zu rechnen ist.“
Aus einer Stellungnahme des Gremiums vom 17. Februar 2022 geht hervor, dass der Rat auch die STIKO–Empfehlung unterstützte. Eltern, Lehrer, Erzieher und andere Betreuungspersonen von Kindern und Jugendlichen sollten „das Impfangebot inklusive Auffrischungsimpfung für sich selbst wahrnehmen sollen“.
Und auch in der Stellungnahme zur Vorbereitung auf Herbst/Winter 2022/23, die im Juni 2022 erschien, spielte die COVID-Impfung – obwohl längst bekannt war, dass sie Nebenwirkungen bis hin zu Todesfällen verursachen kann und nicht gegen eine Infektion oder Übertragung des Virus schützt – weiterhin eine Rolle: „Impfung und Infektionsschutzmaßnahmen bleiben die wichtigsten Maßnahmen, um Infektionswellen möglichst flach zu halten.“
Emotionaler Impfappell
In einem anderen Licht erscheint auch ein von Kroemer im November 2021 gestarteter emotionaler Appell für die COVID-Impfung. Anlass war der Tod einer ungeimpften Schwangeren, die nach seinen Angaben in der Charité behandelt worden war. „Das Kind konnte gerettet werden“, erklärte er. Den Kampf um das Leben der Mutter habe die Charité aber verloren. „Das alles wäre durch einen Pieks in den Arm vermeidbar gewesen“, so Kroemer.
Die BZ stellt in Anbetracht der nun offenbarten Unkenntnis des Mediziners die Frage: „Woher wusste er, dass diese Frau überlebt hätte, wenn sie geimpft gewesen wäre?“ War das nur eine Behauptung?

Lesen Sie auch
•    Ärzteverein fordert: Impfpolitik auf den Prüfstand
•    COVID-19-Impfung in der Schweiz nicht mehr empfohlen
•    „Betrug mit Etikettenschwindel“ – Ex-RKI-Berater über die Gefahr der COVID-Impfstoffe
Auf der Website der Charité wird der Professor für Pharmakologie indes noch immer mit den Worten zitiert: „Die Impfung ist ein weiterer Meilenstein im Kampf gegen die Pandemie und die einzig realistische Option, die Zahl unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf den Stationen im Einsatz zu erhöhen und damit jeden von ihnen mittelfristig entlasten zu können. Bitte unterstützen Sie uns!“
Gesundheitssystem vor dem Aus?
Aufgrund der COVID-Impfung und der bis Ende 2022 geltenden Impfnachweispflicht in Gesundheitsberufen haben zahlreiche Beschäftigte ihren Job an den Nagel gehängt, weil sie sich nicht impfen lassen wollten. Andere kämpften mit Bußgeldbescheiden oder leiden noch immer aufgrund einer COVID-Impfung unter schwersten Nebenwirkungen. Der durch die Impfpflicht angeschobene Schwund der Belegschaft in Krankenhäusern könnte jedoch lediglich eine Vorstufe von dem sein, was die Zukunft bereithält, wie Kroemer während des Gipfels prophezeite.
„Wenn Sie sich die Geburtenzahlen in Deutschland angucken […], werden wir innerhalb der nächsten zehn Jahre etwa ein Drittel unserer derzeit arbeitenden Bevölkerung in den Ruhestand verlieren.“
Momentan funktioniere das Gesundheitssystem auch ohne Digitalisierung ganz gut. Allerdings sei man jetzt an einem Punkt angelangt, wo Deutschland als eines der letzten Länder in Europa die Digitalisierung umsetzen muss. Andernfalls habe man „im Lichte der Demografie keinerlei Chance, das System auf dem derzeitigen Niveau zu halten“.
Der bevorstehende Verlust an Arbeitskräften sei auch nicht durch Einwanderung ausgleichbar, so Kroemer. Für die Gesundheitswirtschaft bedeute dies, dass alles, was im Krankenhaus nicht für Menschen am Menschen getan werden muss, durch digitale Systeme zu ersetzen.
„Wenn wir das in dieser Legislatur wieder nicht hinkriegen, werden das andere Leute machen.“ Dann stehe zu befürchten, dass amerikanische oder chinesische Unternehmen das Gesundheitssystem in Deutschland übernehmen.

Lesen Sie auch
•    Krankenkassen-Vorschlag verschwindet in Schublade des Gesundheitsministeriums
•    Sechs Monate Wartezeit für Impfschäden – Tanja (34): „Gesundheit kann man nicht erkaufen“
–> https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/dauerhafte-einschraenkungen-lauterbach-ueber-corona-impfschaeden-a4233342.html?utm_source=expired&src_src=mail&utm_campaign=NL_2023-04-18&src_cmp=NL_2023-04-18&utm_medium=mail Deutschland Impfnebenwirkungen Lauterbach: COVID-19 Impfstoffe können „permanente schwerste Einschränkungen“ verursachen von Lorenz Duchamps17. April 2023- Gesundheitsminister Karl Lauterbach rückte von seiner früheren Behauptung ab, dass COVID-19-Impfstoffe keine Nebenwirkungen hätten. Es sei eine „missglückte“ Kommunikation gewesen. …
Das Thema Impfnebenwirkungen wird zunehmend von den Medien aufgegriffen, wobei immer mehr Betroffene Klagen gegen BioNTech und auch gegen andere COVID-19-Impfstoffhersteller eingeleitet haben.
BioNTech hat alle Verantwortlichkeiten abgestritten, wie das ZDF berichtete. Außerdem wurden Impfstoffhersteller im Rahmen der EU-Verträge von der Haftung befreit. Diese liege beim deutschen Staat, bei den Bundesländern, bestätigte Lauterbach. Dies sei aber auch „besser“ so, betonte er.
Dennoch sei es „wertvoll“, wenn sich Pharmakonzerne an der Entschädigung für Opfer von Corona-Impfschäden beteiligen würden, denn ihre Gewinne seien „exorbitant“. „Das wäre also mehr als eine gute Geste“, sagte Lauterbach. Man könne es von den Firmen erwarten. Der Gesundheitsminister fügte hinzu, dass er „mit dem Haushaltsausschuss verhandelt“, um ein Programm zur Unterstützung der Betroffenen auf den Weg zu bringen. Es sei ein Programm, das so schnell wie möglich starten sollte. …
In einem Interview mit EpochTVs „Crossroads“ erklärte die Vorsitzende der Truth for Health Foundation, Dr. Elizabeth Lee Vliet, dass Impfnebenwirkungen nichts Neues seien. Es sei längst bekannt, dass die Toxizität des Spikeproteins und einer weiteren Komponente des COVID-19-Impfstoffs kurz nach der Einführung der Impfungen Komplikationen verursachen könnten.
„In den ersten sechs Monaten nach der Einführung der COVID-19-Impfungen hatte ich eine ganze Reihe von Patienten mit den unterschiedlichsten Problemen, die sie zuvor nicht hatten“, sagte sie und fügte hinzu, dass der einzige gemeinsame Nenner dieser Fälle gewesen sei, dass alle die COVID-19-Impfstoffe erhalten hatten. …

3. https://www.epochtimes.de/politik/ausland/wochenrueckblick-hoehere-sterbefallzahlen-im-maerz-2023-und-ein-hilferuf-aus-der-toilette-a4230362.html?utm_source=mail&src_src=mail&utm_campaign=NL_2023-04-24&src_cmp=NL_2023-04-24&utm_medium=mail Wochenrückblick: Höhere Sterbefallzahlen im März 2023 … Von Kathrin Sumpf 22. April 2023
Die größte Militärübung seit 30 Jahren, mehr Bier und weniger Bier. Und dann waren da noch Überschneefahrzeuge der Bundeswehr sowie ein Hype in Singapur. Ein unvollständiger Rückblick auf Meldungen der vergangenen Woche.
Höhere Sterbefallzahlen im März 2023
Im März 2023 sind in Deutschland nach einer Hochrechnung des Statistischen Bundesamtes rund 94.000 Menschen gestorben. Diese Zahl liegt 8 Prozent – etwa 7.000 Menschen – über dem mittleren Wert (Median) der Jahre 2019 bis 2022 für diesen Monat. Im Februar 2023 hatten die
Sterbefallzahlen noch im Bereich des Vergleichswerts der vier Vorjahre gelegen (+1 Prozent) gelegen. Zeitgleich mit den erhöhten Sterbefallzahlen gab es im März eine hohe Zahl an Atemwegserkrankungen in Deutschland. Laut Influenza-Wochenbericht des Robert Koch-Instituts sind die Kriterien für eine Grippewelle seit Ende Februar erneut erfüllt. …

4. (Ganzer Artikel in Ergänzung zu 1. – 3.) https://www.epochtimes.de/epoch-tv/meinung-epochtv/analyst-ed-dowd-covid-19-impfstoffe-verursachten-300-000-todesfaelle-in-einem-jahr-a4233780.html Meinung USA – Analyst Ed Dowd: COVID-19-Impfstoffe verursachten 300.000 Todesfälle in einem Jahr – von John Leake 17. April 2023
Ed Dowd, ein ehemaliger Wall-Street-Analyst berechnet die „wahren Kosten“ der COVID-19-Impfungen.
Dr. McCullough und ich sprechen täglich mit Menschen, die unter den Folgen der COVID-19-Impfung leiden oder ein Familienmitglied verloren haben, welches nach einer solchen Impfung gestorben ist. McCullough betrachtet das Problem als Ansprechpartner für Betroffene nicht aus statistischer Sicht, sondern vielmehr auf der persönlichen Ebene.
Als Autor von wahren Kriminalgeschichten konzentriere auch ich mich immer auf die menschlichen Konsequenzen. Der Verlust eines jungen Menschen kann verheerende Auswirkungen auf die Familie und die ganze Gemeinschaft haben.
Ende März veröffentlichten Ed Dowd und seine Analysten einen Bericht über die Kosten des COVID-19-Impfprogramms in den USA. Der Bericht zählt im Jahr 2022 rund 26,6 Millionen Fälle von Impfschäden, 1,36 Millionen Menschen mit dauerhaften Beeinträchtigungen sowie 300.000 Todesfälle.
Das vielleicht Außergewöhnlichste dabei ist, dass die meisten Amerikaner sich der Lage nicht bewusst sind. Jeden Tag sterben junge Menschen an Herzinfarkten, Schlaganfällen und Krampfanfällen, die durch COVID-19-Impfstoffe verursacht werden. Oft wird den Familien und Freunden der Betroffenen suggeriert, dass sie plötzlich und unerwartet an seltenen akuten Erkrankungen gestorben sind, die vor 2021 bei jungen Menschen kaum vorkamen.
Dowd ist Gründungspartner von Phinance Technologies, einer globalen Makrofirma für alternative Investitionen. Er arbeitete auch bei BlackRock als Portfoliomanager. Später gründete er zusammen mit zwei ehemaligen BlackRock-Kollegen OceanSquare Asset Management.
Ich weiß aus zahlreichen tiefgründigen Gesprächen mit Herrn Dowd, dass er ein konservativer Analyst ist. Als ein seriöser und besonnener Mensch geht er strikt gegen Vorurteile und wilde Annahmen vor. Er und sein Team haben sich bei ihren Untersuchungen auf die 148 Millionen Amerikaner (im Alter von 18 bis 64 Jahren) konzentriert, die erwerbstätig sind. Das Bureau of Labor Statistics sowie die Lebensversicherungsbranche sammeln umfangreiche Daten zu dieser Bevölkerungsgruppe, da viele Arbeitnehmer Versicherungsverträge als Teil ihres Gehaltspakets erhalten.
Die USA haben rund 332 Millionen Einwohner. Selbst wenn nur ein kleiner Teil der Bevölkerung an Impfnebenwirkungen leidet oder stirbt, ist es eine beängstigende Zahl. Zum Vergleich: Im Vietnamkrieg verloren innerhalb von zehn Jahren 58.220 Männer ihr Leben – das ist eine enorme Zahl, obwohl sie nur einen sehr geringen Anteil der männlichen Bevölkerung von damals ausmachten.
Die Todeszahl nach der Corona-Impfung innerhalb eines Jahres ist 5,2-mal höher als die Anzahl der Männer, die im zehnjährigen Vietnamkrieg starben.
Hier finden Sie den vollständigen Bericht von Phinance Technologies.
Die in diesem Artikel geäußerten Ansichten sind Meinungen des Autors und spiegeln nicht die Ansichten von The Epoch Times wider.
Dieser Artikel erschien im Original auf petermcculloughmd.substack.com (redaktionelle Bearbeitung dl)

5. https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/drastische-strompreiserhoehung-bei-e-on-45-prozent-mehr-in-nrw-a4235857.html?utm_source=mail&src_src=mail&utm_campaign=NL_2023-04-21&src_cmp=NL_2023-04-21&utm_medium=mail Deutschland – Nach KKW-Aus Drastische Strompreiserhöhung bei E.ON: 45 Prozent mehr in NRW – von Maurice Forgeng 19. April 2023
Facebook Twitter Telegram E-Mail Drucken 16 Kommentare
„Der Strompreis wird natürlich günstiger werden“, sagte erst kürzlich Katrin Göring-Eckardt. Nur wenige Tage später kündigt E.ON deutlich steigende Strompreise an. Mehrere Experten warnen nach dem KKW-Aus vor einem möglichen Energieengpass und höheren Kosten für Verbraucher.
Erst kürzlich sprach Bundestagsvizepräsidentin Katrin Göring-Eckardt von sinkenden Strompreisen in Deutschland. „Der Strompreis wird natürlich günstiger werden, je mehr Erneuerbare wir haben“, sagte die Grünen-Politikerin am Dienstag, 11. April, bei „MDR Aktuell“. Dabei betonte sie auch die hohen Kosten der Atomenergie und befürwortete den Ausstieg aus dieser Technik.
Jedoch geschieht nun genau das Gegenteil: Kurz nach der Abschaltung der letzten drei deutschen Kernkraftwerke verkündete der Marktführer E.ON eine drastische Strompreiserhöhung. Der Energiekonzern erhöht zum 1. Juni seine Preise in der Grundversorgung.

Verteuerung trotz Strompreisbremse
„In Teilen von NRW liegt der neue Arbeitspreis bei 49,44 Cent brutto je Kilowattstunde, das bedeutet für einen durchschnittlichen Verbrauch eine Anpassung um rund 45 Prozent“, teilte ein Sprecher von E.ON Energie mit. Wie „RP-Online“ berichtet, berechnete das Vergleichsportal Verivox die künftigen Kosten für einen Dreipersonenhaushalt in NRW, der von E.ON in der Grundversorgung beliefert wird. Ab Juni zahlt er 2.125 Euro für einen Jahresverbrauch von 4.000 Kilowattstunden Strom. Bis Ende Mai sind es noch rund 1.465 Euro.
Verbraucherschützer sind alarmiert. „Die Steigerungen, die E.ON angekündigt hat, sind sehr drastisch“, sagte Amelie Vogler, Energieexpertin der Verbraucherzentrale NRW.
„Grundsätzlich dämpft die Strompreisbremse natürlich die Erhöhung“, schilderte Vogler. Allerdings müssten Verbraucher für 20 Prozent des Verbrauchs dennoch den hohen neuen Preis zahlen.
Bei der Strompreisbremse zahlen die deutschen Privathaushalte für 80 Prozent der aktuellen Jahresverbrauchsprognose 40 Cent pro Kilowattstunde (brutto). Für jede darüber liegende Kilowattstunde wird der festgelegte Arbeitspreis des bestehenden Tarifs berechnet, wie E.ON informiert.
Die Preisbremse greift nur, sofern der vertragliche Arbeitspreis über den 40 Cent pro Kilowattstunde liegt. Liegt der aktuelle Arbeitspreis darunter, gelten die günstigeren vertraglichen Konditionen. Seit März wird die Strompreisbremse bei den monatlichen Abschlägen berücksichtigt.

McKinsey-Studie: 2025 fehlen vier Gigawatt
Das Beratungsunternehmen McKinsey veröffentlichte im März eine Untersuchung zum Stand der deutschen Energiewende, wie das Portal „E-Fahrer“ berichtete. Die Studie betrachtet es als problematisch, dass Deutschland neben der Kernenergie nun auch aus der nächsten Grundversorgung – der Kohlekraft – aussteigen will.
Laut der Studie wird Deutschland in Zukunft seine Spitzenlast nicht mehr allein abdecken können. Schon 2025 werden demnach vier Gigawatt fehlen – in etwa die Leistung der letzten drei KKW. Bis 2030 steigt die fehlende Kapazität laut den Experten dann auf bis zu 30 Gigawatt an. Andere Fachleute gehen davon aus, dass noch mehr fehlt.
In den kommenden Jahren wird der Strombedarf deutlich steigen. Mehr Elektroautos, Wärmepumpen, aber auch einen steigenden Energiebedarf der Industrie – etwa durch zunehmende Automatisierungen – treiben die Stromnachfrage nach oben.

Höhere Kosten und Strommangel mit erneuerbaren Energien?
Göring-Eckardt befürwortete vergangene Woche auch den Ausbau der erneuerbaren Energien und sprach von einem Kostenvorteil gegenüber der „Atomkraft“. „Wind und Sonne, die kriegen wir immer zum Nulltarif. Da brauchen wir die Anlagen und die Netze, und deswegen ist das das Entscheidende“, sagte die Grünen-Politikerin. „Atomkraft“ dagegen sei „teuer, sowohl in der Herstellung, in der Produktion, als auch danach“.
Ganz anders sieht das Dr. Walter Tromm vom Karlsruher Institut KIT, Experte für nukleare Entsorgung und Sicherheit. Er sagte kürzlich laut „Merkur“, dass die Stromversorgung mit erneuerbaren Energien für Verbraucher mit höheren Kosten verbunden sein würden. „Gas- und erneuerbare Energien sind in der Energiegewinnung deutlich teurer als durch die bestehenden Kernkraftwerke.“
Manuel Frondel vom RWI Essen mahnte zudem einen möglichen Energieengpass im Winter oder an windstillen Tagen an. Ein Mangel von bis zu sieben Prozent könnte entstehen. „Es könnte darauf hinauslaufen, dass Strom dann häufiger rationiert wird, beispielsweise Wärmepumpen für zwei bis drei Stunden am Tag vom Netz abgeklemmt werden.“ …

Lesen Sie auch:
https://www.epochtimes.de/wirtschaft/energiewende-frisst-gesicherte-leistung-im-ernstfall-fehlen-14-gw-a3713296.html Energiewende frisst gesicherte Leistung: Im Ernstfall fehlen 14 GW – von Tim Sumpf 27. Februar 2022 – Immer mehr Kraftwerke sollen Wind und Sonne nutzbar machen. Dabei wird oft vergessen, dass ihre gesicherte Leistung nahe null liegt. Die deutsche Stromversorgung ist dadurch bereits heute auf das Ausland angewiesen – und in Zukunft auf die Gnade der Wettergötter. …
https://www.epochtimes.de/panorama/tech/dual-fluid-reaktor-dieser-kernreaktor-ist-ungefaehrlich-und-gruen-co2-problem-geloest-et-im-fokus-a2871441.html Technik – Verwendung des Atommülls – Dual-Fluid-Reaktor: Dieser Kernreaktor ist ungefährlich und grün – CO-Problem gelöst? | ET im Fokus Epoch Times 30. April 2019 – Atomstrom ist grün, wäre da nicht die stete Gefahr des Super-GAUs. Ein Entwicklerteam hat mit dem Dual-Fluid-Reaktor einen neuen, sicheren Reaktortyp patentieren lassen. Das Beste ist jedoch der Brennstoff: Atommüll aus anderen Kraftwerken. Auch wenn in Deutschland nicht daran geforscht werden darf – hier ein älterer Hintergrundbericht zu diesem Reaktortyp.

6. https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/kabinett-verbietet-heizen-mit-holz-verband-bund-richtet-ungeheuren-schaden-an-a4239057.html?utm_source=expired&src_src=mail&utm_campaign=NL_2023-04-24&src_cmp=NL_2023-04-24&utm_medium=mail  Deutschland Gebäudeenergiegesetz – Kabinett verbietet Heizen mit Holz – Verband: Bund „richtet ungeheuren Schaden an“ – von Maurice Forgeng 23. April 2023
Die Regierung scheint den Deutschen beim Heizen kaum eine Alternative zur Wärmepumpe zu lassen. Nach dem Verbot von Öl- und Gasheizungen soll jegliche Form von Holz als Brennmaterial tabu sein. Deutliche Kritik kommt indes von Waldverbänden – und dem bayerischen Wirtschaftsminister.
Das Bundeskabinett verabschiedete am 19. April den Entwurf eines Gebäudeenergiegesetzes. Die Bundesregierung setzt damit ihre Verbotspolitik fort. Nach dem Verbot von neuen Öl- und Gasheizungen ab 2024 ist künftig der nächste natürliche Brennstoff an der Reihe.
So sollen Biomasseheizungen in Neubauten, also auf Basis von Holz in Form von Pellets, Hackschnitzeln und Scheitholz verboten werden. Der Zweck ist die Erfüllung des 65-Prozent-Zieles von erneuerbaren Energien im Heizungsbereich. Obwohl die Bioenergie heute bereits rund 84 Prozent der erneuerbaren Wärme bereitstellt und damit die Vorgabe erfüllt, hält das Kabinett an der Entscheidung fest.
Das Bundeswirtschaftsministerium verweist dabei insbesondere auf die begrenzte Verfügbarkeit der Brennstoffe. Sie sollten daher vornehmlich im Bestand genutzt werden.
Der Einbau einer Holzheizung soll künftig nur noch in Kombination mit einer Solaranlage für die Warmwasserbereitung (Solarthermie oder Photovoltaik) erlaubt sein. Außerdem muss der Betreiber die Anlage mit einem Staubfilter ausstatten, berichtete „Agrar heute“.

Verband: „CO
entsteht nun durch Verrottung“
Die Kritik auf den Kabinettsbeschluss lässt nicht lange auf sich warten. Josef Ziegler, Präsident des Bayerischen Waldbesitzerverbandes, betrachtet das neue Verbot als einen Schock für die 500.000 Waldbesitzerfamilien in Bayern, wie das Portal „Moderner Landwirt“ berichtet.
In vielen Fällen darf ein Waldbesitzer Energieholz aus seinem eigenen Wald nicht mehr zur Beheizung seines eigenen Hauses verwenden.“
Weiter sagte Ziegler: „In Zukunft entsteht das CO₂ im Wald durch natürliche Verrottung.“ Dieser Gesetzentwurf verlangsame die Anpassung unserer Wälder an ein wärmeres Klima. „Ein ganz schlimmer Vorschlag im Hinblick auf den Klimaschutz“, fasste Ziegler zusammen.

Waldeigentümer: „Bund gefährdet nachhaltige Waldpflege“

Scharfe Kritik am geplanten Einbauverbot von Holzheizungen kommt auch vom Verband der Waldeigentümer. Der Verband sieht im Beschluss der Ampelkoalition zur künftigen Wärmeversorgung einen massiven Angriff auf die Holzenergie und damit die Zukunft der regionalen Energieversorgung im ländlichen Raum.
Verbandschefin Irene Seling sagte noch am selben Tag: „Mit der Diskriminierung der erneuerbaren Holzenergie gefährdet die Bundesregierung die nachhaltige Waldpflege in Deutschland.“
Derzeit stammen laut einer Pressemitteilung der deutschen Säge- und Holzindustrie zwei Drittel der erneuerbaren Wärme hierzulande aus Holz. Für die Waldeigentümer ist die Vermarktung von Restholz, das nicht höherwertiger verwendet werden kann, als Brennholz eine wichtige Einnahmequelle, um den klimaresilienten Waldumbau zu finanzieren. …

7. https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/habeck-kauft-tausende-roehren-fuer-lng-terminal-verkaeufer-ist-gazprom-a4238813.html?utm_source=mail&src_src=mail&utm_campaign=NL_2023-04-22&src_cmp=NL_2023-04-22&utm_medium=mail  Deutschland Kontroverse Sanktionspolitik – Habeck kauft Tausende Röhren für LNG-Terminal – Verkäufer ist Gazprom – von Maurice Forgeng 21. April 2023
Der Bund kauft für den Ausbau der LNG-Infrastruktur Pipeline-Röhren – ausgerechnet vom russischen Staatskonzern Gazprom. Robert Habeck und Olaf Scholz betonen bei dem Projekt besonders die Versorgungssicherheit für den Osten Deutschlands.
Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) kauft von der Nord Stream 2 AG Pipeline-Röhren, die beim Bau der umstrittenen Ostseepipeline übriggeblieben sind. Sie sollen bei der Anbindung des geplanten LNG-Terminals vor Rügen an das deutsche Gasnetz fungieren.
Das Besondere an dem Geschäft: Der Verkäufer, die Nord Stream 2 AG, gehört zu 100 Prozent dem russischen Staatskonzern Gazprom. Angesichts der noch bestehenden deutschen Sanktionen gegen Russland aufgrund des Ukraine-Kriegs überrascht diese Entscheidung.

Habeck verschweigt Kosten

Habecks Wirtschaftsministerium bestätigte zwar, dass der Kauf abgeschlossen sei, wollte aber keine Details nennen, wie „Business-Insider“ berichtet. „Über die Menge der Rohre und die Kosten können wir keine Auskunft geben, da die Verträge als vertraulich eingestuft wurden.“
Laut Medienberichten umfasst der Kauf mehrere Tausend Röhren. Das Ministerium hob hervor, dass alle sanktionsrechtlichen Fragen geklärt worden seien. Zudem habe eine Überprüfung stattgefunden, ob auch technische Unterlagen, Messdaten und Gutachten zur Erdgaspipeline erworben werden.
Laut der „Frankfurter Rundschau“ lagern in Sassnitz auf Rügen Rohre mit einer Gesamtlänge von 60 Kilometern. Diese waren eigentlich für den Bau der 2021 fertiggestellten Nord Stream 2-Pipeline gedacht. Nord Stream 2 ging nie in Betrieb, da Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) das Genehmigungsverfahren kurz vor dem Kriegsbeginn in der Ukraine im Februar 2022 stoppte.
Es geht um Versorgungssicherheit

8. https://www.epochtimes.de/politik/fuehrerschein-nur-noch-15-jahre-gueltig-und-digital-a4236782.html?utm_source=expired&src_src=mail&utm_campaign=NL_2023-04-22&src_cmp=NL_2023-04-22&utm_medium=mail  Politik EU-Gesetzgebung Führerschein nur noch 15 Jahre gültig und digital – von Patrick Reitler 20. April 2023
Nach den Plänen der EU-Kommission soll das Autofahren spätestens 2025 in vielerlei Hinsicht noch mehr reguliert werden. Offizielle Begründung: Mehr Sicherheit, weniger Bürokratie.
Die EU-Kommission will noch schärfere Vorschriften für Autofahrer einführen. Das geht aus dem Entwurf für eine neue vierte EU-Richtlinie hervor.

Keine unbegrenzte Fahrerlaubnis mehr

Zur Debatte steht nun unter anderem eine Regel, nach der Pkw-Führerscheine, die ab dem 19. Januar 2013 ausgestellt wurden, für EU-Bürger nicht mehr lebenslang, sondern nur noch 15 Jahre gelten sollen.
Führerscheininhaber über 70 Jahre sollen ihre Fahrtauglichkeit sogar im Fünfjahresrhythmus nachweisen müssen. Dazu wird wahrscheinlich jedes Mal eine amtsärztliche Untersuchung und ein Fahrsicherheitstest zu überstehen sein. Einzelheiten über das Procedere und die Kosten stehen nach Angaben des ADAC noch nicht fest. Doch weder der Allgemeine Deutsche Automobil-Club (ADAC) noch Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) sind von dem Ansatz begeistert.
Lesen Sie auch
•    Wissing und ADAC gegen EU-Pläne zu Fahrtests für Senioren ab 70
Geplant ist zudem, dass Autofahrer künftig nicht nur beim Erwerb des Führerscheins, sondern auch bei der Erneuerung „eine Selbsteinschätzung ausfüllen und einreichen oder eine ärztliche Untersuchung durchführen lassen müssen“. So steht es in einer Pressemeldung der Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland. Überhaupt will die EU die medizinischen Mindestanforderungen für den Führerscheinerwerb deutlich verschärfen.

Digitaler Führerschein

Die Führerscheindokumente sollen möglichst schon bis zum Jahr 2025 digital werden: Eine App-Variante fürs Mobiltelefon soll zum Nachweis ausreichen. Ein erster Anlauf dazu war im September 2021 nach Informationen des ADAC an unbeantworteten technischen und Sicherheitsfragen gescheitert.
Der Chip auf der aktuellen Fahrerlaubnis im Scheckkartenformat soll nach den neuen EU-Plänen eventuell noch durch einen QR-Code ersetzt werden, bevor die Plastikkarten 2033 endgültig verschwinden sollen.

Papierdokumente höchstens bis 2025 gültig

Für die noch älteren Lizenzen in Papierform besteht schon länger eine kostenpflichtige Umtauschpflicht: Die „Lappen“ müssen den (noch) aktuellen Scheckkarten-Varianten weichen. Die Frist zum Umtausch bei der lokalen Führerscheinstelle ist für Menschen, die vor dem Jahr 1965 geboren wurden, bereits am 19. Januar dieses Jahres erloschen. Wer’s versäumt hat, dem drohen nun weitere Kosten – zusätzlich zu den Preisen für die obligatorischen biometrischen Fotos.
Für EU-Bürger ab Jahrgang 1965 gelten folgende Umtauschfristen:
•    Jahrgänge 1965 bis 1970: Umtausch bis 19. Januar 2024
•    Jahrgänge 1971 und später: Umtausch bis 19. Januar 2025

Digitaler Zugriff auf Führerscheindaten

Für noch mehr Kontrollmöglichkeiten soll dem grenzüberschreitenden Führerscheinnetzwerk „RESPER“ (Résau permis de conduire, PDF) eine höhere Bedeutung zukommen. Die Datenbank-Zugriffsmöglichkeiten für manche Behörden in den EU-Ländern könnten damit beinahe grenzenlos sein, wie ein Blick auf die Website des Kraftfahrt-Bundesamts zeigt.
Ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zum „gläsernen Bürger“ wäre somit zurückgelegt, kritisiert stellvertretend für viele EU-Skeptiker die Frankfurter Rechtsanwältin Patricia Lederer (Video auf YouTube). …

Lesen Sie auch:

https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/wissing-und-adac-gegen-eu-plaene-zu-fahrtests-fuer-senioren-ab-70-a4187983.html  Wissing und ADAC gegen EU-Pläne zu Fahrtests für Senioren ab 70
https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/cannabis-und-alkohol-im-strassenverkehr-unterschiedlich-stark-sanktioniert-a4229289.html  Cannabis und Alkohol: Im Straßenverkehr unterschiedlich stark sanktioniert – Mit der geplanten Cannabis-Legalisierung sollen auch die derzeit noch strengen Regeln für Cannabis-Konsumenten im Straßenverkehr auf den Prüfstand. Entschieden ist noch nichts.
https://www.epochtimes.de/politik/ausland/mit-70-noch-fahrtauglich-die-eu-will-regelmaessig-pruefen-lassen-a4180685.html  Mit 70 noch fahrtauglich? Die EU will regelmäßig prüfen lassen – Die EU fordert strengere Regeln beim Autofahren. Nach dem neuen Gesetzentwurf sollen Senioren ab 70 Jahren künftig ihre Fahrtauglichkeit nachweisen.

9. https://www.epochtimes.de/politik/ausland/luege-als-taegliches-geschaeft-eu-verweigert-aufarbeitung-ihrer-corona-politik-a4233698.html?utm_source=mail&src_src=mail&utm_campaign=NL_2023-04-18&src_cmp=NL_2023-04-18&utm_medium=mail Ausland Brüssel mauert „Lüge als tägliches Geschäft“: EU verweigert Aufarbeitung ihrer Corona-Politik – von Reinhard Werner 17. April 2023
Die EU-Abgeordnete Silvia Limmer wirft der Kommission vor, keine Bereitschaft zur Corona-Aufarbeitung zu zeigen. Dabei weist vieles auf gravierende Fehler hin. Ein Kommentar.
Die EU zeigt bis heute wenig Bereitschaft, ihre Politik in der Zeit der Corona-Pandemie kritisch aufzuarbeiten. Dies hat die über die Liste der AfD gewählte EU-Abgeordnete Dr. Silvia Limmer in einem Gespräch mit dem Medium „AUF1“ beklagt. Brüssel habe demnach nicht nur ineffizient agiert und Steuergelder in Milliardenhöhe verschwendet. Das Gebaren der Kommission beispielsweise bezüglich der Beschaffung von Impfstoffen sei immer noch von Intransparenz geprägt.
Kritik an Corona-Politik der EU nicht nur von ganz rechts
Die Abgeordnete kündigte an, sich weiterhin für eine „umfangreiche juristische Aufarbeitung“ des Gebarens der Staatengemeinschaft einzusetzen. In der EU gehört „die Lüge zum täglichen Geschäft“, äußerte Limmer. Dies gelte nicht zuletzt mit Blick auf die Corona-Impfung.
Die Kritik an der Corona-Politik der EU war von Beginn an nicht nur auf die äußerste politische Rechte beschränkt. Bereits in der Anfangsphase der Pandemie zeigte sich, dass Brüssel trotz zunehmender Neigung zur Akkumulation von Kompetenzen nicht in der Lage war, Reaktionen aufeinander abzustimmen. …

10. https://www.epochtimes.de/politik/ausland/strafanzeige-gegen-eu-kommissionspraesidentin-ursula-von-der-leyen-a4234149.html?utm_source=expired&src_src=mail&utm_campaign=NL_2023-04-20&src_cmp=NL_2023-04-20&utm_medium=mail Ausland Wegen Amtsanmaßung und Korruption – Strafanzeige gegen EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen – von Lydia Roeber 18. April 2023
Die belgische Justiz hat eine Strafanzeige gegen die Präsidentin der Europäischen Kommission entgegengenommen. Von der Leyen wird vorgeworfen, sich an die Stelle der Regierung gesetzt zu haben, indem sie mit dem CEO von Pfizer per SMS einen Mega-Impfstoff-Deal ausgehandelt hat. Damit steht bei „Pfizergate“ zum ersten Mal Ursula von der Leyen persönlich im Visier der Justiz, denn ihr Handeln ist in Belgien strafbar. Anzeige erstattet hat ein 35-jähriger Lobbyist in Brüssel. …

Epoch Times, Ausland
1.  https://www.epochtimes.de/politik/ausland/zu-viel-macht-fuer-big-pharma-uk-parlament-diskutiert-umstrittenen-who-pandemievertrag-a4237755.html?utm_source=expired&src_src=mail&utm_campaign=NL_2023-04-22&src_cmp=NL_2023-04-22&utm_medium=mail AuslandPro & Contra – Zu viel Macht für Big Pharma? UK-Parlament diskutiert umstrittenen WHO-Pandemievertrag – von Susan Berg 21. April 2023
Die WHO ist während der Pandemie für die Zusammenarbeit mit China in die Kritik geraten. Ausgerechnet die UN-Organisation will künftig das globale Krisenmanagement übernehmen. Weltweit laufen unzählige Petitionen gegen diese Idee, von denen eine jetzt in UK diskutiert wurde.
Die WHO als eine Sonderorganisation der UNO will künftig besser für Pandemien gewappnet sein. Dazu hat sie kürzlich den Entwurf für einen Pandemievertrag auf den Weg gebracht, der das Vorgehen bei Gesundheitsnotständen weltweit vereinheitlichen soll.
Sie wird von den 194 Mitgliedsländern und privaten Geldgebern wie der Bill-Gates-Stiftung finanziert, was bei Kritikern die Alarmglocken schrillen lässt. Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach hat im Februar der WHO in diesem Zusammenhang bereits 100 Millionen Euro zugesichert. Die Finanzierung ist von Land zu Land unterschiedlich.
Kritiker befürchten eine Art Gesundheitsdiktatur mit festgelegten Lockdowns, Schulschließungen und Impfpflicht für alle Mitgliedsländer. Befürworter hingegen argumentieren, dass es sich lediglich um den verbesserten internationalen Austausch von Informationen und koordinierte Hilfen handele.
In Großbritannien wurde der Pandemievertrag am Montag erstmals im Parlament diskutiert. Anlass dafür gab eine Petition mit mehr als 156.000 Unterschriften.
Die Petition fordert die Regierung auf, sich zu verpflichten, keinen von der WHO ausgearbeiteten Vertrag zur Pandemieprävention und -vorsorge zu unterzeichnen, sofern er nicht durch eine Volksabstimmung gebilligt wird. Die Europäische Union hat bereits Ergänzungen in den Null-Entwurf eingearbeitet und will offenbar WHO-Chef Tedros Ghebreyesus die Befugnis übertragen, einen Pandemie-Notstand festzustellen und auszurufen. …

Was soll der Vertrag erreichen?

Der Abgeordnete Nick Flatscher der Konservativen Partei leitete die Parlamentsdiskussion ein. Er hält die Sorgen der Bürger für begründet. Aktuell seien die internationalen Gesundheitsvorschriften nicht „wirklich rechtsverbindlich.“ Aktuell könne die WHO nur Empfehlungen aussprechen, aber keinem Land etwas vorzuschreiben.
Das würde sich mit dem Vertrag ändern, meint er. Zugleich verweist er auf die Gefahren, dass die Entscheidungen der WHO durch die Interessen der Geldgeber maßgeblich beeinflusst werden könnten. …

2. https://www.epochtimes.de/politik/ausland/frankreich-hoeheres-rentenalter-ab-september-trotz-massivem-widerstand-a4232266.html?utm_source=mail&src_src=mail&utm_campaign=NL_20230417&src_cmp=NL_20230417&utm_medium=mail Ausland„Tag des Zorns“ angekündigt – Frankreich: Höheres Rentenalter ab September trotz massiven Widerstands – Epoch Times 16. April 2023
Trotz der Proteste hat Präsident Macron am Samstag die Anhebung der Rentenreform in Kraft gesetzt. Die Linke sprach von „absurder Zurschaustellung von Arroganz“. Ein fraktionsübergreifender Misstrauensantrag wird überlegt.
Ungeachtet monatelanger Proteste von Gewerkschaften und Oppositionsparteien hat Präsident Emmanuel Macron in Frankreich die Anhebung des Renteneinstiegsalters von 62 auf 64 Jahre in Kraft gesetzt.
Wenige Stunden nach der Billigung der Reform durch den Verfassungsrat wurde das entsprechende Gesetz am Samstag im französischen Amtsblatt veröffentlicht. Gewerkschaften und Opposition riefen daraufhin zu neuen Protesten auf. Premierministerin Elisabeth Borne kündigte derweil weitere Reformen an.
Die Veröffentlichung der neuen Rentenregeln im „Journal Officiel“ bedeutet, dass das Gesetz in Kraft gesetzt wurde. Der Text im Amtsblatt ersetzte beim Renteneintrittsalter das Wort „Zweiundsechzig“ durch „Vierundsechzig“.
Neben dem höheren Rentenalter billigte der Verfassungsrat* weitere Kernpunkte der Reform, verwarf aber eine Reihe von Nebenaspekten. Zudem wies der Rat einen Antrag der linken Opposition auf einen Volksentscheid über die Reform ab.
Ab September wirksam
Gegen Entscheidungen des Verfassungsrats können in Frankreich keine Rechtsmittel eingelegt werden. Macrons Plänen zufolge soll das Gesetz zur Rentenreform im September wirksam werden. …
*: In Frankreich kann der Präsident mit dem Verfassungsrat Entscheidungen unter Umgehung des Parlaments in Kraft setzen s. https://www.conseil-constitutionnel.fr/de

3. https://www.epochtimes.de/politik/ausland/fokus-china-g7-warnen-vor-gewaltsamer-aenderung-der-weltordnung-a4232904.html?utm_source=mail&src_src=mail&utm_campaign=NL_2023-04-18&src_cmp=NL_2023-04-18&utm_medium=mail Ausland – Krieg um Taiwan? Fokus China: G7 warnen vor gewaltsamer Änderung der Weltordnung – Epoch Times 17. April 2023
Ukraine, Taiwan und noch etliche andere Krisenherde: Inmitten geopolitischer Verwerfungen üben die G7-Demokratien den Schulterschluss. Ihre Außenminister senden ein Signal an Peking und Moskau.
Die G7-Runde wirtschaftsstarker Demokratien hat angesichts der russischen Aggression in der Ukraine und des zunehmenden Machtstrebens Chinas vor jedem Versuch einer gewaltsamen Änderung der internationalen Ordnung gewarnt. „Wir werden jegliche einseitigen Versuche zurückweisen, den Status quo durch Gewalt zu ändern“, sagte der japanische Außenminister Yoshimasa Hayashi am Montag zu Beginn der Beratungen der G7-Außenminister über die Lage im Indopazifik. In der Region versucht China, seine Machtposition auch militärisch auszubauen.
Man werde „der Welt die feste Entschlossenheit der G7 demonstrieren, die internationale Ordnung auf Grundlage der Rechtsstaatlichkeit aufrechtzuerhalten“, sagte Hayashi bei dem Treffen im zentraljapanischen Karuizawa. Für Deutschland nimmt Außenministerin Annalena Baerbock (Grüne) an den bis Dienstag dauernden Gesprächen in dem Urlaubsort teil, der 175 Kilometer von der Hauptstadt Tokio entfernt liegt.
Der G7-Runde gehören neben Deutschland und Japan auch Frankreich, Italien, Kanada, die USA und Großbritannien an. Japan hat aktuell die G7-Präsidentschaft inne. …

4. https://www.epochtimes.de/politik/ausland/indien-streicht-die-evolutionstheorie-aus-den-schulbuechern-a4234932.html?utm_source=mail&src_src=mail&utm_campaign=NL_2023-04-22&src_cmp=NL_2023-04-22&utm_medium=mail Ausland – Ein hinduistisches Entwicklungsmodell – Indien streicht die Evolutionstheorie aus den Schulbüchern – von Mária S. Szentmagyari 20. April 2023
Indien geht einen neuen Weg. Statt der Evolutionsgeschichte Darwins wird künftig die hinduistische Schöpfungsgeschichte gelehrt. Ein Minister erklärt: „Niemand hat die Verwandlung eines Affen in einen Menschen erlebt.“ Auch Passagen von Mahatma Gandhi wurden aus den Lehrbüchern gestrichen.
Ab 2023 wird Schülern in Indien nicht mehr gelehrt, dass der Mensch vom Affen abstammt. Die darwinistische Evolutionstheorie wird aus den Schulbüchern gestrichen. Diese Entwicklung ist das Ergebnis eines Prozesses, der schon mehrere Jahre andauert.

Minister: Menschen stammen von „Rishis“ ab, den weisen Menschen

Die konservative und nationalistische Bharatiya Janata Party (Hindu Volkspartei) kam 2014 in Indien an die Macht. In jenem Jahr erklärte Smriti Irani, die Ministerin für die Entwicklung der Humanressourcen, dass die „Veden“, „Upanishaden“ und andere antike und heilige Hindutexte in den Klassenzimmern eingeführt werden sollten. Wie wichtig das Thema ist, zeigt die Tatsache, dass dies die allererste Äußerung der neu ins Amt gekommenen Ministerin war.
Ziel sei es, das indische Bildungssystem zu korrigieren und es „Bharat-zentriert“ zu machen. Bharat ist der Name für Indien auf Hindi. Diese Reformen führten zu einer Reihe von Änderungen in den Schulbüchern. Eine der gravierendsten seither ist die Streichung der Evolutionstheorie. Stattdessen werden die religiöse Tradition des Hinduismus und seine Schöpfungsgeschichte gelehrt.
„Darwins Theorie muss in den Lehrplänen von Schulen und Hochschulen geändert werden. Seit es den Menschen auf der Erde gibt, ist er immer ein Mensch gewesen“, sagte Satyapal Singh, Staatsminister für die Entwicklung der Humanressourcen bei der Einleitung des Reformprozesses im Jahr 2018. Singh betonte ferner, dass die Vorfahren nirgendwo erwähnt haben, dass sie die Verwandlung eines Affen in einen Menschen erlebt haben.
Er glaube, dass die Menschen in Indien nicht von Affen, sondern von hinduistischen „Rishis“ (Weisen) abstammten. „Aljazeera“ zufolge äußerte er zudem, dass die Evolutionstheorie von Charles Darwin „wissenschaftlich falsch“ sei.

Kritiker: In Indien gibt es nicht nur Hindus

Neben lauten Stimmen, die das wissenschaftliche Weltbild verteidigen, protestieren Kritiker auch im Namen der religiösen Vielfalt.
„Das Problem ist, dass sie Indien mit Hindus gleichsetzen. Was ist mit dem Indien, das die Heimat von Muslimen, Christen, Jains, Sikhs und anderen Religionen ist? Indien zeichnet sich durch seine große Vielfalt des Landes aus – auch durch seine religiöse Vielfalt“, sagte Sveta Joshi, eine ehemalige Professorin an der Universität Delhi, 2014 gegenüber „Aljazeera„. …

5. https://www.epochtimes.de/wissen/forschung/antarktis-zu-lebzeiten-der-menschheit-mindestens-einmal-teilweise-eisfrei-a4235080.html?utm_source=expired&src_src=mail&utm_campaign=NL_2023-04-21&src_cmp=NL_2023-04-21&utm_medium=mail Forschung – Südpol „oben ohne“ – Antarktis zu Lebzeiten der Menschheit mindestens einmal teilweise eisfrei – von Tim Sumpf 19. April 2023
Das Abschmelzen der antarktischen Gletscher wäre nicht nur für die Niederlande verheerend, aber auch nichts „Noch nie Dagewesenes“. Mindestens ein Eisschild in der Antarktis ist bereits vor 5.000 Jahren geschmolzen.
Sechzig Prozent des Süßwassers der Welt sind in den Eisschilden des Südpols gebunden. Dreißig Millionen Kubikkilometer Eis sind eine schwer zu fassende Zahl. Aber wenn das gesamte Eis der Antarktis schmelzen würde, würde der Meeresspiegel weltweit um etwa 58 Meter ansteigen. Zum Vergleich: Der Alexanderplatz in Berlin liegt – derzeit – 32 Meter über dem Meer.
Entsprechend warnen Klimawissenschaftler vor den Gefahren eines vollständigen Abschmelzens der Pole. Norwegische Forscher entkräften mit ihrer jüngsten Studie jedoch sämtliche Aussagen, die eine noch nie da gewesene Katastrophe prophezeien.
Laut einem Forscherteam um Prof. Irina Rogozhina von der Norwegischen Universität für Wissenschaft und Technologie (NTNU) ist es noch gar nicht so lange her, dass Teile der Antarktis eisfrei waren: vor etwa 5.000 Jahren – einem geologischen Wimpernschlag.

„In vielen Teilen der Welt wärmer als heute“

Der Eisschild in der Antarktis ist nicht gleichmäßig verteilt oder einheitlich. Im Westen liegen bis zu einer Tiefe von 2.500 Metern große Teile des Eisschildes unter dem Meeresspiegel. Im Gegensatz dazu liegt ein großer Teil des Eisschildes im Osten direkt auf dem Festland. Doch obwohl der Eisverlust in der Antarktis mehrheitlich auf das ozeanbedingte Schmelzen von Schelfeis und das Kalben von Eis zurückzuführen ist, führt Eis, das bereits schwimmt, beim Schmelzen nicht zu einem Anstieg des Meeresspiegels.
Obgleich schwimmende Eismassen empfindlich auf Strömungen oder Temperaturschwankungen reagieren, sind Gletscher an Land weniger anfällig. Doch auch sie bleiben nicht unverändert, wie die Forscher anhand von Untersuchungen in Königin-Maud-Land in der Ostantarktis herausfanden. Die Ergebnisse zeigen, dass sich dieser Eisschildsektor im Laufe der Zeit stark verändert hat und vor einigen Tausend Jahren eine große Eisschmelze stattfand.
Und während gegen Ende der letzten Eiszeit massive Eisschilde Nordamerika, Nordeuropa und das südliche Südamerika bedeckten, war das Eis in der Ostantarktis bedeutend dünner als heute. Die Veränderungen vor 9.000 bis 5.000 Jahren – dem sogenannten Mittleren Holozän – waren für die Forscher „nicht völlig unerwartet“.
Damals schmolzen nicht nur die großen kontinentalen Gletscher – die Alpen waren in dieser Zeit vollständig eisfrei –, sondern auch die Ränder des ostantarktischen Eisschilds in Königin-Maud-Land. „Zu dieser Zeit waren die Sommer in vielen Teilen der Welt wärmer als heute“, so Rogozhina. …

Lesen Sie auch:
https://www.epochtimes.de/panorama/natur/alpen-bereits-vor-6-000-jahren-eisfrei-a3406529.html Alpen bereits vor 6.000 Jahren eisfrei

https://www.epochtimes.de/panorama/wissen-genial/klima-erderwaermung-roemische-reich-politischen-aufstieg-a3010128.html Dank mildem Klima zur Weltmacht: Römisches Reich blühte erst mit „Klimawandel“ richtig auf

 

Im Folgenden der Wochenrückblick zum Download: 

     

    Anhang zum Newsletter: Wochenrückblick

    Wochenrückblick zum Downbload im PDF Format.

    BfT Newsletter vom 02.05.2023, Teil 1: Epoch-Times Highlights 17.-23.04.23 – Die Zerstörung Deutschlands … Corona-Untersuchungsausschuss abgelehnt / auch Charité-Chef weiß von nichts … Energiekrise in D …

     

    Liebe Freunde / Mitstreiter für Vernunft, wissenschaftliche Fakten, Freiheit, Demokratie, liebe weitere Interessierte,

    anbei 3 Videos und als Anhang (als Download im PDF Format) MMnews – mit Deutschland hat die höchsten Strompreise weltweit – und Spitzenreiter bei den G20 – zu unserem großen Nachteil.

    Im zweiten Teil dann ein Wochenrückblick zum Download im PDF Format sowie Highlights der Epoch Times 17.-23.04.23, mit Links und Textauszügen.

    Trotzdem wünsche ich Spaß beim Anhören / Lesen … und selbstständiger, faktenbasierter Meinungsfindung,

    MfG

    Dr. Martin Lindner
    1. Vorsitzender der Bürger für Technik e.V.
https://buerger-fuer-technik.de

    https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/12/BfTFlyer_V1.3_1122.pdf

    und wer uns beitreten / unterstützen möchte
    https://buerger-fuer-technik.de/wp-content/uploads/2022/10/AufnahmeantragBfT2.3_291022ohneIBAN.pdf

    Videos

    1. https://www.youtube.com/watch?v=5W5OYQOZA1Q 17min40 Die Zerstörung Deutschlands geht gnadenlos weiter | Dr. Hans-Georg Maaßen im Interview – Politik Spezial – Stimme der Vernunft 23.04.2023 #Grüne #Politik #Ampel (am besten schnell anhören, hohes Lösch-Potential wegen falscher Meinung)In diesem Interview spricht Helmut Reinhardt mit Dr. Hans-Georg Maaßen u.a. über die geheimnisvolle Biographie Angela Merkels, deren Lebenslauf so unbekannt ist, wie bei kaum einem westlichen Politiker. Des Weiteren geht es um die fortschreitende Deindustrialisierung Deutschlands, den Umbau der Gesellschaft, die Tyrannei der Grünen und die absurden Forderungen der CO2-Klima-Sekte. Was kann jeder Einzelne tun und wie sollte man handeln, um der Zerstörung Deutschlands Einhalt zu gebieten?
    2. . https://www.youtube.com/watch?v=HgxJ5RhoX_0  6min25 Tagesschau – Vorwurf der Vetternwirtschaft im Habeck-Ministerium -28.04.2023, Das Wirtschaftsministerium unter Leitung von Habeck steht in der Kritik. Der Vorwurf: Vetternwirtschaft. Im Mittelpunkt steht Wirtschaftsstaatssekretär Graichen und die Frage, ob er einem Freund – seinem Trauzeugen – einen interessanten Posten zugeschanzt hat. Es geht dabei um die Geschäftsführung der bundeseigenen Deutschen Energie-Agentur. Aus den Reihen des Koalitionspartners FDP wird Aufklärung gefordert. Der CDU-Abgeordnete Kuban hat diese Woche im Bundestag von „mafiösen Tendenzen“ gesprochen. Das Wirtschaftsministerium kündigte eine Prüfung an. s. auch z.B. https://web.de/magazine/politik/vetternwirtschaft-habeck-ministerium-staatssekretaer-druck-38156960 in gedruckter Form

      3. https://www.youtube.com/watch?v=P4h1PSnpyc4  3min45 Warum ist es so schwierig, Gentherapien zu entwickeln? | Projekt Zukunft – 28.01.2014 Dazu ein Gespräch mit Prof. Wolf-Dieter Ludwig, Vorsitzender der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft. Mehr unter: http://www.dw.de/projekt-zukunft-das-… Gentherapien sind seit etwa 20 Jahren verfügbar / in der Untersuchung, haben nur selten zu Erfolgen geführt, sind nicht der erhoffte Heilsbringer zur Heilung aller möglicher Krankheiten, können hilfreich sein, aber auch viel Schaden anrichten, u.a. zu unerwünschten Immunreaktionen und Krebserkrankungen führen …  (mRNA-„Impfungen“ sind solche Gentherapien)

     

    Im Folgenden MMnews zum Download: 

     

    Anhang zum Newsletter: MMnews

    MMnews zum Downbload im PDF Format.

    BfT Newsletter vom 27.04.2023: Mehrheit würde die Bundesregierung gern abwählen …

     

    Liebe Freunde / Mitstreiter für Vernunft, wissenschaftliche Fakten, Freiheit, Demokratie, liebe weitere Interessierte,

    anbei einiges Lesens- und Hörenswertes weitergeleitet:

    – Epoch Times Newsletter (Original ganz unten) – mit Links / Textauszügen wie folgt, mehr auf Nachfrage möglich:

    – Leitartikel – Mehrheit würde die Bundesregierung gern abwählen – https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/die-menschen-sind-sauer-mehrheit-wuerde-die-bundesregierung-gern-abwaehlen-a4241035.html?utm_source=expired&src_src=mail&utm_campaign=NL_2023-04-25&src_cmp=NL_2023-04-25&utm_medium=mail Deutschland Nach Atom-Aus das Ampel-Aus? Die Menschen sind sauer: Mehrheit würde die Bundesregierung gern abwählen Von Maurice Forgeng 24. April 2023

    Verbotspolitik, Waffenlieferungen oder Atom-Aus in Zeiten einer Energiekrise – das findet wenig Zuspruch bei den Menschen. INSA-Chef Binkert erklärt: „Die Ampelkoalition hat derzeit die Mehrheit der Deutschen gegen sich.“

    Viele Menschen sind mit der derzeitigen Politik der Ampelkoalition, bestehend aus SPD, FDP und Grüne, unzufrieden. Wie viele die jetzige Bundesregierung gerne abschaffen würden, wollte die „Bild“ herausfinden. Die Zeitung beauftragte deshalb das Meinungsforschungsinstitut INSA, um diese Frage zu beantworten. Das Ergebnis: 55 Prozent der Befragten wollten nicht, dass die Ampelkoalition weiterregiert. 30 Prozent befürworteten ein Weiterbestehen der drei Ampelparteien in der Regierungsposition.

    INSA: Bund vertritt nicht die Interessen der Bevölkerung Laut dem INSA-Meinungsforscher Hermann Binkert kam dieses Ergebnis deswegen zustande, weil sich die Bundesregierung nicht mehr an den Interessen der Menschen orientiert. Zur „Bild“ sagte er: Die Ampelkoalition hat derzeit die Mehrheit der Deutschen gegen sich. Egal, ob Heizungs-Debatte, Migrations- oder Verkehrspolitik, die Ampelkoalition scheint nicht die Interessen der Bevölkerung zu vertreten.“ Die „Bild“ fügte zudem eine eigene Umfrage zu dem Thema in ihren Artikel ein. Bis heute haben über 163.300 Menschen abgestimmt. Das Ergebnis: Hier befürworten sogar 95 Prozent der Leser ein vorzeitiges Aus der aktuellen Ampelkoalition. …

    https://www.epochtimes.de/politik/ausland/rf-kennedy-jr-mittelschicht-durch-covid-19-lockdowns-systematisch-ausgeloescht-a4241608.html?utm_source=expired&src_src=mail&utm_campaign=NL_2023-04-25&src_cmp=NL_2023-04-25&utm_medium=mail  Der demokratische Präsidentschaftskandidat für 2024, Robert F. Kennedy Jr., ist der Meinung, dass die COVID-19-Lockdowns die Mittelschicht dezimiert hätten und dass diese sich noch nicht erholt habe.

    https://www.epochtimes.de/panorama/wissen-genial/108-goettliche-mathematik-im-sonnensystem-a4212820.html?utm_source=mail&src_src=mail&utm_campaign=NL_2023-04-25&src_cmp=NL_2023-04-25&utm_medium=mail Eine markante Zahl hat einen besonders hohen Stellenwert auf astronomischer – aber auch auf körperlicher und geistiger Ebene: 108. Wo kommt sie vor? Welche tiefere Bedeutung wird ihr zugeschrieben? Es ist eine Reise durch den Kosmos, aber auch durch die Kulturen. – 108, nicht 42 soll es also sein …

    https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/fdp-attackiert-gruene-planwirtschaftliche-regelungswut-und-ignorante-ueberforderung-der-eigentuemer-a4242525.html?utm_source=mail&src_src=mail&utm_campaign=NL_2023-04-25&src_cmp=NL_2023-04-25&utm_medium=mail Harte Vorwürfe der Deindustrialisierung und Gefahr von Aufruhr in der Bevölkerung: Liberale fordern von der Bundestagsfraktion, weitreichende Änderungen bei der „Wärmewende“ zu erzwingen. Die Grünen stellen sich quer. – FDP-Basis-Mitglieder hat es wohl begriffen – aber werden die mehr als einen Sturm im Wasserglas entfesseln können – schließlich haben die FDP-Oberen Pfründe zu verteidigen, auch wenn sie damit ihre Partei liquidieren zu fast 5% …

    https://www.epochtimes.de/politik/ausland/buergermeister-von-new-york-die-migrantenkrise-hat-die-stadt-zerstoert-a4240680.html?utm_source=expired&src_src=mail&utm_campaign=NL_2023-04-25&src_cmp=NL_2023-04-25&utm_medium=mail Die Krise der illegalen Einwanderung unter der Regierung Biden habe seine Stadt „zerstört“, sagt der Bürgermeister von New York City. Er forderte die Hilfe der Bundesregierung, um das Problem zu lösen

    – Drohnen sollen laut russischen Behörden einen Angriff auf die Stadt Sewastopol auf der Krim verhindert haben. Dabei gab es Schäden, aber keine Verletzte.

    https://www.epochtimes.de/wissen/geschichte/neue-studie-zur-besiedlung-von-groenland-das-wasser-kam-die-wikinger-gingen-a4238904.html?utm_source=mail&src_src=mail&utm_campaign=NL_2023-04-25&src_cmp=NL_2023-04-25&utm_medium=mail Römer, Wikinger und der moderne Mensch leb(t)en in einem sich stetig ändernden Klima. Während die einen bei Wärme aufblühten und andere dagegen ankämpften, machten ausgerechnet den Nordmännern die Folgen der Kälte zu schaffen.

    Die Wikinger sind bekannt für ihre weiten Reisen mit teils friedlichen und teils gewalttätigen Absichten. So ist es keinesfalls verwunderlich und seit Langem bekannt, dass die robusten Nordmänner auch Grönland von etwa 985 bis 1450 nach Christus bewohnten. Dort betrieben sie Ackerbau und bauten Gemeinschaften auf, bis sie ihre Siedlungen abrupt aufgaben. Warum sie verschwanden, war Forschern lange Zeit ein Rätsel. In einer neuen Studie schlagen die Forscher um Marisa J. Borreggine von der Harvard Universität nun vor, dass der steigende Meeresspiegel wahrscheinlich eine tragende Rolle dabei hatte. …

    – Die Zahl der Geschäfte in Deutschland wird in diesem Jahr nach einer neuen Prognose noch einmal um 9.000 schrumpfen. HDE-Präsident Alexander von Preen warnt: „Stirbt der Handel, stirbt die Stadt.“

    Dazu einige Videos, aktuell zu den Themen Energie, „Klima“, Technik etc.:

    https://vm.tiktok.com/ZMYstSV4M/ 1min34 – Die Klimalüge I

    https://vm.tiktok.com/ZMYG6YV2T/ 6min – Wann begann die Klima-Lüge

    https://youtu.be/reA1oPwnjYw 10min46 ELON MUSK zerstört Klaus Schwab beim World Government Summit

    https://www.youtube.com/watch?v=DoBFOszw5cQ 25min46 SPACEX: Starship explodiert! Testflug von Elon Musks Großrakete gescheitert | WELT Thema